Epiphone Les Paul User-Thread

von Peda, 04.08.05.

Sponsored by
pedaltrain
  1. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    14.874
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.244
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 25.07.19   #18801
    Die Pro hat bessere Mechaniken (die anderen funktionieren, aber sind etwas schwergängiger mEn.), andere Tonabnehmer (nicht besser/schlechter), eine AAA Ahorndecke (sieht nur besser aus).
    Die von Dir verlinkte hat integrierte Boosts, die sie sehr einzigartig machen :)

    Ich würd die von Dir verlinkte nehmen, allein wegen dem Preisvorteil.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. DarkStar679

    DarkStar679 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.17
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    2.121
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    948
    Kekse:
    5.015
    Erstellt: 25.07.19   #18802
    ich kann über die mechaniken meiner LP 1960 tribute plus nicht klagen. funktionieren einwandfrei.

    zum handling noch eine ergänzung. epiphone verwendet einen anderen lack als gibson.....das fühlt sich etwas anders an, hindert aber nicht beim spielen....ich merke das kaum.
     
  3. pfs2222

    pfs2222 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.19
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    81
    Erstellt: 30.07.19   #18803
    Was hat es denn mit diesem Boost auf sich, da habe ich nichts gefunden, nur dass man eine 9V Batterie dafür braucht. Was passiert wenn die Batterie leer ist, ist dann einfach kein Boost mehr da, sprich man spielt ganz normal ohne gezogenem Poti und hat keine Auswirkung ?

    Und generell - machen die vielen Funktionen (Coil Split, Boost) die Elektronik empfindlicher oder störanfälliger ?
     
  4. Michalis

    Michalis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.19
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    close to Hamburch
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.19   #18804
    Moin,

    als bekennender Paula-Fan hat letzte Woche endlich auch eine Ultra-II in Midnight Ebony den Weg zu mir gefunden :great:
    Natürlich habe ich sofort neue Saiten aufgezogen und nun festgestellt, dass mir die creme-farbigen Teile - PickGuard, Toggle-Scheibe und -Schaltknopf sowie die PU-Rahmen - nicht so toll gefallen.
    BigT hat natürlich gleich die Lösung für´s Problemchen aber: lassen sich die PU-Rahmen tauschen ohne die Saiten komplett abzunehmen?
    Würde ich mir gern sparen weil ich nicht sicher bin, dass die mit dem gekürzten Endeein zweites Mal aufgezogen werden können... weil noch nie gemacht... oder sollte ich einfach drauf sch**** und eben wieder neue Ernies aufziehen?
     
  5. MrMojoRisin666

    MrMojoRisin666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.17
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    972
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    406
    Kekse:
    1.438
    Erstellt: 08.08.19   #18805
    Null Problem. Ich hab schon ganz oft PUs getauscht, ohne die Saiten zu wechseln, wenn sie halt eh erst ganz kurz drauf waren. Einfach die Saiten so weit wie nötig und möglich entspannen. Nur vielleicht ein Tuch oder noch besser ein Stück Karton auf den Lack, ich hab schon mal mit einer Schraube vom Pickup meinen Lack verkratzt. Passiert mir jetzt nicht mehr :D

    Problem kann nur sein, wenn du eine Saiten arg kurz aufgezogen hat, aber das wirst du dann merken.
    --- Beiträge zusammengefasst, 08.08.19, Datum Originalbeitrag: 08.08.19 ---
    Wenn du sie komplett runtermachst, wirst du Spaß haben. Keine Chance bzw. mit sehr viel Geduld machbar. Aber würde ich nicht versuchen. Wie gesagt, so weit entspannen, dass du die PU Rahmen rausbekommst.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    14.874
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.244
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 08.08.19   #18806
    Genau, entspannen, und die Saiten sind ja auch dehnbar - dh. meistens reicht das mit etwas geschiebe :)
     
  7. drholg

    drholg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    495
    Erstellt: 08.08.19   #18807
    Vielleicht kannst du ja auch dann das Stoptail Piece abziehen, wenn die Saiten ausreichend gelockert werden können.
     
  8. Michalis

    Michalis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.19
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    close to Hamburch
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.08.19   #18808
    OK,

    Danke für die Hinweise - gehe ich es also mal an :cool:

    Stoptail Piece... rate ich mal: das Teilchen an dem die Saiten eingehängt sind?
     
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.09.19
    Beiträge:
    14.874
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    10.244
    Kekse:
    31.758
    Erstellt: 08.08.19   #18809
    Genau, das Ding wo die Ballends der Saiten dranhängen :)
    Das ist nur raufgeschoben, je nach Saitenentspannung kannst Du das sicherlich abziehen.
    Machs aber nicht, wenn Du Kraft anwenden musst, weil sonst wirst uU Probleme haben, es wieder draufzusetzen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Michalis

    Michalis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.19
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    close to Hamburch
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.08.19   #18810
    So weit, so gut :great:

    während ich im Urlaub war hat BigT die Body-Parts geliefert und die Ultra-II wartet nur darauf, noch geiler auszuschaun :cool:
    Da ich zwar über 30 Jahren Motorräder, bislang aber noch keine Gitarren geschraubt habe: die Höhenverstellung der PU ganz rausdrehen, Rahmen ab und neue drauf und dann die PU wieder per Einstellschraube auf Höhe bringen.
    Oder?
    Und gibbet da was speziell zu beachten?
     
  11. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.747
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.021
    Kekse:
    38.271
    Erstellt: 23.08.19   #18811
    Nee, genau so wie von Dir beschrieben, wie bei ner Vergasereinstellung, solange drehen bis es mit der Drehzahl (Tone) passt. Einzige Hürde vielleicht, keine Feder bei der Reinstallation der neuen Rahmen durch die Gegend schießen und nicht mehr wieder finden :-D.
     
  12. Michalis

    Michalis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.19
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    close to Hamburch
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.08.19   #18812
    OK,

    keine Kleinteile durch die Gegend zischen lassen klingt ja ähnlich wie Vergaser :D
    Erst die PU in/von den Rahmen lösen und dann die Rahmen von der Decke lösen oder umgekehrt?
     
  13. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    5.747
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.021
    Kekse:
    38.271
    Erstellt: 23.08.19   #18813
    Komplette Einheit, bestehend aus Rahmen und Pickup raus aus der Gitarre. Pickups mit den neuen Rahmen verschrauben (hoffentlich sind die Kabel nicht zu kurz, sonst wird´s knifflig), wenn alles wieder zusammengebaut ist, Rahmen mit den Pickups rein in die Gitarre und mit den vier Schrauben festschrauben.

    Ich frag Dich dann mal, wenn ich Streß mit einem Vergaser habe... :-D
     
  14. Michalis

    Michalis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.19
    Zuletzt hier:
    13.09.19
    Beiträge:
    7
    Ort:
    close to Hamburch
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.08.19   #18814
    Moins´n,

    Vergaser war das Stichwort :rolleyes:
    Saiten gelöst, Rahmen abgeschraubt und den vorderen PU ganz easy entnehmen können - der hintere musste im Rahmen ein wenig abgesenkt werden damit das auch passte.
    Jetzt würde die Ultra wirklich deutlich besser ausschauen wenn... ja wenn im richtig etikettierten Tütchen nicht ein Rahmen für plane Decken gelegen hätte.
    So zieht sich das noch ein wenig.... und ich bin jetzt schon am überlegen ob ich das Pcikguard nicht ganz weglassen sollte - die Optik in Midnight Ebony gäbe das schon her :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping