EPIPHONE oder GIBSON??

von nachoman, 02.06.04.

  1. nachoman

    nachoman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #1
    Hallo!!
    Ich würd mir gerne eine neue E-Gitarre kaufen. Weiß aber leider noch nicht genau was für eine...also entweder eine EPIPHONE Les Paul (Standard oder Custom) oder die selbe nur eben von der Marke GIBSON??? :confused: :confused:
    Was meint ihr? Zahlt sich eine Gibson überhaupt aus??
    Kann mir jemand den unterschied erklären?

    Helft mir! :D
     
  2. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.06.04   #2
    Prinzipiell zählt nur eins: Teste den klanglichen Unterschied vor Ort einfach selbst. Es kann gut sein das eine Epi "besser" klingt und umgekehrt - im Endeffekt zählt nunmahl nur der Klang und nicht der Name. Beides sind fantastische Gitarren, wenn du die Richtige erwischst.
     
  3. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #3
    Erst einmal kommt es darauf an, wieviel Geld du ausgeben möchtest. Ne Epiphone Custom kostet glaube ich zwischen 500€ und 600€. Eine Gibson Custom kostet 3500€ bis 4000€, ne Standard von 99 1999€ und eine neue 2500€.
    Gibson verwendet auf alle Fälle hochwerigere Hardware, PU's, Mechaniken, Hardware usw..... Im allgemeinen ist das Holz einer Gibson besser als das einer Epiphone und dadurch klingt sie besser. Es gibt wohl die ein oder andere Perle unter den Epiphones, die klanglich an das Original herankommen, hatte leider noch keine in der Hand.
    Wenn du Gibson willst dann würde ich auf alle Fälle empfehlen mal ne Studio anzutesten, bevor du dir ne Standard kaufst. Denn der Unterschied klanglich, ist (so war es bei mir der Fall), zwischen Epiphone Custom und der Gibson Studio viel größer, als zwischen Studio und Standard von Gibson. Wobei sogar die Studio meiner Meinung nach besser klang (vielleicht eine Perle unter den Studios). Letzten endes hilft nur antesten. Zu gibson gibt es nur so viel zu sagen, dass sie total überteuert sind und für die Preise recht schlecht verarbeitete Gitarren abliefern, aber es sind richtige Gibson's, wenn man darauf wert legt.
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.06.04   #4
    Tja... wer noch eine bekommen kann sollte bei der Elite Serie von Epihone zugreifen... der Qualitätsunterschied zur regulären Serie von Epihone ist schon erheblich gewaltig...

    Man kann sich natürlich auf die Grover Mechaniken, die Knochen Nuss, die 51R Hummies und die handverlesenen Hölzer und die perfekte Verarbeitung der Elite Serie etwas einbilden ;)

    Problem hierbei ist nur, das die Kampfpreispolitik andere Hersteller (Fender) zu Klage gegen Epiphone bewegt hat und die Serie kurz nach der Einbringung auf dem Markt gestoppt wurde... von der Elite Serie bekommst Du nur noch das, was auf Lager verfügbar der Musikläden verfügbar ist... ;)
     
  5. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #5
    Wie ist das jetzt mit der Elite, ein Kollege von mir meinte, dass man statt der Elite doch gleich ne Gibson kaufen sollte. Er meinte die Elite wäre zwar besser als ne normale Epi, aber nicht so gut die ne Gibson Studio.
     
  6. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.06.04   #6
    Hört sich nicht so an als ob er schonmal eine gespielt hat - das ist nämlich das was du tun mußt - anders kannst du dir kein Bild davon machen.
    Es können dir unzählige Leute empfehlen diese oder jene Gitarre zu kaufen, aber letzendlich kaufst du sie, und du spielst sie auch. Und auch wenn du dich dann entschieden hast, sagen wir für das objektiv "schlechtere Modell", du selbst aber vollkommen zufrieden damit bist dann ist doch auch nur das entscheidend, oder?

    Ich selbst bin der Meinung das ich nie auf einer besseren Gitarre gespielt hab, als auf meiner Epi Standard LP (und ich hab schonmal ne Gibson gespielt). Aber wer weiß, vielleicht werd ich ja irgendwann eine "Bessere" finden - bis jetzt ist die die ich besitze die "Beste"
     
  7. nachoman

    nachoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #7
    :confused: Glaub ich kauf mir eine EPIPHONE LP Custom.
    Spiel aber eher PUNKROCK. Sollte ich mir dann neue Tonabnehmer kaufen oder sind die originalen besser?

    Ich würde mir gerne EMG 81 kaufen.
    Was meint ihr?
     
  8. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.06.04   #8
    Kennst du denn überhaupt den Klang eines EMGs? Solltest du nicht ersteinmal den "originalen" Klang deiner (zukünftigen) Les Paul erleben?
     
  9. nachoman

    nachoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #9
    Weiß nicht wie die Custom klingt. Hab erst auf einer Gibson Standard gespielt. Aber ein Freund von mir hat emg´s. Klingen geil. Ich meine für Punksongs. :D

    Welche findest besser: Custom oder Standard?
    Ich denke die sind ziemlich gleich, oder?
     
  10. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.06.04   #10
    zur epiphone kann ich dir natürlich raten,dann musst du halt nur alle teile austauschen,die dir nicht entsprechen
    aber bevor du dir eine gibson zulegst,kauf dir lieber eine shamray ( www. shamray.net ) als custom ware
    1. billiger
    2. keine stangenware,auch keine CNC fräsung
    3. DEINE vorstellungen
     
  11. Jim_Dandy

    Jim_Dandy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.04
    Zuletzt hier:
    23.11.12
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 02.06.04   #11
    Nun ja, wenn Punk alles ist was du spielen willst, viel Spaß mit den EMGs :rolleyes: . Obwohl fü Punk auch ne 100€ Kopie reichen würde, meinst du nicht auch?
     
  12. nachoman

    nachoman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.04
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.04   #12
    100€ Kopie? Eher nicht. Spiel in einer SKA und PUNK Band.
    Ich weiß aber jetzt schon (dank euerer Einträge), dass ich mir eine EPIPHONE kaufen werde. Für mich zahlt sich keine Gibson aus. Aber jetzt bleibt da noch die Frage: CUSTOM oder STANDARD??
     
  13. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #13
    ähh, ich hab keine Ahnung auf was du das bezogen hast, ich hatte mich nur über die Elite geäußert, da ich die noch nicht spielen konnte ich aber wie gesagt nichts gutes im Bereich Preis Leistung gehört habe.
    Und mir gefällt ne Gibson besser (im vergleich zu den normalen Epi's), wobei es auch bei denen unterschiede gibt.
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 02.06.04   #14
    genau, is alles scheisse diese unpräzise mistmethode, die sich CNC da einfallen hat lassen :rolleyes:

    kein CNC, was soll denn DAS bitte für n Argument sein?!
     
  15. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.06.04   #15
    Das ist sozusagen das Falscheste was man machen kann... sich auf andere Meinungen zu verlassen... vielleicht hat der eine die Meinung sogar noch von einem anderen kumpel aufgeschnappt, falsch interpretiert... etc... vielleicht ist derjenige auf eine Marke fixiert und redet alles andere platt... etc... also:

    Teste selber und mache Dir dann ein eigenes Bild... das ist noch immer am meissten wert ;)

    Ausserdem sollte man nicht Äpfel und Birnen vergleichen... vergleiche wenn eine equivalente Gitarre mit der Elite... in meinem Fall also die:

    Epiphone Les Paul Elite Standard Honey Burst incl. Case für 1.049,00 Euro (UVP: 1.695,00 Euro) und die
    GIBSON Les Paul Standard 50´soder 60`s Neck Honey Burst incl. Case für 2.330,00 Euro (UVP: 2.790,00 Euro)

    ... na? Fällt was auf? ;)
     
  16. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #16
    Äh, ich habe überhaupt keine Meinung bezüglich der Elite vertreten, ich habe nur gesagt was ich gehört habe und wollte andere Meinungen dazu wissen. Allein dass zeigt doch, dass ich mich nicht alleine auf die Meinung anderer Leute verlasse.
    Jetzt bleibt nur die Frage, ob die Elite auch so klingt wie eine Gibson. Da müsste ich testen gehen. Sind denn auch die gleichen PU's in beiden Gitarren verbaut?
     
  17. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 02.06.04   #17
    Nein nicht die gleichen... und Sorry hab mich vertan... :o ... es sind laut Hersteller:

    PS: am Geld hat es nicht gelegen, das ich mir die Gibson nicht gekauft habe... ;)
     
  18. el Mariachi

    el Mariachi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 02.06.04   #18
    Also ich seit einem Monat die Epi Les Paul Custom 50th Anniversary. Die habe ich bei Musik Produktiv bekommen. Spiele seit ca. 12 Jahren Gitarre und wollte schon immer eine Les Paul haben. Da ich die Ibanez Musician habe, hat sich das halt ziemlich rausgezögert :p !

    Habe gut 4 Stunden Les Paul Kopien angetestet und bin bei der 50th Anniversary hängengeblieben. Zum Vergleich habe ich eine Gibson Les Paul Custom gespielt.
    Ich habe eine mit unglaublicher Saitenlage und wirklich perfektem (imho) Sound erwischt. Die haben ja auch Grover Mechaniken und sind wirklich top verarbeitet.
    Das einzige was mich an der Gitarre eigentlich stört:
    Diese Bilder hinten auf dem Body! Dies sieht man zum Glück eigentlich nie, von daher ist das ok!
    Aber ansonsten haben die bei MP noch einige Modelle und ich bin suuper zufrieden damit! Da hängen auch noch eine CW Custom Elite und eine Ebony Custom Elite, falls noch jemand interesse hat ;-)!
     
  19. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 02.06.04   #19
    heul doch ;)
    ich wollte halt nur unterstreichen,dass man da für komplette handarbeit bezahlt
     
  20. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 02.06.04   #20
    hi
    so ein ähnliches argument hat gibson damals auch genutzt, um ihre Paulas zu verkaufen: nur umgekehrt. sie waren die einzigen, die die Maschinen hatten um die Decke so zu fräsen wie sie bei einer Paula ist. ->einzigartig.

    da sieht man wie schnell sich ein pro-argument in ein kontra-argument umwandelt.

    gruss
    eep
     
Die Seite wird geladen...

mapping