Epiphone SG G-1275 Custom Double Neck?

von Unknownguitarher, 05.06.08.

  1. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 05.06.08   #1
    Hi...

    gleich zu meiner frage: Ich bin gerade am gucken nach einer passenden E-Gitarre für mich und bin nach ganz viel gucken auf diese Gitarre gestoßen:

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/epiphone-g1275-custom-double-neck-p-23715.html

    ...das original von Gibson kostet ja ca.2300 Euro und das übersteigt mein Budget maslos...
    also hab ich halt die genommen...ich hab allerdings überhaupt keine große ahnung von E-Gitarren (geschweige denn weis ich was ich von Epi halten soll)...

    ja und deshalb meine frage an euch:welche vor und nach teile ham solche Double Necks und wie ist die Qualität der Tonabnehmer, der Hölzer etc....jaa und ich würd halt auch gern wissen ob Epiphone nur so ''billig Gitarren'' herstellt oder ob das auch gut klingt...

    ja ..ich freu mich auf die antworten...
     
  2. MeriadocTuk

    MeriadocTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    6.03.13
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Korntal-Münchingen, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    889
    Erstellt: 05.06.08   #2
    Eine Doubkeneck als Hauptgitarre?
    Das find ich jetzt heftig, Doublenecks werden meist nur zum Showeffekt benutzt,
    manchmal, wie bei Stairway to Heaven kann man sie aber auch mal wirklich gebrauchen.
    Eigentlich bringen Doublenecks eben viele Nachteile mit sich,
    erstmal hast du die schwirigere Bespielbarkeit und ein hohes Gewicht,
    alles was ich dir raten kann ist, schick die Gitarre wieder zurück,
    und bestell dir, wenn du auf die SG-Form stehst eine normale SG!

    Zu Epiphone, Epiphone ist eine Tochterfirma von Gibson,
    die auch lizensierte Kopie eben dieser Marke herstellt,
    der Preisunterschied macht sich in der Verarbeitung, dem verwendeten Holz und der Hardware bemerkbar, auch findet man bei Epiphone eine große Qualitätsstreuung vor,
    daher musst du auch genau das Instrument, dass du antestest kaufen,
    und es nicht später bestellen, das könnte leicht in die Hose gehen.

    Achja zu der Doubleneck nochmal,
    wie gesagt Epiphone ist nicht wirklich schlecht,
    aber meiner Meinung nach, gibt es Hersteller,
    die dir mehr Qualität zu den Preisen bieten wie Epiphone.
    Prinzipiell will ich dir nicht von Epiphone abraten,
    aber von der Doubleneck schon!

    Hoffe das hilft!

    Gruß
    Jonathan

    Edit: Achja, zu dem Preis der Doubleneck bekommst du ja schon eine Gibson SG Special Faded, da würde ich mir dann echt nochmal überlegen, ob das alles so sinnvoll ist!
     
  3. schwatti

    schwatti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Nordrand des Potts
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 05.06.08   #3
    Hallo!
    Anscheinend fängst du gerade erst an "Popstar" zu werden, deshalb mein Tip. Auch wenn so eine Doubleneck gewaltig imposant aussieht und man damit eine Mörderfigur auf der Bühne macht...FINGER WEG!!! Die Teile ziehen dermaßen am Gurt, dass du spätestens nach 3 Songs die Schnau...voll hast. Viel zu schwer für lockeres rocken! Wenn du das Ding dann im sitzen spielst, hängst du immer irgendwie mit dem Kinn auf dem oberen Korpusrand, also auch nicht so toll. Die Epis sind für den Preis ganz nett (aber nett ist ja bekanntlich die kleine Schwester von Scheiße), man kann sie gebrauchen, wenn man unbedingt im Song von 6 auf 12 String wechseln muß. Aber für mehr als ein paar Gimmicks ist das Teil einfach zu unbequem. Vielleicht willst du ja mit eurer Band "Stairway to heaven " spielen, dann ist´s ok. Die Pickups der Epis klingen doch eher etwas flach und unpersönlich und wer meint, dass er mit einem fetten Brett vor´m Bauch einen extrem fetten Ton bekommt, dann hat er sich leider getäuscht. Nicht fetter als ´ne normale SG. Kopflastigkeit ist auch so ein Thema bei dem Modell. Also, hol´dir lieber was nettes einhälsiges, sonst verlierst du hinterher noch den Spass am spielen!
     
  4. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 05.06.08   #4
    danke aber du hast was falsch verstanden ;)

    noch hab ich die Gitarre net ich spiele im moment A-Gitarre...

    ich hab jetz gedacht das jeder zustimmt...aber wenn ihr euch da so sicher seit muss ichs nochma überdenken..
     
  5. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 06.06.08   #5
    Was gabs daran falsch zu verstehen? :confused: Auch für mich stand da Schwarz auf Weiß, dass du sie schon gekauft hast ... naja ...

    Angesprochen wurde ja schon alles ;) Diese Gitarre ist wirklich nur für ein paar Songs geeignet, aber nicht als Hauptgitarre ... Hinzu kommt noch der Transport --> sehr handlich zu transportieren ist das ding auch nicht grade :D

    Aber wenn ich irgendwann mal in Lotto gewinne, dann ist die auf jeden Fall ein Pflichtkauf (Und wenn ich viel gewinne, dann die Gibson! :D:D)

    Greets!
     
  6. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.06.08   #6
    stimmt...ich hab mich verschrieben...sorry
     
  7. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 06.06.08   #7
    Schau mal: Das ding kostet 838 Euronen ... für das Geld bekommst du schon ne waschechte Gibson SG Special! Locker!! Ich hab bei Ebay sogar schon SG Standards für Preise weggehen sehen, die noch weit unter den 838 liegen!

    Damit bist du dann wirklich gut bedient, und die hast eine wirklich klasse Gitarre! :great:
     
  8. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 06.06.08   #8
    hmmm...villeicht habt ihr recht...jaa...ich kauf mir eine echte SG (oder villeicht auch ne Les Paul) und spar dann wieder und kauf mir als zweit Gitarre die da...oder ich spar noch ganz lange und kauf mir das original von Gobson ;)...mal schaun
     
  9. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 07.06.08   #9
    danke..
     
  10. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 08.06.08   #10
    Warum willst du eine doubleneck ueberhaupt haben ?
    weils gut aussieht ? dann vergiss es gleich wieder, die "nachteile" ueberwiegen...
    weil du es fuer ein paar songs brauchst? ganz klar, hol dir eine

    pauschal wuerd ichs ned gleich sagen, dass du sie NICHT nehmen sollst, weil hier keiner weiss was du eigentlich damit machen willst, welche musikrichtung du spielst, wie lange du schon spielst etc.... poste mal einfach deine ideen, beweggruende, und ueber dein gitarrenspiel ansich, dann kann man genauer sagen, ob die gitarre etwas fuer dich ist...

    ich habe im oertlichen musikladen die epi doubleneck mal probegespielt (mit meinen gnx4 patches auf cf-card und meinen AKG kopfhoerern.. da sie im laden auch ein gnx haben.. da kann ich zumindest sichersein, dass ich die gitarre teste, und nicht einen fremden amp anspiele, wo ich dann auch ned schlauer bin, ob die gitarre bei mir "zhaus" auch gut klingt .... uhm, bin ein wenig vom thema abgekommen..
    back to topic:
    Ich find die Epi brauchbar (zumindest die ich angespielt habe).. nichts weltbewegendes, aber durchaus anhoerbar... die sg-eigenschaften habe ich zwar nicht wahrnehmen koennen, was mich aber verwundert haette.. ich ja shcliesslich doch ein wenig mehr material verbaut, was mitschwingt ;)
    gewichtsmaessig ists halt so eine sache: da ich beruflich nur stehe oder kilometerlang wild herumlauf (bartender / kellner ), habe ich einen recht stabilen ruecken, von demher wars ned so schlimm... nach ca 20 minuten hab ich mich aber doch hingesetzt.. ergebniss: nach 5 minuten ist mein bein eingeschlafen, und wirklich gut bespielbar ist der obere neck auch ned wirklich..

    so eigentlich hat eine doubleneck wesentlich mehr nachteile als vorteile... daher bin ich am ueberlegen, ob ich nicht eine strat mit einem midi-pickup ausstatte und mit dem passendem synth dann einfach eine 12string emuliere... dann hab ich die pros einer doubleneck, aber die cons fallen weg (und ich kann mit meinem gewissen vereinbaren, dass und warum ich noch eine strat holen muss... :great: ;) )
     
  11. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 08.06.08   #11
    ja..danke..

    also Musik mäsig find ich Stairway to heaven halt schon intensiv geil. Ja und Led Zeppelin insgesamt auch. Hauptsächlich hör ich aber so was wie RHCP, John Frusciante, Eric Clapton, Green Day, LP ja und vieles was halt in die richtung geht...

    mfg
     
  12. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 08.06.08   #12
    ach ja...ich spiel erst ca. ein jahr...aber dafür (fast) den ganzen tag ;)
     
  13. Slash 360

    Slash 360 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.08
    Zuletzt hier:
    6.10.13
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    489
    Erstellt: 09.06.08   #13
    Tja, also ich rate dir ja zu diesem Schmuckstück:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/gibson-sg-special-wine-red-p-23518.html

    Also wenn ich ne Gibson SG kaufen würde, dann die wegen der so Kischfarben glänzenden Farbe! :D :) ;)

    Und wenns halzt doch ne LP sein sollte würde ich dir meine empfehlen:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-sch...ndard-plain-top-vintage-sunburst-p-21745.html

    Auch ne top Gitarre!
    Oder halt die etwas teurere Epiphone Custom:
    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/epiphone-les-paul-custom-alpine-white-p-17958.html
     
  14. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 09.06.08   #14
    Ganz ehrlich: wenn mein Budget es zuließe eine Gibson zu holen, würde ich mir wahrscheinlich keine Epi kaufen. :D Nich, dass Epi jetzt schlecht wäre (spiele ja selbst eine :D)
     
  15. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 09.06.08   #15
    naja gut also die doubleneck hätte ich jetz nur gekauft weils ne doubleneck ist aber so steh ich viel mehr auf die Strat form...nur gabs halt keine Doublenecks von Fender...schade eigendlich...
    ...aber trotzdem danke

    mfg =)
     
  16. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 10.06.08   #16
    du hast immernoch nicht gesagt, warum du eigentlich eine doubleneck willst.. ists nur wegen dem aussehen ? du hast erfahrung mit 12saitern, oder ?

    David Gilmour hatte mal einen Strat-Doubleneck protoypen, aber die idee schnell wieder verworfen (zu sehen im buch: The Black Strat)
     
  17. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.06.08   #17
    ..jaa also ich wollte die doubleneck weil es einfach auf der bühne dann viel mehr abgehn kann und weil dann quasie meine band nur noch den takt vorgibt und alles andere auf mich guggt ...;)...ja des war so der grundgedanke...aber bei den vielen nachteilen...ich werd sie einfach ma anspieln und dann treff ich die entscheidung...und erfahrung mit 12 Saiten hab ich auch nich...
     
  18. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 10.06.08   #18
    Herzlich Willkommen! Du bist der gebohrene Gitarrist! "Ey Mischer ich kann mich nich hören!! Dreh mich mal noch lauter!!" :D:D:D
     
  19. Unknownguitarher

    Unknownguitarher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.08
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.06.08   #19
    :)...soll das jetz gegen mich oda für mich sein?...idotenfrage...
     
  20. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 10.06.08   #20
    Hiho

    Die letzten Kommentare laß ich mal so stehen, OHNE daruf einzugehen.

    Zum Thema :

    Ich hab die Epi Doubleneck hinter mit stehen. Ich hab sie auch schon mehrfach live gespielt.

    Dazu nur ein paar Informationen :

    1. Das Teil wird live "mörderschwer". Nach 3-4 Titeln bist du froh, wenn du sie los bist.
    2. Es ist nicht die handlichste Variante, insbesondere ein Solo zu spielen.
    3. Zwischenstimmen auf der 6-Saitigen ist ok, auf der 12er super-unhandlich.
    4. Bei große Bewegungen auf der Bühne ist dir das Teil mehr im Weg als alles andere

    Mal für zwischendurch ist sie ok, als Maingitarre mMn unbrauchbar. Ergo eher eine Highlight-Gitarre für besondere Stücke.

    Gruß Grato
     
Die Seite wird geladen...

mapping