Epiphone Valve Junior + Boss GT-8

von ImaohwMoritz, 13.08.07.

  1. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #1
    salute
    ich spiele momentan live und zu Hause einen Marshall JCM 2000 TSL 122 (2x12" Combo), der mir zum üben allerdings zu laut ist und zum transportieren zu sperrig. den Sound liebe ich aber. spiele jimi, pearl jam, metallica...

    Ich hab schon öfters bei einem kumpel das Boss Gt-8 Effektgerät gespielt und ich liebe die effekte (bis auf die highgain sounds, liegt aber wahrscheinlich daran, dass es über eine PA lief...?)

    Außerdem hat mir der sound vom epiphone valve junior 5 watt a-class röhrernamp sehr gut gefallen.
    jetzt meine frage:
    wie klingt das, wenn man die 2 zusammen schließt (highgainsounds ?) ?
    das wäre für live super zum transportieren und alles wäre drin (is auch nicht zu leise: wird ja abgenommen) und zum üben kann man schön leise machen.
     
  2. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #2
    ich kann mir vorstellen, dass der druck einfach extrem fehlt live (mit dem epiphone, wenn er auch abgenommen ist), aber wie wäre das, wenn man den gt-8 an eine 4x12" box anschließt ?
    wie kommen dann (vorallem die highgain-amp) sounds ?
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 13.08.07   #3

    Das GT-8 ist doch kein Verstärker, wie soll es eine 4x12"-Box mit Strom versorgen?
     
  4. Chitarrabella

    Chitarrabella Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.07
    Zuletzt hier:
    30.08.11
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 13.08.07   #4
    Ich denk mal das du, wenn du nicht zu viel ausgeben willst, mit dem GTA-15 (15 Watt, logisch) von Fame besser auskommst. Weil größerer Lautsprecher, mehr Power, bleibt länger clean. Oder sogar den GTA-40 (40 Watt, auch logisch), kanste umschalten auf 15 Watt und hat 'nen 12" Lautsprecher, kost halt mehr.:-)
     
  5. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #5
    ahjo dass mit dem strom hab cih garnicht durchdacht danke

    ich wills garnicht länger clean haben, brauch ja keine lautstärke, nur druck.
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 13.08.07   #6
    Druck kommt aber zum größten Teil aus den Speakern und der Ampeinstellung.

    Also wenn du Druck willst: GT 8 + 100w Endstufe (Vollröhre) + 4x12 Oversized Box.

    Also ob du mit dem Epi Druck bekommst? Ich kanns mir nicht vorstellen....
     
  7. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 13.08.07   #7
    Hallo,

    ich habe nen Epi Valve Special - wenn du dort genügend Gain reinpumpst, dann hat das Teil auf jeden Fall Druck - allerdings im Gegensatz zum Junior auch nen 10" Speaker. Aber man sollte bedenken, dass beim "Druck" auch eine entsprechende Lautstärke gegeben sein sollte. Bei kleinen Lautstärken kann man evtl. von gutem Attack bei bestimmten Amps und Settings sprechen, aber wohl kaum von "Druck".

    Mein Epi Valve Special steht übrigens gerade für 199,00€ Sofort-Kauf (nur Abholung!) in eBay. Einen Fußschalter ist dabei, bessere Röhren und ein besserer Jensen C10Q Speaker sind eingebaut. Ich habe hier zuhause keinen Platz und spiele eigentlich nur noch meinen Laney VC30...

    Bei Interesse einfach mal vorbeischauen :)
     
  8. Bob5478

    Bob5478 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    13.08.13
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.08.07   #8
    Häng den Epi doch einfach an ne 2x12er oder ne 1x12er,das reicht auf jeden Fall!
    Zuhause spiele ich den Kleinen über eine 4x12er und wenn ich manchmal lust habe spiel ich ihn im Proberaum üben den Celestion Black Shadow Speaker meiner combo,das reicht locker!

    Aber der eingebaute Speaker ist mir auch etwas zu dünn,das stimmt.
     
  9. xileph

    xileph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    60
    Ort:
    MA / HDH
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    121
    Erstellt: 13.08.07   #9
    Ich habe den Valve Junior als Topteil und in so mancher Probe schon benutzt. Als Box hängt eine H&K 1x12"er mit einem (für den Amp eigentlich heillos überdimensionierten) Celestion Rockdriver dran, die Zerre hole ich aus einem H&K Warpfactor. Wenn wir uns lautstärkemäßig dann im Zaum halten, kann sich die Kombination durchaus durchsetzen. Das liegt wahrscheinlich aber vor allem an der Baßreflexbox, die von sich aus relativ "rumsig" daherkommt.

    Den Valve Junior Combo halte ich aber wie der eine oder andere Vorredner aber für wenig druckvoll. An deiner Stelle würde ich wenn dann das Topteil mit einer guten Box dazu benutzen. Bedenken solltest du aber, daß der Amp zwar clean (imho) sehr schön klingt, aber schon bei ca. 12 Uhr vom Regler zu zerren beginnt. Wenn das GT8 also nicht "lauter machen" kann, wird es beim Proben möglicherweise eng mit der Lautstärke.

    Greez, xileph
     
  10. LostLover

    LostLover Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.210
    Ort:
    Hoch im Norden, hinter den Deichen....
    Zustimmungen:
    908
    Kekse:
    51.783
    Erstellt: 13.08.07   #10
    Mir ist die Logik nicht ganz klar:

    Dir gefällt das GT-8 über PA - und du meinst, an einer 5-Watt-Tröte müsste es NOCH besser klingen? :confused::screwy:

    Was spricht dagegen, sich einen Aktiv-Monitor zu kaufen? Das ist doch eigentlich die naheliegende Lösung. Mal abgesehn davon, dass ein eigener Monitor noch einige zusätzliche Probleme löst, die Du evtl. derzeit noch gar nicht hast......
     
  11. ImaohwMoritz

    ImaohwMoritz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.14
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.07   #11
    vielen danke !
    also das mit der 100 w endstufe hoert sich doch gut an, bloß was kostet da eine gute ?

    ja mir gefällt der klang des gt-8 über die pa sehr gut (vorallem eben seine effekte)
    bloß was mich stört sind die highgain sounds (habe allerdings noch nicht alles durchprobiert nur ma kurz angespielt), ich dachte daher es läge vllt an der pa, dass die high gain sounds nicht authentisch klingen, der typische herkömmliche verstärker-gitarrensound kommt ja nicht nur vom verstärker sondern auch von den schweraufgehängten boxen und deren begrenzten frequenzbreite....?
     
  12. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 13.08.07   #12
    Also es reicht auch eine 50w, denke ich mal. Wenns auch gebraucht sein darf: Engl.

    da gibts bei ebay immer Schnäppchen für 300-450€. (OK, teurer als der VJ^^)
     
Die Seite wird geladen...

mapping