Epiphone Valve Junior oder Head

von grind_and_fun, 22.01.07.

  1. grind_and_fun

    grind_and_fun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.05
    Zuletzt hier:
    11.01.12
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 22.01.07   #1
    Guten Abend!

    Hat jemand einige interessante Ideen oder Anleitungen zur Klangmodifizierung des kleinen Brüllwürfels? Ich weiss nicht, in wiefern es verantwortlich ist solche Sachen Laien machen zu lassen ... schließlich ist das Hochspannung. :rolleyes:

    Naja, ich wollt mal trotzdem hier nen Anfang setzen, vll finden sich Leute, die schon einiges daran probiert haben und ihre Erfahrungen weitergeben würden. Das Thema könnte man auch in Bezug auf verwendete Röhren, Speakerwechsel oder betriebene Box führen ...

    mfg
    Daniel
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.812
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 23.01.07   #2
    Die Standard-Modifizierung sind wohl Brummverminderung durch bessere Siebung im Netzteil sowie Einbau eines 'Brightness'-Schalters mit einem simplen Kondensator. In etlichen Veröffentlichungen zu sehen, z.B. Valve Junior Mods (plus some wacky thoughts on chorusing) oder DVM's Valve Junior Mods Page oder Valve Junior mods
    Wenn du dir offenbar schon mal über die Tatsache im Klaren bist, daß du mit Hochspannung arbeitest und diese eine tödliche Gefahr darstellt, liegt die Verantwortung bei dir, die kann dir hier niemand abnehmen.
    Google ist dein Freund: Web-Suche 'valve junior mods'
     
Die Seite wird geladen...

mapping