equalizer und kompressor bis 800€ gesucht

von kontabeatz, 24.01.08.

  1. kontabeatz

    kontabeatz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    tachchen leute,
    ich zieh mit meiner bisherigen ausstattung vom wohnzimmer in den keller um und dachte mir ich kaufe jetzt endlich ma einen equalizer und einen kompressor.
    dummerweise hab ich bei solchen gerätren nich so die erfahrung mit solchen geräten und bräuchte daher ein bischen hilfe bei der wahl.
    für beides zusammen hätte ich so ungefähr 700 - 800€ zur verfügung
    ich bedanke mich jetzt schonmal für alle tipps.
    kontabz
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 30.01.08   #2
    Hi,
    ein wenig konkretere Angaben wären sicherlich hilfreich.
    Standard-Empfehlung bei Kompressoren ist der dbx 166.
    Beim EQ müsste man schon genau wissen, was genau du haben willst - parametrischer? Grafischer?
     
  3. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.350
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.421
    Kekse:
    32.120
    Erstellt: 30.01.08   #3
    Den dbx166XL setze ich auch erfolgreich für livevocals und als Summenlimiter für Probemitschnitte ein. Preis Leistung passt!

    EQ wie schon geschrieben je nach Deiner Anwendung.

    gruß

    Fish
     
  4. kontabeatz

    kontabeatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.08   #4
    den eq will ich hauptsächlich im studiobereich für meine produktionen einsetzten. Zudem schluckt der raum extrem die höhen und dagegen möchte ich natürlich auch was machen.
     
  5. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 02.02.08   #5
    in dem preislichen rahmen den du angibst, würdest du mit einr dsp baiserten lösung am besten fahren.
    Eine UAD KArte mit den entsprechenden Plugins wird dich mit sicherheit glücklich machen.
    peace
    mika
     
  6. kontabeatz

    kontabeatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.08   #6
    ich hätte es eigentlich lieber hardwaremäßig gehabt aber nun gut. hätteste denn auch ne spezielle empfehlung? wenns denn was bringen würde könnte ich auch so um die 1000€ locker machen.
     
  7. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 04.02.08   #7
    aus welchem Grund?
     
  8. kontabeatz

    kontabeatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.08   #8
    aus keinem bestimmten grund. ich denke mir fehlt da dann einfach n bischen das feeling :D. ich habs halt lieber was zu haben wo man dran dreht und merkt es passiert was.
    aber wenn ich in meiner preislichen rahmen bessere möglichkeiten mit ner UAD karten lösung hab nehme ich auch gerne sowas.
     
  9. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.030
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    3.924
    Erstellt: 05.02.08   #9
    ja, das ist definitiv die beste lösung.
    schau dir doch mal das plugin angebot von UniversalAudio an. Da werden so zeihmlich alle wichtigen analogen klassiker emuliert, und zwar auf allerhöchstem nieveau.
    entscheidender vorteil ist eben, dass du gleich mehrere kompressoren eq`s und delays hast.
    zusätzlich bekommst du noch ampsimulationen (nigel)
    hier gibts massig infos zu den UAD plugins und packs:
    http://www.uaudio.com/products/uad-plug-ins.html
    peace
    mika
     
  10. kontabeatz

    kontabeatz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    25.09.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.08   #10
    alles kla danke :great:
    ich werd mir die seite mal genau angucken, und mir was schönes raussuchen.

    kontabz :cool:
     
  11. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.08   #11
    der heitige trend geht auch mehr in diese richtung und qualitativ sind die plugins heute top, aber es stimmt, es fehlt hat das feeling. Aber überleg mal was nen richtiges board an effekten kostet.... dann lieber weniger feeling....
     
  12. Mipfi

    Mipfi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 08.04.08   #12
    EQs und Kompressoren gibt es auch im LiquidMix von Focusrite. Da hat man sogar wieder Knöpfe in der Hand fürs Feeling.
     
  13. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 09.04.08   #13
    +1 für mika's "weg von Hardware". Macht in dem Preisbereich wenig Sinn.

    Es muss ja nicht unbedingt eine DSP-Lösung sein (in Anbetracht der schwachen Leistung einer UAD wären mir [wenn ich erst mit "sammeln" beginne] eigentlich VSTs lieber). Von Sony gibt's zum Beispiel ein Filter, mit dem ich persönlich sehr gut zurecht komme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping