Ersatz-Speaker für umfunktionierte Hughes & Kettner PA-Box 1x12

von mlink, 09.09.10.

  1. mlink

    mlink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kekse:
    361
    Erstellt: 09.09.10   #1
    Folgende Geschichte:
    Ich habe mir vor einigen Wochen von einem anderen Board-User eine 1x12 Box gekauft, die ursprünglich eine PA-Box war, bei der jedoch das Horn abgeklemmt ist und die als Bassbox verwendet wurde. (modell ist mir nicht bekannt, wenns jemand kenen solte, immer her mit den Infos)
    Laut Verkäufer verträgt sie 150 Watt an 8 Ohm.
    Bild 1 und Bild 2
    Das Schild war nur aus optischen Gründen drauf, is ab aber ich weiß nicht was original drauf war!

    Habe die Box am Wochenende zum ersten Mal auf einem Gig gespielt, konnte sie da aber nicht hören, da sie direkt zum Publikum stand (hatte nen Monitor auf der Bühne aber die Gesangs-PA der kleinen Location konnte den Bass nicht wiedergeben, deshalb hat mein Amp direkt beschallt)

    Es ist ein Warwick ProFed3.2 mit 300 Watt an 4 Ohm, hab aber nicht ganz aufgerissen.


    Seit die Box wieder zu Hause ist geht sie jetzt nicht mehr!


    Ich weiß nicht ob sie schon während dem Auftritt ausgefallen ist, mir ist es nicht aufgefallen und auch sonst keiner hat was gesagt...
    ES KOMMT ABER JETZT NICHTS MEHR RAUS... am Amp liegts nich, hab mit anderer Box getestet...

    Also hab ich die Box aufgemacht und geguckt ie es aussieht.

    ERGEBNIS: Der Widersand des Speakers ist nicht messbar... da muss der Stromkreis drinnen unterbrochen sein.

    Gibts da noch Hoffnung?


    Ansonsten: Welche günstigen 12" Ersatzspeaker könnt ihr empfehlen?
    Die Box hat Maße von 34x45x28 und zwei Bassreflex-Löcher mit einem Durchmesser vonca 6cm...


    Möglichst 8 ohm und über 150 Watt belastbar.


    Danke fürs lesen ;-)
     
  2. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.243
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.135
    Erstellt: 10.09.10   #2
    Man kann theoretisch defekte Chassis reconen, dabei werden Membran, Schwingspule und Aufhängung erneuert. Allerdings wird das in der Regel nur für hochwertige Markenchassis angeboten. Hat das Chassi irgendwelche Aufschriften?

    Grundsätzlich dürfte es aber als Basschassi eher ungeeignet sein. 12"er in PA-Tops sind eigentlich Mitteltöner, die unter 100Hz kaum Pegel können. Daher ist ein neues Chassi wohl der beste Weg.

    Sind die Maße Außen- oder Innenmaße? Nur letztere sind relevant.
    Wie lang sind die Bassreflexrohre?
     
  3. mlink

    mlink Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kekse:
    361
    Erstellt: 10.09.10   #3
    Auf der Membran steht von unten:

    45126 1
    016

    und auf dem Magneten steht:
    121080

    67-96030588
    8 Ohm
    G3


    Die Maße sind die Innenmaße,
    Bassreflexrohre gibt es garkeine! Da sind nur zwei Löcher mit einem Durchmesser von ca 6cm in der vorderen Wand unter dem Speaker...

    An sich hat die Box ganz gut gekulungen fande ich, auch wenns eigentlich keien Bassbox ist.

    Jetz also ein neues Chassis. Ich will nicht viel investieren... Die Box hat gebraucht nur 75€ gekostet und jetzt nochmal so viel für das Chassis zu blechen seh ich nicht ein.. hab ich im Moment auch nicht übrig.

    Was könntet ihr denn an günstigen Alternativen empfehlen?
     
  4. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.243
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.135
    Erstellt: 10.09.10   #4
    Puh, für dein Budget sehe ich da auf die schnelle keine Lösung. Selbst die günstigen Eminence-Chassis liegen da drüber, wenn da etwas Bass raus kommen soll und es keine 100Hz-Dröhnkiste werden soll.
     
  5. Lindex

    Lindex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    18.10.19
    Beiträge:
    1.451
    Ort:
    Flörsheim/Main
    Kekse:
    5.231
    Erstellt: 10.09.10   #5
  6. mlink

    mlink Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Kekse:
    361
    Erstellt: 12.09.10   #6
    Ich bin im Moment noch in der Bucht am gucken... da gibts gelegentlich ziemlich günstige Eminence Beta oder Delta Speaker..

    Welche sind denn da besser?
     
  7. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    19.09.20
    Beiträge:
    5.243
    Ort:
    Weissach im Tal
    Kekse:
    31.135
    Erstellt: 13.09.10   #7
    In deiner Box sind die alle nicht wirklich geeignet, da du so bei 100 bis 150Hz einen ziemlichen Peak bekommst, der sich in Dröhnen äußer dürfte. Wenn das klanglich gefällt, meinetwegen, empfehlen würde ich es eher nicht. Definitiv abraten würde ich vom Beta, dessen linearer Hub ist einfach zu gering.
    Wenn dann, würde ich so was wie den Delta 12LF nehmen und die Abstimmungsfrequenz durch den Einbau längerer Bassreflexrohe senken oder geschlossen bauen. Aber viel lässt sich damit auch nicht rausholen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping