Ersatzteil Hochtöner / Horn für Ampeg 410 HLF

von raven, 08.01.08.

  1. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 08.01.08   #1
    Hi,

    so wie es aussieht hats mir an meiner 410 HLF das Horn zerlegt. Das kratzt, zerrt und rauscht nur noch. Amp kann als Fehlerquelle ausgeschlossen werden.

    Es ist jetzt aber schwerer als ich dachte dafür ein Ersatzteil zu bekommen.

    Ich hab nun einige Mal gelesen das wohl Eminence Hochtöner in den Boxen vom Ampeg verbaut werden. Die Frage ist aber welche?

    Ich werde die Tage mal den Alten ausbauen und schauen ob ich die technischen Daten davon ablesen kann. Vielleicht weiß ich dann mehr.

    -raven
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 08.01.08   #2
    Jeder Händler, der die Box neu verkauft, so z. B. Musik Service, der Betreiber dieses Forums, sollte Dir Ersatzteile dafür besorgen können. Frag doch einfach mal an ...

    btw. Defekte an der Buchse, der Verkabelung, der Frequenzweiche sind auch ausgeschlossen? - Kontaktprobleme im Signalweg können auch solche Störgeräusche verursachen.
     
  3. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.01.08   #3
    wenn das horn kaputt wäre dürfte doch eigentlich garnichts mehr kommen?! würde eher auf die frequenzweiche tippen. wenn du das terminal an der rückseite rausschraubst hast du gleichzeitig die frequenzweiche in der hand an der die speaker und das horn angeklemmt sind. möglicherweise siehst du dann schon defekte bauteile?!
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 08.01.08   #4
    Es sei denn, die Schwingspule ist deformiert und kratzt - soll ja mal vorkommen....
     
  5. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 08.01.08   #5
    stimmt kennt man ja auch von speakern, nur ist eben die schwingspule eines HF Treibers mit deutlich dünneren draht gewickelt und auch wehsentlich empfindlicher, deswegen hatte ich vermutet, dass wenn das horn defekt ist, nichts mehr raus kommt. bin mal gespannt was es war kann ja nur mutmaßen :)
     
  6. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 10.06.08   #6
    Also das Diaphragma des Hochtöner scheint okay zu sein. Habs ausgebaut, an eine Soundquelle gefummelt und der Klang war okay. Wobei ich glaube das der Ampeg wesentlich mehr Dampf auf das Teil gibt. Aber es sah okay aus, Draht war okay, nichts kratzt an irgendwelchen anderen Bauteilen.

    Jetzt werd ich die Tage mal die Frequenzweiche hinten ausbauen und schauen ob ich auf die schnelle was entdecke.
     
  7. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 10.06.08   #7
    Die Hochtöner haben auch eine Sicherung...vielleicht ist die nur korrodiert, dann würde es schnarren und kratzen!

    Kann mir nur schwer vorstellen, dass mechanisch etwas kaputt gegangen ist. Normalerweise ist gerade der empfindliche Hochtöner gut abgesichert!
     
  8. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 10.06.08   #8
    Die Sicherung ist irgendwo bei der Frequenzweiche hinten verbaut nehm ich an oder?

    Hast du ne Ahnung was das für eine ist und wo ich da Ersatz bekommen könnte?
     
  9. Peter Venkman

    Peter Venkman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    24.08.13
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Klagenfurt in Kärnten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    745
    Erstellt: 10.06.08   #9
    Soweit ich weiß sind hinten bei der Weiche 2 lämpchen drinnen die dir abrauchen bevor es das horn tut. Vielleicht sind die ja hin. Ich bin leider kein Elektriker als kann das alles was ich hierzu sage ziemlicher BS sein.

    LG
     
  10. michor

    michor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Westerstede
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    469
    Erstellt: 10.06.08   #10
    Die Sicherungen müssten in der Nähe der Weiche zu finden sein, ja...
    Höchstwahrscheinlich irgendwo zwischen Weiche und Horn! Genaueres hat Ampeg aber mit Sicherheit auf Anfrage für dich...schick einfach mal ´ne Mail dorthin! Das sind alles lockere Rocker, die da arbeiten...da bekommt man solche Dokumentationen noch!! :cool::great:

    Gewöhnlich sind das einfache LKW-Birnen mit 1V und 2V.
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
  12. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 28.08.08   #12
    also das Diaphragma hab ich getauscht. Wars natürlich nicht. Als nächstes sind jetzt wohl die Soffitten dran.

    Hab in dem anderen Thread schon geschaut welche es sein könnten. Irgendwie passt die beschreibung aber nicht zu meinen. Ich denke ich hab die neueren und nicht die alten "bulb style" lampen.

    Sie sehen im Prinzip aus wie diese link. Allerdings ohne die Metallteile vorn und hinten (auf denen auch die Spannung etc. stehen würde.
     
  13. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.09.08   #13
    Hi,

    Also bei mir scheint sich langsam abzuzeichnen das, entgegen der Aussagen eines Händlers, wohl doch die Röhren im Amp das Problem sind.

    Zu deinem Problem. Ich tipp mal drauf das es die Soffitten Lampen sind die es gegrillt hat. Zumindest ist das ihr einziger Zweck, nämlich vor dem Hochtöner kaputt zu gehen.

    Wenn du hinten an der Box die Schrauben rausdrehst siehst du die beiden Glasröhrchen / Lämpchen. Ich hab leider keine Ahnung welche es sind da ich nicht mehr danach geschaut habe da meine ja okay waren. Aber eigentlich müsste es drauf stehen. Bei www.reichelt.de solltest du dann fündig werden.

    Wenn es nicht die Soffitten waren dann ist das Horn selbst durch. Wenn du das ein neues brauchst dann gib mir Bescheid. Ich hab hier eins übrig (Meins war ja nicht kaputt und ich hab ein neues gekauft). Das würd ich dir dann günstig verkaufen.

    Noch ein Tipp: Dreh hinten an der Box den Regler fürs Horn etwas runter. Damit verhinderst du das du durch nen zu hohen Pegel das Ding zerlegst. Du solltest aber generell wenn du zwischen Slap und Fingerplay wechselst nen Limiter / Compressor verwenden. Das "schützt" die Box dann wirklich und du hast eine durchgehende Lautstärke. Bsp: BOSS LMB-3

    Gruss
    Thomas

    Danke :D
     
  14. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.09.08   #14
    Sag mal, mit wem sprichst Du?? Ich kann keinen Beitrag von einem User "bass64" in diesem Thread finden! :screwy:;)
     
  15. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 01.09.08   #15
    Er hatte mir ne PN geschrieben. Ich habs dann hier gepostet weils ja mehr als nur ihn und mich interessiert. ;)
     
  16. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.09.08   #16
    Ah ja, hab mir sowas schon gedacht. :D
     
  17. bass64

    bass64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.08
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Auf SCHALKE
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.08   #17
    Hi Leute,

    ich bin neu in diesem Forum und habe mit raven über dieses Problen, "ein Defekt in der AMPEG SVT 410HLF Box" über einen Persönlichen Kontakt gespochen !!

    Leider komme ich nicht weiter, es ist eine "Soffitte", oder "Glühkolben" ("Birne"), die meinen Hochtöner streiken lässt !!
    Meine Frage ist, wo her bekomme ich so etwas ????:confused:

    Ich habe die hintere Abdeckung an meiner Box abgeschraubt, und kann die Platine mit den zwei "Lämpchen" sehen. Eins der "Lämpchen" ist definitiv durchgebrannt !!

    Die "Lämpchen" haben eine Länge von 40mm, und sind auf der Platine aufgelötet !!
    Sie haben entgegen gesetzter Meinungen, keine "Metallköpfchen" am ende wie eine "Soffitte 1156" (So hat es AMPEG) beschriebe.

    Ich hoffe IHR könnt mir helfen:rolleyes:

    Das ist ein ganz tolles Forum hier, mit sehr Interessanten Themen...;-)

    Bässte Grüsse "Ruhrpottbasssaitenquäler"
     
  18. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 22.10.08   #18
    Alles anders. =)

    Weitere Nachforschungen brachten folgendes Ergebniss: Die Box ist völlig in Ordnung.

    Der Amp ist das Problem.

    Die Röhren sind nicht das Problem (wurden getauscht).

    Aber das Problem ist so wirklich deutlich nur an einer Box mit Hochton Horn hörbar. Dadurch kam meine Vermutung zu Stande es sei die Box. Ich hab es immer mit einer 4x10 oder 8x10 Box ohne Horn getestet und da ist wie gesagt das störende Geräusch kaum bis gar nicht hörbar.

    Jetzt hab ich nen Amp der im Höhenbereich 'kratzt' oder wie mein Händler sagt, "sehr harsch klingt" und keine Ahnung was ich dagegen tun soll.

    Händler meint man könne ihn (den Amp) einschicken und dann Teil für Teil prüfen lassen wo der Fehler entsteht. Das würde aber vermutlich sehr teuer werden und sich für den Amp vermutlich nicht mehr lohnen.

    Jetzt bin ich aufgeschmissen.
     
  19. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.419
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 22.10.08   #19
    Aus Deinem Profil entnehme ich, dass es sich um den Ampeg SVT-III Pro handeln könnte. Ist das richtig?

    Wenn ja findest Du evtl. in diesem Thread https://www.musiker-board.de/vb/verst-rker-boxen/293760-ampeg-svt3pro-defekt-suche.html Hinweise auf Dein Problem. Es ging zwar um etwas Anderes, aber dort stecken schon einige Überlegungen drin, die auch bei Dir hilfreich sein könnten.

    Um mal noch eine ganz banale Idee zu nennen:
    Brücke mal den Effekt-Loop mit einem kurzen Klinkenkabel.
    Hintergrund der Idee: Bei Kontaktproblemen in den Klinkenbuchsen (Schaltkontakte) können solche kratzenden Geräusche entstehen. Durch Brücken des Effektloops lassen sie sich evtl. beseitigen.
    Zur Lösung des Problems würde es dann evtl. reichen, die Returnklinkenbuchse (oder evtl. beide) durch neue zu ersetzen.
     
  20. raven

    raven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 22.10.08   #20
    Danke für den Tipp. Werde das mal testen.

    Wenn ich die Zeit habe werde ich mal anhand des Blockdiagramms schauen was ich alles brücken kann um den Fehler vielleicht einzugrenzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping