Erste E-Gitarre -- Welches Modell?

von )-(Sacrifice)-(, 22.01.06.

  1. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hallo!
    Bin neu hier, und stehe kurz vor dem Kauf meiner ersten E-Gitarre!
    Ich möchte für Gitarre und Verstärker nicht mehr als 200.- ausgeben, da ich noch Schüler bin, und daher knapp bei Kasse :D
    Bitte empfehlt mir etwas, ich habe vor mir wenn ich besser spielen kann auhc eine etwas bessere Gitarre zu kaufen, aber für den Anfang sollte es wie gesagt etwas billiges sein.

    Ich hätte mir folgendes Herausgesucht:

    BC Rich Set
    Harley Benton Set
    Westone Gitarre

    Wie sind die Harley Benton AMPS bzw. Gitarren?

    DANKE :)
     
  2. GSTQ

    GSTQ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Ja wenn du nicht mehr als 200 ausgeben willst, musst du dich wohl für das Harley Benton Set entscheiden....

    Nein, im ernst: Gespielt habe ich ein solches abgebildetes Instrument noch nie.
    Habe aber schon öfters Gutes (Preis/Leistung) von Harley Benton gehört und interessiere mich selber für ein Akkustikbass von Harely.
    BC Rich ist meiner Meinung nach und tendenziel minim teurer als Harley.
    Beide Marken sind ziemlich bekannt und werden flächendekend verkauft.
    In dieser Preisklasse solltest du nicht zuviel fragen.
    Schau dir die beiden Gitarren an: Die eine sollte wohl mehr die musikalisch härtere Fraktion ansprechen. Welche gefällt dir besser?
    Bei der einen Combo steht, dass der zweite Kanal nur von Hand zuschaltbar ist.
    Und bei der anderen? (ist das überhaupt wichtig für dich?)
    Vielleicht kannst du beide mal ausprobieren (ist anzuraten). Entscheid dann selber, ob das teurere Set dir das Geld wert ist.
     
  3. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 23.01.06   #3
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 23.01.06   #4
    Schliesse mich da an. Noch mal nen Hunni drauflegen (sollte doch zu schaffen sein), dann hat man was in der Hand, wo man wenigstens weiss, was einen erwartet.
     
  5. Phoe

    Phoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    14.12.14
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.01.06   #5
    ich missbrauche einfach mal SliderXs thread :) (da es ja hier mit rein passt :) )

    langsam aber sicher kristallisiert sich das heraus was ich mir dann irgendwann mal zulegen will :) zum einen den peavey rage transtube (preislich n bisschen günstiger als der cube ... aber find den klang besser (und wichtiger))
    und als gitarre die ibanez gsa60 ... hat da jemand erfahrung mit der?

    weil die suchfunktion hat irgendwie nix grossartiges ergeben feedback technisch

    und wenn niemand der meinung ist dass die irgendwie schlecht ist, dann ist das ja auch ein weiteres beispiel für den SliderX
     
  6. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 23.01.06   #6
    HI

    Die GSA60 ist wohl auch durchaus in Ordnung, von Ibanez ist man ja durchgehend gute Qualität gewohnt, auch im Billigsektor. Denke mal damit kannst du auch nicht so viel falsch machen. Hatte mal ne RG270, die sicher nicht direkt vergleichbar ist, aber sie stammte auch aus dem Preissegment (275€ Neupreis), und war von Qualität, Bespielbarkeit udn Sound wirklich in Ordnung, gab nichts zu meckern. Habse dann nur verkauft, weil mich das Floyd Rose genervt hat, ansonsten war das ne typische günstige Ibanez-Gitarre, und müsst ich mir als backup oder so ne günstige Gitarre zulegen, würde ich auch bei den GSA's schauen. Wenn dir der Peavey-Sound gefällt, spricht absolut nichts gegen diese Kombi, und dass da viel schlechtes drüber geschrieben worden wäre über die GSA60 hätte ich jetzt nicht gelesen :)
     
  7. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 23.01.06   #7
    Hallo! würde Yamaha Gitarren empehlen
    die haben ein sehr utes Preis/Leistungsverhältnis
     
  8. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Also könnt Ihr mir vielleicht eine halbwegs gute Gitarre empfehelen, die eine SG Form hat? Ihr empfehlt mir KEINE dieser Gitarren? Dann spare ich lieber noch ein bisschen. Ist der HB 40r von Harley Benton auch so schlecht, oder kann ich mir den nehmen?
    Danke
     
  9. Distel

    Distel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    953
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 23.01.06   #9
    Naja 99 Euro für nen 40 watt Amp... glaub kaum, das ses die Erfüllung sein wird und für Zuhause brauchst du auch keine 40 Watt, da reichen dir 15 Watt dicke, oder sogar auch die 2 Watt eines Microcube! Also investier es lieben in nen Microcube oder ähnliches.Weniger ist da oft mehr!
    Bei den Gitarren musst du testen, die Harley Benton haben schon ganz vernünftige Instrumente für den Preis aber eben auch starke Qualitätsschwankungen, da kann man auch durchaus mal Pech haben!
    Wie oben auch schon geschrieben wurde, kann man aber z.B. die Yamaha Pacifica und die günstigen Ibanez ohne weiteres weiterempfehlen, da haste wenigstens länger dran Freude!
     
  10. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 23.01.06   #10
    Das schlechte ist, da ich in Österreich wohne, und die Harley Bentons ausschliesslich bei THOMANN vertrieben werden, kann ich sie nicht antesten. Woran merke ich beim spielen, ob eine Gitarre "gut" ist oder nicht?
    ICh glaube ich werde mir die Yamaha ERG 121 U nehmen, wenn die Harley Benton und die Westone wirklich so mies sind.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 23.01.06   #11
    da schliess ich mich an. alternative wär noch das yamaha erg-121 set:
    http://www.musik-dressler.de/cgi/we...ct&prod_index=1026&ref=froogle&mallid=websale
    aber der amp is fast unbrauchbar...
     
  12. derdummerocker

    derdummerocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.01.06   #12
    Nun, es ist zwar nicht mein Thread, jedoch finde ich den Titel sehr passend für mein Anliegen:

    Ich habe nächsten Monat Geburtstag und möchte mir von dem erhaltenen Geld gerne E-Gitarre, Amp, etc. kaufen. Da ich es ungern alles im Internet bestellen, sondern lieber selber anspielen/anhören möchte, werde ich es mir mit 'nem Kumpel, der schon seit einiger Zeit E-Gitarre spielt, in dem Laden kaufen wo ich schon meine A-Gitarre her habe. Welchen Amp ich mir holen werde ist mir mittlerweile auch klar, nämlich den hier viel gelobten Roland Cube : http://www.guitar-shop.de/onlineshop/article.php?artId=2229

    Nun hätte ich gerne eure Hilfe, da ich nicht weiß, welche Gitarre in deren Sortiment meine Vorstellungen entspricht. Ich würde gerne Musik der härteren Gangart damit spielen, also Metal und Rock. Die Preise sind auch nicht gerade niedrig, aber das ist sekundär, ich denke da werde ich ein paar Euro "weghandeln" können! :D Welche Gitarre ist für mich als Anfänger nun geeignet, etwa eine Epiphone? Ich bitte um eueren Rat, danke im Vorraus! :great:

    Hier noch der Link zur Gitarrenabteilung: http://www.guitar-shop.de/onlineshop/group.php?grpId=1&catId=1

    // EDIT

    Der Preis der Gitarre sollt MAXIMAL 400€ sein, außerdem habe ich gerade bemerkt das dort auch Ibanez Gitarren angeboten werden, jedoch kann man sie nirgendswo einsehen. Sollte ich denen mal 'ne Mail schicken in der sie mir alle ihre Ibanez Gitarren auflisten, bzw. andere Modelle die meinem Geschmack entsprechen?
     
  13. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 23.01.06   #13
    also deine amp wahl finde ich schonmal sehr gut. habe den amp selbst und bin sehr zufrieden damit, als übungsamp. natürlich könntest du dir überlegen statt dem 15W-teil den microcube zunehmen wegen der effekte, aber wie gesagt der cube 15 ist auch top.

    also metal- und rockgeeignet sind die les pauls auf jeden fall. viele meinen dass bei den billigen epiphones eine hohe qualitätsschwankung besteht, aber dafür gehst du die ja mit deinem kumpel anspielen.
    also wenn dir les pauls gefallen würde ich die auf jeden fall mal anspielen.

    prinzipiell gesagt kannst du mit so gut wie allen e-gitarren metal und rock spielen. jedoch wäre eine gitarre am geeignesten die wenigstens am steg einen humbucker hat.

    irgendwie scheint der shop keine ibanez zu führen, sonst hätte ich dir die noch empfehlen können, weil ich selbst sehr ibanez gitarren mag und diese auch super einsteiger-gitarren sind wie ich finde. da bekommst du viel für wenig geld.

    die Jackson JS1 Dinky hat ein kumpel von mir. finde die sehr toll und sie ist auch definitiv für härtere sachen zu gebrauchen.


    EDIT: ach wenn sie doch ibanez führen, würd ich dir empfehlen die ibanez grg 170 (ca. 250€) oder grg 270 (glaube so um die 300€) anzutesten. oder wenn du kein tremolo willst die ibanez rg 321. habe ich alle schon selbst gespielt und war von allen begeistert.

    EDIT2: hab mal links für die gitarren... kannst dir die ja mal anschauen:
    RG321
    GRG270
    GRG170
     
  14. derdummerocker

    derdummerocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.01.06   #14
    Doch, tun sie! :D Scrolle mal einfach bis nach ganz unten, sie schreiben zwar, dass deren Sortiment auch im Online Shop zufinden ist, jedoch sind leider die Ibanez- Gitarren nicht dabei! Nach welchen Gitarren bis max. 400€ könnte ich denn noch in einer E-Mail nachfragen?

    Hier der Link: http://www.guitar-shop.de/electrics.php
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.01.06   #15

    also von der GRG 270 würde ich die finger lassen, die kriegt man nämlich nur sehr schwer stimmstabil, ausserdem ist ne gitarre mit floyd rose tremolo für anfänger eher nur bedingt geeignet. die GRG 170 ist von der verarbeitung her im regelfall auch nicht das gelbe vom ei. also würde ich eher zur bereits angesprochenen jackson js1 (hatte ich auch mal ne zeitlang und die ist ihr geld wert wenn man das tremolo system fixiert)

    oder aber eine dieser drei ibanez gitarren

    http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...en,+Ibanez&artnr=5859&pn=&partnr=07.101.00640

    http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...en,+Ibanez&artnr=5874&pn=&partnr=08.101.00252

    http://www.music-town.de/cgi-bin/mt...en,+Ibanez&artnr=5875&pn=&partnr=08.101.00253

    die haben den vorteil dass sie eine feststehende brücke haben (ähnlich wie bei les Paul modellen) und von der stimmstabilität für nen anfänger mit sicherheit geeigneter sind
    als gitarren mit tremolo. ausserdem ist der gigbag gleich mit dabei (spart dir auch wieder 10 bis 15 euro, die du in ein stimmgerät sinnvoller investieren kannst)

    mein persönlicher favorit ist die Ibanez RG 321, sowohl vom optischen als auch von der bespielbarkeit her. allerdings kostet die mit 299 deutlich mehr als die anderen vorgeschlagenen, aber qualität hat bekanntermassen ihren preis.:great:

    roland cube und microcube sind echt nicht schlecht, da machste eigentlich nix verkehrt.
    wenn du allerdings über kurz oder lang mit dem gedanken spielst in eine band einzusteigen solltest du in diese überlegungen mit einfliessen lassen, dass beide von der lautstärke nicht ausreichen werden. da brauchste schon was mit mind. 30 ( und auch das wird eher schwach) eher 50 watt zu nehmen. sonst kaufst du wohlmöglich zweimal.
    wenn das für dich momentan keine rolle spielt würd ich sogar eher zum microcube tendieren, weil der einfach am meisten sound fürs geld bietet.
    peavey rage ist z.B. auch OK (hat halt keine effekte, ist dafür aber günstiger und n effektgerät ala RP 50 von digitech bekommt man über ebay auch schon für unter 50 euro)

    na denn viel spass beim aussuchen:great:
     
  16. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.01.06   #16
    wenn du dir was gutes tun willst, dann nimm die ERG bitte nicht
    miese verarbeitung, unzureichende soundeigenschaften...

    die marke westone kenn ich nun seit über 10 jahren und die bieten sehr viel gitarre fürs geld. wird hauptsächlich in kleineren musikläden verkauft und diese läden stehen eigentlich für sehr gute qualität (schon allein wegen gewährleistung etc.)

    ich hab meine erste westone vor über 10 jahren gespielt und hab heute auch noch öfter eine in der hand ( von meinen schülern) und bin jedesmal wieder aufs neue zufrieden.

    von harley benton würde ich auch eher die finger lassen, die qualitätsschwankungen sind dort zu groß,

    naja und beim amp schließ ich mich meinen vorrednern an
    40 watt für 99 euro, da müssen defizite vorhanden sein, da renommierte ampbauer ja auch nicht für diesen preis produzieren können.

    daher eher sparen und z.B. microcube oder peavey rage 158
    oder gleich ne nummer größer z.B. peavey bandit (mit dem du auf jeden fall auch band- und bühnentauglich bist und langfristig mehr freude haben wirst.)
    fürn anfang tun es aber die beiden erstgenannten auf jeden fall...
     
  17. derdummerocker

    derdummerocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.06
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 23.01.06   #17
    Ein Stimmgerät habe ich schon, da muss also nicht mehr gespart werden!:D
    Ich habe hier auch schon gelesen das die Ibanez- Modelle besser geeignet sind, wenn man Metal & Co. spielen möchte, deswegen werde ich mich auf diese Modelle festlegen, wenn sie dann noch die RG 312 da haben, ist ja alles geritzt. Mit dem Tremolo habe ich sowieso keinen Bock als Anfänger mich damit auseinanderzusetzen, trotzdem danke für den Hinweis! :great: Anscheinend muss ich mir den MicroCube wohl im Internet bestellen, da es bei denen erst ab Cube 15 los geht.

    Ach, und: Nein, ich habe vorerst nicht vor in 'ner Band zu spielen, soll nur zur Beschallung meiner Selbst dienen... :D
     
  18. SpaRks22

    SpaRks22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Österreich/Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    107
    Erstellt: 23.01.06   #18
    sers
    würde dir die Yamaha ERG 121 auch empfehlen... hab nur gutes von der Gitarre gehört
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.01.06   #19
    dann benutz mal die sufu und lies dir hier mal die threads dazu durch

    ich bin ja von den pacificas schon nicht begeistert
    aber die ERG´s sind mit abstand das schlechteste was yamaha auf den markt gebracht hat
    oder was meinste warum die momentan so rausgeschmissen werden?

    erst informieren dann posten!
     
  20. juan

    juan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    116
    Erstellt: 23.01.06   #20
    stimmt nen floyd rose is fürn anfänger wirklich nicht so toll... aber bei der grg170 muss ich sagen, dass ich die wirklich super finde und schon empfehlen kann... wenn du da schlechte erfahrung hattest kann es sein dass es evtl an der qualitätsschwankung liegt... aber ich fand meine toll...
     
Die Seite wird geladen...

mapping