Erster Auftritt: Was braucht man alles?

von AngusYoung<ACDC>, 08.06.06.

  1. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 08.06.06   #1
    Hi
    ist mein erster Beitrag im PA-Forum...weiß also nicht ob ich hier richtig bin (notfalls bitte verschieben) :o

    also folgendes...: wir(band + ich :D ) sind usneren ersten auftritt am planen!
    und jetzt wollte ich mal fragen was man dafür alles bracuht (anlagen-mäßig)?
    also im proberaum haben wir bisher folgendes:
    1. 2 monitorboxen
    2. 2 mikros + ständer
    3. ein mischpult (sehr groß mit vielen ein- und ausgängen)
    4. passende Klinkenkabel ;)
    so was braucht man jetzt (noch) alles wenn man:
    1. alles abnehmen will ( wir sind 2 gitarristen=sänger, 1 bassist und 1 schlagzeuger)
    2. nichts abnehmen will also wie in der probe spielen will
    3. machts nen unterschied ob der auftritt drinnen oder draußen ist (1. auftitt wird wohl draußen sien:o)
    könnte mir vllt jemand eine liste erstellen was alles benötigt werden würde?:confused:
    vllt sogar wie es aufgebaut werden muss? (kenn vielleicht einen der das könnte)
    kenn mich nämlich echt nicht aus damit:(

    was würde so eine komplette halbwegs brauchbare "ausrüstung" den kosten??? (weil im moment haben wir alles von unserem musikverein geliehen und werden wohl alles was wir brauchen für den auftritt von denen bekommne)
    wäre sehr dankbar...

    mfg

    Angus
     
  2. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 09.06.06   #2
    Wie groß sollen die Konzerte sein?
    Ordentliches Equipment kostet schon einiges... ich denke ihr seid mit leihen besser bedient!
     
  3. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 09.06.06   #3
    Yep Metal Beast sagt´s schon...! Für nen Mittelgroßen Gig lasst sich gutes Zeug schon für ca 200€ (regional verschieden) mieten! Einfach mal nachfragen und eventuell das angebotene Zeug vom Verleiher hier schreiben....dann können wir unseren Senf dazu geben!
     
  4. jobi71

    jobi71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Nauheim (GG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 09.06.06   #4
    *hrhrhr*

    Draußen? Wieviele Pax? Welche Musikrichtung? Unter tags oder am Abend (Licht)?

    Aber schauen wir mal. Unterstellen wir kleines Publikum (150 Pax), draußen, Musik der lauten Gangart, tagsüber.

    Ich gehe davon aus, daß Ihr die Mics für die Vocals habt, da Ihr dieselben ja zum Proben verwendet.

    Bleibt:
    1x DI-Box für den Bass,
    2x Shure SM57 für die Gitarren.
    Mikrophonierung für die Drums, hier zB
    1x Kick
    1x hiHat/Snare (zB 3tes SM57)
    2x OH

    Stative und kabel nicht vergessen :cool:

    Am besten einen Multicore, damit das Pult im Publikum aufgebaut werden kann. Pult habt Ihr, wie ich's einschätze ein Minimum im Siderack. Also 2x31" und 1x15" EQ (damit's nicht pfeifft, aber klingt), vielleicht noch ein paar Gates und etwas Reverb.

    Monis habt Ihr. Kommen wir zum Frontholz. Weil ich Euch die harte Musik unterstelle muß es schon ein wenig rumpeln: 4x15" und entsprechender Amp reicht für das bisserl Publikum und Ihr könnt auch ein wenig Bass und Bassdrum drauflegen.

    Das ist die Variante, mit der Ihr Spaß haben könnt. Jetzt ist's wie im Matheunterricht: Runterkürzen bis der Geldbeutel passt :rolleyes:
     
  5. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 09.06.06   #5
    so da bin ich nochmal...

    also erstmal danke für die antworten:)

    @jobi71

    danke bin jetzt shcon mal ein stückchen weiter auch wenn ich nicht wirklich weiß was das alles ist was du aufgezählt hast:rolleyes::D

    wir wollten halt auf nem 18. und 16.???geb von 2 freunden spielen und die feiern zusammen auf einer grillhütte. das ganze würde dann so gegen 21 - 22 uhr anfangen und wahrscheinlcih draußen weil die grillhütte nicht groß genug sein wird.
    meint ihr mit pax = zuschauer?
    ich denke das es so an 35 -50?? erst mal sein werden :o (is ja für den ersten auftritt denk ich ganz okay :D )
    das ganze zeug werden wir wohl wieder vom mv gestellt bekommen und von kaufen kann noch nicht die rede sien , hat mich nur mal interessiert um welchen dreh der spaß anfängt... (siehe signatur... war teuer genug :cool: )

    wenn ich das richtig verstanden habe bekommt das schlagzeug 3 mikros? un die gitarren un der bass jeweils ein mirkro :confused: wären also 6 insgesamt...die werden dann doch zum mischpult geschickt und über die boxen wieder raus?!?!? habe ich das richtig verstanden?

    naja so die harte musik machen wir eig nicht:D geht eher so in richtung rock sollte aber trotzdem laut sein :D

    kannst du mir vllt noch die paar fachbegriffe erklären bzw auf deutsch übersetzten weil ich kann trotz englisch lk mir nichts dadrunter vorstellen

    vielen dank
    mfg
    Angus
     
  6. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 09.06.06   #6
    also für 35-50 leute braucht ihr keine zwei 15" (15 zoll lautsprecher) pro seite da reichen zwei 12" tops und zwei 15"ler + Amps!

    @AngusYoung<ACDC>: Welche Fachbegriffe sind dir den ein rätsel ?

    mfg TiGu !!!
     
  7. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 09.06.06   #7
    zb ein multicore ,siderack, gates, reverb (selbe wie bei gitarre?)
    ne di-box und shure sm57 (mikro???)?
    wie gesagt: bin echt total neu in dem gebiet

    mfg
    angus
     
  8. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 09.06.06   #8
    multicore = Sammelkabel, um viele Signale von der Bühne bis zum Mischpult zu bringen -> für euch nicht interessant, da ihr euch vermutlich von der Bühne mischt.

    siderack = Kasten (Rack) mit Effektgeräten (Hall, Echo), die neben dem Mischpult steht (side) für euch reichen evtl. ins Pult eingebaute Effekte.

    gates, reverb, delay... = Effekttypen, die im Siderack vorhanden sein können.

    DI-Box = bringt das Signal vom Bass oder Keyboard (Line-Signal) auf Mikrofonpegel. Weitere infos unter symmetrisch / unsymmetrisch in der Suchefunktion. Beim Mischen von der Bühne nicht zwingend notwendig.

    SM 57 = Mikro, das gerne zum Abnehmen von Gitarrenamps und Toms / Snare eingesetzt wird.

    Hoffe, ich habe dir geholfen.
    oli
     
  9. tuedel

    tuedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.02.14
    Beiträge:
    524
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.106
    Erstellt: 09.06.06   #9
    Bei 35-50 Zuschauern braucht ihr auch keine Instrumentenverstärker abzunehmen ... eure Proberaum-PA plus Verstärker sollten wohl schon genügen, will ich behaupten, wenn sie denn laut genug ist. Monitore sind ja schon dabei. Macht euch mal keinen Kopp ;)
     
  10. TiGu !!!

    TiGu !!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Zuletzt hier:
    3.07.16
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Gleidingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 09.06.06   #10
    Also das stimmt so nicht ganz !

    Eine DI-Box symetriert das Signal vom Bass nur, so dass man es in ein Multicore einbinden kann, oder um pegel erhebungen/senkungen vorzu nehmen ! wenn das signal symetriert ist, ist es weniger störungsanfällig und die di-box dient auch als signalverstärker !
     
  11. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 09.06.06   #11
    hallo, ich klink mich mal kurz ein,
    ich bin ja eigenlich ein großer freund der materialschlachten und ein echtes spielkind.

    wenn ich das richtig verstanden habe, dann hab ihr aber werder material, noch geld, noch das know how das was ihr euch besorgt richtig zu bedienen?! (wass jetzt keinesfalls abwertend oder in einer anderen weise negativ gemeint ist!!) in diesem falle würde ich euch raten das ganze recht klein zu halten, um es mit dem aufwand und den kosten nicht zu übertreiben. ich würde euch folgendes empfehlen:

    PA:
    pro bühnenseite 1x 12" 2 Topteil und ein 15er bässchen uns gut ist. das sollte wirklich reichen für den kleinen rahmen. (amps und Kabel in der Planung nicht vergessen). evlt sogar nur einen sub

    Monitoring: auch hier sparflamme. einen weg für den drummer mit einer wedge, ein weg für den sänger mit ein oder zwei wedges. thats it. bass und guit werden per backline versorgt.

    mikrofonierung: ich würd die bassdrum abnhemen und evtl noch hi hat. die vocals auf jeden fall. bass nur wenn die backline sich auf einen combo geschränkt, bei einem stack nicht. das gleiche mit den gitarren

    multicore: sollte hier also ein richtig kleines (12er??) schon völlig reichen.

    pult: genau das gleiche, ein kleiner behringer mischer sollte locker reichen.

    siderack: würd ich einen summen und 2 monito eqs einpacken uns gut ist.

    mehr werdet ihr beim ersten mal sicher eh nciht gehandelt bekommen, also warum viel zaheln und mitschleppen. und ihr dürft auch die stromsituation nicht vergessen. wenn das so ne grillhüttengeschichte wird werdet ihr sicher mit aggregaten arbeiten müssen und mein bauchgefühl sagt mir das ihr da sicher ebenso kaum geld für haben werdet..... da ist stom sparen pflicht. was nützen dicke bass endstufen wenn der cekon fehlt...
    sollten mehrere kleine aggregate eingesetzt werden den potentialausgleich nicht vergessen!!

    abschließend: wenn ich das richtig deute gehts um ein sauf festchen zum 16 geburtstag und ums erste erfahrungen mit der live technik sammeln. ich finde da sollten sich die empfehlungen auf ein minimum beschränken damit der spaß nciht auf der strecke bleibt. zudem wird das bierbudget wohl höher liegen als das für die technik ;)

    in diesem sinne, prost
     
  12. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 09.06.06   #12
    danke für die vielen antworten:)

    also zu dem strom: dafür werden wir sorgen das der gastgeber das regelt:D
    und das equipment bekommen wir kostenlos vom musikverein :) (3 von uns sind im mv)
    also das sollte kein problem sein!

    also halte ich es mal in meinen worten fest was wir brauchen:
    1. Mischpult (vorhanden)
    2. 2 Monitorboxen (vorhanden)
    3. 2 Gesangsmikros (vorhanden)
    4. 2 mal 12" boxen
    5. 5 Mikros zum abnehmen von 2 Gitarren, Bass un Schlagzeug (nicht unbeding nötig aber doch sinnvoll für guten sound:D:rolleyes:)
    dann fehlen zur minimal Ausstattung nur noch die boxen zur beschallung des Publikums:)
    gut das wir dieses wochenende 75 jähriges haben und ich gleich wm dahin gucken geh und bandmitglieder da sin und die die geb feiern:D

    wird heut abend mal angesprochen

    viiiiiielen vielen dank habt mir sehr weiter geholfen

    wenn ihr noch tipps zum aufbau habt oder zur einstelleung (vllt ein paar links?) ich nehm alles an :)

    mfg
    Angus
     
  13. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 09.06.06   #13
    Die 12" Boxen sollten das Publikum beschallen, wenn ich die Vorschreiber richtig interpretiere;) (wobei dann noch ein Basslautsprecher fehlt und passender Amps plus Frequenzweiche)
    Ansonsten: Das ist schon fast das große Holz, so die Probe für den Ernstfall. Ansonsten bei der kleinen Truppe vielleicht nur den Gesang über eine Anlage und alles wie im Proberaum...
    Vor allem: der ganzen Krempel muss auch einer bedienen können und euch fehlt jemand hinter dem Mischpult.
     
  14. jobi71

    jobi71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Nauheim (GG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 10.06.06   #14
    Mit dem Manko HINTERM Mischpult kann ich zustimmen, ansonstenn war ich heute Abend mt der Beschallung des eigenen Sohnes beschäftigt *g*
    Ansonsten ein Tipp: Nutze die Chance die LÜCKEN kennen zu lernen.
     
  15. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 16.06.06   #15
    bin mal wieder da
    vielen dnak shcon mal
    hab jetzt mal mit jdm gerdet der uns das ganze zeug ausleiht (geht alles klar).
    also nen mann hinterm mischpult sollten wir haben weil mein gitarren lehrer kommt un noch ein sehr guter sänger einer bekannten band und die kennen sich beide damit aus :great:

    aber noch eine frage zum schlagzeug: wird das wirklcih mit 5-7 !!!??? mirkos abgenommen:confused:
    mfg
    angus
     
  16. MetalBeast666

    MetalBeast666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 16.06.06   #16
    3 würden je nach größe auch reichen aber Schlagzeuge kann man fast mit unendlich vielen Mikros abnehmen!
     
  17. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 16.06.06   #17
    Lese dir mal den Workshop von Tobse zu dem Thema durch, danach solltest du schlauer sein:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=135920
     
Die Seite wird geladen...

mapping