Es geht Los - Vollröhrenamp für mich der Vielseitig sein muss

von mini_michi, 05.02.05.

  1. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #1
    "Nicht schon wieder so ein thread..." - ja, ich habe die SuFu gefunden, aber leider keine Antwort gefunden, die mich wirklich zufriedengestellt hat

    Und zwar suche ich einen Vollröhrenamp (die Faszination Röhre - Stichwort Konservativer Klampfer) der verschiedene Sounds abdeckt...

    - Ich hätte gerne einen richtig Cleanen Clean-Kanal (alá Fender), auch wenns laut wird, andererseits stehe ich auf den Sound gesättigter Endstufenröhren.... (schonmal Problem #1)

    - Ich hätte gerne nen Marshall Sound (entweder im selben Kanal wie der Cleane Fendersound oder als eigener Kanal) der einfach gut Cruncht und biss hat. Rotzig halt *gg*

    - Ich hätte gerne trotz der eher Klassichen Sounds die Möglichkeit, den Schwermetaller Rausängen zu lassen (was ich eigentlich nicht bin... *gg*)
    Benötige aber trotzdem keine Ultimativen Gainreserven...

    Ich spiele viele verschiedene Sachen.... Bluesige Sachen, Sounds alá Red Hot Chili Peppers, ab und zu was Funkiges, mal auch was Jazziges, sanftes. Dann wiederum ab und zu "Punk" alá The Offspring, Blink182 (jaja, hasst mich ruhig...) oder Grunge alá Nirvana etc...
    Älterer Rock wie Deep Pruple, Lynyrd Skynyrd und so ist auch dabei. Metall eigentlich eher weniger, will mir die Option jedoch wie gesagt offen halten...
    Hauptfaktor liegt jedoch auf RHCP, Blues und "Punk"

    Effekte sollte er bevorzugt nicht haben. Digital ist auch nicht so erwünscht (siehe Oben - mein Amp soll in die Konservative Richtung gehen^^)
    Effektloop wäre wichtig. Dynamik und warmer Ton auch *gg*Combo sollte es sein. Egal ob 112 oder 212.

    Preis möglichst unter 1000€

    Ich habe auch schon überlegt, einen gebrauchten JCM oder sowas zu kaufen (z.b. 800 oder 900er serie), der ja schon mal RHCP Sound und somit eben Crunch bis Klassischen Rock abdeckt (u.U. auch Punk dabei hat)
    Andere Sounds würde ich dann mit meinem Korg AX1500 (das bald mit der Post kommen sollte) machen, indem ich mit der Gitarre in eine A/B Box (selfmade *lol*) und von da aus entweder in ggf. Analoge Treter + amp gehe oder per Tritt ins AX1500 und von dort aus in den FX Return mit Eingschalteter Ampsimu (Cab-Simu abgeschaltet natürlich) gehe... :rolleyes:

    hmm, ist alles sehr Kompliziert.

    Denkt nicht, das ich mir in nächster Zeit einen Amp kaufe, sondern ich würde einfach gerne ein "Ziel vor Augen" haben, auf das ich spare... und vielleicht isses garnicht mehr sooo lange hin, da ich ja bald Konfirmation habe :D

    Viele Grüsse, Mini :D

    //Edit
    u.U. könnte ich mir sogar ein Halfstack vorstellen... Natürlich alles gebraucht. Dann müsste ich halt etwas länger sparen.
    Wattmässig sollte sich es übrigends ab 30 Röhrenwatt abspielen
     
  2. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.02.05   #2
    Das Problem ist, bei den alten Marshalls hast du weder einen Cleanen Clean noch viel Gain. Hast du schonmal an ein "kleines" Rack nachgedacht? Sprich den Marshall JMP-1 mit ner Marshall 20/20 zum Beispiel.
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.02.05   #3
    JCM 2000 TSL serie: flexibel, marshallsound in crunch, schönen clean und: ein für metal ausreichender higain kanal, der aber besser für rock/newrock und punk geeignet ist

    da schiel ich gerade auch hin, und ich spiel auch so RHCP, Blues, New ROck und Punk, z.T: auch jazz, aber GARANTIERT KEIN METAL!!!:twisted:


    (könnt mich dafür hassen, mag metal einfach net...)
     
  4. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #4
    @MetalRöhre

    hm, darüber hab ich noch nciht nachgedacht, aber der JMP1 ist schon geil (habe ihn mal mit einer Engl Endstufe und 1936er Marshall gespielt... gieles ding!)
    nur brauch ich wieder nen Midi-Controller, ein Rack selbst und eine box... aber alleine der JMP1 ist schweineteuer... :o
    Ist aber ne Überlegung wert :great:


    @Nitehitwo

    Hm, richtig Clean waren die teilweise auch nicht... also zumindest nicht Fender niveau, wobei die natürlich schon mit in die Engere Wahl genommen werden sollten :great:
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.02.05   #5
    also mir hat er clean gereicht!

    naja, dann brauhcst du eine eierlegende wollmilchsau;)
     
  6. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #6
    Ja, genau das will ich, aber habs noch nicht gefunden :o :D
    Und genau deswegen hab ich ja den Thread eröffnet... Normalerweise würd ich sagen: Valvetronix, Vielseitig und vergleichsweise Günstig... oder Tech21 TM Serie... Analoges Moddeling...
    abre ich möchte die Röhre nicht missen :D Schliesslich isses für nen 14 Jährigen ne riesen investition. Und die soll schon gut 15 Jahre zufriedenstellend sein :D
     
  7. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 05.02.05   #7
    Schau dir auf jeden Fall die Laney GH und VH Tops an ich spiel nen GH50l, der hat nur 1 Kanal und trotzdem krieg ich damit jeden Sound hin... von ultraclean bis Metalsound hab ich bis jetzt alles rausbekommen... Hat auch den warmen britischen Zerrsound der in Richtung Marshall geht... Is auf jeden Fall nen Test wert... und die Preise bei Laney sind auch sehr gut...
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 05.02.05   #8
    tjo, im tonelab ist ja ne röhre...mir liegt das digitalzeugs auch net (siehe mein "so deprimiert"-Thread

    dann heißt ss: weitersparen, ohne ziel...

    musst halt weiter den markt beobachten..

    perfekt wäre für dich so ein Moduller von irgendwas mit R (Randall??) , wo man die einzelnen module einsetzt...
     
  9. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #9
    @AX2Andi
    thx für den Tipp :great: , werde Laney mal im auge behalten. GH50l wäre aber wohl doch nichts, da ich schon gerne mehrere Kanäle hätte die Per Fuss schaltbar sind.


    @Topic
    Hm, TSL60 Top bzw. 602 Combo gefallen mir laut internet schonmal *gg*

    Weitere Vroschläge? Würde es sich ggf. lohnen erstmal ein kleines Rack mit meinem Korg Ax1500 aufzubauen? also Korg in PA Ednstufe (Korg mit Ampsimu, abgerschalteter Cab-Simu) und von dort aus in Gitarrenbox?
    hmmm... Wobei ich ja doch als Amp einfach ne Echte röhre haben wollte...
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.02.05   #10
    Hm, so toll ist imho das Ax1500 auch nicht.
    Mit dem JMP bist du einfach extrem flexibel und der hat auch noch massig Gain ( mehr als der TSL). In Verbindung mit ner kleinen Endstufe wirds auch nicht so teuer. Und wenn du dann mal mehr Kohle hast, kannste dir ja ne größere Endstufe zulegen, anstatt gleich ein neues Top zu kaufen.

    Alternativ wäre natürlich der TSL gut, wobei der für Metal nur beschränkt zu empfehlen ist.
     
  11. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 05.02.05   #11
     
  12. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #12
    @MetalRöhre
    Jo, also der JMP ist schon verdammt geil... nur kostet der neu knappe 1000 euro... gebraucht sicher auch noch 600... kleine röhrenendstufe gebraucht (z.b. 20/20) u.U. auch nochmal 500... dazu nochn Rack für 50 Euro, eine Box für 300 (z.b. Gebrauchte 1936) und wir sind schon bei ner schönen summe :o
    Da käme der TSL 602 etwas billiger...
    Aber der hat eben nicht so ne grosse Vielfalt... Aber andererseits spiele ich ja wie gesagt nicht wirklich Metall, aber die option sollte halt da sien... und die wäre auch mit dem TSL sicher ausreichend erfüllbar... (denke ich... :rolleyes: )

    Ist halt ne schwere Frage... :o


    @AX2Andi

    hm, ich muss zugeben das ich noch nie nen richtigen Laney röhrenamp gespielt habe... werde mich maln bisschen schlau machen und dann ggf. mal probespielen


    Danke euch schonmal :great:
     
  13. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 05.02.05   #13
    Da bin ich nochmal...
    habe nochmal nachgedacht und mir ist der Fame Amp in den sinn gekommen
    http://www.laboga.pnet.pl/duo.html (hier mal ien Laboga link, da die M-Store Server wieder überlastet sind...)

    Soll doch in die Marshall-Richtung gehen habe ich gelesen.... oder?

    es heisst, das das ding recht früh in die Röhrenzerre kommt... das hiesse dann auch für mich, das ich eben auf richtige Clean-Sounds verzichten muss....
    Aber im endeffekt geht eh nichts über ne Endstufensättigung *gg* und die ist mir auch sehr wichtig....
    Klar, wenn ich mehr oder weniger auf astreine Cleansounds verzichten kann, dann könnte ich natürlich zu nem marshall greifen... aber die sind wieder tuerer und ich müsste länger darauf sparen... Natürlich müsste ich dann schaun welcher mir vom Sound besser gefällt und ob sich das sparen auf nen marshall doch lohnt...
    hm... habt ihr noch Meinungen/Vorschläge?
     
  14. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 05.02.05   #14
    Gerbrauchter Rivera vieleicht? Die haben ein paar Amps, die passen könnten.
     
  15. Standby

    Standby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 06.02.05   #15
    Naja der Vox Valvetronix ähm..
    AD120VTX??
    oder der 60er, die sind doch wahnsinnig flexibel.
     
  16. fiedel

    fiedel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    31.07.12
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    243
    Erstellt: 06.02.05   #16
    Da du ja sowieso schon der Mini-Michi bist, brauchst du auch kein mörder- 3000-Röhrenwatt-Supertopteil mit 100" Speaker. Oder ? ;) Das was du beschreibst, kann alles der süße kleine Hughes&Kettner Edt. Tube: 20 Röhrenwatt, 12" Celestiontopp (Lautsprecher), Clean und Marshallsound vom feinsten, unter 1000 Öcken und du kannst ihn sogar selbst tragen, wenn deine Roadies grad mal mit den Groupies verschwunden sind... Einfach bei Gelegenheit mal anspielen gehen!

    Gruß Fiedel!
     
  17. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
  18. mini_michi

    mini_michi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 06.02.05   #18
    Danke euch erstmal allen :great:

    @BF79
    ehrlichgesagt kenne ich mich mit den Rivera amps garncht aus und ewiss nichtmal wonach die sich richten :o *gg* ewrde aber mal schaun das ich ein paar anspielen kann und mich ein wenig informieren werd... :great:

    @Dre Nette Mann
    naja, wollte ienfach ne richtige Vollröhre.... trotzdem thx

    @Fiedel
    hm, den werd ich wohl auch mal mit auf die Liste setzen :-)
    20 Röhrenwatt reichen sicher... aber hat der nicht nen 10er Speaker? hm, 12er wäre mir schon recht :D

    @Jagstang
    klar, geiler Amp, geiler sound... aber eben nur Fender mässig... :o
     
  19. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 06.02.05   #19
    Hallo,

    das halte ich auch für einen guten Vorschlag. Ausserdem könntest Du Dich mal nach Mesa Boogie Nomads unsehen. Da gibt es z.B. die 45er und 55er also Combo. Clean und Heavy auf jeden Fall kompromißlos. Den Crunch sound mag man oder nicht.

    Preislich mit ein bisschen Geduld unter 1000 € zu bekommen.

    MfG Hoschi
     
  20. bloodyzoo

    bloodyzoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    21.03.12
    Beiträge:
    356
    Ort:
    zwickau
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    72
    Erstellt: 06.02.05   #20
    schon mal die line6 amps angekuckt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping