Esp Ltd f400

von flo85, 27.12.07.

  1. flo85

    flo85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Hallo zusammen!!!

    Wollte mal nachhören,ob einer von euch Erfahrungen mit der obengenannten Gitarre hat!!
    War letztens bei meinem Musikhändler und dort habe ich die f200 getestet,die hat allerdings keine aktiven pickups drin und ich hätte gerne die aktiven emgs....
    NUr testen konnte ich Sie direkt nicht!!!
    Habe dann allerdings ne ec500 meine ich war es getestet mit den emg 81gern,die sagte mir schon zu....

    Ist der Soundunterschied von den beiden Gitarren mit selber Pickup-Ausrüstung von dem selben HErrsteller nen großer Unterschied?!
    Wäre cool,wenn irgendwer dazu was sagen könnte...Youtube spuckt nicht wirklich viel zur f400 aus;)
    Danke!
     
  2. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 27.12.07   #2
    dann nimm dir doch die EC500....hehe
    ne aber mal ernsthaft...
    PU's klingen in jeder gitte n' bissl anders, wegen hölzern, hardware etc. und außerdem frag ich mich ob du auch mal drüber nachgdacht hast andere PU's als EMG 81er zu testen, warum muss es aktv sein wenns auch gute passive gibt, kommt nämlich (meistens)billiger und clean gehts auch noch, außerdem brauchste keine batterien... gibts nen grund warum es EMG's sein sollen?
    ansonsten kannste ja auch mal bei dimarzio oder seymour duncan vorbeischaun...und denn später austauschen, aber über die f200 weiß ich nicht zu viel...
     
  3. flo85

    flo85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #3
    find die emg's vom Sound her schön fett und zudem liest man ja das sie sehr sehr gut für MEtal geeigent sind...HAbe derzeit ne Ibanez rg270 und wenn es ne neue gibt dann sollte es schon nen qualitativer Schritt (in Sachen Sound) nach vorne sein!
     
  4. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 27.12.07   #4
    Die F400 ist furchtbar zum spielen, mein Ex Gitarrist haatte die mal , mir hat der Has überhaupt ned zugesagt, irgendwie ein halber Baseball Schgläger
     
  5. flo85

    flo85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.07   #5
    komisch...also ich habe die 200er ja angespielt und fand den hals eher nicht so dick;)
    und bis jetzt habe ich nur eine ibanez rg270,die ja auch nict gerade nen dicken Hals hat:)
     
  6. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 28.12.07   #6
    ibanez hälse haben meistens auch eher die dicke eines abfahrts- oder langlaufski...also ibanez ist meistens eher richtig dünn....das empfinden vom hals is ja auch ziemlich subjektiv, ich hab damals von nem kumpel seine LP-custom einfach so zu spaß bei der probe gehabt(wir haben einfach mal getauscht) und mir gefiel die sogar richtig gut, obwohl der hals schon n' richtiger totschläger ist, wo meine cort halstechnisch dagegen sich ziemlich normal ansiedelt...

    naja was für metal an tonabnehmern geeignet ist musst du selbst wissen indem dus dir anhörst, auf andere zu hörn ist nicht immer richtig...aber stimmt schon, mit den 81er teilen kann man schon ordentlich luft in bewegung setzen...kommt aber auch mit auf den amp an...und auf volle batterien ;-)
     
  7. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 28.12.07   #7
    Wichtig ist bei dem richtigen Pick Up für den richtigen Sound dass DU entscheidest was DU für richtig hälst! Natürlich kann man mit EMG's ein gutes Metalbrett erzeugen aber viele andere schaffen dies auch mit Paf's oder der Duncan/DiMarzio palette. Entscheident ist der amp der das Signal verarbeitet und ausgibt.

    Bestes Beispiel für fetten Sound ohne EMG's ist füt mich z.B. Prong. Schau dir mal das Video in dem Link an
    http://de.youtube.com/watch?v=9RWNAFC1CJ4

    Natürlich will ich jetzt nicht sagen dass man bloß keine EMG's kaufen sollte oder so, man solte sich halt nur mal klar werden woher der Sound alles kommt ;)
     
  8. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 21.04.08   #8
    Ich weiß, dass dieser Thread wohl recht alt ist und vielleicht auch überhaupt kein Klärungsbedarf mehr besteht, aber ich habe seit etwa einer Woche eine F-400 M und kann sie nur loben. Davor hatte ich eine B.C. Rich Warlock Platinum mit EMG81 und 85er. Der Hals der F-400 kommt mir eigentlich sogar eher verhältnismäßig dünn zur B.C. Rich vor, aber das ist natürlich Geschmackssache. Ich komme sehr gut mit der F-400 klar. Das Gewicht und die Mensuren der F-400 sind an für sich ausgezeichnet, allerdings stört es mich, dass ich immer an die PU-Buchse stoße, wenn ich angestaucht spiele, was ja beim Metal nicht gerade selten vorkommt.

    Alles in allem kann ich die F-400 nur empfehlen: Sie klingt gut, schaut natürlich hammermäßig aus, ist mit den EMGs klanglich wirklich sehr nebengeräuscharm und warm und auch der durchgehende Hals ist ein wirklich sehr feines Schmankerl. Zwar verfügt sie nicht über ein Tremolo, aber das ist für mich eigentlich eher störend, da ich meine Gitarre live oft in kurzer Zeit mal schnell von E oder D auf ein Dropped-Tuning stimmen muss.

    mfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping