Fame jazz bass custom -hat den schon jemand?!

von jesus-rocks, 28.01.08.

  1. jesus-rocks

    jesus-rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #1
    Hi,
    beim musicstore gibts jetzt einen jazzbass Nachbau von Fame, deren Hausmarke:

    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...yID=5QLVqHzlvFMAAAEVaBxWf70R&JumpTo=OfferList

    Sieht schweinegeil aus und die Zutaten klingen verlockend: Blockinlays, Nitrolack, Schaller Hardware...
    Vom Preis ist der aber schon fast so teuer wie ein Marcus Miller Jazz Bass!
    Frage: Hat den schon jemand von Euch und kann was dazu sagen? Reviews im Netz habe ich noch keine gefunden; scheint auch erst seit wenigen Monaten lieferbar zu sein. Hab bereits vor 3 Monaten im Store angerufen und die haben hoch und heilig versprochen daß ein Test in Gitarre und Bass demnächst folgen soll, bislang war da aber noch nichts.
     
  2. AREA

    AREA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.378
    Erstellt: 28.01.08   #2
    Sorry, aber für die Kohle lass ich mir von Adrian Maruszczyk einen 4-saitigen, passiven Jazz Bass (Elwood) nach meinen optischen Wünschen schneidern und kauf eindeutig nicht die "Hausmarke" eines Multi- Musikkaufhauses... Punkt.;)
     
  3. Metal Messiah

    Metal Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    891
    Erstellt: 28.01.08   #3
    der elwood ist aber relativ schwer, da nehm ich lieber den frog, der kommt bei mir in 3-4 wochen ins haus :D
     
  4. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 28.01.08   #4
    naja die "hausmarke" vom store sind aus den mayones werk in polen umgelabled
    das sind spitzenteile, den jazzbass hatte ich leider noch nicht in der hand
    sry
     
  5. Metal Messiah

    Metal Messiah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    891
    Erstellt: 28.01.08   #5
    gut gut, die fame teile sind nicht schlecht, kann man wirklich nicht sagen, aber für den preis bekommt man eben doch ne ganze ecke mehr bei adrian. man müsst ihn sicher mal anspielen aber ist schon echt viel kohle für einen "small brand" bass.
     
  6. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 29.01.08   #6
    es kommt drauf an was drin ist, nicht auf das was drauf steht ;)
     
  7. schaechtele

    schaechtele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.07
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Horb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 29.01.08   #7
    Kann mir mal jemand erklären, was ein "Hardrockmapleneck" ist? Mapleneck ist mir noch verständlich, aber das Hardrock davor??? :great:

    Ich denke trotzdem, dass es ein guter Bass ist, obwohl er mir doch ein wenig teuer scheint. Von den anderen Fame-Modellen hört man ja eigentlich nur gutes. Ob er nach Jazz-Bass klingt, ist die andere Frage.
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 29.01.08   #8
    Den großen Bruder habe ich schon mal ausprobiert - Respekt.
    Wenn der Fame ähnliche Präferenzen mitbringt - gut.
     
  9. Bass Boss

    Bass Boss Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.05
    Zuletzt hier:
    26.08.09
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.719
    Erstellt: 29.01.08   #9
    Leider wird der Fame ganz anders klingen!

    Fame:

    * massiver Erlebody
    * Hardrockmapleneck
    * Maplegriffbrett mit Blockinlays und Binding
    * WSC Partsland JB74-Brücke
    * Schaller-BM-Mechaniken
    * 2 x Delano-JMVC4/FE-Pickup
    * klassische Klangregelung (2x Volume, 1 x Tone)
    * seidenmattes Nitrofinish

    Mayones:

    * Body aus Samba
    * geschraubter Ahornhals
    * 24 Bünde
    * Dot Inlays
    * Delano JMCV 4 FE Pickups (passiv)
    * Noll TCM 3 Aktivelektronik
    * Schaller Hardware

    Statt Samba- Body hat der Fame einen Erlebody, der Hals wird sich auch unterscheiden, die Elektronik von klassischem Jazz Bass und Noll TCM 3 ist auch stark unterschiedlich. Man sieht aber, das ansonsten viele Gemeinsamkeiten herrschen (z. B. Pickups). Also erwartet man hohe Qualität vom Fame.
     
  10. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 17.02.08   #10
    Den Preci Bruder hatte noch keiner in der Hand und könnte mir sagen, ob der einen ordentlichen P Hals hat, oder einen dürren J? Die Bilder lassen mich da etwas skepteln... ;)
     
  11. de long

    de long Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    2.064
    Erstellt: 23.02.08   #11
    Hm und in der neuen Gitarre&Bass steht immernoch nix von dem Bass...
    Schade eigentlich, hätte mich echt interessiert :(
     
  12. rockpapst

    rockpapst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    24.11.15
    Beiträge:
    37
    Ort:
    lennestadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #12
    und jetzt werfe ich mal nen dritten bass in die runde! der geddy lee signature jazzer von leo himself!
     
  13. I'm_Google

    I'm_Google Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.08
    Zuletzt hier:
    11.08.14
    Beiträge:
    1.377
    Ort:
    Bodenseeregion
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    5.267
    Erstellt: 25.02.08   #13
    Hum... ich kenn nur Rock Maple, ist eine ziemlich feinkörnige (wenn man das so bei Holz sagen kann :rolleyes: ) Ahorn-Art. Ich denke mal Hardrock wird dann noch feiner sein. Falls du denkst das hat was mit der Musikrichtung zu tun dann liegst du falsch ;) . Denn der Begriff Hardrock wird auch in der Möbelbranche benutzt, wie z.B. HIER.

    Also dann, ich hoffe ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkle bringen,
    Gruss,
    I'm_Google
     
Die Seite wird geladen...

mapping