Fender by Squier or by Mexico??

von Celephais, 30.10.06.

  1. Celephais

    Celephais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 30.10.06   #1
    hallo,
    seit nicht all zu langer zeit gibt es den fender jazz-bass auch als mexiko-produkt. hat vielleicht jemand erfahrungen mit diesem modell im vergleich zu squier-modellen?
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Die Mexiko Modelle gibt es schon ewig (keine Ahnugn wie lange genau, jedenfalls nicht erst seit kurzem).

    Meiner Erfharung nach gibt es Mexikaner, die sind besser als Squiers, es gibt aber genausogut Squiers, die einen Mexikaner locker in die Tasche stecken. Also: Ausprobieren (wie immer)!
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 30.10.06   #3
    pommes hat recht. Gerade bei Fender bzw. Squier ist es schwer eine Pauschalaussage zu treffen.
    Ich schätze, da musst du tatsächlich in den Laden gehen und beide mal in die Hand nehmen. Tendenziell würde ich sagen die Mexicos sind "besser", aber andererseits war ich auch schon von dem einen oder anderen Squier sehr verblüfft.
     
  4. map

    map Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    871
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.529
    Erstellt: 30.10.06   #4
    Muss den beiden recht geben. Habe vor ein paar Wochen intensivst Mexico mit Squier verglichen (Music Produktiv). Generell kann man sagen, die Mexico Teile sind von der Bespielbarkeit besser, von der Verarbeitung her waren die Squier sicher nicht schlechter. Ein Squier hat mich jedoch besonders überzeugt, würde sogar sagen, der steckt die Mexico Teile in die Tasche und zwar der Precision Spezial. Der Hat nen Preci Body, jedoch Jazz PUs. Find das Styling genial, von der Bespielbarkeit und der Verarbeitung her top. Aber wie so oft schon im Forum gesagt, selbst antesten heißt der einzig gute Rat, da ja die Vorstellungen jedes einzelnen variieren. ;)

    lG map
     
  5. Celephais

    Celephais Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 30.10.06   #5
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 30.10.06   #6
    Die Links funktionieren bei mir im Moment nicht, aber ich nehme mal an, dass du die Unterschieden zwischen dem Squier Standard JB und dem Modified JB wissen möchtest.

    Der Hauptunterschied leigt wohl bei Korpusholz. Der Std. hat einen Agathis-Body, der vom Modified ist aus "Soft-Maple", was auch immer "Weichahorn" sein mag...
    Die PUs sind auch unterschiedlich. Duncan-Designed im Modified, im Std. sind wohl ganz "normale" Squier-PUs.

    Soweit ich weiß gibt es hier ein Review zu Modified JB, da würde ich an deiner Stelle mal nen Blick rein werfen.
     
  7. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
  8. Celephais

    Celephais Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 30.10.06   #8
    sehr schön, vielen dank.
    tendiere inzwischen zum modifizierten modell, auch wenn es den bloß in natur gibt ..
     
  9. BassShuttle

    BassShuttle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    10.10.16
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    919
    Erstellt: 30.10.06   #9
    Klar werden die Mexiko Teile Qulitativ besser sein bzw. von der gesamten Verarbeitung schließlich werden die noch kontrolliert bevor Sie ins GEschäft kommen etc.......Squier werden ja in CHina hergestellt.

    Gruß
    BassSHuttle
     
  10. Spawn_Ric

    Spawn_Ric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    30.08.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    409
    Erstellt: 30.10.06   #10
    Also ich würde persönlich wohl eher zu den Mexikaner oder dem Vintage greifen weil Agathis sich als nicht ganz so charakteristisches Holz erwiesen hat, auch wenn mein Squier in Sachen Druck immernoch ein Brett ist :cool:
     
  11. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 30.10.06   #11
    Also bei Squier vs. Mexiko Fender aufgemerkt. Wie ich schon gesagt überschneiden die sich in ihrer Qualität. Nichtsdestotrotz würde ich immer dazu raten nach einem guten Mexiko Bass zu suchen. Da gibt's echt Instrumente, die ihr Geld wert sind. Außerdem sind sie wie auch bereits erwähnt durch das verwendete Holz typischer für den erwarteten Klang. Aber auch bei den Mexiko Fendern gibt es Gurken, also obacht geben. Als ganz so schlimm wie bei den USA empfinde ich es allerdings nicht. :D

    Und nun zu Squier Standard vs. Squier Vintage Modified:
    Musst Du im Parallelvergleich antesten. Der Vintage hat einen Ahornkorpus. Generell dürfte sein gesamtes Klangbild brillianter sein, als das des Squier Jazz Bass. Was Du willst und was Dir gefällt lässt sich halt am besten im direkten Vergleich heraus finden.

    Gruß,
    Carsten.
     
  12. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 31.10.06   #12
    Sind die aktuellen Japaner eigentlich auch so Wackelkandidaten?

    Gruesse, Pablo
     
  13. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 31.10.06   #13
    weniger - die sind konstant brauchbar und einige Ausreißer sind absolute Spitze. Die besten (neuzeitlichen) Fender habe ich in der Japan-Fertigung gefunden! (hab selbst mehrere, darunter einen Japan - der Beste!)
     
  14. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 31.10.06   #14
    Ich habe gestern noch das Signature-Modell von Sting angespielt. Sehr schön, aber ich fand es etwas gruselig, das die Stoffschnur zum Schutz der PU-Wicklung einfach nur so "offen" darumgewickelt ist. Ich hätte das wenigstens noch "vergossen"
     
  15. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 31.10.06   #15
    Also über den Steve Harris Signature, der seinerzeit aus Japan kam, hörte man nicht immer nur gutes, was Verarbeitung und Qualitätskonstanz betraf.
    Was aktuell aus Japan kommt hat Hand und Fuß und ein gutes Preisleistungsverhältnis. Den Sting Bass habe ich noch nicht gespielt, aber der Geddy Lee Signature ist ein gutes Beispiel für einen echt rundumgelungenen Fender Bass Made in Japan. Er dürfte momentan zu Fenders Bestsellern zu zählen sein, nach all den begeisterten Meinungen, die man so über ihn liest.

    Gruß,
    Carsten.

    PS: Achja, nicht nur Fender werden/wurden in Japen gebaut. Die alten Squiers aus den 80ern, die in Japan gebaut wurden, sind ja auch mittlerweile begehrte Bässe mit angeblich guten Qualitäten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping