Fender S-1 Switch

von Chui-Julius, 06.06.06.

  1. Chui-Julius

    Chui-Julius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Moin,moin

    Erstmal Danke für das klasse Forum!!! Hat mich in vielerlei Hinsicht weitergebracht ;)

    Aber zur einer Frage habe ich keine Antworten gefunden.

    Also:
    Ist es möglich die Perci Tonabnemer (Fender USA) S-1 Switch seperat zu kaufen???
    Wenn ja, wo und wie teuer.

    Danke im voraus.
     
  2. partisan

    partisan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.14
    Beiträge:
    1.217
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.473
    Erstellt: 06.06.06   #2
    ich nenn den knopf immer den scheißeklingknopf... drück drauf und sofort klingt scheiße :)
     
  3. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 06.06.06   #3
    Also, willst du jetzt nen Preci-Tonabnehmer(Splitcoil), Jazz-Pickups die für S1-Switching geeignet sind und dann einen Preci-ähnlichen Sound erzeugen oder einen S1-Switch für deine jetzigen Pickups?

    Preci- und Jazz-Pickups, auch von Fender, kann man in größeren Musikgeschäften, gerade auch bei denen mit Online-Vertrieb, bekommen.
    Der S1-Switch ist soweit ich weiß doch eher eine Sache der Elektronik; wenn ich mich recht entsinne kann man damit zwei Jazz-Pickups wahlweise in Reihe oder parallel schalten und dem Preci-Sound nahezukommen. Der Einbau so eines Switches müsste für jemanden, der sich damit auskennt, eigentlich kein Problem sein, und die Materialkosten sollten sich auch im Cent- oder einstelligen Euro-Bereich bewegen. Ein Gitarrenbauer würde sowas natürlich für ein gewisses Entgeld auch erledigen. Aber einen besseren Grund, sich mal mit löten, Elktrik usw. auseinanderzusetzen, gibt's ja eigentlich kaum...

    Wenn das so nicht stimmt dürft ihr mich natürlich mit meiner ausdrücklichen Erlaubnis steinigen :)
     
  4. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 06.06.06   #4
    Nicht nötig. Deine Ausführungen sind absolut korrekt. ;)

    Der Beitrag sollte in die FAQ.
     
  5. Chui-Julius

    Chui-Julius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    12.01.07
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 06.06.06   #5
    Danke an die Fachmänner mit den Know-How :)

    Folgendes, ich besitze den Fender :great:

    Ich frage nur für einen Freund, der genau den orginal Fender Perci S-1 Switch sich zulegen möchte. Also nicht anähernd oder so, sondern den. Denke auf den Switch könnte er verzichten ( den ich nicht missen möchte aber Geschmäcker sind ja was ein Glück
    verschieden :p )

    Und wenn das nicht gehen sollte was wäre dann die beste Alternative ohne Switch?

    Danke weiterhin
     
  6. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 06.06.06   #6
    Wenn dein Kumpel genau DEN S1-Switch haben möchte, dann gibt es wohl keine Alternative.

    Aber wenn du schon fragst: Mann könnte statt dessen ein Loch ins Pickguard bohren und einen Kippschalter für zweifuffzig einbauen:

    [​IMG]

    Nachteil: Angebohrtes Pickguard, aber das kann man bei Bedarf neu kaufen.

    Gruß,

    Goodyear
     
Die Seite wird geladen...

mapping