Fender Strat oder Tele - welches bestmögliche Modell für ca. 700€?

von mobi4ever, 28.03.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. mobi4ever

    mobi4ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #1
    Hallo,

    nachdem ich selbst lediglich eine Epiphone SG besitze, wird es Zeit für eine neue Gitarre. Ich habe letzte Zeit verstärkt Teles und Strats angetestet und finde beide Modelle sehr cool.

    Was würdet ihr mir jeweils bis ca 700 empfehlen? Dann kann ich mir den Empfehlungen mal zum Music Store fahren und gezielt diese Gitarren testen. Ein Traum war immer mal eine Fender - bekomme ich da was gutes für bis 700? Ne Mexico ?

    Bin bei den ganzen Modellen überfordert - gibt ja einige Modelle von Strats und Teles von Fender bis 700 Euro...

    Freue mich über Hilfe!
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1.218
    Kekse:
    10.230
    Erstellt: 28.03.18   #2
    Es gab auch einen tollen Japan FSR Run für 700-800 Euro, aber die sind recht selten
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #3
    Schade. Würde mich gerne auf Gitarren beschränken, die ich im Music Store oder Thomann bekommen kann!
     
  4. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    3.388
    Zustimmungen:
    1.271
    Kekse:
    5.561
    Erstellt: 28.03.18   #4
    Spare dir den Aufpreis für die Mexicos und schaue nach gebrauchten Squier Classic Vibe Modellen. Sowohl die Tele als auch die Strat dieser Serie sind tolle Instrumente und gebraucht für ca 300 € zu bekommen.

    Meine US Strat habe ich verkauft. Dafür habe ich jetzt 2 Squier Strats und eine Squier Tele. Je nach Geschmack kann man noch andere Pickups montieren, kann sein, muss nicht.

    Ich habs gemacht und bin sehr zufrieden. Ich hatte früher auch schon andere Strats - die waren nicht besser als die Squiers.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.03.18   #5
    Für eine richtige Fender ist die Auswahl etwas eingeschränkt. Da gibt es nur die Standard und die Classic-Reihe, und hier auch nur die 50iger Variante (ich hab jetzt nur bei den Stratocaster geschaut, bei den Teles sollte es aber ähnlich sein). Das sind grundsätzlich gute Gitarren. Problem bei der Standard sind die Pickups, die jetzt nicht so toll sind, richtig schlecht aber auch nicht. Mit ein paar richtig guten Pickups leben die aber schon richtig auf.

    Die Squier währen natürlich auch eine Option, genauso, wie der Kauf einer Gebrauchten.
     
  6. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #6
    Danke für die Eindrücke.

    Hatte mal ne Mexico Tele und eine Squier Tele in der Hand. Hab zumindest gedacht dass die Bespielbarkeit bei der Mexico etwas besser war. Bei der Squier war der Hals gefühlt dicker - kann das sein?

    Also sind bei den Squier allgemein die Pickups das Problem? Würden sich die Mehrkosten für neue Pickups überhaupt lohnen oder ist man da nicht schon wieder bei einer Fender Strat, wo direkt wertige Pickups verbaut sind?
     
  7. JanLieb

    JanLieb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.08
    Zuletzt hier:
    21.07.18
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Saarburg
    Zustimmungen:
    237
    Kekse:
    1.971
    Erstellt: 28.03.18   #7
    Wenn nicht "unbedingt" 7ender auf dem headstock stehen muss, würde ich auch einmal in richtung G&L schauen. Ansonsten sind die bereits empfohlen Squier Clssic Vibe sicherlich auch ein sehr guter Rat.
    Liegt (neu) über dem Budget, aber persönlich kann ich noch die 7ender MiM Classic Player Serier empfehlen.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.03.18   #8
    Nein, eigentlich sind bei den Fender Standard-Modellen die Pickups das Problem, wobei ich "Problem" etwas übertrieben finde. Bei den Squier bin ich mir da jetzt nicht so sicher, aber meiner Erfahrung nach passen die Pickups bei den Squier-Gitarren eigentlich ganz gut. Die Fender-Modelle sind natürlich schon wertiger, als die Squier-Gitarren. Diese sind aber auch nicht schlecht, insbesondere die etwas teureren. Für den Hausgebrauch durchaus brauchbar.

    Fazit: --> Ausprobieren

    Allerdings: Eine Squier ist eine Squier und keine Fender. Mit einer Squier wirst du den Traum von einer Fender dir nur bedient erfüllen können, falls das eine Rolle spielt
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.652
    Zustimmungen:
    1.175
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 28.03.18   #9
    also wenn es in die Klasse gehen soll und du auch Thomann in Betracht ziehst, dann schau dir mal die Harley Benton mit an. Die können, vorausgesetzt die Qualität stimmt, locker mit Squier mithalten und sind vom Preis her sehr attraktiv. Fender ist so eine Sache, gerade die günstigen haben starke Qualitätsunterschiede, da stimmt oft Preis/ Leistung nicht.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.649
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.633
    Kekse:
    12.622
    Erstellt: 28.03.18   #10
    Wenn es nicht zwingend Fender sein muß. Ist jedoch 'ne Menge Leo Fender know-how drin. G&L.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #11
    Sieht super aus! Wer hat alles Erfahrung mit diesem Modell oder der Marke an sich? Traum hin oder her mit Fender - aber Bespielbarkeit und Qualität samt Pickups gehen vor! Bin da offen!
    --- Beiträge zusammengefasst, 28.03.18, Datum Originalbeitrag: 28.03.18 ---
    Zwischendurch eine Frage zu den Squier Teles:

    Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden Modellen:

    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...ster-50s-MN-Vintage-Blonde/art-GIT0013666-000

    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...50s-MN-Butterscotch-Blonde/art-GIT0021499-000

    Nur die Farbe oder sonst was wichtiges? Was wegen den Alnico Magneten oder so hatte ich im Kopf? Manche haben Pallisandergriff andere nicht aus der Classic Vibe Reihe? Was ist da am besten?
     
  12. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    2.649
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    3.633
    Kekse:
    12.622
    Erstellt: 28.03.18   #12
  13. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #13
    Danke. Werde mich da über die GLs informieren. Zurück zu den Classic Vibe Modellen der Tele. Welche ist da die beste? Mal unabhängig vom Aussehen Habe gelesen, dass es Unterschiede wegen den Alnicos gibt und die haben teilweise auch verschiedene Holzarten bei den Griffbrettern. Was ist eurer Meinung nach am besten?
     
  14. Michael F

    Michael F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.17
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Goch
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.03.18   #14
    Moin moin.
    Ich habe mir vor einigen Wochen eine Stratocaster gekauft. Ich habe in dem Musikhaus einige Modelle Probespielen können. Ich habe mich dann für eine Squier Classic Vibe entschieden. Top Verarbeitung klasse Sound und wie ich finde sehr gute Pickups. Ich für meinen Teil habe den Kauf nicht bereut
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.214
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 28.03.18   #15
    Meine Empfehlung für eine fantastisch bespielbare Tele mit insgesamt 6 verschiedenen Soundvarianten (dank "Sixpack of Sound" Schaltung):

    Charvel Pro Mod San Dimas 2 HT Ash

    Hat schon 2 Seymour Duncan Pickups verbaut, da ist also kein Upgrade nötig.
    Das Tone Poti ist wenn voll aufgdreht aus dem Signalweg entfernt (No Load Poti) = noch direkterer Sound.

    Hat auch Locking Tuner an Bord.

    [​IMG]



    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...tyle-2-HH-HT-M-Ash-Natural/art-GIT0040714-000



    Hier nochmal die 6 verschiedenen Sounds im Detail im Video


    Kommt auch drauf an was du vom Feeling her bevorzugst, die Classic Vibes die ich in der Hand hatte hatten alle einen sehr dick lackierten Halsrücken, das fühlt sich eher wie Plastik an imho.

    Bei der Charvel ist der Halsrücken eher griffig / satinmässig, du spürst das Holz direkt, keinen Lack.

    Jetzt werden sicher welche einwenden, "Ehh, das kann man doch abschleifen!!!"

    Ja kann man, aber ich habe bei einer neuen Gitarre keine Lust irgendwas rumzuschleifen wenn sie mir so nicht gefällt .. :)

    Ist aber auch nur meine Meinung ... Der Aufpreis zur Mexico Charvel lohnt sich imho auf jedenfall.
    Sind hervorragend spielbar und klingen auch so ..
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. mobi4ever

    mobi4ever Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.18
    Zuletzt hier:
    4.07.18
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    172
    Erstellt: 28.03.18   #16
    Sieht auch sehr interessant aus! Allerdings bin ich hier nicht ganz von der Optik angetan....spielt ja bisschen mit.
     
  17. Software-Pirat

    Software-Pirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.17
    Zuletzt hier:
    18.07.18
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.03.18   #17
    Alnico ist das Material aus dem die Magnete in den Tonabnehmer bestehen und heißt eigentlich nur Aluminium, Nickel und Cobalt. Der Unterschied zwischen Alnico 2, 3 und z.B. 5 bezieht sich auf das Mischverhältnis der einzelnen Materialien. Was das klanglich für Auswirkung hat, kann ich dir im Moment nicht sagen. Die Pickups der Mexico Standard Gitarren wiederum bestehen aus Keramik-Magnete, was aber nicht ganz so "klassisch" (schreibe ich mal) klingt, wie Alnico.

    Was die Griffbretter angeht, ist es Geschmacksache. Palisander klingt etwas dunkler und weicher als Ahorn. Ich hab mir aber mal sagen lassen, daß der Unterschied eigentlich davon kommt, daß Ahorn-Griffbretter in der Regel lackiert sind und Palisander nicht. Außerdem kann der Unterschied auch sehr gering ausfallen. Deshalb ist auch das Spielgefühl etwas anders.
     
  18. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.214
    Zustimmungen:
    3.419
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 28.03.18   #18
    Gibts auch noch in vielen anderen Farben .. nicht nur Natural
     
  19. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.853
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    20.078
    Kekse:
    249.398
    Erstellt: 28.03.18   #19
  20. Michael F

    Michael F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.17
    Zuletzt hier:
    6.06.18
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Goch
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.03.18   #20
    Hier mal ein Link zu meinem Classic Vibe Modell


     
Die Seite wird geladen...

mapping