Fender Twin Reverb Alter und Master-Regler?

von FantomXR, 13.02.08.

  1. FantomXR

    FantomXR Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Hey Leute!

    Habe mir heute für mein Rhodes einen alten Fender Twin Reverb zugelegt. Nun habe ich zwei Fragen: Wie kann ich das Alter des Amps rausbekommen? Leider finde ich nirgends solch ein metallenes Schild, wo Seriennummer oder so drauf sind. Das einzige, was ich erkenne ist hinten oben rechts neben den ganzen Eingängen. Da ist eine SN in das Metall gestanzt. Kann ich das dadurch rausbekommen?

    Zweite Frage:
    Ich kann ja den Master-Regler rausziehen. Was genau bringt das?


    Danke Leute!

    Grüße
    Christian
     
  2. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 13.02.08   #2
    hallo fantomxr,

    ich hatte mir 1974 meinen ersten twin reverb gekauft, der hatte schon den mastervolume zum rausziehen. der macht eine ziemlich skurrile art von verzerrung, die zumindest bei kleineren lautstärken ziemlich bescheiden klingt.

    mein 68er superreverb und mein 69er twin sind noch non-mastervolume, ich vermute so gegen 1973 haben die angefangen mit mastervolume. ob da gleich der "verzerrer" eingebaut war, weiss ich garnicht, ich vermute eher nicht sofort.

    gruss hanno
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 14.02.08   #3
    hi fantom!
    ja, anhand der seriennummer (hinten rechts) kannst du schon das baujahr eingrenzen.

    schau mal bei den speaker-outs - wenn da 135w steht ist er von 1977 oder später, wenn da 100w steht ist er älter.

    hier der link zum "dating by serial-#":

    http://www.tcguitar.com/articles/gagliano_pt5.html

    geht aber leider nur bis ´76...

    wenn noch die originalen speaker drin sind - da sind auch "date-codes" drauf.

    ebenso auf den trafos - die sehen so aus: 606 - jww

    606 steht für den hersteller, j für das herstellungsjahr und ww für die woche.


    cheers - 68.
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Hallo,

    Schau dich mal hier um: http://www.ampwares.com/ffg/

    Das ist wohl ein späterer Silverface Twin Reverb.
    1972 kam der Mastervolume dazu, der Verzerrer kam später.
    Bis '76 gabs den mit 100 Watt, ab '77 wurde er mit 135 Watt Leistung gebaut, ab '80 wurde das Design wieder geändert und hatte ein schwarzes Panel.

    Schau mal nach der Endstufenleistung, das müsste hinten stehen und ist ein guter Anhaltspunkt.

    Gruß uli
     
  5. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.02.08   #5
    also auf den Magneten hinten sind aufkleber drauf. Auf denen steht:
    Celestion G12H-100

    Ich denke, die 12 sind die Zollangaben, da der ja 2x12" drin hat. Die 100 könnte für die Watt-Zahl stehen. Ein jahr oder ein "Date" kann ich auf den Magneten nicht erkennen. Allerdings seh ich auf dem Speaker selbst 1777.

    Was mit 606 kann ich nirgends sehen. Oben am Ausgang für die Speaker steht jedoch 135Watt RMS...
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 14.02.08   #6
    hi fantom!
    dann ist er - wie gesagt - bj. ´77 oder später.

    die speaker sind nicht die originalen.

    die 606-codes findest du auf den abdeckhauben der trafos - da muß man sich (am besten mit taschenlampe) das amp-chassis von unten angucken. die trafos sind die 3 metalklötze die da runterhängen ;)


    cheers - 68.
     
  7. FantomXR

    FantomXR Threadersteller Keyboardmanufaktur Berlin

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.396
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    595
    Kekse:
    5.056
    Erstellt: 14.02.08   #7
    Die speaker sind nicht Original? Habe diese aber schon öfters in twins gesehen...also kann ich mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen...

    Als Code steht auf dem Trafo:
    A 606 - 043

    Also ist der von 1980?
     
  8. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.02.08   #8
    hi fantom!
    ja, sieht schwer nach 1980 aus.

    daß twins keine originalen speaker mehr haben ist absolut nicht ungewöhnlich - und diese celestions waren wahrscheinlich eine zeit lang gut + billig - deswegen hast du sie vermutlich schon öfter mal gesehen.
    meines wissens wurden in den 70er jahren von fender keine celestions verwendet.

    - 68.
     
  9. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 15.02.08   #9
    hab ich auch noch nie gesehen.

    interessanterweise haben die meisten freaks, die sich celestionspeaker in fender amps eingebaut hatten, diese nach anfänglicher begeisterung später wieder rausgebaut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping