Fenix Strat

von hylodronze, 22.08.07.

  1. hylodronze

    hylodronze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Kann jemand von euch sein Wissen über Fenix-Strats mir mitteilen?Freue mich überjeden Beitrag.Mfg.hylodrnze:D
     
  2. oschikowski

    oschikowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Honolulu
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    359
    Erstellt: 22.08.07   #2
    also ich weiß nur, dass des ne koreanische Firma is,
    die dann aber pleite gegangen sind und somit der Vertrieb in Deutschland auch aufgehört hat.
    Sind aber top instrumente

    mfg
     
  3. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 22.08.07   #3
    Um an die Frage anzuknüpfen:

    Bei uns in der Schule hängt im Musikraum eine alte Fenix Telecaster herum und gammelt vor sich her....Habe jetzt mal in Angriff genommen, sie zu retten. Die Hardware ist zwar schon ein wenig korrodiert, Bundstäbchen sind soweit aber noch gut. Am Amp konnte ich sie noch nicht testen, die Saiten sind aber auch total verrostet.
    Genau dieses Modell, nur mit lilaner Vogelaugenahorndecke
    [​IMG]

    Kann mir vllt jemand mehr dazu sagen und wieviel sie noch wert ist? Die ist mir echt zu schade, alsdass sie in der Schule vergammelt.
     
  4. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 22.08.07   #4
    Also bei Fenix gibts grundsätzlich auch sogen. "Lawsuit-Modelle". Das bedeutet, dass die Gitarren noch die 1:1 Headstocks von Fender haben. Diese gelten (!!) allgemein als die besten.
    Danach ging es wohl etwas bergab. Die Fenix Tele mit original Headstock, die ein Bekannter spielt ist absolut top. Meine eigene Fenix Strat hat zwar den Fenix-Headstock, aber ist ansonsten noch ne ganz normale Strat (keine Vogelaugenahorndecke, keinen Rollensattel, keine Goldhardware usw.) ist ist ebenfalls ein super Instrument. Der Korpus ist zweiteilig, die Stimmstabilität ist ausgezeichnet und ansonsten ist es halt ne Strat :great:. Die original Tonabnehmer habe ich nie gehört, ich habe Fender USA-Standard-PUs drin. Klingt sehr dynamisch und fett, richtig schöner knackiger Bass, schöne Höhen. Eben wie ne wirklich gute Strat klingen soll.

    Wie die Tele auf dem Bild ist, kann ich so nicht sagen. Die ist wohl (wegen dem ganzen Schnickschnack :D) ein späteres Modell. Die "gelten" als nicht mehr so gut wie die früheren Klampfen.
    Das Problem bei den Gitarren allgemein ist, dass sie kaum jemand kennt. Sie sind auf alle Fälle mehr "wert" als man an Geld dafür bekommt, wenn man sie verkauft. Bei ebay sind die Preise zwar etwas gestiegen, aber immer noch günstig. Ne Strat in gutem Zustand gibts da für unter 200 Euro. Für die Knete gibts imho eigentlich nichts vergleichbares.
     
  5. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 22.08.07   #5
    Meine erste Gitarre war eine Fenix. Mit Umbauten mein Nummer 1 Studio Instrument.

    Fenix ist eine von Young Chang gegründete koreanische Instrumentenfirma, die hauptsächlich Fender kopierte. Eine pre-Lawsuit Fenix erkennst Du am 1:1 von Fender kopierten Headstock und an einer Seriennummer vor 1990 oder 1991, da bin ich mir nicht so ganz sicher. Wenn die Seriennummer mit E beginnt, dann bist Du auf der richtigen Seite, das E steht für 80er, die zweite Nummer für das Jahr. E7 ist dann 1987, usw.

    Mehr Informationen: WIkipedia, wenn auch nicht ganz korrekt. Fenix ist eine 80er Jahre Marke, nicht nur in den frühen 90ern, aber da war der Lawsuit mit Fender.

    Fenix Gitarren sind hervorragend bespielbar. Die Mechaniken habe ich ausgetauscht, ebenso die Pickups. Ist eine Superklampfe jetzt, wert sind Fenix Gitarren leider nicht allzuviel, da die Marke nie so wirklich bekannt geworden ist und damals auch nicht so beliebt war. In meinem Stammgitarrenladen hieß es immer Fenix ist eh nix, was aber nicht wahr ist.

    Eine gute Strat von denen bringt in der Bucht 200 Euro. Die Les Pauls sollen auch sehr gut sein. Bei so einer Tele wie oben wäre ich dabei, leider hab ich gerade zwei Auktionen verpasst, da ich weg war. Doof, das. Wennich irgendwann mal Zeit habe, zeig ich Dir mal Bilder von meiner Fenix.
     
  6. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.08.07   #6
    Hu,

    habe mit nem Kumpel zusammen auch 3 Fenix-Strats.

    1 Alte, 1:1 Fenderkopie. (Die wird gerade restauriert, Humbucker-Fräsungen, SH-8, Texas Special SCs MIddle/Neck)
    1 aus der 2. Serie, VOgelaugenahorn Furnier, immernoch 3 SCs, klingt sehr gut und schaut auch so aus
    1 Powerstrat, 3. Serie, andere Kopfplatte und SH-6 / Hotrail / Hotrail drinne und klingt auch dufte :-)

    Die ersten beiden haben auch 2 Teiligen Korpus und 1-Piece Maple-Neck, klingen auch recht ordentlich. (Möchte mal meinen, dass die locker mit den Mexico-Fenders mithalten können, sofern man sich bissl der Hardware/PUs annimmt :-) )
    Die Dritte klingt etwas hohl und Dumpf, kann aber auch durch die höhenarmen Hotrails/Sh6 kommen.. ich berichte mehr, wenn die 1. umgebaut ist :-)
    (Sie bekommt ein Swirl, Killswitch, neue PUs, 2 Schlagbretter mit Klipsteckern und vll. auch neue Tuner)

    Gruß
    Lum
     
  7. hylodronze

    hylodronze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #7
    Diese Fenix könnte ich für 280Euro kaufen mit splittbaren Humbuckern,Alnico.Ist der Preis ok?hylodronze
     
  8. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 22.08.07   #8
    WELCHE Fenix?

    Splitbarer Humbucker deutet auf PowerStrat 3. Serie, ich kann dir nur sagen, dass die PUs dadrin ziemlich mager und muffig sind. (Vom Output her)
    Bevorzuge da eher die puren SingleCoil-Strats aus der 1.-Serie.
     
  9. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 22.08.07   #9
    Hast Du mal ein Bild?
     
  10. hylodronze

    hylodronze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #10
     
  11. hylodronze

    hylodronze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #11
    Ich habe ein Bild.Wie kriege ich es auf diese Seite.Habe es schon mit kpieren versucht.Hat nicht geklappt
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.08.07   #12
    hoch laden (webspace, bilderhochladeseiten oder ähnliches) und verlinken.
     
  13. hylodronze

    hylodronze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    31.08.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.08.07   #13
    Hi,wie bekomme ich ein Bild auf diese Seite habe versucht die fenix hierher zu kopieren klappte aber nicht.Damit du mal sehen kannst welche ich meine.
     
  14. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
  15. stratomat

    stratomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    6.06.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhein-Main Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 29.09.07   #15
    Hi Lum,

    kannst Du das mit den verschiedenen Serien genauer erklären?
    Ich kann da nur folgendes Unterscheiden:

    Ich hatte 2 Fenix-Strats.
    Die erste war eine Classic Strat, die allerdings schon einen geänderten Headstock hatte.
    Sie hatte keinen Schnickschnack, sondern eine einfache Ausführung in schwarz.
    Sie war ziemlich schwer und der Sound eher druckvoll mit PUs im Lace-Sensor Format.
    Sie klang zwar ziemlich strattig, der Sound hat mir aber nicht so gut gefallen.
    Deswegen habe ich sie wieder verkauft.

    Meine zweite, die ich immer noch habe, ist offensichtlich ein Lawsuit-Model.
    Es ist eine rote Powerstrat mit einem einteiligen Ahornhals, der eine wirklich tolle Farbe und Maserung hat.
    Der Headstock ist identisch mit dem Original und auf der Metallplatte auf der Rückseite des Korpus'
    sind die Initialen Y.C. zu sehen. Das war bei der anderen Strat nicht so.
    Die Pickups sind HSS, keine Lace-Sensors.
    Der Sound ist klar besser als bei der Classic-Strat. Man kann durch die Lackierung nicht erkennen, aus wieviel Teilen der Hals besteht.
    Sie ist sehr gut verarbeitet.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß man in der Bucht für die Classic-Strats deutlich mehr Geld bekommt als für eine Powerstrat.
    Ich habe sie sehr günstig bekommen und der Wiederverkauf würde mir nicht so viel bringen wie sie für mich Nutzwert hat.

    Es gab da auch noch andere Strat-Modelle, z.B. im Wolfgang-Stil und natürlich die ganzen LP und SG Kopien.
    Aber ich vermag da nicht mehrere Serien zu unterscheiden. Jedenfalls nicht, vom bloßen Betrachten von Fotos.

    Falls Du da was zu sagen könntest, wäre das nett.
     
  16. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 29.09.07   #16
    Hi,

    einfach über "Dateien anhängen/Anhänge verwalten".
    Hier kannst du Bilder anhängen wenn du einen Thread erstellst
    oder darauf antwortest.
     
  17. helga_tokai

    helga_tokai Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    5.07.09
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    443
    Erstellt: 29.09.07   #17
    die hatte ich mal...tolle gitarre...sind meiner meinung nach zu billig, wenn man sich den marktpreis anguckt...hab meine für 230€ verkauft glaube ich...vielleicht sogar weniger...sind auf jeden fall top verarbeitet und meiner meinung nach wenn man sich den squier krempel so anguckt wäre ein wert von 400€ nicht zu viel...denke, dass die zeiten von fenix noch kommen werden...bei greco, burny und ganz besonders bei tokai bezahlt man mittlerweile ja auch schon den namen mit...

    color: translucent brown (poly)
    body: 2-piece alder
    neck: 1-piece maple
    tremolo: steel block
    weight: 3,6 kg

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  18. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 29.09.07   #18
    Hmm wobei mir die Stock-PUs mit schwarze roder weißer Kappe garnicht gefallen. (Kein Output und naja.. matsch/leise/doof)
    Meine Fenix werdsch wohl mitte nächster Woche lackieren (Beige/Weinrot-Swirl), dann Schlagbrett bestellen, SH8 +2 Texas Special PUs... mal schaun wie's klingt :D
     
  19. BornToRun75r

    BornToRun75r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.08
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    118
    Erstellt: 19.01.08   #19
    Ich hab von 1993 - 2000 ne Fenix Strat gespielt.... hatte damals nicht allzu viel Ahnung von Gitarren, aber alle Gitarristen die ich kannte und die das Teil in der Hand hatten meinten, dass es ne echt gute Gitarre sei... Allerdings hatte ich öfters Probleme mit der Stimmstabilität...
    Leider habe ich keine Ahnung was fürn ein Modell das genau war... weiss nur, dass sie in Taiwan oder Korea hergestellt worden ist

    [​IMG]
     
  20. C.Santana

    C.Santana Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Rockinghausen
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    8.554
    Erstellt: 19.06.08   #20
    Hi und erstmal sorry, daß ich diesen alten Thread nochmal ausgrabe.
    Aber ich habe mir gestern eine Fenix Strat gekauft. Die Stand in meinem bevorzugtem GitarrenShop im Kundenauftrag zu verkaufen. Angespielt, hat mir sehr gut gefallen und direkt gekauft. Preis mit einem Park by Marshall 10Watt Amp, 80.- Euro.
    Zuhause erstmal zerlegt, gereinigt, neue Saiten, alles eingestellt und...... einfach spitze.
    Mich würde jetzt interessieren, was für ein Modell es ist, welches Baujahr und evtl. welche PU`s da nachträglich verbaut wurden.
    Die Seriennummer lautet: E1035560. Wenn das stimmt was Koebes in diesem Thread schreibt und E für die 80èr Jahre steht, dann müsste die Strat von 1981 (!!) sein, sie hat auch den Fender Headstock und klingt mit den jetzigen PU`s einfach unglaublich gut.
    Hier ein paar Bilder:
     
Die Seite wird geladen...

mapping