Firewire Interface?

von dA_schOEfli, 13.03.06.

  1. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #1
    Ich suche ein bewährtes Firewire Interface mit min. 4 phantomgesteuerten XLR Eingängen, und noch min. 4 symmetrischen Jack Eingängen. Dazu bräuchte es noch brauchbare Mic Preamps und sollte ein gutes Preis/Leistungsverhältnis haben.

    Für alle, welche mich auf die Suchfunktion verweisen: Ich habe sie ausgiebig benutzt aber bin au keinen Thread gestossen, welcher genau das beschreibt, was ich suche...
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 13.03.06   #2
    Motu 828MK II >HIER< oder das Motu Traveler >HIER< da genau deinen technischen Bedingungen entspricht. :great:
     
  3. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #3
    Vielen Dank! Das Motu 828MK II hat jedoch nur 2 phantomgesteuerte Eingänge und so entspricht es nicht meinen Bedürfnissen.
    Ich schrieb absichtlich min. 4 phantomgesteuerte Eingänge, denn es könnten ja auch mehr sein nur es müssen nicht. [​IMG]

    Dieses Interface z.B. hat je 4 Eingänge ich habe aber keine Ahnung ob es qualitativ hochstehend ist.

    http://www.musik-service.de/Recordi...irepod-Firewire-Interface-prx395741570de.aspx

    Wäre auch eine Möglichkeit aber ich weiss auch bei diesem nicht ob es gut ist.

    http://www.musik-service.de/focusrite-saffire-pro-26-i-o-prx395754876de.aspx

    Auch dieses Interface wäre eines, dass sich preislich unter 700.- befindet und ich suche auch weiteres in dieser Preisklasse.
     
  4. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 13.03.06   #4
  5. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #5
    Vielen Dank. Nun ist in diesen Mischer alles eingebaut was ich benötige aber kommt der Sound einer Aufnahme eines Phonic Helix Mischers an die Aufnahme mit einem der oben gennanten Audio Interfaces ran?

    Von dieser Art gäbe es ja noch mehr Geräte wie z.B. die Alesis Multimix Firewire Serie und sicherlich noch vieles mehr...
    Mich würde das Mackie Mischpult mit Mic Preamps und Optional einbaubarem Firewire Ausgang reizen aber mit dem Firewire-Teil ist es mir zu teuer. Abgesehen davon brauche ich gar keinen Mischer denn ich kann j am Notebook abmischen.
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 13.03.06   #6
    Von den genannten waere mein Ranking:
    1. Motu (Traveler)
    1.5. Motu 828MKII
    2. Saffire
    3. Presonues Firepod
    4. Phonic Helix Baureihe

    Es ist ganz einfach so, dass die MOTU Gerät in der Oberklasse spielen. Das Saffire sowie das Firepod gute Mittelklasse darstellen und Phinic untere Mittelklasse. Gute Preamps, also analoge Baugruppen, kosten nunmal was. Da kann es einfach nicht sein, dass ein hersteller plötzlich die dreifache Kanalzahl für den seleben Preis oder weniger anbieten kann.

    Edit: Das gelinkte Tascam ist sicherlich auch recht ordentlich. Tascam kann durchaus sehr gute Geräte bauen!
     
  7. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 13.03.06   #7
  8. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #8
    Danke jedoch denke ich immer noch, dass ein Mischpult mit allem eingebaut qualitativ nicht an die oben genannten Audio Interfaces rankommt. Dazu brauche ich wie gesagt gar keinen Mischer und im schlimmsten Falle kann ich auch irgendwo einen kleinen Behringer Mischer bekommen.

    Nun wisst ihr noch brauchbare Alternativen oder sonst auch nur Markennamen ich informiere mich dann selbst?
     
  9. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 13.03.06   #9
    Ich möchte auch noch das Echo Audifire 12 in die Runde werfen.
    Sehr gute Treiber und top Wandler fürs Geld. Bei dem günstigen Anschaffungspreis wären sicherlich auch noch ein paar Preamps drin.

    Ansonsten sind auch die Mackie FW Sachen sehr gut. Das Onyx400F solltest du dir mal anschauen.
     
  10. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #10
    Beim Echo Audifire 12 konnte ich keinen einzigen XLR Eingang feststellen. Die Mackie All-In-One Lösungen finde ich sehr interessant aber wenn ich den kleinsten Mischer mit Firewire Einbaufähigkeit

    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Mackie-Onyx-1220-Analog-Mixer-prx395740332de.aspx

    mit dem Firewire-Einbau

    http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Mackie-Onyx-FW-Firewire-I-O-prx395740335de.aspx

    zusammen kaufen würde wäre der Endpreis auf: genau 1000.- und dafür bekomme ich ja ein Audio Interface mit mehr Eingängen und auch guten Mic Preamps...

    Gibt es irgendeinen deutschen Onlinestore, welcher die Audio Interfaces wie das Onyx400F verkauft?

    Es sieht doch höchstinteressant aus vor allem wenn man an die guten Mic Preamps von Mackie denkt...

    http://www.mackie.com//products/400f/images/ZOOMED_Onyx400F.jpg
     
  11. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.03.06   #11
    Die Mackie Onyx Geräte kommen von der Linearität des Frequenzgangs wie auch vom Rauschabstand nicht an die MOTU heran. Sie legen irgendwo zwischen den MOTU`s und dem Firepod.

    Weitere Kandidaten, aber schon jenseits der 1k€ Grenze. sind RME (Bsp. Fireface 800) und Digidesign. Falls ein MAC verwendet wird steht auch noch Metric Halo zu diskussion. Diese sollen in Kürze sogar mit WIN Treiber verfügbar sein.

    Ich halte aber das Motu Traveler nach wie vor für das beste Gerät, dass es derzeit für unter 1k€ gibt. Zudem erfüllt es deine Ansprüche nahezu perfekt!
     
  12. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #12
  13. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 14.03.06   #13
    Die haben beide ASIO Unterstützung, das ist selbstverständlich!

    Wenn der Entscheid zwischen diesen beiden fällt, dann eher das Focusrite Saffire.
     
  14. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.06   #14
    Sind diese Geräte von Focusrite nur mic preamps und so oder hats hier auch audio interfaces?

    http://www.focusrite.com/products.asp?iRange=3

    @lemursh: Wieso findest du das Focusrite besser als das Presonus? Gibts irgendwelche lesbare Vorteile oder sind diejenigen rein klanglich?
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 15.03.06   #15
    Ich bin zwar nicht lemursch und habe weder mit dem Focusrite noch mit dem PResonus Erfahrungen, aber: Das Focusrite hat zwei Kopfhöreranhsclüsse und vor allem auch noch ADAT und hat somit (wie es ja auch schon in der Beschreibung steht) insgesamt 26 Eingänge. Da es nur 20€ teurer ist lohnt sich das schon von der Austattung. Unabhängig davon, wie der Sound ist. merklich schlechter als beim Presonus wird er wohl nicht sein.
     
  16. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 15.03.06   #16
    ...aber ich bin`s ;)

    Focusrite baut ganz solide Sachen. Das kleine Saffire hat sich in diversen Testberichten recht ordentlich geschlagen!

    Wie es ars schon geschrieben hat sind die ADAT Anschlüsse ein absolutes Plus, da Du darüber ggf. bessere Preamps oder auch sonst einfach noch zusätzliche Kanäle hast, als das Interface als Schaltzentrale für deine Signale verwenden kannst. Ich denke auch, dass man mit Geräten in dieser Preisklasse eigentlich keinen absoluten Fehlgriff machen kann. Die nehmen sich nicht viel, zudem sollte dann der rest der Signalkette ebenfalls diesem Standard entsprechen, was wohl oftmals nicht so ganz der fall sein dürfte. :)
     
  17. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 15.03.06   #17
    @lemursh: Hör dir mal das Mackie Onyx gegen Presonus und Motu an, da haben die beiden aber keine Chance. Sowohl Wandler als auch Mic Pre sind beim Mackie in der Preiskalsse das beste, was ich je gehört habe. Leider hat die deutsche Version irgendwelche Probs mit dem Wandler, die erst behoben werden müssen, sonst hat man ein leises surren im Kanal. Deshalb verzögert sich auch das 1200F.

    Die US Version ist aber fehlerfrei und absolut klasse. In den Gearslutz Foren hat das Interface im Blindtest zum Beispiel bei 75% der User die Apogee Wandler ausgestochen. Das war schon krass. Ich hab das leider nicht im Direktvergleich gehört, aber das Mackie Interface ist schon echt richtig gut.

    Ach ja...bevor jetzt die grossen Zweifel kommen: Die FW Interfaces von Mackie und die FW Option für die Pulte haben unterschiedliche Wandlerchips und einen ganz unterschiedlichen Aufbau.

    Ich würde behaupten für 900€ kriegt man absolut NICHTS was besser klingt als das 400F. Sowohl Preamps als auch Wandler sind gaaaaanz dicht am High-End dran. Das Routing ist auch sehr gut gelungen.
     
  18. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.06   #18
    Ich habe das Mackie Interface bei Thomann für 895.- gesehen und wenn es tatsächlich so supergut ist dann würde es sich doch vielleicht lohnen... Nun das Motu Traveller Interface kostet ja ähnlich viel. Welches empfehlt ihr mehr?

    Nun meine Zusammenstellung lautet momentan:

    -Firewire Interface: Auswahl zw. MOTU Traveler, Mackie Onyx und wenn nicht genügend Geld: Focusrite Saffire Pro

    - Ein Grossmembranmicfür Gesang: Studio Projects B1, über welches ich sehr viel gutes gehört habe. Nun schrieben jedoch alle es sei ein Anfängermic und wenn ich jetzt ein solch gutes Interface besitzen würde, könnte da das mic "mithalten"?

    - Ein bis zwei Kleinmembranmic wie STUDIO PROJECTS C4 für Percussion (Congas, Bongos, Becken, Tambourin, Shakers, Chimes, usw.), Piano und auch akk. Gitarre. Für diesen Zweck sind Kleinmembranmics schon am besten?

    - Ein dynamisches sm57 für e-Gitarre...

    Mit welcher Art Mics kann ich am besten Streicher und Bläser aufnehmen?
     
  19. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 21.03.06   #19
    was ich jetzt nur mal so am rande anmerken will, ein punkt, wenn auch nur ein kleiner ist das die Traveler ohne zusätzliches netzteil auskommen kann wenn ein 6poliger firewire anschluss verwendet wird. Wenn du also vor hast sie an einem Lptop zu benutzen, könnte das ein argument sein
     
  20. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.03.06   #20
    Ich bin erst jetzt mal auf die Idee gekommen ein audio interface und ein mic preamp einzeln zu kaufen. Nur weiss ich nicht ob das funktionieren würde...

    Ich brauche, wegen dem Schlagzeug, mindestens 3 (aber dann sind es sowieso meist vier) phantomgespiesene Mikro Eingänge. Natürlich für Hihat, Crash und Ride. Den Rest nimmt man ja mit dynamischen Mics auf. Nun bräuchte ich also ein Interface mit min. 8 symetrischen Eingängen und dazu einen Mic Preamp mit min. 4 Eingängen.

    Könnte das dann billiger als das kommen als z.B. das Focusrite Saffire Pro 26, welches die All- In One Alternative wäre?

    Ich denke, ich müsste min. das:

    http://www.musik-service.de/Recording-Soundkarte-Audiohardware-Edirol-FA-66-prx395750849de.aspx

    haben und dann noch einen Preamp, bei welchen dieser:

    http://www.musik-service.de/SM-Pro-Audio-SM-PR-4v--4-Kanal-Preamp-prx395744133de.aspx

    der billigste ist. Ich nehme aber an , dass dieses Teil qualitativ nicht sehr hochstehend ist und zu diesem Preis bekommt man dann doch wieder das:

    http://www.musik-service.de/Recordi...804-19-Firewire-Interface-prx395746319de.aspx

    welches auch 4 phantomgesteuerte Mic Eingänge hätte.

    Was empfehlt ihr?
     
Die Seite wird geladen...

mapping