FIRST 8-String in Germany

von LadyKiller, 25.04.07.

  1. LadyKiller

    LadyKiller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.07
    Zuletzt hier:
    25.07.10
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    622
    Erstellt: 25.04.07   #1
    Habe beim Suchen nach einer 7-saiter dieses Beast gefunden.
    Also checken würde ich es gerne aber mir kommt es so vor als wäre der Abstand zwischen den saiten auf dem Griffbrett nicht groß genug, so dass die Zocker mit den Wurstfingern unter uns nicht sauber spielen werden.
    Aber das Teil würde ich gerne in den Händen halten.
    Muss ein überwältigendes gefühl sein.... als hätte man DIE ultimativste Waffe überhaupt oder man wäre Superman :eek:
    P.S. Probleme wird es bestimmt beim saitenkauf geben, denn es gibt noch gar keinen 8-saiterSatz.
     
  2. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 25.04.07   #2
    Also ich find 7-Saiter eigentlich schon für übertrieben. Ich glaub ich könnte auf so nem Ding gar nicht spielen:D Wie ist das wurde da noch eine tiefere Saite ergänzt? Kann das auf dem Bild nicht erkennen, wenn ja welcher Amp klingt da noch gescheit?!:D Wenn eine hohe A-Saite ergänzt wurde, dann find ichs auch bescheuert, denn wer braucht so hohe Töne, wenn er für seine Musik nen 7 Saiter braucht. Also ich finde das echt übertrieben^^
     
  3. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.04.07   #3
    so ein quatsch.. viele gitarristen beherrschen nicht einmal 6 saiten. noch eine mehr ist eine merkwürdige spielerei. aber dann NOCHMAL eine mehr ist komisch... wer traut sich sowas zu?
    saitensatz muss man dann wohl aus gitarren und bassaiten kombinieren oder wie?^^ der bassist hat bestimmt was dagegen wenn jemand mit so einem ding in die band kommt.
    außerdem muss man mal einen amp finden der diese frequenzen rüberbringt. ist ja schon bei 7saitern nciht einfach.

    EDIT: ich stell mir grad vor wie es sein muss dieses ding zu stimmen.. floyd rose und 8 saiten die zueinander passen müssen... herrrgott das wär 'ne arbeit
     
  4. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 25.04.07   #4
    man benutzt einfach einen gitarren und nen bassamp, und macht irgend ne weiche rein, der die frequenzen trennt....ist aber praktisch so ne gitarre - die ultimative waffe für alle bands die nur ausgitarristen und drumemrn bestehen, und keinen bassisten finden ^^
     
  5. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 25.04.07   #5
    Ist ja schon viel diskutiert worden im Board. Ich stell es mir als nette Alternative vor, weil man kann ja damit auch anderes als Metal spielen :D
    Würd mir eher noch ne hohe A-Saite draufziehn, und die dann als 7-Saiter mit Luft nach oben spielen. Flexibilität pur.
     
  6. Zoltan_Farkas

    Zoltan_Farkas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Marktoberdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 25.04.07   #6
    hey leute


    ist doch eine tolle sache so ne 8 saitige gitarre..
    da kann man sich den bassist sparen und hat einen weniger,
    mit dem man den Gewinn, welchen man als erfolgreiche band einfährt,
    teilen muss xD


    spaß bei seite ...

    finde das ganze auch übertrieben. erlaubt ist zwar was gefällt, mein ding ist sowas nicht.
    für das geld würde ich mir eher ne schöne Epiphone Elitist gönnen.

    grüße

    zoltan
     
  7. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 25.04.07   #7
    @ [HWOS] g30rG:
    das ding hat kein Floyd Rose. sieht nur so ähnlich aus, ist aber an den seiten in den korpus geschraubt. schau dir mal die mick thompson sig von ibanez an, da is auch son teil nur als 6-saiter version drin.

    ausserdem wird die gitarre seit einiger zeit schon im forum diskutiert...
     
  8. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 25.04.07   #8
    schonmal eine 7-saiter gespielt? probiers aus, erweitert deinen sound immens und auch sehr sinnvoll.
    blödsinn, meine 7-saiter klingt auch über den microcube geil:cool:
     
  9. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 25.04.07   #9
    Soweit ich weiß, ist das das Modell von Meshuggah, oder?

    Ich finde das Ding durchaus sinnvoll. Vielleicht nicht für jeden, aber die müssen es ja nciht spielen.

    Eine tiefe Gitarre hat mit Bass nix zu tun und einen Bassisten kann man damit nicht ersetzen. Sagt sogar einer der Meshuggahgitarristen, und die benutzen diese Dinger ja durchaus songdienlich. Ich selber würde die untersten beiden Saiten droppen, dann hätte man je nach Sichtweise eine gedroppte Siebensaiter für tiefes Akkordspiel oder halt eine Sechssaiter plus die A und E Saiten nochmal ne Oktave tiefer für Singenoteriffs.

    Man muss sich natürlich übelst mit den Basser abstimmen, der dann ja in der gleichen Tonlage spielt.
     
  10. Fiebertraum

    Fiebertraum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    12.06.14
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.07   #10
    Ich glaube Saiten dürften nicht soooo schwierig werden, da es im Zakk Wylde Set ja auch 'ne 0.60er gibt und das Floyd Rose Trem ja eine stärkere Zugkraft hat und ergo nicht so übertrieben-dicke Saiten (sprich Basssaiten) genutzt werden müssen.
     
  11. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 25.04.07   #11
    ich hab schonmal eine 7saitige ausporbiert. ich kann mir vorstellen dass die 7te saite mit einiger übung usw das soundspektrum erweitert. klar, is ja eine saite mehr. was ich meine ist, dass man vorerst mit 6 zurechtkommen sollte um , wenn man dann vlt mal eine erweiterung ausprobiert, auch wirklich was davon zu haben. ist meine meinung. ich persönlich würde 'nem nicht so erfahrenen spieler keine 7 saitige gitarre in die hand drücken wollen. aber wenn ihr meint dass das geht, ok.

    wie ich das ding ausprobiert hab hat das soo undifferentiert geklungen... ein ziemlicher bassbrei. war an nem fender frontman, ich hab mal den amp gewechselt zu einem anderen. ich glaub das war eine marshall combo, kein plan mehr welche. resultat: nicht besser. möglicherweise nicht lang genug ausprobiert. wenn das bei dir über einen micro cube gut klingt, dann lag's wohl wirklich an mir. in welcher form auch immer :o

    kannst du mal die 8saitige über nen micro cube testen?^^

    kein floyd rose? schade.. könnte man bestimmt lustige sachen mit machen.

    ich weiß übrigens dass die gitarre schon öfter diskutiert wurde. ich freu mich nur dass ich wieder was schreiben kann weil das board wieder da ist. die gelegenheit muss ich missbrauchen. ;) :D und so unnütz wars ja doch nicht. jetzt weiß ich dass ich morgen nochmal eine 7saitige ausprobiere.
     
  12. ReinGarNichts

    ReinGarNichts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    211
    Erstellt: 25.04.07   #12
    Die meisten Spieler mit Siebensaitern reizen die Möglichkeiten von Sechs Saiten doch nichtmal aus.
    Ne klassische mit 8 Saiten wäre allerdings interessant. Dann könne man das so legen, dass man endlich auch vom Tonumfang mit dem Klavier mithalten kann...
     
  13. Erinnerung

    Erinnerung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 25.04.07   #13
    hi,

    ich find des teil interessant. :) aber kaufen würd ich mir so teil wohl nich.

    ich gugg mich schon nach 7-saitern um und find die als ausreichend.

    wie auch immer, es kommt halt drauf an was man damit machen will. :)
    klar, wenn einer viel barre-akkorde spielt is des wohl die falsche wahl. :) aber für wie schon erwähnt dürften die zusätzlichen 2 saiten die möglichkeiten enorm erweitern. :)

    ma gespannt wann man mal ein review lesen darf. :)

    grüße
     
  14. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 25.04.07   #14
    Wenn ihr nen Soundsample hören wollt:

    www.soundclick.com/bulb -> the focus hour

    Finde das groovt mega mäßig!
     
  15. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    198
    Erstellt: 25.04.07   #15
    @ Fiebertraum
    eine 0.60er Saite wird da kaum ausreichen =/
    und ein Floyr Rose hat keine höhere Zugkraft als eine feste brücke (Somal es auf dieser gitarre KEIN Floyr Rose gibt!), sondern, dass liegt wennschon an der Mensur... je länger die mesur, desto höher die spannkraft der Saiten, sozusagen
     
  16. Black Mushroom

    Black Mushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.04.07   #16
    Also die Meshuggah Gitarristen benutzten solche 8-Saiter nur hat Ibanez denen Custom Modelle bauen lassen lange bevor es den genannten 8-Saiter von Ibanez in Serie gab. Die Meshuggah Cutsom's haben wie bei dem RG-2228 eine Fixed Edge Bridge, mit den Klemmechaniken, aber keine EMG's. So weit ich weiß benutzten die passive Tonabnehmer.

    Die Ibanez Custom 8-String von Meshuggah:
    http://www.guitariste.com/interviews/meshuggah.html
     
  17. DePeda

    DePeda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    10.02.11
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hunsrück (Rheinland-Pfalz)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 26.04.07   #17
    Hallo.

    Was ich nicht verstehe ist, dass hier jetzt schon mehrmals gesagt wurde, dass mehr als 6 Saiten Unsinn ist. Find ich nicht, klar, ich spiel ja auch ne 7-Saiter :-D.
    Es ist halt einfach so, dass man bei bestimmten Musikrichtungen gerne mehr "Tiefgang" hätte. Klar kann man dann anfangen und die 6-Saiterklampfe runterstimmen und fette Saiten draufknallen, damit die Spannung vorhanden ist. Diese Probleme hat jemand mit 7er Saite nicht. Man hat schon automatisch fettere, tiefere Töne und kann die Gitarre (fast) so wie ne 6-saitige spielen. Der Nachteil von den extremen Downtunings bei 6-Saitern ist meiner Meinung nach auch, dass sich alle Töne verschieben und das "Verhalten" der Saiten im Vergleich zum normalen Tuning einfach anders ist. Das kommt bei 7-Saitern nicht vor. Das Genudel auf hohen Bünden hört sich genau so, wie bei nem normalen 6saitertuning an.
    Wenn einem jetzt die 7. Saite immernoch nicht reicht, was tiefe Frequenzen angeht, dann find ich eine 8saitige völlig in Ordnung. Für mich wärs auch zu tief, aber es gibt bestimmt außer Meshuggah noch mehr Künstler, die sich darüber freuen.

    Gruß
     
  18. Black Mushroom

    Black Mushroom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    382
    Ort:
    rüsselsheim - in the hole
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.04.07   #18
    Ja, ich habe mir auch einen 7-Saiter gekauft weil ich meine Gitarre immer schon tiefer haben wollte. Da ich aber auch normale Sachen von Bands wie Pantera oder Metallica spielen wollte - die ja nicht mehr als 1-2 Noten tiefer spielen (ja mit ausnahmen) aber trotzdem irgendwie tiefer haben wollte, um old school Limp Bizkit, Korn oder Meshuggah.
    spielen will. Und mit FR Tremolo ist nicht so viel mit hin und her stimmen.

    Bei 7-Saiten kann man sehr tief spielen kann ohne auf die erste hohe Saite verzichten zu müssen. Zudem spiele ich noch eine Ganze Note tiefer - da gehen bei 6-Saitern ja noch mehr höhen weg. Wer aber nur auf tiefes shredding aus ist bei dem reichen auch 6-Saiten.

    Die RG-2228 find ich geil, wenn die passive Tonabnehmer hätte würde ich mir auch überlegen die vielleicht zu kaufen.
    Ich liebe die Fixed Edge Bridge und 8-Saiter finde ich einfach mal fett. Ibanez ist doch drauf aus immer Saiten auf die E-Gitarre zu machen:D
    Für einen Prestige 8-Saiter ist der Preis ja auch mal sehr gut.

    Mir ist es ausserdem egal was mache sagen, 7-Saite zu viel... 7-Saiter Gitarren mag ich am meisten, ich würde auch 8-Saiten spielen.

    @Lady-Killer
    Wenn du einen 8-Saiter haben willst dann schlag zu! Bei ibanez bekommst du meistens sehr viel Gitarre fürs Geld. Nur ob der Verstärker das mitmacht, das kann ich dir nicht sagen. Und bei den Tonabnehmern hast du glaub ich keine große Wahl. Gibt bis jetzt ja nur die EMG-808.
     
  19. Atrox

    Atrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    3.623
    Ort:
    Graz, AT
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    5.511
    Erstellt: 26.04.07   #19
    das muss er selber wissen, is aber imo einfach übungssache.

    hm, meine rg7620 klingt eig immer sehr differenziert, klar, ich muss treble etwas weiter aufdrehen, aber is nichts weltbewegendes.

    lol, wäre witzig. ich würd aber keine noch tiefere saite raufhauen, sondern eine hohe. quasi für monster-akkorde und super-arpeggios:D :screwy:
     
  20. Havohej

    Havohej Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    115
    Ort:
    In meinen 4 Wänden!
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.04.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping