Footswitch

von Yannik, 25.11.07.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #1
    Nabend.
    Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Footswitch zu kaufen.
    Allerdings weiß ich nicht genau, was es da für eine Auswahl gibt.
    Was muss man beachten, wieviel kostet sowas und welche sind gut (ggf. True-Bypass)?!

    Vielen Dank schon im voraus.

    MfG,
    Yannik
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.11.07   #2
    true bypass bei nem footswitch???? :D
    also, zur verständigung: ein footswitch ist imho zum kanäle umschalten am verstärker oder ein a/b schalter. kein bodeneffektgerät.
    für was brauchst du einen "footswitch"?

    es gibt für jeden amp eigene, und auch manche wie die marshall switches, die auch an anderen amps gehen....
     
  3. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #3
    Ich meine ein Bodeneffektgerät, mit dem ich z.B. von Clean zur Zerre springen kann.
     
  4. tido11

    tido11 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    720
    Erstellt: 25.11.07   #4
    ja aber das ist kein "footswitch" :)
     
  5. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.11.07   #5
    da gibt es viel zu viele.... und auch viel zu viele threads....
    schau dich einfach ein wenig im EFFEKTE unterforum um, schau nach wörtern wie bodentretern, bodenzerrer,verzerrer,overdrive,stompbox sstc... temporär auch HIER
    schau einfach mal hier rein, und lies die ein paar durch...
    wenn du nicht verrätst welche musikrichtung - geldvorstellung stc das werden soll kann dir leider keiner richtig helfen....
     
  6. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #6
    Ich habe immer gedacht, dass sei ein Footswitch.
    Wie nennt man dann so einen Treter den ich suche?

    Also, ich habe keine Ahnung was die kosten, ist eigentl. egal wieviel es kostet, denn ich werde es mir zu Weihnachten wünschen.

    Musikrichtung lege ich mich jetzt nicht fest.
    Hauptsächlich Blues, Metal & (Punk)-Rock.
     
  7. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.11.07   #7
    persönlcih würde ich dir da den "visual sound kekyll&hyde" ans herz legen. der hat ansich 2 kanäle, einen tubescreamer ähnlichen (der vintage verzerrer schlechthin) und einen neuartigen, der bis hartem metall alles kann...
    *HUST_meiner_ist_grad_im_flohmarkt_HUST*
    allerdings gibt es da x-zerrer
     
  8. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Was für einen Treter du suchst ist noch nicht ganz klar geworden durch die dürftigen Informationen deinerseits ...
    Willst du mit diesem Gerät an deinem vorhandenen Amp zwischen Clean- und Zerrkanal wechseln, dann ist ein Footswitch das, was du suchst ( dann wäre aber gut zu wissen, welchen Amp du hast ).
    Wenn du deinen Amp quasi nur im Cleankanal betreiben willst und die Zerre eines Bodentreters benutzen willst, suchst du eine Distortion- oder Overdrive-Tretmine.
    Davon gibt es schon recht viele auf dem Markt und letztlich müsste man mehr von deiner Soundvorstellung wissen ( HiGain oder eher Overdrive, in welche Richtung der Sound gehen soll, also eher ein warmer, angezerrter Blueston oder eine kalte Metalzerre usw. )

    Gruß,
    Artur
     
  9. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #9
    Wieso Zerre?
    Ich möchte ein Bodeneffektgerät, mit dem ich beispielsweise von cleanem Zustand zur Zerre wechseln kann. Wo ich dann aus ein Knöpfchen treten muss und dann kommt halt die Zerre, das man das sozusagen wechseln kann.
    So ein Treter heißt "Overdrive"?
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.11.07   #10
    soll die zerre vom amp kommen oder aus der tretmine??????
     
  11. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #11
    Ja, hohoho, ich möchte gerne von meinem vorhandenen Amp zwischen Clean- & Zerrkanal wechseln.
    Also doch ein Footswitch. :D

    Was gibts da an Auswahl etc.?
     
  12. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 25.11.07   #12
    Ja wie gesagt, dann musst du schon Preisgeben, welchen Amp du hast :D
     
  13. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 25.11.07   #13
    Ok, ich versuchs nochmal anders:

    Footswitch = Ein Gerät, welches NUR an den amp angeschlossen wird. Damit kannst du dann die Kanäle des AMPs wechseln, wen er denn mehrere Kanäle hat. Also nur etwas was dir dabei hilft die Kanäle des amp umzuschalten (mit dem Fuß anstatt der Hand).

    Verzerrer/Overdrive/Distortion/Tretmine/Stompbox/usw. = Ein Gerät, welches du zwischen Gitarre und amp schließt. So ein Gerät fügt deinem equipment auf Knopfdruck ein "neuen" effekt zu, welches in disem fall ein Verzerrer-Effekt wäre.


    also was davon möchtest du?

    Edit: och man viel zu spät. Das is ja schon geklärt....


    Edit 2: Aber dir ist klar, dass verschiedene Footswitches nicht mit dem Sound zu tun haben? Der kommt ja aus dem amp....
     
  14. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #14
    Ich habe einen Roland 20x, aber der Footswitch sollte auch, falls ich mir einen größeren Amp kaufen sollte, (gut) funktionieren.
     
  15. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 25.11.07   #15
    Oh Leute, das wird ein Spaß :D

    Was hast du denn für einen Amp?
    Wenn du die Amp interne Zerre benutzen willst und von Clean auf Gain umschalten willst brauchst du einen Footswitch. Da wäre sowas etwas für dich (sofern es mit deinem Amp harmoniert):
    http://musik-service.de/Peavey-Fussschalter-prx108de.aspx

    Wenn du aber die Zerre "extern" willst, also eine die nicht vom Amp stammt, brauchst du ein Overdrive- oder Distortion-Pedal. Da musst du dann halt mit deinem Amp Clean fahren und das Pedal dazu schalten, damit der Sound verzerrt. Da wäre für Blues vielleicht ein Blues Driver von Boss etwas für dich. Für HighGain ein Digitech Grunge, dass ich übrigens selber besitze. Wenn du ein bisschen mehr Geld zuverfügung hast, bzw. die, die es dir schenken, könntest du dir auch überlegn ein Boss Metal Zone zu holen. Einen echten Allrounder der gut Blues und Metal-Sounds in einem macht gibt es meiner erkenntnis nach nicht.

    Edit: Okay, du hast ja jetzt einen Amp angegebn und ich war mal wieder viel zu langsam ^^
     
  16. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.11.07   #16
    Ja, ich will einen FOOTSWITCH. :rolleyes:

    Gibts da außer Peavey noch was gutes? Was spielt ihr?

    PS: Schöner Pulli. ^^
     
  17. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 25.11.07   #17
    Was du brauchst, ist ein 2-Fach Footswitch ( da du 2 Funktionen Schalten kannst: Channel und Reverb ).
    Eigentlich sollten alle von denen hier für dich funktionieren: https://www.thomann.de/de/search.ht...ke&wgfid3=1193&wgf1193=2&wgfid4=1194&wgf1194=.
    Bei einem größeren Amp können sie auch funktionieren, aber es gibt auch Amps mit speziellen Anschlüssen, da musst wahrscheinlich einen Adapter benutzen.

    Gruß,
    Artur

    PS: ich benutze einen Marshall Footswitch, weil er bei meinem dsl dabei war :)
     
  18. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.11.07   #18
    marshall footswitch
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.11.07   #19
    NAchdem nun 18 Posts ergebnislos geredet wurde:

    Der Threadsteller braucht einen Doppelfußtaster (keinen Schalter) für seinen Roland, da dieser intern umschaltet und dazu einen kurzen Impuls braucht (quasi wie Fernbdienung beim Fernseher). Leider sind die Angaben der Online-Shops da immer sehr unpräzise, so dass es sehr schwer ist, den richtigen (eben mit Tast- und nicht mit Schaltfunktion) zu kaufen.

    Viellicht kann sich der Music-Service als Vorreiter ja mal erbarmen und auf den Seiten mit den Cubes auch gleich mal einen passenden Taster verlinken. Tausende ratlose Sucher würden sich darüber sicher freuen.
     
  20. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 26.11.07   #20
    Einfach mal "Taster" in die hiesige Shop-Suche eingeben, dann erscheint -> http://www.musik-service.de/Search-taster-SECx0xI-src0de.aspx

    Die Taster von Proel und Bespeco lassen sich kraftschlüssig aneinanderreihen und können per integriertem Switch umgepolt werden (jedenfalls der von Proel). Ein 'normales' Signalkabel TS/TS-Klinke (6.3 mm) dran - und fertig ist die Laube.

    EDIT
    Und wenn es, wie Du schreibst, zukunftssicher universal sein soll, dann kauf Dir den Boss FS-6 Doppelswitch. Der erlaubt Dir die Zuweisung der Switches wahlweise als Taster oder als Schalter. Hierfür benötigst du ein Stereo-Signalkabel TRS-Klinke auf TRS-Klinke oder, je nach Eingang am Verstärker für den Footswitch, zweimal TS-Klinke.
     
Die Seite wird geladen...

mapping