Fortgeschrittenes Drumset: Welche Art

von ChillingGrizzly, 25.10.06.

  1. ChillingGrizzly

    ChillingGrizzly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    26.04.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.06   #1
    Hi
    Ich spiele jetzt seit einiger Zeit und mir wurde gesagt ich bräuchte für auftritte ein neueres und besseres Drumset. Ich spiele momentan noch auf einem Basix Custom welches etwas älter ist und nicht besonders gut klingt.
    Jetzt suche ich ein neues, habe aber keine Ahnung ob ich direkt ein besseres Holen soll oder eins was auch schon gut ist aber nicht ganz so. zb Tama Superstar oder Starclassic Performer EFX.
    Und für welche Firma soll ich mich entscheiden? Welches Holz?
    Also ich hätte gern ein warmen aber druckvollen klaren sound.
    Also eine Tiefe BD die druck hat aber keine Obertöne bei der Attack. Also ein typischen Studiosound wie zb bei Building a bridge von limp Bizkit. Die toms sollen warm aber laut und prägnant sein ohne dass ich mit voller Wucht drauhauen soll.
    Vielen Dank schon ma im vorraus. :great:
     
  2. Schlachtzeuger

    Schlachtzeuger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    26.11.10
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Willkommen im Board, ich wär dafür das du die SuFu benutzt,
    Bei deinen Ansprüchen heißt es testen testen testen
    btw: das starclassic ist auf jedenfall ne klasse "besser" als das superstar also wenn du finanziell flüßig bist, teste einfach und entscheid dich
    Der Sound auf Platten sagt 0 über die Trommeln aus, also da ist soviel dran rumgedreht, vergiß das

    MFg
     
  3. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 27.10.06   #3
    Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass das PDP CX fett klingt (Maple-Set).
    Die Bassdrum (ich hab ne 22er) ist ganz schön wuchtig und laut. Die Toms klingen warm und mit der richtigen Stimmung auch druckvoll.
    Kommt natürlich auch drauf an, welche Felle du spielst. Ich spiele ein Powerstroke3 auf der Bassdrum und Evans G2 auf den Toms (remo ambasserdor als Reso).
    Aber grundsätzlich gilt immer: Testen, testen, testen .....
    Vergiss aber nicht, dass ein Set, was du live antestest, niemals so klingt, wie ein Set auf irgendeinem Album von irgendeiner Band.
     
  4. Pearl Flo

    Pearl Flo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    167
    Erstellt: 28.10.06   #4
    Also wenn Du ein tiefen ton haben willst empfehle ich Dir ein Set aus Birkenholz. Ich selber bin auch in Fan von einer tief gestimmten Bass drum die richtig in den Magen geht. Ich hatte mir deshalb ein Pearl MBX Set gekauft und würde es nie gegen ein anderes tauschen. Leider gibt es das nicht mehr. Der Nachfolger heißt BRX. Ist nicht ganz so hochwertig aber mit dem Sound wirst Du glücklich werden. Wenn Du die Möglichkeit hast teste es mal an.

    Gruß der Pearl Flo
     
  5. SeisDrum

    SeisDrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hinterm Mond-Nennen wirs Berlin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.06   #5
    ja man kann sich zwar immer schön umschauen aber anspielen und/oder beraten lassen is einfach am besten denk ich.
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 29.10.06   #6
    bei ebay gehen grad viele starclassics günstig weg
    da bekommst du zum "fast" preis des superstars das starclassic, sogar von händlern aber eben gebraucht
     
  7. ChillingGrizzly

    ChillingGrizzly Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    26.04.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #7
    Danke Leute für die Info.
    Das ich nicht davon ausgehen kann dass mein set live wie auf den Platten klingt wusste ich aber ich find es hilf als orientierung.
    Thx für die Tipps ich werd mich weiter mal umhören und versuchen die Setbspe von euch mal anzutesten.
    lg Grizzly
     
  8. SeisDrum

    SeisDrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hinterm Mond-Nennen wirs Berlin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.06   #8
    hm kann man sich theoretisch immer länger bei ebay durchwühlen? wenn ich da bis jetz gekuckt hab nach sets kamen da nich sehr viele bei raus....allein bei der suche mein ich
    und wie "vertrauenswürdig" is das bei ebay sets zu erwerben?
     
  9. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 31.10.06   #9
    ich hab mein session dort gekauft
    prinzipiell drauf achten, dass die bilder ordentlich sind und das set darauf auch einen guten eindruck macht, dann auf die wortwahl der verkäufer achten ("kenntnisreich" oder eher "3 trommeln, groß mittelgroß, klein..." *g*) und bewertungen ansehen, notfalls kontakt mit verkäufer aufnehmen.

    bei ebay gingen letzte woche glaube 3 starclassics raus für unter 850 euro :) das is n preis ;)
     
  10. macmarkus

    macmarkus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 01.11.06   #10
    der allererste schritt ist das festlegen des budget.
    was willst du maximal ausgeben?

    im nächsten schritt kann die suche nach dem bestmöglichen losgehen.
    alles andere ergibt wenig sinn ...

    als orientierung für den sound sind clubgigs oder tatsächlich auch mal das eine oder andere video auf "drummerworld" oder "youtube" nützlich. achte drauf, wie die rommeln abgenommen sind; je akustischer, je näher am originalsound.

    genauer kriegst du's natürlich im schlagzeuggeschäft geboten. aber oft sind die sets und snares dort nicht gut gestimmt.

    viel spaß beim aussuchen :)
     
  11. SeisDrum

    SeisDrum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Hinterm Mond-Nennen wirs Berlin.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.06   #11
    ich schließ mich der runde mal insofern an als dass ich sage
    dass ich jetz seit 1 1/2 jahren spiele, jetz mit freunden ne band gegründet hab und mir in mittlerer zukunft (ja sehr vage aba egal :) ) nen eigenes set besorgen will.
    was empfiehlt sich rein allgemein für ca. 700 € (ohne becken natürlich) ?
    kann man in der preisregion die asuwahl auf 2-3 sets beschränken oder wie siehts aus?
    thx im voraus
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 02.11.06   #12
    seisdrum:
    benutze bitte mal die suche oder schau einfach mal ein paar threads durch die bei "komplettsets" angezeigt werden
    dort wirst du sicherlich fündig werden.

    insgesamt: wenn du ein gutes drumset willst (gut an hardware und klang) wirst du an gebraucht kaufen nicht vorbeikommen.
     
  13. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 05.11.06   #13
Die Seite wird geladen...

mapping