Frage zu Line6 Helix Guitar Processor und zur LT Version

von OliverT, 02.09.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    3.135
    Erstellt: 02.09.19   #1
    Halle liebe Freunde der E-Gitarre,

    nachdem ich mit dem POD HD500X (habe ich als digitales Experiment gekauft ) ganz gute Erfahrung sammeln konnte, bin ich nun am überlegen ob ich den nächsten Schritt gehe.

    Thema Software am PC in Verbindung mit der Hardware
    Die Software (für PC) für den Helix sieht gegenüber dem PODHD500X doch schon deutlich fortschrittlicher aus. Entspricht das auch der Realität?


    Frage, genügt mir als Gitarrist, die LT Version oder muss es die normale sein, was mich dann zur Frage bringt ob ich dann nicht doch gleich zum Kemper greife

    Wenn mir die LT Variante genügt wäre das eigentlich schon mal cool

    Deshalb nochmals die Frage:
    Wer kennt sich mit beiden Teilen aus (also nicht nur aus dem Internet, sondern aus der Praxis) und kann mir mitteilen ob ich das richtig verstanden habe: Nämlich das beide exakt den gleichen Klang haben und sich nur durch ein paar Bedienungselemente unterscheiden.

    DANKE!
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    2.569
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 02.09.19   #2
    Ich hab seit 1.5 Jahren ein Helix LT und vermisse nichts.

    Hauptunterschiede sind das Material des Expression Pedals, die Scribble Strips (kleine Anzeigen über jedem Fußtaster) und die zusätzlichen I/O am Helix Floor. Zusätzlich hat der Floor noch einen Mic Preamp eingebaut, sowie einen separaten Lautstärkeregler für den Kopfhörer.

    Sound,DSP,Software etc. sind identisch.



    Wenn Du auf obiges verzichten kannst, ist das LT absolut ausreichend. Die Software ist leicht zu bedienen. Allerdings brauchst Du eine Weile, um das Routing genau zu verstehen. Der Youtube Kanal von Jason Sadites ist da meine absolute Empfehlung.



    Gruß,

    Thorsten
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. OliverT

    OliverT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    3.135
    Erstellt: 02.09.19   #3
    @Captain Knaggs

    Herzlichen Dank! Dann habe ich das richtig verstanden und der LT genügt mir auch vollkommen. Dann werde ich mir das wohl in den nächsten Tagen holen, da Preis Leistung anscheinend echt gut ist.

    Gruß
    Oliver
     
  4. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    21.09.19
    Beiträge:
    2.583
    Zustimmungen:
    2.569
    Kekse:
    16.128
    Erstellt: 02.09.19   #4
    @OliverT Ja, Preis/Leistung ist beim LT absolut top!

    Ich habe damals auch beide Geräte parallel im Laden getestet und bin zu der Überzeugung gekommen, dass ich mir den Aufpreis von 400.- Euro sparen kann.
    Die scribble strips kannst Du Dir durch die Anzeige im Home View ersetzen lassen, im Andertons Video wird das auch erklärt.
     
  5. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    20.09.19
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 04.09.19   #5
    Das "Grundgefühl" der beiden Softwares ist an sich gar nicht so verschieden. Aber das Helix Edit gibt dir natürlich einen Haufen mehr Möglichkeiten. Aber sobald du auf dem Helix alles eingestellt hast, ist die Software einfach zu durchschauen. Das selbe gilt auch umgekehrt.

    Natürlich ist das Helix Edit auch deutlich flüssiger zu bedienen als die alte Pod-Software, IMHO.

    Das Helix Floor bietet dir

    • eine Menge weitere Anschlüsse, die du nur brauchst, wenn du ein sehr umfangreiches Verhältnis zur Verkabelung hast
    • ein anderes Material für das Expression Pedal (Geschmackssache)
    • anderes Metall für die Hülle des Geräts (Geschmackssache)
    • Scribble Strips (welche durch die Anzeige des LT's genauso gut dargestellt werden)
    • extra Kopfhörer-Lautstärke-Regler (den hätte man echt mal auch ins LT bauen können :/ )
    Also ich würde mir auch überlegen, ob es die 400€ Aufpreis wert sind...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping