Frage zu Podesten

von Freddi_, 10.07.07.

  1. Freddi_

    Freddi_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Hallo zusammen.

    Ich habe eine Frage bezüglich der Schalldämmung bei E-Drums.
    Dass ein E-Drum durch Trittschall evtl eine Lärmbelästigung für meine Nachbarn darstellt, weiß ich durch die Suchfunktion inzwischen. Auch, dass man als Lösung dieses Problems ein Podest bauen kann, etwa dieses hier. Allerdings gibt es da noch eine Unklarheit bzw. Frage, die ich gerne klären würde, bevor ich mein Set (Roland TD-6 Kx), was morgen hoffentlich und endlich ankommt, richtig in Betrieb nehme. Und dazu brauche ich Eure Hilfe.

    Meine Frage wäre also:

    Muss der Drummer und sein Hocker mit auf dem Podest sein oder reicht es, wenn lediglich das E-Drum dort drauf steht? Meine Sorge ist, dass dieser Schall der Fußmaschine und des Kickpads irgendwie durch den Drummer und seinen Hocker wieder auf den Boden übertragen wird und für die Nachbarn störende Geräusche verursacht (habe wirklich keine Ahnung davon, bin eine Physik-Niete ;) ).

    Reicht es möglicherweise sogar aus, dass ich nur für das Kickpad, die Fußmaschine, den Hihat Controller und gegebenenfalls auch für den Drumhocker einzelne, kleinere Podeste baue und das restliche E-Drumset auf dem normalen Fußboden stehen bleibt?
    Ich frage das, weil mein Zimmer für so ein größeres Podest etwas zu klein ist und ich einfach zu viel Krempel da drin stehen habe.

    Ich danke im Vorraus! Ich hoffe, ich habe bei der Suche nichts übersehen.
    Gruß, Freddi
     
  2. züborch

    züborch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    2.086
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    6.787
    Erstellt: 11.07.07   #2
    die gleichen gedanken hab ich mir auch schon gemacht. ich denke, wenn du ein podest machst, wo das rack mit den pedalen auf gleicher höhe steht, bei entsprechend eingestellter höhe des hockers, sollte das gehen.
    nervig wirds halt, wenn du nicht nah genug mit dem hocker rantrutschen kannst. da wird unten halt immer ne barriere sein. evtl müsste man ein halbrund ausschneiden, um mit dem hocker die größtmögliche bewegungsfreiheit zu haben.
    aber wenn du einen hocker mit ordentlichen gummifüßen hast sollte das hin und herrutschen kein problem sein. beim spielen bleibt man auf einer stelle mit dem hocker, insofern gibts nur trittschall der pedale und der schläge, die durchs rack auf den fußboden übertragen werden.
     
  3. Klopfer69

    Klopfer69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.07
    Zuletzt hier:
    2.10.07
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 14.07.07   #3
    Hallo Freddi!


    Ich hatte das gleiche Problem. Für ein durgehendes Podest war mir das Zimmer zu klein. Ich habe mir daher ein 120cm*90cm Podest für das E-Drum gebaut, und ein kleines, separates 60cm*70cm Podest für den Hocker. Das kleine Podest kann man leicht beim Saubermachen zur Seite stellen, und ich muß den Hocker nicht verstellen, wenn ich ihn zum Gitarre spielen verwende.

    Je kleiner das Podest, desdo mehr Rohrisolierung must du drunter machen. Sonst wirds eine wackelige Angelegenheit. Aber das Hocker-Podest, kannst du eigentlich auch mit Holz unterlegen.

    Wichtig: Beim Hocker-Podest hinten eine Leiste anbringen, um nicht ungewollt ne Rolle rückwärts zu machen.:D


    Ich versuch noch ein Photo dranzuhängen.

    Viel Spaß beim spielen!:)

    Gruß Klopfer
     

    Anhänge:

  4. Freddi_

    Freddi_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #4
    Danke für die Antworten.
    Ich denke, ich werde die Lösung mit dem seperaten Hockerpodest nachbauen. Danke für's Bild. :)
    (Obwohl sich bis jetzt noch niemand beschwert hat. :D )

    Gruß, Freddi
     
Die Seite wird geladen...

mapping