Frage zur Verkabelung vom Fußschalter

von jimi?, 06.01.06.

  1. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Hallo

    Ich habe eine Frage zur Verkabelung von meinem Marshall , Warwick Gigboard und Fusßschalter. Kann ich den Fußchalter einfach in den Loop-Out vom Board anschließen und dann vom Board ou mit einem Gitarrenkabel an den Footswitch-In vom Verstärker. Ich habs schon ausprobiert und es funktioniert aber geht das auf Dauer oder kann da irgendetwas kaputt gehen beim Gigboard oder Amp?

    Falls ihr euch das nicht vorstellen könnt kann ich auch sonst noch ein Bild dazu malen:DDie SuFu hab ich schon genutzt aber wusste nicht so wirklich wonach ich suchen sollte
     
  2. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Kurz und knapp: Hääää? Was willst du? :D
    Sorry, ich versteh das nicht so richtig....

    Ja bitte, das wäre fürs Verständis (für mich zumindest) sehr hilfreich. Und das du dazu nichts in der SuFu gefunden hast, kann ich verstehen ;) :D

    Ced
     
  3. jimi?

    jimi? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.01.06   #3
    hier ist die Zeichnung:o:D
     

    Anhänge:

    • FS.jpg
      Dateigröße:
      18,1 KB
      Aufrufe:
      90
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 07.01.06   #4
    Also das da was auf Dauer kaputt gehen kann, würde ich jetzt mal mit nein beantworten. Im Prinzip wird ja im Footswitch-In nur ein Schaltkreis geschlossen, was den Amp dazu veranlasst, den Kanal zu switchen. Und wenn es jetzt geht, dürfte da auch nichts kaputt gehen.

    Frag mal hoss33 oder LoneLobo, die haben da mit Sicherheit Ahnung. Weil ich weis jetzt nicht genau, ob es da noch irgendwelche Kleinigkeiten zu beachten gibt.

    Ced
     
  5. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 07.01.06   #5
    wird nichts bei kaputt gehen. aber darf ich mal fragen was du dir davon versprichst? denn falls du den effektloop vom amp nutzen willst musste trotzdem dann ein kabel extra verlegen
     
  6. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.01.06   #6
    und wenn du mit einem normalen (mono)gitarren kabel zu am amp-switch-eingang gehts kannst du wirklich beide schalter des fußschalters nutzen? eigentlich braucht man da immer ein TRS also stereokabel..
     
  7. jimi?

    jimi? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Ne ich will den Loop vom Gigboard nehmen:D

    Ich habs gerade nochmal ausprobiert aber im OD-Channel kommt jetzt immer ein Piepton? Gestern war der nicht da.. Und mit dem normalen Kabel kann man nur den Kanal wechseln und nicht den Reverb anmachen.
    Geht das piepen mit nem Stereo-Kabel weg und kann man dann auch den Reverb anschalten?
     
  8. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 07.01.06   #8
    das mit dem pieben kann ich mir jetz nicht erklären.. und das mit dem stereo kabel: wenn die buchse am effektboard nur ne monobuchse ist bringt dir das stereokabel auch nichts :/
     
  9. Chad Savage

    Chad Savage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.01.06   #9
    das stimmt und daran habe ich auch gedacht und bin estmal davon ausgegangen, dass das board stereobuchsen und auch passende verkabelung im inneren aufweist. immerhin wäre es praktisch wenn man ein stereo setup fährt und dann auch stereokabel nutzen kann, allerdings fällt mir jetzt auf, dass die meisten boards zwei loops haben, um halt entweder "stereo"- oder "vor dem amp/effektweg des amps"-setup fahren zu können.
    von daher wird's wohl mono sein und nichts geht mehr wenn man einen doppelfußschalter hat.

    um also reverb schalten zu können muss durchgehend (vom schalter bis zum amp) ein kabel mit drei leitern her, Tip Ring Sleeve (TRS) am klinkenstecker. vereinfacht stereokabel.
     
  10. jimi?

    jimi? Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 07.01.06   #10
    Vielen dank für die ganzen Antworten :great:

    Ja ich denke, dass ich den Schalter dann eifach ohne Loop zum Amp laufen lasse eigentlich die einfachste Lösung. Soblad ich dann ein Effekt habe den ich über den Amp Loop laufen lasse, werde ich dann auch den Loop vom Board nehemn und kann so dann ja auch nicht mehr den FS dran lassen

    Also vielen dank an alle :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping