fragen zu ampbau

von pandora's-X-box, 03.02.08.

  1. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 03.02.08   #1
    hallo ich plane einen verstärker zu bauen und bin mir in manchen punkten nich ganz sicher... also dacht ich mir mkay! fragen is immer besser als hardcore stromschlag grillpartyaction :D und auch im vorraus... ich habe die suchfunktion benutzt

    1.
    es gibt viele die immer wieder seiten mit sicherheitshinweisen verlinken... aber auf den seiten die noch existieren stehen meist nicht allzu viele brauchbare infos... mir ist z.B. klar dass ich nich ma eben netzspannung anleg und dann jegliche metallteile im innern anpack(isn bisschel übertrieben ich weiß bitte niemand vor den kopf gestoßen fühlen) sondern dass ich WENN ich ströme messen muss z.b. erst plane was ich messen will dann netzstrom anlege darauf achte garantiert nix anderes anzufassen erdung verkabelt zu haben wieder ausmache und mir dann über die messung gedanken mache... die frage ist: gibt es dinge die wirklich hervorstechen außer aufmerksamkeit und mitdenken gibt es z.b. punkte wo man sagt: " wenn da spannung lliegt auf keinen fall von a nach b messen" oder dergleichen... eben einfach dinge die man nicht tun darf mir wär halt ne konkretisierung lieb was man genau nicht tun darf... natürlich ist es gefährlich mit hohen spannungen zu arbeiten aber wenn man aufpasst im betrieb bzw bei elkoladungen nicht irgendwo reinzupacken also ich mein halt ob die gefahr auch besteht wenn man konzentriert dabei is und aufpasst und sich vorbereitet wenn man mit netzspannung arbeitet usw bzw wie groß die restgefahr is bzw was man tun kann um die gefahr zu minimieren

    2.
    es gab schon relativ viele links die ich gesehen kann auf eine seite zum thema first power up ... nur die seite is down und dann gibts dazu nur so hinweise wie:"neue ausgansüberträger sind teuer" ... die sache is nur was kann da passieren was soll man bei der inbetriebnahme NICHT machen und was sollte man vorher gemacht haben? sry aber ich find einfach nix zum thema und alle möglichen haben da was gesagt...

    3.
    sternförmige masseführung mit millimalem widerstand... OK aber wie verwirkliche ich das... wärs nich sinnvoll z.b. einfach als massesammelpunkt ne dicke kupferleiste zwischen die lötleisten zu hauen und alles dadran löten? dann hätte man kurze kabelwege und widerstandsarm leiten würds auch... und zur gehäuseerdung... insgesamt müsste man doch die erde von der schaltung zusammen mit der vom netz irgendwo vereinen und dazu noch ne verbindung zum gehäuse(also mit kabel gelötet oder schraube oder in die richtung) das is erdungstechnisch doch der grundgedanke oder?

    4.
    die differenz von heiz- zu kathodenladung darf/soll nicht zu groß sein... dann soll man hier irgendetwas ändern... ich raffe aber nich so ganz was -.- entweder irgendwas bei der heizung mehr oder bei der kathode runder xD aber wie lässt sich das verwirklichen -.-

    5.
    gutes buch zur schaltungsentwicklung/grundlagenwissen es wurden schon einige genannt aber die meisten gibts leider nichmehr :( bitte nochma empfehlungen... ich hab zwar schon ein paar titel hier aufgeschnappt aber eure meinung interessiert mich halt :)
    der titel der mich bisher am meisten interessiert hat wär des röhrenverstärkerpraktikum von diciol... wo bei ich mir nich sicher bin ob das nur hifi oder auch direkt gitarrenamps behandelt(also im ursprünglichen sinne ... das man das übertragen verwenden bzw anwenden kann is kloar) gäbe es vielleicht wen in berlin oder so der das gaaanz durch zufall loswerden will?^^ würde mich interessieren und ich finds nich so wirklich -.-

    6.
    isolierung... zur isolierung... wie krieg ich die lötleisten nu sinnvoll am gehäuse fest? mit schrauben ok xD aber wenn da nu z.b. ein lötpunkt das gehäuse berührt wäre er doch mit der masse kurzgeschlossen... das wär definitiv zu vermeiden oder? gibts sachen die man gar nich machen darf? also sinnvoll wäre dass kein teil direkt das gehäuse berühr oder? also alles entweder mit fassungen lötleisten usw halt abgetrennt vom gehäuse bis auf den massesammelpunkt right?

    so ich will auch niemandem auf den senkel gehn und wenn die fragen schonma gestellt/beantwortet wurden tuts mir leid:) wenn ihr mir in den punkten helfen könntet würdet ihr mich meinem projekt ein ganzes stück weiterbringen ... das würde denn auch hier reingestellt werden... dachte an was in die richtung von onestones workshop... nur mit etwas kräftigerer endstufe und eventuell spar ich an switches und dem fx-loop
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 03.02.08   #2
    Hi,

    check mal das Tube-Town-Forum!

    Da gibt es seitenweise Sicherheitstipps. Dort gibt es auch alles was du bisher wissen wolltest zum Nachlesen.

    Übrigens glaube ich bei deinem derzeitigen Wissensstand dass du mit "einem eigenen Amp bauen" vorsichtig sein solltest!
    Man übernimmt sich da sehr schnell, grade am Anfang. :o
    Also vll. erstmal eine ganz simple schaltung kopieren bevor man nen HiGain Mehrkanaler selber entwickeln möchte ;)
     
  3. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 04.02.08   #3
    ein momentilein... ich wollte meine probleme nur klar ausdrücken(isn roman geworden seh ich grade sry) weil ich weiß dasses was zu dem thema gibt aber manches leuchtet mir noch nich ganz ein... falls es dadurch so wirkt als ob ich keine ahnung habe tuts mir sorry aber ich les schon seid ner weile zum thema und denke ich habe einen groben umriss im kopp...
    übernehmen kann man sich denk ich nur wenn man fertig werden will... ich will nich fertig werden ich will bauen!!! das ergebnis zeigt mir nur wie gut mein weg war ich hab schon nen mehr als brauchbaren amp...
    ich will auf keinen fall respektlos sein bierschinken mir liegt viel an deinem rat das tube town forum kenn ich schon... aber ich hab noch nich gesehn dass da im gegensatz zu anderen foren wirklich was zu sicherheitsinfos steht... werd ma nachsehn danke dafür
    wäre euch trotzdem sehr verbunden wenn man mir tips für gute bezugspunkte für bücher zum thema geben könnte oder auf eine der fragen zu antworten
    und bierschinken ich hab nich gesagt dass ich mir jetzt einen amp bauen will sondern dass ich es plane die fragen hab ich weil ich beim lesen drauf gestoßen bin und keine antworten gefunden hab jedenfalls keine die mich ausreichend befriedigt haben ich will nur damit sagen das die fragen quasi noch der wissensbildung dienen und dass ich den amp nicht auf der stelle bauen werde wenn sie beantwortet sind... 100-200 euro fehlen eh noch und ich fang nich mit so einem kosten-/zeit-/hingabeintensivem thema an solang ich vorher noch irgendwelche fragen hab davon kommen sowieso noch welche sobald man in der materie is
     
  4. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.574
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 04.02.08   #4
    Och das geht schon... :D :o ;)

    @Threadersteller: Dein Text ist extrem shice zu lesen.. Bütte bissi auf Satzbau achten ;)

    Guckst du hier: http://www.tube-town.de/ttforum/index.php?board=55.0
    http://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=1675.0
    http://www.tube-town.de/ttforum/index.php?topic=5057.0

    Lg Stefan :)
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.02.08   #5
    *Schwing Schwing* :D

    X-Box, ich möchte dir da auch nicht reinreden, ganz im Gegenteil.
    Ich finde es schon schön dass du dich soviel damit beschäftigst und dass du den bau als Ziel siehst und nicht primär das Endergebnis!
    DAS ist der Schlüssel zu Spass an dem Hobby.

    Wir erleben es hier und auch in anderen Technikforen, dass da eben Neulinge kommen und direkt nen großen Multikanaler bauen wollen. Aus dieser Erfahrungraus hab ich meinen Hinweis im vorigen Post geschrieben.
    Umsobesser dass es bei dir nicht der Fall ist :)

    Gute Bücher sind von Otto Diciol "Röhren-NF-Verstärker Praktikum".
    Sehr umfassend und theoretisch, manhcmal wirklich harter Tobak.
    Dafür aber sehr gut! - Einziger Wehrmutstropfen, nichtmehr im buchhandel zu erwerben.
    Du müsstest mal eBay & co durchstöbern.

    Ansonsten empfehle ich viel lesen, in Foren und den dort zu findenden Links auf Technikseiten. In den Foren findest du auch noch zig weitere gute Tips für Bücher und Infomaterial.:)
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 04.02.08   #6

    Ggf. waere es auch eine bessere Idee erstmal zwei oder drei Pedale zu bauen.
     
  7. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 04.02.08   #7
    hmm is schwer meine fragen zu schreiben weil ichs eben noch nich so ganz begriffen hab jeweils in dem sinne bitte ich um entschuldigung für unverständlichkeiten und zu lange abschnitte hier im thread
    danke dobse für die links

    mit dem problem hab ihr bei mir nich zu kämpfen ich hab nen großen mehrkanaler um den gehts mir halt nich :)

    joa hab ich schon gehört aber leider is das hard-to-find und meist auch recht teuer... harter tobak macht mir nix aus :) ich werd ma danach ausschau halten...

    falls irgendwer meine grammatik entziffern kann und weiß was ich bei den fragen meinte ist er immernoch eingeladen mir weiterzuhelfen... ansonsten lese ich mich noch weiter durch foren usw
     
  8. foxy-s

    foxy-s Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    448
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    151
    Erstellt: 05.02.08   #8
    Ich möchte keinem den Spass verderben ...aber

    einen Röhrenverstärker bauen , kann ich nicht empfehlen .

    Der mechanische der elektrische und der Zeitaufwand ist sehr groß .

    Es gibt Bausätze wenn man jemanden zur Seite hat der von Technik eine Ahnung hat vielleicht.

    Es setzt vorraus das Ohmsche Gesetz zu kennen und vor allem das von Murphi ...

    Man braucht Messgeräte und entsprechende Kenntnisse dazu ..ganz einfach gesagt das setzt Berufliche -Erfahrung vorraus , vor allem auch sicherheitsrelevantes Wissen .

    Billiger ist ein Selbstbau auch nicht ,wenn man die Kosten betrachtet , zu fertigen Amps.


    mfg
     
  9. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 05.02.08   #9
    schau dir doch mal die Metroamp-Kits an sind zwar nicht die günstigsten aber es ist eine sehr sehr gute Bauanleitung dabei mit allen Messungen die man vor dem ersten Spielen machen muss. Es ist ein step by step anleitung mit der es eigentlich fast unmöglich ist etwas falsch zu machen nur beim messen is hohe vorsicht geboten. Achja gute englisch Kenntnisse sollte man auch haben
     
  10. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 05.02.08   #10
    Ansonsten wie so oft empfohlen die MAD-Amps, da ist eine detailierte Anleitung bei.

    Wenn du englisch kannst, kannst du dich auch mal nach dem AX84 P1 umschauen (www.ax84.com)

    Ich bin dabei den P1 extreme (mit EL34 statt EL84) nachzubauen und dafür gibt es auch eine gescheite Anleitung und ein Layout. Kosten für die Bauteile mit allem drum und dran hab ich 200€ bezahlt.

    mfg
     
  11. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 05.02.08   #11
    ich will wirklich nicht arrogant klingen denn ich meins nich so...
    aber ich hab mich schon gegen bausätze entschieden... wie gesagt es geht mir ums bauen dazu gehört für mich auch das ohne bausatz zu machen...
    und foxy mir ist klar dass selbstbau nicht billiger ist because ich hab mich schon mit der materie beschäftigt bevor ich mir was bauen will auch wenn das bei anderen nicht so is wobei ich denke dass du mich genau in diese spalte geschoben hast
     
  12. Constie

    Constie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.05
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    411
    Ort:
    bei Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 05.02.08   #12
    ax84 ist kein Bausatz. musst dir alles selberkaufen etc. Geht viel zeit drauf ;)
     
  13. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 05.02.08   #13
    jo seh grade dasses kein bausatz is... viel zeit geht so oder so drauf aber das is sowieso klar :)
     
  14. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 05.02.08   #14
    Es wäre - besonders wenn du so umfangreiche Texte schreibst - sehr sinnvoll, wenn du einen in ANSÄTZEN erkennbaren Satzbau sowie zumindest in ANSÄTZEN erkennbare Groß/Kleinschreibung benutzen würdest, das würde meinen Elan, dir zu helfen, etwas über Null halten.

    Zur Sache: Trenntrafo kaufen, Messgeräte kaufen usw....ist alles teuer, daher erstmal die Frage: Was hast du an Messmitteln usw.?
     
  15. pandora's-X-box

    pandora's-X-box Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 05.02.08   #15
    Quasi nix... Nen Multimeter hab ich, mehr hab ich glaube ich nich hier, zumindest keine Oszilloskope oder dergleichen. Bei manchen sachen könnte ich nen bekannten fragen der is Elektroniker und führt nen Betrieb.
     
Die Seite wird geladen...

mapping