Fragen zu großen Events

von JohnnyMG, 11.12.06.

  1. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hallo zusammen,

    als ich letztes Wochenende mal wieder auf einem größeren Konzert (~ 6000 Zuschauer) war, kamen bei mir so einige Fragen auf, wie die Profis manche Sachen lösen, vielleicht könnt ihr mich ja ein wenig belehren.. ;)

    Sidefills / Feedbacks auf der Bühne
    Wieso hagelt es auf der Bühne nicht Feedbacks von den Sidefills, diese sind ja ziemlich genug auf Mikrofonhöhe (Gesangsmikro)?

    Steg / Feedbacks auf der Front-PA
    Bei dem besagten Konzert gabs eine Art "Steg": dieser ging sicherlich 30m in den Zuschauerbereich.. so, wenn jetzt dort jemand mit dem Mikro unterwegs war hats trotzdem nicht gepfiffen.. wieso?

    Strom für die Line-Arrays?
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine über den Line-Arrays Starkstromanschlüsse gesehen zu haben (mit Kabel zu den Line-Arrays).. sind das aktive Line-Arrays? Oder hab ich mich einfach verschaut?
    ..das war's dann erstmal mit Fragen von mir.. :)

    Vielen Dank schon mal :)

    Gruß
     
  2. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Hier gibt es für beides die gleiche Antwort: Gutes Stacking, richtiges Material, gutes EQing

    Kann schon sein, dass es sich um aktive Tops gehandelt hat. Wo war es denn? Ansonsten könnte es auch der Strom für die Lifte gewesen sein an denen das LA hing.
     
  3. JohnnyMG

    JohnnyMG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Ah okay, also gibts sowohl aktive Line-Arrays als auch die Möglichkeit mit den Liften.. beim Silbermond Konzert in der Europahalle in Karlsruhe, kennst du ja wahrscheinlich, oder?
     
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 11.12.06   #4
    die mikrofone heutzutage sind recht feedback-resistent, da sie eine recht eng gefächerte charakteristik haben. dazu kommen noch equalizer, mit denen die feedbackfrequenzen gut rausgefiltert werden können, ohne dass der sound großartig darunter leidet...

    und die fills fahren meist auch nicth in voller lautstärke.
    ja, es gibt aktive line-arrays. an den kabeln war aber sicher noch ein adapter, die dinger ham glaub ich nich so gern 400V
    zb:
    http://www.dbtechnologies.com/mod_produkte.cfm?pgid=1&pugid=5&psugid=24
    man spart sich truckspace und hat keinen ärger mehr mit dem schweren endstufenrack...

    hoffe ich konnt dir n bisschen helfen
     
  5. JohnnyMG

    JohnnyMG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.12.06   #5
    Hi Peda,

    ja klar konntest du mir auch helfen! Super, innerhalb von 20 Minuten zwei super Antworten die eigentlich alle Fragen geklärt, sogar mit Bildbeispielen :) Danke an euch beide! :)
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 11.12.06   #6
    AFAIK ist Silbermond mit VDOSC unterwegs. (Angabe ohne Gewähr), demnach werden es wohl die Stromkabel für die Motoren zum Fliegen des Arrays gewesen sein (auch CEE rot, allerdings 4 pol)

    auch die anderen Fragen wurde ja schon von den Kollegen beantwortet.
    Sehe ich genauso:
    Passende Mikrofonierung (Charakteristik), vernünftig gefiltert und das ist das ziemlich Streßlos..

    Kann mich also nur voll und ganz anschließen.
     
  7. JohnnyMG

    JohnnyMG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 11.12.06   #7
    Hi Tobse,

    hab gerade mal kurz VDOSC gegooglt, dabei kam u.a. das Foto hier raus, das sieht zumindest von weitem dem von Samstag sehr ähnlich, auch der Sub (ist doch einer, oder?) unten dran war genauso dort vorhanden.. also scheinst du richtig zu liegen ;)

    Edit: Habe gerade mal noch ein Foto rausgesucht, damit ihr euch selbst ein Bild machen könnt..
     

    Anhänge:

  8. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 11.12.06   #8
    Nein das untere ist kein Sub. Das ist ebenfalls ein Line Array Top Teil.
    Einfach gesagt beschallt das große oben die Leute ab einer bestimmten Grenze nach hinten im Saal, die kleinen Elemente sind dafür da die Lücke zwischen vorderer Zuschauerreihe und dem Einsetzetn des großen Arrays ebenfalls mit Schall zu versorgen .

    Ich hoffe das war jetzzt nicht so weit vereinfacht, das es schon wieder kompliziert ist.


    Edit auf Grund deines edits: Ja das wird wohl ein VDOSC gewesen sein, das Downfill (also das was ich oben versucht habe dir zu erklären) ist ein D-VDOSC, Subs sind zwar nicht zu sehen, werden aber vermutlich die SB218 gewesen sein :)
     
  9. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 11.12.06   #9
    Gute Systeme, gute Techniker, fähige Monitorleute, EQs.
    Obwohl ja eigentlich ein "Fill", wird da ab und an schon mal ganz schön gebrezelt :-)


    Gute Systeme, gute Techniker, fähige FoH-Leute, EQs.
    Mal ganz davon abgesehen, dass wir (also der Verleiher ab einer gewissen Liga im Allgemeinen) generell auf "the-box" und anderes Spielzeug verzichten (da kostet _eine_ Box auch schon mal 2 - 5 tEUR oder mehr...), gibt es bei solchen Größenordnungen auch keine Probleme mit reflektierenden Flächen (Wände, niedrige Decken) mehr.

    Das schöne an solchen Jobs ist der häufig anzutreffende Weg: Gain checken, alle Fader auf 0dB, Master auf und losspielen. Ok, ein paar kleine Korrekturen noch.
    Wenn man weiß, was man tut, ist man da sehr schnell mit dem Soundcheck durch.

    Kriterien:
    a) Man hat da keine Probleme mit ungestimmten Drumsets, Gitarren (und sonstigen Störfaktoren, die nicht klingen)
    b) Eine sauber EQte und gestackte PA dieser Klasse spielt einfach mal gaaaanz anders als eine db basic :-)
    c) Es sind keine t.bone oder DAP-Mikros im Einsatz, sondern idR feineres - feinstes :-)

    Mein erster Pultjob in der Liga hat mir bereits eine Woche vorher die Beine weich werden lassen.
    Dann stehst Du da an einer Midas XL2, wo Du eine Fußbank brauchst, um überhaupt an den EQ zu kommen und einen Rollstuhl, um von BD zu Master zu wechseln.
    40m vor Dir befindet sich eine Menge Holz mit der Aufschrift "d&b", schön versteckt hinter schwarzer Gaze.
    Und Du denkst Dir: Bau bloß keinen Scheiß, der "Babysitter" lacht sich kaputt.
    Mikrofonieren lassen (tja, da gibts extra einen, der das für Dich macht), Line-Check und mit dem Soundcheck angefangen.
    BD auf - ok, passt so.
    Snare auf - ok, passt so.
    Erstes Tom- passt so...
    *wunder*
    Restliche Kanäle - passt alles.
    Vocals: Naja, bischen Low-Mids raus und etwas am Hall gekurbelt - steht.
    Alles auf, Band spielen lassen - passt - Kaffeetrinken...

    Gibt natürlich auch Hallen, wo es eine elendige Kurbelei ist, überhaupt irgendwas brauchbares hinzubiegen - aber das tut mir inwzischen nichts mehr :-)


    Strom und Steuerung für die Motoren.
    In der Liga stellt sich keiner mehr mit nem Handkettenzug hin oder stapelt das Holz mit Leiter und Steiger :-)
     
  10. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.12.06   #10
    Komm einmal in die Festhalle Frankfurt und wirst hören können, dass so manche Omnitronic Box besser klingen kann...........;)
    (www.festhalle.de)

    Mal im Ernst - die Halle kann Nerven und Zeit kosten....................:twisted:


    Topo :cool:
     
  11. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 11.12.06   #11
    Danke, die Halle kenne ich (als Zuhörer).
    Das wäre eine von denen, die ich im Tourplan vermeiden würde, wenn ich Einfluss darauf hätte.
    Zugegebenermaßen gibt es aber durchaus Kollegen, die auch da gute Ergebnisse erzielt haben. Nicht zuletzt auf Grund fähiger Systemtechniker :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping