Fragen zu Kopfhörern bei Aufnehmen

von rumposauner, 02.03.07.

  1. rumposauner

    rumposauner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 02.03.07   #1
    Hi,

    mich würde es mal interressieren, ob es möglich ist, das bei einer aufnahme z.B. der Drummer über seinen Kopfhörer ein Metronom hört und der Aufnahme Leiter (der jenige der hinterm Mischpult sitzt nur das hört was gerade gespielt wird.
    Geht das über haupt und welche/s Gerät/e braucht man dafür?

    Meine 2. Frage ist es, wie man es schaffen kann, das der jenige, der hinter dem Mischpult sitzt dem jenigen, der gerade sein Instrument spielen soll Anweisungen über den Kopfhörer geben kann?

    Ich hoffe ihr versteht meine Frage und könnt mir weiterhelfen!
     
  2. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 02.03.07   #2
    klaar geht das. Dazu braucht man ein mischpult (oder ein pc-interface mit mixfunktion). der mischer gibt dem Musiker einen anderen mix (wie monitormix live) auf den kopfhörer. Parallel dazu mischt man für seine abhöre einen separaten mix.
    man kann das ganze ev. auch über die software, dann können aber störende latenzen auftreten.
    ja klaar, per talk-back mik... das ist einfach ein mik dass man anschliesst und auf den monitor mix des musikers gibt (mit dem mischpult :D )
     
  3. rumposauner

    rumposauner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    357
    Ort:
    Nrw - Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 02.03.07   #3
    cool, mit welchem programm geht das denn z.B. ?
    und wofür braucht man dann einen Kopfhörer verstärker?
    gibte es auch kopfhörer verstärker über die man das direkt machen kann?
    könntet ihr mir geräte/mikropfone dafür empfehlen, müssen nicht teuer sein^^
     
  4. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 02.03.07   #4
    das geht in der regel mit jedem sequenzer bei dem du input und output für jede spur einzeln festlegen kannst (audacity nicht), aber dazu brauchst du auch eine audiokarte mit genügend outputs
    es gibt auch spezielle kontrollraum-teile: https://www.thomann.de/de/samson_c_control.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping