Fragen zu Roland GP8

von joego!, 02.11.07.

  1. joego!

    joego! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    15.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.07   #1
    Hi!
    Ich habe mir ein Roland GP8 gekauft und vermisse nun den Footswitch schmerzlich.
    Bekomme dummerweise den Orginal-Fußschalter Roland fc-100 nirgends.
    Wer hat evt. einen den er nicht mehr braucht zum verkauf?
    Oder kann man auch andere Midi-Footswitcher anschließen?

    Wie ist die Verkabelung in Kombination mit Preamp und Poweramp am sinnvollsten?
    Gehe im Moment erst in Preamp über output mono in den roland und dann über output stereo
    in den Endverstärker Kanal A Input links und rechts. Betreibe den Endverstärker über eine stereogeschaltete 4x12er Box.

    Wer kann mir helfen?
    besten Dank!

    joego!:great:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.11.07   #2
    Ja, du kannst das GP8 mit jedem MIDI-Board steuern.

    Signalweg:

    Gitarre => GP8 Input -Send => Preamp Input - Output => GP8 Return - Output => Poweramp In
     
  3. joego!

    joego! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.07
    Zuletzt hier:
    15.11.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #3
    :) Danke!
    Das ist doch schnelle Hilfe!
    Weißt Du auch wie ich es am Besten verkabel wenn mein Preamp(Engl 620) über send und stereo return - buchsen verfügt?
    lieben Dank!
    joego!
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.11.07   #4
    Genauso, es sei denn der 620 hat eine guter Speakersim (die du auch abundan nutzt), dann wuerdr ich so vorgehen:

    Gitarre => GP8 Input -Send => Preamp Input - Send => GP8 Return - Output => Preamp Return - Output => Poweramp In

    Alternativ dann eben von Recording Outs in die PA, Recording Pult. (eben vorausgesetzt eine Speakersim ist vorhanden).
     
  5. jiriki

    jiriki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #5
    Ich muss mich hier mal eben einklinken...
    ich habe heute mein GP-8 bekommen und es versucht so wie beschrieben zu verkabeln (also 4-Kabel-methode).
    Leider fehlt mir ein Kabel, um stereo aus dem GP-8 in meinen Engl E520 zu gehen, also nehme ich nur die Mono-Output und gehe von da aus in einen Return-kanal. Dann funktionieren zwar die Geschichten der Preamp-Sektion, jedoch funktionieren die dahinterliegenden Delay und Chorus nicht. An sich ist aber alles richtig verkabelt. Kann es sein, dass der Engl diese Verkabelung nicht mitmacht? Es kann ja eigentlich nicht sein, dass ich beide Return nutzen muss. Gehe ich vom Output des GP-8 direkt in meine Velocity, funktioniert alles. Ich spar mir also den Umweg Output GP -> Return Preamp, Output Preamp -> Poweramp.
    Kann mir das einer erklären???
     
  6. jiriki

    jiriki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.07   #6
    Also das mit der Verkabelung hat sich jetzt geklärt. Stereo-verkabelt geht alles.
    Mich stört jetzt allerdings, dass der Sound so immer eingefaded wird, wenn ich einen Preset umschalte. Ich schalte den Preamp auch über die externen Schaltbuchsen des GP-8.
    Wie erwähnt funktioniert es, allerdings immer mit einer Verzögerung.
    Gibt es dafür einen Parameter, den man verändern kann?
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 12.11.07   #7
    Betrifft das alle Presets, oder nur die, bei denen du den Compressor aktiv hast?
     
  8. jiriki

    jiriki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.07   #8
    Sorry das ich jetzt erst antworte. Bin die letzte Zeit nicht ans Rack gekommen.
    Es betrifft alle Presets. Da macht es keinen Unterschied, ob jetzt irgendein Effekt an oder aus ist bzw. ob sich über die Schaltausgänge der Kanal der Vorstufe ändert. Es ist immer so, als würde der neue Sound eingeblendet werden. Die Verkabelung ist:
    Gitarre -> Input GP8, Send GP8 -> Input E520, Send E520 -> Return GP8, Output 1+2 GP8 -> Return L+R E520, Ausgang L+R E520 -> Input 1+2 Vel.100
    Geschaltet wird übers FC-100, aber der Wechsel geschieht direkt, nur der Sound nicht
     
  9. jiriki

    jiriki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #9
    Und noch was rausgefunden...
    Nutze ich das GP8 nur im Effektweg, wird die Pause beim Umschalten deutlich kürzer, aber dann habe ich ja nur Delay und Chorus. Das ist ja leider auch nciht Sinn der Sache.
    Hat sonst niemand diese Probleme?
     
Die Seite wird geladen...

mapping