Fragen zum Phonic MM 1202

von Der Unsichtbare, 07.05.07.

  1. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Guten Tag alle miteinander! Ich bin in Sachen PA nicht sonderlich bewandert, es wäre nett wenn ihr mir bei ein paar Sachen auf die Sprünge helfen könnt.

    Also, ich habe schon länger ein Phonic MM 1202 hier rumstehen und bisher immer nur aufgenommen. Jetzt würde ich aber gerne ein bisschen tiefer in die möglichkeiten einsteigen.

    1) Unter den 4 Mikrofonanschlüssen befindet sich jeweils eine "Insert" Buchse. In der Anleitung steht, damit kann man das Signal unterbrechen, um es durch einen Equalizer, Compressor, etc. zu schicken und es dann wieder in den Kanal zurück zu führen. Meine Frage: Wie kommt das denn wieder zurück in den Kanal? Brauche ich dafür ein Stereoklinkekabel?

    2) Das gute Stück hat einen AUX und einen EFX Ausgang. Hier wieder die Frage: Brauche ich dafür wieder Stereoklinke? Also kommt da ein Stereosignal raus? Und kann ich die auch als Ausgänge für weitere (aktive) Lautsprecher missbrauchen?

    3) Man kann per Knopfdruck das AUX Summensignal auf den Control Room Ausgang legen. Bleibt das Signal dann trotzdem noch auf dem AUX Ausgang erhalten? Und andersrum, wenn der Knopf nicht gedrückt ist, liegen dann alle Signale auf dem Coltrol Room Ausgang an?

    4) Ich werde in ein paar Wochen auf unserer Abifete mit ein paar Leuten 'n bisschen Musik machen (darum auch das ganze hier), aber der ganze Spaß wird ein ziemliches Provisorium. Wir haben einen Peavey Mehrkanalverstärker, über den Gesang, das Schlagzeug und ein Keyboard in zwei Peavey Lautsprecher gehen. (Fragt mich nicht wie das mit 150 Watt reichen soll... ). Da an dem Mehrkanalverstärker aber 1. furchtbare Equalizer und 2. zu wenig Eingänge vorhanden sind, habe ich mir überlegt, einige der Signale ins Mischpult einzuspeisen und das dann an einen der (Mono ) Line Eingänge anzuschließen. In die anderen Line Eingängen am Peaveay kommen dann halt direkt die restlichen Mikros rein. Ich weiss, das ganze ist eine ziemlich abenteuerliche Kombination, aber wie, also mit welchem Ausgang wäre das am ehesten zu bewerkstelligen?


    Ich hatte mir das bis jetzt so überlegt, 4 Gesangsmikros + Keyboard ins Pult, davon dann über Main Out oder Control Room die Signale an die Monitore und via AUX Ausgang oder Kopfhörerausgang das alles noch in ein Line in des Peavey. Die Schlagzeugmikros dann halt direkt in die Peavey Eingänge. Wäre das so praktisch möglich?

    Ich hoffe ich habe meine Fragen präzise genug gestellt. Ich weiss dass die Lösung nicht sehr elegant ist, aber an 'ner Schule gibts halt nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten. Bin für jede Hilfe dankbar.

    MfG, Lars

    Edit: Hier noch ein Bild von dem Pult, falls das irgendwie hilft:

    [​IMG]
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 07.05.07   #2
    zu 1.:
    Ja, die Insert-Buchse dient idR zum Einschleifen von Effekten. Das macht man mit einem speziellen Insert-Kabel, zB so eins (beim MS waren angeblich alle "out"...:confused: . Der Stereo-Stecker kommt ins Pult, einer von den Monos ist der Effekt-Eingang, der andere der FX-Ausgang.

    2. AUX ist auf jeden Fall mono. Und es ist auch üblich, dass der Aux als Monitorweg gebraucht wird. Für die Frontboxen würde ich ihn eh nicht nehmen, wenn ich auch über den Master ein Signal an eine andere Frontbox schicke...
    Zu dem EFX-Ausgang kann ich dir leider nichts sagen. Es KÖNNTE sein, dass das noch mal so ne Art Insert für den Master ist.

    3. Nimm dir einfach nen Kopfhörer und probier es aus! :)

    4.
    O-oh... Also das Thema Abi-Party ist um diese Jahreszeit immer wieder aktuell. Am besten du beschäftigst kurz mal die Board-Suchfunktion damit. Dann wirst du nämlich sehen, dass es wahrscheinlich keinen Sinn hat, was du vorhast. Sorry, klingt vielleicht hart, aber lies dir die anderen / älteren Threads durch und du weißt warum. Ist echt nicht böse gemeint, eher das Gegenteil.

    Wie groß soll denn die Party werden? Eure richtige Abi-Party? Ach ja - warum willst du über den Master, den Aux und den Kopfhörer-Ausgang (was sowieso net so gut ist) immer in den Verstärker? Schick doch einfach alles im Pult auf den Master. Dann brauchst du dafür an eurem Verstärker nur 2 Kanäle dafür. Aber trotzdem: Vergiss die Antowort auf Frage 4 nicht. Wird euch wahrsch ne Menge stress sparen.

    MfG, livebox
     
  3. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.550
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 07.05.07   #3
  4. Der Unsichtbare

    Der Unsichtbare Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.11
    Beiträge:
    453
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    341
    Erstellt: 07.05.07   #4
    @ livebox: Vielen dank schonmal, ich werde mal ein wenig die SuFu quälen.
    Und ich kann leider nicht alles ins Mischpult stecken. Wenns läuft wie geplant haben wir nämlich insgesammt 7 Mikros (4xGesang, 3 x Schlagzeug). Das Pult hat nur 4 Eingänge.

    @ WolleBolle: Die Anleitung habe ich natürlich vorher ordentlich studiert (sie liegt gerade neben mir). Ich habe nur noch das gefragt, was mir die Anleitung nicht genau sagen konnte. Aber trotzdem danke ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping