[Free] Richtige Technik?

von Raivo Uusinen, 10.06.10.

  1. Raivo Uusinen

    Raivo Uusinen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.09
    Zuletzt hier:
    14.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Subatomic Universe
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #1
    Hallo, habe vor kurzem ein YT-Video gesehn:

    Er erklärt Fry Screaming, und ich übe mit dieser Technik ca 2 Wochen, und wollte einfach sicher gehen ob es sicher richtig ist.
    Ich habe mich auch aufgenommen, einmal mit Musik und einmal das selbe ohne, falls man es schlecht hören sollte.
    Ich selber finde mich besch***, aber naja denke das heißt wohl noch üben ^^
    Zum Sinegn selber, ja ich habe mich vorher eingesungen, nein es tut nicht weh, davor nicht, währenddessen nicht und danach nicht. Nur manchnmal wenn ich von dem "fry scream" in clean rüber geh, muss kurz husten, ist aber recht selten.

    Musik: Eisregen - Auf ewig Ostfront
    Also, ein mal mit Musik: http://www.megaupload.com/?d=U3JVY2WJ
    Ein mal ohne: http://www.megaupload.com/?d=52NYAZ23

    Wie gesagt, ich will nur wissen ob ich Fehler mache, nicht wie schlecht sich das anhört xD
     
  2. Dreamwalka

    Dreamwalka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.10
    Zuletzt hier:
    25.02.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Nürnberg (Bayern)
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #2
  3. huzzler

    huzzler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.09
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    72
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.10   #3
    Erst einmal möchte ich auf die SuFu verweisen, da es hier genug Threads gibt, in denen ähnliche oder sogar gleiche Themen behandelt werden. Durch das Lesen von Workshop und co. hättest du deine Fragen auch schon selbst beantworten können (;

    Aber um dich hier nicht im Raum stehen zu lassen.

    Der nette Herr im Video erzählt nichts anderes als Melissa Cross auf ihren Zen Of Screaming DVDs. Das Ganze tut er allerdings kürzer und zusammen gefasst. Im Prinzip kannst du damit also üben, letzten Endes lässt er halt ein paar Sachen aus, die Melissa Cross noch detailierter erklärt und wo sie noch mehr Übungen zu bereit hält.

    Zu deinen Aufnahmen:
    Ich habe jetzt nur die MIT Musikuntermalung gehört und würde so spontan einschätzen, dass du zu viel Druck ausübst, da möchte ich aber noch eine weitere Meinung von den fortgeschritteneren hier im Forum hören ;)

    Ich frage mich gerade, ob du das ganze jetzt mit nem Headsetmikro aufgenommen hast?

    Der Herr im Video machts nämlich sicherlich schon etwas länger, weswegen er auch ohne technische Verstärkung des Signals ziemlich gescheite Shouts und was rausbekommt. Wenn du das mal richtig mit Band und P/A testest, wirst du dann das Hören, was dein Publikum letzten Endes hört. Ich persönliche finde es mit P/A irgendwie entspannter bzw. ich kann damit besser an mir arbeiten.

    Ansonsten hilft nur üben, üben, üben (;

    Grüße,
    huzz


    *edit*

    Mist, Dreamwalka war schneller :p
     
  4. Raivo Uusinen

    Raivo Uusinen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.09
    Zuletzt hier:
    14.01.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Subatomic Universe
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.10   #4
    Mhm, sry dass ich vorher nicht geguckt habe, war schon müde und hatte keine Lust mehr zu suchen : /

    Und ja, ist mit HS aufgenommen, hab ja kein anderes Mikro. Dann hab ich mit Audacity den Gesangspart aus dem Lied rausgeschnitten, und meinen dazugelegt und voila, schon wars fertig. Jaja ich weiß umständlich ^^

    Und den einzogen Druck den ich dazu gebe is der der vom Bauch aus geht, bin auch sonst recht leise unterwegs :gruebel: Musst deshalb, damit man mich bei der Musik, überhaupt hört die ein wenig leiser und mich lauter stellen. Deshalb habe ich auch 2 Dateien raufgeladen, die ohne Musik ist so wie ich sie aufgenommen habe.
     
mapping