FRFR Alto/Headrush und jetzt the box/Harley Benton

von Thorti, 14.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    81
    Kekse:
    1.539
    Erstellt: 14.01.20   #1
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    18.03.20
    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    3.770
    Kekse:
    23.073
    Erstellt: 14.01.20   #2
    Wobei das hier etwas anders liegt, da sowohl HB, als auch The Box Pro Hausmarken von Thomann sind:)
     
  3. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    1.756
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    5.500
    Erstellt: 14.01.20   #3
    Ich finde den Hinweis darauf, dass die DSP 112 nicht flugfähig ist, sehr interessant.:weird:
     
  4. Hauself Zwo

    Hauself Zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.17
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Zustimmungen:
    536
    Kekse:
    1.980
    Erstellt: 14.01.20   #4
    Tja, das ist so 'ne Sache: Es ist oft nicht dasselbe, obwohl es gleich oder ähnlich ausschaut, und zuweilen entpuppt sich ein "habe mir gedacht" am Ende des Tages als "denkste"...

    Vielleicht hat jemand Lust und schreibt ein Review oder einen Vergleichstest - dann wird sich herausstellen, ob der Nachbau mit dem Original leicht / einigermaßen / kaum / gar nicht mithalten kann - oder es übertrifft (was zuweilen auch vorkommt).
     
  5. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    544
    Erstellt: 16.01.20   #5
    Was mich auch interessieren würde: wie unterscheiden sich die Harley Benton von der TheBox unterscheidet. Die Chassis sehen gleich aus, die Gewichte sind gleich. Nur werden die Specs bei der TheBox nicht so detailliert aufgelistet...
     
  6. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.02.20   #6
    Die sind preislich jetzt aber nicht so interessant.

    Was ich an der Sache nicht verstehe, was kann das Ding mehr als ein Monitor?
    Ich spiele einen Modeler in den Cleanen Röhrenamp. Den aber recht leise und mit Mic abgenommen.

    Den Rest des sounds bekomme ich aus dem Monitor.

    Was ist jetzt genau der Vorteil von diesen Boxen?
     
  7. Szaladin

    Szaladin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 04.02.20   #7
    Wenn du im Modeler eine Cabinet- und Ampsimulation angeschaltet hast, wirst du quasi dein Signal durch zwei Amps, Cabs und Mikros jagen.

    Dein cleaner Amp wird den Klang einfärben, wenn auch natürlich nicht so stark wie wenn er voll aufgedreht wäre. Ebenso haben Box und Mikrofon eigenen Einfluss auf den Ton.

    Eine FRFR Box gibt über einen möglichst breiten (Full-Range) Frequenzbereich das Audio möglichst sauber aus. Damit bekommst du über den Monitor das selbe Signal wie das Publikum aus der PA.

    Du hast also für deinen Modeler mit einer FRFR-Box einen reinen "Lautmacher", der so wenig Einfluss wie möglich auf das Signal macht.

    Notwendig also, wenn:
    • Du das selbe hören willst wie das Publikum
    • Du nur den Amp-, Cab- und Mikrofon-Sound aus dem Modeler haben willst
    • Du dich nicht um Mikrofon, Kabel und Amp extra kümmern willst. Du spielst direkt mit dem Modeler ins Mischpult und gibtst dann noch einen Ausgang auf die Box für dich auf der Bühne.
    Wenn du den Klang deines Amps magst und nicht dein Set-Up schrumpfen lassen willst, dann wirst du keine FRFR Box brauchen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    981
    Kekse:
    7.489
    Erstellt: 04.02.20   #8
    Mal gespannt wenn die ersten das Teil haben. Auf der Wunschliste bei Thomann ist es mal gespeichert ;)
     
  9. Redfield_AUT

    Redfield_AUT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.17
    Zuletzt hier:
    25.03.20
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.02.20   #9
    Wozu man die Boxen verwendet ist mir schon bewusst.
    Ich spiele selbst je nach Setup in die PA oder in den Amp.

    Aber was soll der Unterschied zu einer Mackie thumb oder DB B-Hype sein?
    Das sind normale PA Boxen die sehr linear klingen.

    Macht ja irgendwo keinen Unterschied ob gute PA Box oder sowas, oder?
     
  10. SlowGin

    SlowGin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    3.398
    Erstellt: 07.02.20   #10
    Wenn ich meinen Kemper über unterschiedliche FRFR Monitore spiele, dann klingt das auch durchaus unterschiedlich. Vielleicht immer ein Frage das persönlichen Geschmacks, aber immer anders.;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    981
    Kekse:
    7.489
    Erstellt: 07.02.20   #11
    Habe am Wochenende über die Headrush FRFR-112 Active Monitor gespielt, das klang schon richtig amtlich.
     
  12. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    544
    Erstellt: 07.02.20   #12
    Ich hab mal bei Thomann nach dem Unterschied zwischen den beiden Boxen gefragt.
    Geantwortet wurde mir, dass sie selber noch nicht die neue FRFR-Box zum Testen da haben. Der Unterschied sei, dass die FRFR112A speziell für die Benutzung mit Kemper u.Ä. gedacht ist, TheBox sei einfach ein Fullrange PA-Box, nicht explizit für Gitarre.
     
  13. Charvelniklas

    Charvelniklas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    451
    Kekse:
    2.033
    Erstellt: 07.02.20   #13
    Nichts - diese sogenannten "FRFR-Boxen" SIND Monitore. FRFR ist ein Marketingbegriff, der so eigentlich nie wirklich stimmt. "Flat response" gibt es für den Preis nicht. "Full range" ist mehr oder weniger wahr. Auch das ist natürlich nicht zu 100% wahr, weil solche Boxen nicht wirklich bis ~20 Hz heruntergehen, aber das Gleiche gilt ja für PA-Topteile, die als "full range" bezeichnet werden.

    Demnach müssten die beiden klanglich identisch sein, weil "FRFR" dem Anwendungszweck "Gitarrenmodellerverstärkung" widerspricht. Entweder eine Box soll neutral klingen, oder sie soll es nicht. Was denn nun? :nix:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    729
    Kekse:
    3.051
    Erstellt: 07.02.20   #14
    Das speziell Gitarrenspezifische kann lt. Beschreibung nur das hier sein. Eigentlich sinnlos, wenn man bedenkt das Modeler das bereits mit eigener Technik abdecken.
    • eingebauter DSP mit klassischen und modernen Lautsprechersimulationen - SIM0, SIM1, SIM2, SIM3
    • 3 DSP-Equalizer-Modi - jeder mit ±12 dB Pegelregler pro Band: 3-Band-EQ PA, 3-Band-EQ-Gitarre und 5-Band-EQ Gitarre
     
  15. alex_de_luxe

    alex_de_luxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.09
    Zuletzt hier:
    21.03.20
    Beiträge:
    2.385
    Zustimmungen:
    608
    Kekse:
    3.027
    Erstellt: 16.02.20   #15
    Naja, ein Sim drin zu haben ist dennoch nicht verkehrt. So kann ich z.B. im Notfall auch einfach mit einer Zerre direkt rein.
    Aber ja, die IR's der Modeler sind definitiv besser als was standardmässig verbaut wird.
     
  16. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    6.04.20
    Beiträge:
    4.487
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.311
    Kekse:
    21.014
    Erstellt: 17.02.20   #16
    Zum Teil ist die Unterscheidung schon Customer Hokuspokus. Das sind Aktivboxen mit Fullrange Frequenzübertragung im Bereich der normalen Physik. Ein eingebautes DSP kann nice to have sein. Meinem RCF Floormonitor ist die Lautstärke bei der Bassübertragung ziemlich schnuppe, weshalb ich die bei 130 Hz drastisch wegschneiden muss, wenn ich den im Probenraum aufdrehe. Sonst bekomme ich ernsthafte Probleme mit unserem Bassmann... Zuhause bei viel geringerer Lautstärke, könnte der Basscut auch milder ausfallen. Jetzt muss ich da am Helix Stomp immer hin- und herregeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping