Funktion eines POD

L
Lynix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.09
Registriert
15.02.09
Beiträge
41
Kekse
0
Hiho , ich wollt mal fragen was für Funktionen so ein POD haben ? Was bringt mir das wenn ich den habe , verbessert der meinen Sound ? Kann ich mit dem rumlaufen , ersetzt er den AMP ? Ich habe keine Ahnung was das für ein Ding sein soll , auch wenn ich schon nachgeschaut habe - sagt mir die Beschreibung nichts :p .
Entweder bin ich zu blöd oder ich weiß auch nich ^^ . Wenn es evetl. schon so einen Thread gibt wo es erklärt wird , wär es sehr nett von euch mich auf den zu verweisen :)
danke schonmal


lg
 
Eigenschaft
 
S
saitenhexxxer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.20
Registriert
12.01.05
Beiträge
402
Kekse
979
Ort
hannover
Oder meinst du nen Kochpod?:D
 
L
Lynix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.09
Registriert
15.02.09
Beiträge
41
Kekse
0
also einfach so ein ding an die gitarre anschließen dann vielleicht noch kopfhörer an denn kochpod :D und dann gehts los ?
klingen die auch gut ?

lg
 
ibzstrat
ibzstrat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.16
Registriert
10.01.09
Beiträge
289
Kekse
645
Heikles Thema, da oft heiß diskutiert, mal vereinfacht:
Der POD simuliert Gitarren-Amps (und stellt zusätzliche Effekte wie Kompressor, Chorus,..) bereit.
Er nimmt Dein Gitarrensignal, digitalisiert es, schickt es durch "ausgeklügelte" Algorithmen und hinten kommt ein Signal raus, das so klingen soll, als ob Du Deine Gitarre durch einen Marshall-, Bogner-, Soldano-Amp, was-weiß-ich gespielt hättest.
Du kannst dieses Output-Signal direkt in ein Mischpult oder Recording-Device schicken oder wiederum in einen echten Gitarrenverstärker.

Ob das DEINEN Sound verbessert, hängt vom bisherigen Equipment, Deinen Soundvorstellungen, Vorlieben und gewohnter Spielweise ab.

Ich selbst habe den POD XT Pro. Den verwende ich ausschließlich zum Recorden - also NICHT live und bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Ich denke eine Live-Verwendung ist ein eigenes Thema, bei dem ich mich mangels Erfahrung raus halten muss.

+ Vorteile (aus meiner Sicht):
Du kannst Deine Sounds selbst trimmen, in Presets speichern und leicht wieder reproduzieren. Das Mikrofonieren fällt weg. Du kannst auch fertige Presets aus dem I-Net laden und an Deine Bedürfnisse anpassen. Du hast eine Unmenge von verschiedenen Sounds in einem Gerät relativ einfach abrufbar.

Nachteile:
Die Sounds sind "simuliert", werden also wohl nie die Originalamps zu 100% erreichen (was mir wurscht ist, denn ich kenne die nachgebildeten Amps im Original eh nicht). Viele behaupten, dass der Sound von Amp-Simulatoren schlechter ist (sie hören meist ein "Brizzeln"). Du hast nicht so eine Dynamik wie bei einem echten Amp und eine leichte Latenz, was das Spielgefühl beinträchtigen könnte. Wenn Du ihn direkt zum Recorden verwendest, wird keine Luft bewegt. Vielen geht dann der Druck der 100W Boxen ab.

wie immer:
am besten mal mit Deiner Gitarre in ein Musikgeschäft gehen und selber ausprobieren.

ciao,
Stefan

EDIT:
ach ja, hier gibt es einen User-Thread zum Thema:
https://www.musiker-board.de/vb/use...pod-1-2-pro-xt-xt-pro-xt-live-userthread.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Götterfunke
Götterfunke
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.11
Registriert
28.03.06
Beiträge
1.354
Kekse
1.598
Der Pod ist ein Vorverstärker mit verschiedenen Ampmodellen und Effekten. Ich hab den Pod 2.0, der hat 32 verschiedene Verstärkermodelle. Ich nutze ihn als Kopfhöhrer-Amp, das klingt wie von CD. Du kannst den Pod über eine Hifi-Anlage laut machen, was bei mir gar kein befriedigendes Ergebnis brachte. Ich hab dann den Pod mit dem Effekts-Return von meinem Attax-Combo verbunden und das klingt dann schon amtlich. Du kannst beim Pod alle Sounds speichern die du eingestellt hast und einen Fusschalter anschliessen, um durch die Presets zu switchen. Ich hab den Pod dann mal an meinen Microcube in den Aux-In angeschlossen, das klang dann weniger amtlich, muss man halt probieren. Für den Pod gibt es Extra den Atomic-Reactor, das ist eine Röhrenendstufe, leider viel zu teuer.
Du siehst, mit dem Pod hast du die verschiedensten Möglichkeiten, kannst auch direkt in die PA gehen, Gitarre->Pod->PA, das hab ich aber noch nicht probiert.
Die besten Sounds hab ich bis jetzt über Kopfhöhrer bekommen, da hab ich noch nix besseres gehört. Ich hab den Pod 2.0, das ist sozusagen die Ur-Version, dann gibt es noch den X3 und viele mehr, die wieder besser sein sollen. Ich hab einen Amp für Kopfhöhrer gesucht und da ist der Pod 2.0 im Preis-Leistungsverhältnis nich zu toppen. Gibt noch den Pocket-Pod, der ist kleiner und billiger, aber da hast du keine Potis zum einstellen, geht alles über Menue, deshalb hab ich mich für den Pod 2.0 entschieden.
 
nairolf76
nairolf76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.11.10
Registriert
04.05.08
Beiträge
415
Kekse
4.429
Ort
Unterhaching
Hiho , ich wollt mal fragen was für Funktionen so ein POD haben ?

Das kommt drauf an für welches Gerät aus der POD Serie Du Dich entscheidest...

Was bringt mir das wenn ich den habe , verbessert der meinen Sound ?

Bei mir hat es den Sound verbessert, ich kenne aber auch Leute, bei denen ist es egal, ob
ein Modeller dransteckt oder nicht ;)

Kann ich mit dem rumlaufen , ersetzt er den AMP ?

Rumlaufen kannst Du z.B. mit dem POD Pocket oder POD Pocket Express:
http://de.line6.com/pocketpod/
(auch der hat Potis ;) )

Einen AMP kann das ersetzen, wenn Du z.B. nur über Kopfhörer für Dich und ohne Publikum spielst. Wenn Du das zu Hause am PC o.ä. laut hören möchest, sind aktive Stduiomonitore fast Pflicht. Der schon erwähnte fehlende "Druck" (also Luftbwegungen eines vernünftigen AMP's) wird so ein Teil vom Spielgefühl nie ausgleichen.

Ich habe Anfangs mit einem Behringer V-Aamp 2 als Modeller angefangen (Preis Leistung war OK, die Sounds find ich mittlerweile sch**** ;)
Dnach folgte der POD Pocket welcher mich heute noch auf Dienstreisen ins Hotel zum Üben begleitet.
Zu Hause habe ich mittlerweile das POD Studio UX2 um meinen Recordingwünschen gerecht zu werden und bin hochzufrieden damit.
Dennoch fehlt mir weiterhin ein AMP (und werde mir auch noch einen zulegen), da so ein Teil durch nichts zu erstetzen ist.
Du musst halt wissen, was Du genau erreichen möchtest, das geht aus Deiner Fragestellung nicht genu hervor.

Viele die im HighGain-Bereich spielen sind mit der Grundausstatung der POD-Serien unzufrieden, andere finden die Akustik-Simulationen nicht so berauschend.
Fakt ist: es ist und bleibt eine Simulation (aber wie ich finde eine sehr gute !)


LG,

Flo
 
roundrobin
roundrobin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
22.03.09
Beiträge
26
Kekse
0
Da hätte ich durchaus auch eine Frage:
Ich hab nen PocketPod - Und mir von nem Kumpel eine Basscombo besorgt, ab morgen werde ich Bass spielen... notgedrungen.
Klar gibt es von Line6 extra einen Bass-Pod, aber da ich das Ding schonmal habe: Kann man "straflos" den PocketPod an eine Bassgitarre / Basscombo anschliessen? Müsste dem Soundchip doch eigentlich ziemlich Latte sein, was man da einspielt? Ne Gitarrencombo mit Bass zu betreiben ist ja nicht empfohlen wie ich hörte, aber doch nur wegen der Box(en). Hat das schonmal jemand getestet oder rät mir fundiert davon ab?

Gruss
 
C
CipoX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.12
Registriert
03.09.08
Beiträge
176
Kekse
557
Ich sehe da keinen Sinn - wofür brauchst du den PocketPod, wenn du einen Bass Combo hast?
den Sound des Basses wird er wahrscheinlich nicht verbessern. Aber ausprobieren kannst du es. Solange du mit dem pocketPod denn Eingang des Bass Combos nicht übersteuerst, kann nichts kaputt gehen.
Achja, nochwas: Wenn es ein aktiver Bass ist, kannst du mit ihm auch den Pod übersteuern - also aufpassen!
 
L
langhaar!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.05.15
Registriert
02.07.08
Beiträge
1.582
Kekse
5.040
Das schlimmste, was dir passieren kann, ist, das es nicht so toll klingt wie gewünscht. Das Effektgerät kann dadurch nicht beschädigt werden.
 
roundrobin
roundrobin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.14
Registriert
22.03.09
Beiträge
26
Kekse
0
Danke!
Werde es ausprobieren. So leicht angezerrt, das schwebt mir grade vor. Oder etwas Chorus.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben