Galvanisch getrennte Stromversorgung! Wo ist es notwendig? Wo nicht?

  • Ersteller sigitar
  • Erstellt am
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.957
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
Hi!
Es ist ja allgemein bekannt, dass bei galvanisch getrennter Stromversorgung - bei Pedalboards - das Brummen minimiert wird.
Nur ist es bei den einen Pedalen eher relevant und bei anderen eher egal!
Gibt es irgendwo eine Auflistung bei welcher Art von Pedalen eine galvanische Trennung Pflicht ist und wo nicht?
Bei Zerrern ist es ja angeblich nicht unbedingt notwendig...
 
FullTilt
FullTilt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.21
Registriert
31.03.10
Beiträge
3.084
Kekse
30.242
Ort
Berlin
Ich weiß nur , dass alle meine digitalen Delays bisher immer Zicken gemacht haben.
Aber ich habe über mein T-Rex Reptile 2 auch schon hier im Board gelesen, dass es wunderbar mit anderen analogen Pedalen am HB Power Plant hängt und keinen Mucks macht.
Bei mir geht das gar nicht und auch in keiner möglichen Daisychain Variante. Ähnlich war das beim Strymon Blue Sky.
Mit einer verbindlichen Liste wird es also schwierig, wenn dann müssen wir wohl selbst eine anfangen und die Pedale raufschreiben die schonmal Stress gemacht haben (ohne Gewähr).

Bei Zerren kenne ich das auch nicht, eigentlich sogar bei den meisten rein analogen Pedalzusammenstellungen.
 
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.957
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
analog geht - digital geht nicht > das wäre eine nette, einfache Regel ;)
muss ich ausprobieren...
 
AEIOU
AEIOU
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
29.03.07
Beiträge
1.611
Kekse
1.987
Analog geht nicht immer: mein Moog Ringmod ist analog und macht Zicken, wenn daisy gechaint. Analog und digital muss sich nicht immer vertragen, kann aber. Hatte schon mehrere analoge und digitale Pedale per Daisy Chain gepowert und hatte keine Probleme. Als dann der POG2 damals dazu kam, gab es ein Fiepsen...
 
N
nightman
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
31.03.18
Registriert
03.02.09
Beiträge
3.283
Kekse
37.624
Ort
Bayern
Hi
Also galvanische Trennung find ich wichtig wenn man einen Teil der Effekte (Booster Overdrive etc.) vor dem Amp hat, die anderen Effekte im Loop des Amp hat.
Wenn dann die Stromversorgung aller Effekte nicht galvanisch getrennt ist, fängt man sich Massebrummen ein.
So war es zumindest bei mir. ;)
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.510
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Das lässt sich ganz pauschal nicht so sagen - also Gitarristen 1x1 kann man das mal im Hinterkopf behalten:
-> Wenn Digitale und Analoge auf dem Board sind
-> Wenn am Input und im Loop Effekte vorhanden sind

Und trotzdem kann man sich noch Brummschleifen einfangen bzw. selbstbasteln wenn man nämlich bei den galvanisch getrennten mit Daisychains arbeitet. Und mit dem "im Loop" befindlichen ist es auch so eine Sache die muss man sich nicht einfangen, wenn der Amp richtig entwickelt wurde - aber da schiebt man sich wohl eher gegenseitig die Schuld in die Schuhe. Insofern mal so als groben(!) Daumenregel passt das oben genannte schon.

Grüße
 
mr.coleslaw
mr.coleslaw
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
29.09.04
Beiträge
2.938
Kekse
20.584
Ort
Mainhatten
Oder wenn mit einer Klampfe auf 2 Amps gehst.
 
Neuling
Neuling
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.11.20
Registriert
16.04.04
Beiträge
1.522
Kekse
2.275
Ort
uʍoʇuʍopǝpısdn
Und wo genau brauche ich da dann galvanisch getrennte Stromversorgung?
Die Brummschleife hat einen ganz anderen Ursprung.
 
not.
not.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.14
Registriert
03.05.10
Beiträge
1.099
Kekse
6.097
Ort
Tübingen
Ich glaube PetetheRock verwechselt hier einen A/B(/Y)-Schalter mit einer Stromversorgung. Galvanische Trennung in A/B(/Y)-Schaltern ist natürlich auch immer ratsam. Mit der Stromversorgung hat das aber herzlich wenig zu tun.

Gruß, David.
 
Lukas Truninger
Lukas Truninger
Produktspezialist Prostage
Zuletzt hier
04.01.15
Registriert
04.05.12
Beiträge
129
Kekse
0
Ort
ES-Cala Millor
- Digitale und analoge Geräte getrennt versorgen
- "Stromfresser" (das sind in der Regel digitale Geräte mit leistungsstarkem Prozessor) einzeln versorgen
- Effekte, die direkt hintereinander sind, die gleiche Spannung brauchen und die gleiche Steckerbelegung haben, kannst Du gemeinsam betreiben (bei unterschiedlicher Steckerbelegung kann es auch funktionieren, aber aufpassen was die Masse macht ...). Es kann natürlich auch dann noch sein, dass sich Effekte nicht "mögen". Dann müssen diese separat versorgt werden.
- Effekte, die nicht direkt hintereinander angeschlossen werden (also bei längeren Kabelwegen), separat versorgen
- Effekte vor dem Amp und im Send/Return IMMER getrennt versorgen.
- Wenn das Signal auf mehrere Amps aufgesplittet wird, muss ein Trentravo eingesetzt werden, z.B. lehle P-Split
- AUF KEINEN FALL DIE ERDUNG VON EINEM AMP KAPPEN !!!!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
TheSG
TheSG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
11.05.09
Beiträge
414
Kekse
2.444
mhm...ich hab auch ein Brummproblem! Ich betreibe ein relativ grosses Board:

Vor dem Amp haengen folgende Effekgeraete, die ich alle an einem GATOR BUS 1700 mA Netzteil betreibe:
KORG Pitchblack Stimmgeraet
DUNLOP Wah
SEYMOUR DUNCAN ShapeShifter Tremolo
WHEEBO Rox of Bock Overdrive
MOSQUITO FX Diabolo Overdrive
WHAMPLER Plextortion Distortion

Im Effektweg haengen folgende Effektgeraete, die alle mit ihrem eigenen Originalnetzteil betrieben werden:
EHX Pog2 Multi-Oktaver-usw-Dings
EHX Deluxe MemoryBoy Analogdelay
TC ELECTRONIC NovaRepeater Digitaldelay

So - alles eigtl. sauber getrennt, aber es brummt trotzdem, zwar nicht laut, aber es ist immer latent hoerbar - und das nervt. Wer weiss da Rat? Bis auf das TC Delay ist das gesamte Board TrueBypass - es kommt Signal, auch wenn kein Strom auf dem Board ist...Signalverlust ist also nicht mein Problem :gruebel:.
 
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.957
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das Gator KEINE galvanisch getrennten Ausgänge hat!
Nimm mal das Wah vom Strom und schau ob es noch immer brummt! Das Wah sollte ausserdem so weit wie möglich vom Netzgerät stehen.
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es sehr brummt, wenn das Wah direkt über dem Netzteil angebracht ist. (sofern das Netzteil unterhalb des Boards ist)
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
sigitar schrieb:
KEINE galvanisch getrennten Ausgänge

Hat es definitiv nicht!

Evtl. liegt es auch am digitalen Tuner. Koppel den testweise mal ab.
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Brummen kann man sich auch einfangen wenn ein Netzteil mit Trafo direckt neben einem Effektgerät steht.
Außerdem sollen Stromversorgungsleitungen nicht parallel mit Signalleitungen verlegt werden. Wenn nicht anders geht, möglichst weit auseinander.

Aber es kommt immer auf das Equipment an.
Ich hab jetzt 5 Effektgeräte auf einem Netzteil, Analog und Digital, vor dem Amp und im FX-Loop, aber brummen tut nix.
 
TheSG
TheSG
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
11.05.09
Beiträge
414
Kekse
2.444
Mhm...danke für die Antworten. WAHWAH hab ich aus dem Kreis genommen, keine Veränderung - hab das Spielchen mit allen Effektgeräten wiederholt...sobald ich das KORG Stimmgerät anschalte, ist ein Sirren zu hören, sehr hoch und sehr schnell...das hört man sogar durch den Amp, aber auch rein akustisch, wenn man sein Ohr nahe am Netzteil hat...was ist da los?

Greez.
 
sigitar
sigitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.21
Registriert
15.02.09
Beiträge
1.957
Kekse
8.440
Ort
Waldviertel, AT
dein Stimmgerät braucht eine extra Stromversorgung!
oder - noch besser - du besorgst Dir ein hochwertiges Netzteil...z.B. VoodooLab oder Cioks > die hätten dann nämlich galvanisch getrennte Ausgänge!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben