Ganz kurze Frage zur Jaguar

von Riviera, 03.10.07.

  1. Riviera

    Riviera Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.10.07   #1
  2. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 03.10.07   #2
    Die Schalter sind dazu da um die Pickups zu schalten;)
    Und nein Die Wird sicher nicht genauso zu spielen sein wie deine Squier nur weil sie ein Palisander Griffbrett hat;)
     
  3. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.10.07   #3
    6 schalter fuer 2 pickups?
     
  4. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 03.10.07   #4
    Oh mein guter, du musst noch viel lernen :D
    Offsetguitars sind eine Wissenschaft, gerade was Fender Jag's und JM's angeht =D
    Schau mal in meine Signatur, da ist ein Link zu lauter Informationsmöglichkeiten, unter anderem auch einer, der zu einer Seite führt in dem du alle Schalter für die Jag ausprobieren und anhören kannst. =)
     
  5. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.10.07   #5
    Kurze fragen erbitten kurze antworten :p
    Danke fuer die links aber ich hatte gehofft das du es mir kurz erklaerst :/
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.10.07   #6
    die drei schalter am unteren cutaway sind für die pickup-wahl. nr1 aktiviert den halspickup, nr2 den bridgepickup. nr3 aktiviert beide in einer out-of-phase schaltung... so zumindest meine vermutung, beim ausprobieren kam es mir so vor und der thomann-guitartech konnte es mir auch nicht genauer erklären... nunja.

    der schalter am oberen cutaway aktiviert den solo-mode, wenn man ihn aktiviert wird sofort der neck-pu aktiv und die gesamte elektronik auf der unteren hälfte wird umgangen (schalterpositionen, lautstärke, tone). die zwei räder daneben sind dementsprechend lautstärke- und tone-poti für diesen solo-mode. dieser klingt etwas muffiger als der normale modus...

    du kannst also z.b. für einen rythm sound den neck pickup aktivieren und den volume runterdrehen, damit der angezerrte röhrenamp fast clean ist, und für einen lead sound den solo-mode reinhauen mit voll aufgedrehten volume, damit du schön viel dampf hast.


    ich garantiere für garnix, alles was ich jetzt geschrieben habe beruht auf halbwissen und erfahrungen die ich selber mit der gitarre gesammelt habe. obs stimmt weiß ich nicht :D
     
  7. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 03.10.07   #7
    Wow klingt sehr interessant^^
    Werd so eine morgen auf jedenfall mal anspielen !
    Sind die dinger schwer?
     
  8. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 03.10.07   #8
    Sind nicht so extreme Brocken, keine Angst.
    Aber das wirst du ja morgen sehen.. ruhig rumdrehen und ausprobieren, das ist das beste bei sowas =)
     
  9. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.10.07   #9
    im großen und ganzen hat sie ein normales gewicht für eine e-gitarre, irgendwas zwischen 3 und 4 kg....
     
  10. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.10.07   #10
    Hab heute u.a. die jaguar und die jazzmaster angespielt. Also vom sound her fand ich die jaguar recht interessant aber ich muss ganz ehrlich sagen das sie sich nicht besser spielt als meine bullet (!) haltet mich fuer verrueckt aber es ist so... Hab mich letzendlich fuer die Epiphone Sheraton II entschieden weil sie in meinen augen einfach traumhaft zum spielen ist und der sound mir auch ganz gut zu sagt.
     
  11. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 04.10.07   #11
    sehr schöne gitarre, die sheraton. glückwunsch zum neuen schatz! ;)
     
  12. kurticobain

    kurticobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    310
    Erstellt: 04.10.07   #12
    die strat hat kein lackierten Hals oder? Ansonsten würde ich sagen die Jaguar ist ein Traum zu spielen und da ich auch ne Squier noch hab, glaub ich das nicht ganz..
     
  13. Guybrush

    Guybrush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    282
    Erstellt: 04.10.07   #13
    Ist doch total egal...jeder Mensch kommt auf irgendwelchen Gitarren mehr oder weniger gut zurecht.
    Wenn ihm die Jaguar genausowenig wie seine Bullet von der Bespielbarkeit zusagt dann wird das wohl so sein.
     
  14. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.10.07   #14
    Ja hat keinen lackierten hals.

    Ich spiele mit dem gedanken mir am steg das p94 pickup von gibson ein zu bauen. Ist doch moeglich oder?
     
  15. Seansy

    Seansy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Neusiedl am See
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    852
    Erstellt: 04.10.07   #15
    kurz und knapp... jo:great:

    soweit ich das weiß ist der p94 ein p90verschnitt in humbuckerformat also ist das kein problem
     
  16. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.10.07   #16
    Jap ist er. Klingt bestimmt interessant =)
     
  17. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 04.10.07   #17
    ...Spiel doch erstmal die Sheraton 2 Monate und dann schau ob du was verändern willst.
    Mr. Valensi ist nicht Gott ;) :D

    Wenn du aber unbedingt möchtest, schau dir auch die Seymour Duncan Phat Cats und die Häussels an, der Gibson P-94 ist nicht das non-plus-ultra in Sachen Soapbar im Humbuckerformat! ;)
     
  18. Riviera

    Riviera Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 05.10.07   #18
    Halt halt halt halt halt^^
    Der herr valensi hat ja 2x p94 aber ich hab dann einen humbucker(ka welche genaue bezeichnung) UND nen p94 am steg. Das klingt bestimmt anders (und mit sicherheit auch besser :great:) als beim Valensi ?=

    edit: Ich seh grad das die Phat Cats schon fuer 75€ zu haben sind. Ist aber auch n singlecoil im Humbucker formant oder? Und auch mit Alnico gell?

    Wo sind denn die unterschiede zwischen den Gibson´s und den Seymour Duncan´s?

    Werden die beiden ueberhaupt klarkommen? bzw brummt der Seymour Duncan?


    edit: Scheint wohl zu gehen, werd mir die wohl kaufen^^ http://cgi.ebay.de/Pickup-/-Humbucker-/-Kappen-/-Silber_W0QQitemZ250171040248QQcmdZViewItem

    Passen die auch auf den Seymour Duncan? Da er ja im prinzip singlecoil ist.

    Irgendwie bekomm ich die saitenlage nicht so hin wie ich will. Entweder ist sie in den ersten buenden zu hoch und dann hinten zu tief und die saiten schnarren oder die saiten sind am anfang schoen tief und hinten zu hoch... Wenn ich dann den steg "runterstelle" faengst an zu schnarren. Erwarte ich von ner 650€ gitarre zu viel wenn ich ne schoenere saitenlage will?
     
  19. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 05.10.07   #19
    Ob das geht? Alles geht.
    Noise-Canceling hat die fette Katze nicht. Jedenfalls nicht bei der, den ich in der SG hab.

    Diese Kappen sind rausgeschmissenes Geld, wenn du mich fragst, aber mach was du willst. Ob sie draufpassen weiß ich nicht, könnte fragwürdig sein, da ja beide deiner humbucker schrauben haben.

    Singlecoil heißt nicht "klein und schmal" sondern "eine Spule". Der P-94 bzw die Phat Cat sind nichts als großformatige, einspulige Pickups. Und es ist ja extra im Humbuckerformat gemacht worden um so groß zu sein wie ein Humbucker (ach!), folglich passen da auch kappen von Humbuckern drauf. Aber wie schon gesagt, k.a. wie das mit den Löchern ist dann ;)

    Saitenlage: Kann ich nicht nachvollziehen, bei meiner SG hats nachm umbau keine 5min gedauert, bis die Saitenlage wieder gepasst hat. Arbeite, wenn du deiner Einstellung nahe bist, in halben oder nur viertel Umdrehungen, dann kommste sicher zurecht.
    Hmm, außerdem muss es nicht am Steg liegen, es kann auch an der Lage des Halses liegen.

    Was du vom Preis einer Gitarre erwarten kannst, weiß ich nicht, aber du kannst vom Laden, der dir ein 650€-Instrument verkauft erwarten, dass er dir die Gitarre richtig einstellt. ;) Keine Hemmungen. Hin und machen lassen, bevor du selber übertreibst ;) :)
     
  20. Danny_Wilde

    Danny_Wilde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.14
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Kali Gandaki Tal am Fuße des Dhaulagiri
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    2.082
    Erstellt: 05.10.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping