Jetzt mal ehrlich, Mexico oder USA Strat, kurz vor Kauf...

von Canyon, 02.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Canyon

    Canyon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.13
    Zuletzt hier:
    22.11.17
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    612
    Erstellt: 02.05.16   #1
    Hallo zusammen,

    ich stehe aktuell kurz vor dem Kauf einer
    a) Fender Stratocaster American Deluxe HSS mit Palisandergriffbrett (gebraucht, Zustand gut)
    b) Fender Stratocaster Standard HSS Plus Top mit Palisandergriffbrett (neu)

    Preislich nehmen sich beide nichts (neu und gebraucht)!
    Den Ton ertönt letztenendes aus einem Marshall Röhrenverstärker. Ich denke, mit dem DSL40C einen ganz "guten" Verstärker zu haben, der nun auf eine "gute" Gitarre wartet.

    Letztendlich bin ich Laie auf diesem Gebiet. Ich spiele die Gitarre im Proberaum, mit der Band und eventuell mal auf der Bühne. Bis zuletzt habe ich eine Gibson Les Paul gespielt und derzeit (zu testzwecken ob mir die Strat liegt) eine Squier Bullet Strat.
    Ich werde nie "Profi" sein, noch große Auftritte haben. Die Frage ist, lohnt es sich wirklich zur American zu greifen? Eine neue Gitarre (nur von mir bespielt, ohne Macken) wäre mal reizvoll.
    Zu guter letzt hat der Gebrauchtkauf seine Risiken.
    Derzeitiger Kaufgrund für die American sind die soweit ich weiß Noiseless Tonabnehmer!? (oder gibt es die erst seit kurzem?), jedenfalls sind es ein Shawbucker Humbucker und Fat 50 Single Coils.

    Wozu würdet ihr mir raten?
     
  2. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.107
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.594
    Kekse:
    11.567
    Erstellt: 02.05.16   #2
    Hast du schon beide angespielt?
    Die Antwort ist recht einfach, die dir besser liegt und besser vom Sound gefällt, nimmst du. Mach dir keine Gedanken ob du nun Hobbygitarrist oder Profi bist ist egal, es muss dir Spaß machen.
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  3. clasch66

    clasch66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.15
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Rhein Main
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    1.319
    Erstellt: 02.05.16   #3
    Da fehlt eigentlich nur noch c) Fender American Standard HSS :great:

    Die hat Fat50 und Shawbucker, die Deluxe hat Noiseless N3 Singlecoils.

    Anspielen und entscheiden.

    Viele Grüsse Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Murxel

    Murxel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.16
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.046
    Erstellt: 02.05.16   #4
    Hallo,
    sehe ich so wie mein vorredner - ausprobieren - und da wo das "Grinsen" grösser ist zuschlagen :)
    Ob Profi oder Amautuer (so wie ich auch) ist wurschd, es muss dich bocken wenn du die Gitarre in die Hand nimmst - vom Sound, vom Feeling und optisch.
    cheers
    m
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Canyon

    Canyon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.13
    Zuletzt hier:
    22.11.17
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    612
    Erstellt: 02.05.16   #5
    Was heißt: Die, welche mir besser liegt?
    Die sind doch beide von der Bauform absolut identisch, oder nicht?

    Ich habe leider nicht die Möglichkeit, beide Gitarren nebeneinander zu testen.
    Entweder, ich fahre die gebrauchte ansehen/kaufen, oder bestelle mir im Netz eine neue Mexico.
     
  6. clasch66

    clasch66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.15
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Rhein Main
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    1.319
    Erstellt: 02.05.16   #6
    Ich wette die fühlen sich für dich unterschiedlich an. So ganz exakt gleich sind die sicher nicht!
     
  7. Canyon

    Canyon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.13
    Zuletzt hier:
    22.11.17
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    259
    Kekse:
    612
    Erstellt: 02.05.16   #7
    Beide Palisandergriffbrett.
    Beide dieselbe Sattelbreite.
    Beide Modern C Shape.

    Meinst du unterschiede in Form/Maßen/Radius?
     
  8. Murxel

    Murxel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.16
    Zuletzt hier:
    20.05.18
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.046
    Erstellt: 02.05.16   #8
    Von der Bauform sind die schon gleich - aber sogar wenns das genau gleiche Modell (z.B. beides Mexico-Strats) wären gibts teilweise ennorme unterschiede. Ich habe letztes Jahr mehrer Les Paul Juniors angespielt und die waren alle irgendwie unterschiedlich auch wenn es das gleiche Modell ist.
    Wenn du die zeit aufbringen willst dann würde ich folgenden Vorschlag machen: Fahr die gebrauchte Strat anschauen - wenn sie dich bockt, dann nehm sie. Wenn du nicht 100% überzeugt bist dann kannst du dir ja immer noch im Netz ne neue Mexico bestellen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. clasch66

    clasch66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.15
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Rhein Main
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    1.319
    Erstellt: 02.05.16   #9
    Genau! Zum Beispiel: Modern C ist nicht gleich Modern C ist nicht gleich Modern C, es gibt immer Toleranzen. Und die fühlen sich unterschiedlich an.

    Ich habe mehrere American Standards gespielt und bei einer hats mehr gerockt als bei den anderen. Das ist jetzt meine.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 02.05.16   #10
    Ich wüde ohne zu überlegen die Mexico nehmen ...Noiseless PUs sind für mich tonal einfach grauenhaft :D ... ein bißchen Brumm-Schmatz-Tschak gehört bei einer Strat einfach dazu ....
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  11. Philmaster

    Philmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.11
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    148
    Kekse:
    1.518
    Erstellt: 02.05.16   #11
    Den meißten total egal:
    Die Mexico sollte 21 Bünde haben, die American 22.
    Ab und an spiele ich den 22. Bund, also will ich eine Gitarre mit mindestens 22 Bünden.

    Ob das jetzt für dich wichtig ist, musst du selbst wissen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    7.728
    Kekse:
    22.331
    Erstellt: 02.05.16   #12
    mach es wie beim Schuhe kaufen...... :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    5.395
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.780
    Kekse:
    22.888
    Erstellt: 02.05.16   #13
    Die Mexiko Gitarren von Fender sind ja mittlerweile richtig gute Instrumente,
    trotzdem finde ich den Neupreis für die HSS Plus Top in diesem Fall zu teuer.
    Im Wiederverkauf würde sie locker die Hälfte an Wert verlieren.
    Daher würde ich in dem Fall eher zur USA Strat raten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    15.563
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.081
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 02.05.16   #14
    Ohoh... also da kenne ich Menschen, die kaufen sich Schuhe, weil sie super aussehen, obwohl sie schlecht passen und sie kaum damit laufen können... *g*
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. gustavz

    gustavz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.12
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.119
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    496
    Kekse:
    3.348
    Erstellt: 02.05.16   #15
    Am besten wäre ein Direktvergleich. Die Noiseless-Pickups finde ich auch nicht so prall. Hatte mal ne Deluxe zur Probe zuhause. Die hatte gegen eine gepimpte Squier Classic Vibe keine Chance.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Watt83

    Watt83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.07
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.275
    Ort:
    Raum Koblenz
    Zustimmungen:
    444
    Kekse:
    1.302
    Erstellt: 02.05.16   #16
    Die nosiseless pickups sind wirklich etwas eigenen mir persönlich zu steril im sound.Deswegen hab ich damals zur american standard gegriffen hatte auch die mexico standard angespielt hat mir vom sound nicht gefallen.
     
  17. Reinhardt

    Reinhardt Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.15
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4.993
    Kekse:
    15.027
    Erstellt: 02.05.16   #17
    Spielst Du sehr viel High-Gain, wären Noiseless keine schlechte Wahl, weil dann die Unterschiede zugunsten der Noiseless verschwinden...

    Spielst Du aber mehr Clean, Crunch und nur bei Solos Overdrive, wären echte Singles viel dynamischer.
    Gibt ja auch noch Noise-Gates und andere Möglichkeiten.;)

    Auch habe nicht nur ich festgestellt, dass das Bundmaterial der MIM's sehr weich ist...

    Die US-Strat bleibt wertstabil...;)

    :hat:
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 02.05.16   #18
    Nimm' die gebrauchte U.S.-Strat ...Noiseless Pickups dann rausschmeissen!


    [​IMG]





    Ansonsten: Gebrauchte Am. Std. Strat, sollte die Am. Deluxe nicht gefallen...



    HTH
    :hat:
     
  19. hack_meck

    hack_meck MB Lounge & Co. Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.09
    Beiträge:
    24.784
    Ort:
    abeam ETOU
    Zustimmungen:
    19.944
    Kekse:
    244.574
    Erstellt: 02.05.16   #19
    Die Kritik an den Noiseless teile ich bis zur Generation 3. Die aktuellen N4 sind wirklich gut geworden. Trotzdem sollte man sie probiert haben, bevor man sie für die eigenen Zwecke verwirft.

    US Gitarre - und im Zweifel diese als Basis für Anpassungen per PickUp. Halsformate sind zwar vorgegeben, aber man macht diese bei Fender von Hand. (Ich war im Werk :-) )

    Hier die "Vorgaben" für die Hälse ... 5 x C ... 4 x D's und so ...

    [​IMG]


    Und weil du ja eine Strat willst ... Hier die aktuelle Variante in 3 D Modell. Man beachte auch die PU mit den zusätzlichen Hum Cancelling Spulen.



    Gruß
    Martin
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 03.05.16   #20

    ...welchen Hals mach man eigentlich nicht von Hand...? :o

    Die CNC-Maschine, die Halsrückseiten auf Knopfdruck vollautomatisch auf "Modern C" schleifen kann o.ä. gibt's doch noch nicht? (hoffentlich...)



    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping