Gebrauchtmarkt - für Studiogebrauch günstige, aber überzeugende Pedale?

242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Hey Leute,

ich Suche für den Studiogebrauch Pedale die klanglich im Verhältnis zum Preis auf dem Gebrauchsmarkt besonders heraus stechen. Egal ob es alte Pedale sind die wenig Aufmerksamkeit bekommen oder neue günstige Modelle die überzeugen können.

Was mir sehr positiv aufgefallen ist sind Boss Pedale wie das DS-1 das man sehr günstig bekommt oder auch der Joyo/Harley Benton/fame Tubescreamer.

-Boss DS-1 40€
-Joyo Tubescreamer 20€
-Joyo Tremolo 20€
-T-Rex Diva 60€ (Tubescreamer neu)
-Nux Horseman 50€ (Klon neu)
-TC-Electronic Hypergravity 80€
-Behringer Plastik Serie
-DOD Carcossa Fuzz 50€
-MXR Dyna Comp 50€
-Boss blues driver 50€
-Nobels ODR-1 60€
-Arion Flanger & Chorus
-TC Electronics
-T-Rex
-T-Rex Möller II
-TC- Electronics 3rd Dimension
-Aria
-Pearl
-Monarch
-DiMavery Serie
 
Zuletzt bearbeitet:
B.B

B.B

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
02.06.06
Beiträge
2.922
Kekse
32.819
Ein paar Ideen/Tipps von mir, alles welche mit denen ich persönlich Erfahrung habe.

Neu:
T-Rex Diva (Tubescreamer mit 3 Voicings und Blend-Knob) 60 Euro bei Thomann
Nux Horseman (Klon Clone) 50 Euro bei Thomann
Tc-Electronic Hypergravity, erstklassiger und vielseitiger Comp für 80 Euro, imho ein "sleeper"
Die Behringer Pedale: sind durchweg fast alles Clones von Boss oder anderen höherwertigeren Pedalen. Billiges Plastikgehäuse, klingen aber wunderbar.
Ich habe (und kann empfehlen) Das Vibrato, das Superfuzz und das Delay, alle erstklassig.
-Das DOD Carcossa Fuzz, imho sehr vielseitig und gut, neu nicht zu teuer und gebraucht für ca einen 50er zu haben.


Gebraucht:
MXR-Dynacomp, klassiker, nicht vielseitig aber manchmal passer eben wie arsch auf eimer: gibts für um die 50
Boss Bluesdriver: selbiges, auch ca einen 50er
Nobels ODR-1, einer der bestern Overdrives überhaupt, gebraucht für ca 50-60 zu bekommen.
Arion Chorus und Arion Flanger... bilige Plastikgehäuse, aber gute Sounds.

Kein Pedal, aber Echolette NG-51 Tapeechos sind bezahlbar und klingen ausgesprochen fein, wenn man in der Ecke was fürs Studio sucht.

grüße B.B
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.333
Kekse
31.040
Ort
Süd Hessen
TC Electronics und TRex Pedale sind momentan echte Schnäpchen.
Sehr cool ist das 3rd Dimension von TC (authentische Interpretation vom Boss Dimension C bzw. Roland Dimension D 19“ Chorus)
Auch extrem viel Pedal/€ bietet das Möller II Overdrive von TRex.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Sind die TC electronics geräte mit A/D & D/A wandler oder analog?
 
Salty

Salty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.000
Kekse
3.382
Ich glaub das kommt aufs Gerät an
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B.B

B.B

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
02.06.06
Beiträge
2.922
Kekse
32.819
Sind die TC electronics geräte mit A/D & D/A wandler oder analog?
komm aufs Gerät an ja...

der Kompressor ist Digital, also mit Wandler. Dafür ist es ein echter Multiband-Comp mit 3 unhabhängigen Bändern und der Möglichkeit imToneprint-Editor auf alle Parameter zuzugreifen. Es ist eher weniger ein "Charaktercomp", wie ein Dynacomp oder der Cali76, aber ausgezeichnet für extrem transparente "always on" Geschichten. Dass er digital ist trübt das Bild überhaupt nicht, außer vll bei Phasen-Geschichten in Parallel-Loops etc.

grüße B.B
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Danke für die Auskunft. Das mit dem Echolette Delay ist auch interessanter Vorschlag. Also gerne auch tipps die nicht dem Pedal Format entsprechen.
 
Salty

Salty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.000
Kekse
3.382
Wenn du nicht zu ungeschickt bist ist selber löten ne feine Sache
Check das mal
http://diy-musikding.de/
Beitrag automatisch zusammengefügt:

check mal EK

Aria
Pearl
Monarch
Ja, sogar diese DiMavery Serie mit den Gussgehäusen hat echte Perlen
Heißen immer irgendwas mit
EP...50

z.Bsp
EPTR50 fürs Tremolo
EPFL50 für den Flanger
EP...

gibt vom Tuner bis Equalizer so ziemlich alles
Neupreis damals um die 25,-
Heute die meisten nur noch gebraucht zu bekommen aber gebaut wie Panzer, extrem günstig und richtig gut.

9ED206C3-5B94-4E46-A032-2C0AA9E40A8A.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Die Seite wird bei mir nicht richtig angezeigt. Verkaufen die PCBs oder ist das zum selbst ätzen?
 
InTune

InTune

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
04.07.11
Beiträge
5.333
Kekse
31.040
Ort
Süd Hessen
beim 3rd Dimension schreibt TC:
  • Legendary, all-analog BBD (Bucket Brigade Delay) circuitry
...und völlig das rauschfrei!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
B.B

B.B

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
02.06.06
Beiträge
2.922
Kekse
32.819
eine ganz gute "Quelle" für Tipps, obwohl ich ihn ansich nicht so gut leiden kann, ist im übrigen auch der Youtubekanal von JHS-Pedals.

Da gibts einige ganz interessant Folgen unter anderem auch zu den Billigheimern (Danelectro z.b. oder eben Behringer) in der auch besprochen wird, was worauf basiert, was evtl sogar ein 1:1 Klon ist und wo man in viele Dinge kurz reinhören kann. Als Anregung für Kuriositäten und Geheimtipps auf jeden Fall keine schlechte Adresse...

grüße B.B
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Ich weiß nicht ob das in diesem Forum gestattet ist darüber zu reden: wo kauft ihr wenn ihr gebraucht kauft und irgendwelche tipps beim Kauf?

Falls jemand Pedale kennt die analog und nicht smd sind, die aber nicht sonderlich viel aufmerksamkeit bekommen auf dem gebrauchtmarkt wäre das auch interessant.
 
Jenzz

Jenzz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
08.08.07
Beiträge
803
Kekse
3.254
Ort
Ahnsen
Falls jemand Pedale kennt die analog und nicht smd sind, die aber nicht sonderlich viel aufmerksamkeit bekommen auf dem gebrauchtmarkt wäre das auch interessant.
Aloha .-)

Noch nicht genannt wurden die Pedale von Rocktek, das sind taiwanesische Nachbauten aus den 80ern der damaligen Boss-Pedale. Der Phaser und der Chorus sind richtig gut und meist für schmales Geld zu finden.

Jenzz
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Salty

Salty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.000
Kekse
3.382
Verkaufen die PCBs
Das sind meist ganze Bausätze mit fertig geätzten Platinen, musst sie nur noch bestücken.
Dazu gibt es ein großes Angebot an Modifikationen und Umbau Ideen der Geräte im Netz.
Die Seite wird bei mir nicht richtig angezeigt.
Da war mein Link schuld, Versuchs hier mal.
https://www.musikding.de/

Falls jemand Pedale kennt die analog und nicht smd sind, die aber nicht sonderlich viel aufmerksamkeit bekommen auf dem gebrauchtmarkt
Aria
Rocktek
Bespeco
Guyatone !!!
Rockson
DiMavery
Ibanez 5er Serie ist gut und günstig
Ibanez 7er Serie
Digitech
Nobels !
Valeton
Artec
Danelectro
AMT
Ken Multi
Panther
Arion
Monarch
Power Voice
George Dennis - waren mal richtig teuer
Yamaha - mitunter coole Teile
Pearl
Marshall und Fender
Korg
Jedson
Redson
Rocktron
....

Geh auf EbayKleinanzeigen
Suche bei Musikinstrumenten nach
Chorus,Flanger,Delay,Tremolo....
die gängigen Effekt Typen halt.

was du findest kannst du hier gegenlesen
http://www.effectsdatabase.com/
Baujahr, Hersteller, Handelsnamen etc.

Auch 19“ Geräte sind mitunter günstig zu haben.
Such dir was raus und stell konkrete Fragen dazu, das bringt wohl mehr






Wie schon genannt meist Derivate zu den gängigen 80er Perlen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Danke für die zahlreichen Tipps!

Leider 4,90€ Versand bei Musikding für ein PCB.

19 Zoll Geräte, gibt es da welche die anaolg sind die man günstig bekommt?
 
Salty

Salty

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
23.04.20
Beiträge
1.000
Kekse
3.382
Bei neuerer Technik würde ich im Studio, da ich auf Hardware stehe, auch auf die TonePrint Geräte von TC Electronic setzen.
Es gibt nun ein Multi in welche alle Toneprints integriert werden können
Kostet zwar 500,- aber du hast quasi alles in extrem vielfältiger und guter Quali.
https://www.tcelectronic.com/product.html?modelCode=P0D9M
Auch die Einzelgeräte sind einen Blick wert.

Habe selbst damit geliebäugelt allerdings habe ich alles was ich brauche.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Leider 4,90€ Versand bei Musikding für ein PCB.
Nun das Porto macht die Post ;-)

Wie gesagt Check Kleinanzeigen
19 Zoll Geräte, gibt es da welche die anaolg sind die man günstig bekommt?
Ja, vieles vor 1985 mit etwas Glück die Klassiker von
Dynachord, Boss, Roland,Korg, Ibanez
Allerdings billig sind die dann auch nicht.

Vielleicht ist das noch Interessant
https://www.musiker-board.de/threads/vintage-oder-nicht-mehr-gebaute-pedale-und-effekte.690550/
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
242

242

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
18.10.20
Beiträge
111
Kekse
53
Etwas günstiges an Effekten nicht in Pedalform nach 85?
 
Andy Hilvar

Andy Hilvar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
01.12.20
Beiträge
211
Kekse
1.899
Ort
Flensburg
Ich hätte noch was zu normalen Pedalen im guten Preisbereich.
Anschauen solltest Du Dir auf jeden Fall auch die Harley Benton Pedale aus der Truetone-Reihe sowie auch das Harley Benton Vintage Overdrive (Tubescreamer-Clone für lau).
Dann fallen mir noch diverse Pedale von Mooer ein. Auch günstig und gut.

Aber der absolute Oberknaller, den ich erlebt habe, ist für nur ganze 56,-€ das Behringer VT999 Vintage Tube Monster!!!
Das wird Dich umhauen. Es ist zwar vom Regelweg etwas gewöhnungsbedürftig, aber es kann den Sound unter Umständen vergolden. (Hat eine eingebaute Röhre.)
Und: Obwohl Behringer, kommt es im Metallgehäuse, welches allerdings ziemlich groß ausgefallen ist.
Aber der Sound... Geil! Und mit eingebautem Noisegate. Hammer!

Und zu guter Letzt: Die T-Rex-Pedale sind zur Zeit beim großen T weiterhin ziemlich drastisch im Preis gesenkt.
Auch hier eine Empfehlung: Das T-Rex Mudhoney II für gerade 98,-€ (zwei ODs in einem).

Und fast vergessen...
Das Donner Morpher. Wurde mir selbst von einem Forenmitglied empfohlen.
Ist für unter 30,-€ zu haben und ein Clone vom Suhr Riot.


Vielleicht sind meine Empfehlungen evtl. nicht das, wonach Du genau gesucht hast.
Aber dabei sind viele Pedale, die in keinem Haushalt fehlen sollten.
Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
teledeluxe

teledeluxe

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
17.02.06
Beiträge
105
Kekse
721
...Aber der absolute Oberknaller, den ich erlebt habe, ist für nur ganze 56,-€ das Behringer VT999 Vintage Tube Monster!!!...
Hast du den zufällig schon mal offen gehabt? Ich finde nur den Schaltplan vom VT911 und da laufen die Röhren mit 9V Anodenspannung... :gruebel:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Andy Hilvar

Andy Hilvar

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.21
Registriert
01.12.20
Beiträge
211
Kekse
1.899
Ort
Flensburg
Ne, bisher noch nicht.
Werde mal schauen, ob ich es dieses WE mal mache und Bilder vom Innenleben in den anderen Pedal Thread stelle.

Aber nochmal btt: Der VT999 ist 'ne Wucht und für jetzt beim T 65,-€ hinterhergeworfen.
Richtig eingestellt auf den Clean-Amp hab ich immer ein Grinsen auf dem Gesicht, wenn ich über den spiele.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben