Gesang aufnehmen mit SPL Channel One ?

von derbobby, 14.07.07.

  1. derbobby

    derbobby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.07   #1
    Servas,

    ich muss für 'ne CD-Produktion Background Gesang aufnehmen und hab mir ein paar Sachen ausgeliehen. Bin aber nicht so fit in dem Berich.
    Hab n Mac, Logic Express, PreSounds FirePod(Interface), den SPL Channel One und n Neumannmikro.

    Ich muss lediglich den Gesang so gut wie möglich aufnehmen. Das Abmischen und Rest wird dann von nem richtigen Tontechniker durchgeführt.
    Mir wurde geraten, den De-Esser und den EQ vom Channel One nicht zu verwenden, was das Ganze eigentlich vereinfachen sollte.
    Stellt sich mir nur noch die grosse Frage, wie ich den Compressor richtig einstell.
    Hab dafür einen Make-Up Poti (dB 0-22) und Gain Reduction Pot(Off,1,2,3...19,max)

    zudem hab ich noch zwei leuchtanzeigen:
    Gain Reduction: leuchtet rot von oben nach unten
    -1.5
    -3
    -4.5
    -6
    usw...
    -15

    rechts daneben hab ich die zweite anzeige:
    PPM Output: leuchte grün von unten nach oben
    +12
    +9
    +6
    +3
    0 dBu
    -3
    -6
    -9
    -12
    -15

    ansonsten hab ich meinen Mic Gain poti und den Output

    kann mir irgendwer erklären, wie ich das einstell oder bzw. wie die zwei leuchtanzeigen optimalerweise ausschauen müssten

    vielen dank sachon mal...
    gruss
    der laienbob
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 15.07.07   #2
    Also bevor du da ohne jedwede Ahnung irgendwas komprimierst wäre es doch sinnvoller, wenn das der Mensch der es nachher mixt auch macht!?
     
  3. Soultrash

    Soultrash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    163
    Kekse:
    2.199
    Erstellt: 15.07.07   #3
    das beste wäre, du drehst erst mal alle regler runter.
    dann drehst du output auch 0 (12uhr;))
    und pegelst dann mit "microphone gain" ein.

    so hast du ein reines signal, welches du dann
    später per software bearbeiten kannst.

    falls bei der aufnahme ein kompressor,
    reverb etc gewünscht ist, kannst du das
    auch per software und monitoring lösen

    alles andere ist zwar nicht kompliziert,
    aber auch nicht einfahc mal so hin und her dreh einzustellen.


    mfg
    S
     
  4. derbobby

    derbobby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.07.07   #4
    hmmm...klar klar... also das mit dem mischer is ne schwierige sache...der verlangt halt was und alle anderen die ich kenn, haben keine zeit.

    den kompressor vom channel one hätt ich schon gern drin. mir wurde vorallem öfters gesagt, dass einfach ein analoger kompressor viel besser klingt als ein digitaler... reverb und weiteres zeug brauch ich zum aufnehmen eh nicht...
    und da ich momentan eh gut zeit hab, würd ich mich gerne mit der compressoreinstellung beschäftigen.
    ich weiss aber nicht worauf genau zu achten ist...ein paar goldene regeln müssts ja geben.
    hab ja nur zwei regler. make-up und den gain reducer...

    aber woran erkenn ich dass ein compressor falsch eingestellt ist?
     
  5. UranusEXP

    UranusEXP Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    30.08.16
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    130
    Kekse:
    12.439
    Erstellt: 15.07.07   #5
    Hi,

    "goldene Regeln" sind zwar immer so eine Sache, aber in diesem Fall solltest du einfach darauf achten, das die Gain Reduction nicht mehr als 6dB beträgt. Also die Anzeige sollte nicht unter -6 fallen, sondern im Bereich von 0 bis -6 bleiben.

    Gruß,

    Uranus
     
  6. derbobby

    derbobby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.07   #6
    danke für die tips...hab heut den ganzen tag damit verbracht den sound einzustellen und bin zu folgenem ergebnis gekommen.
    der raum ist total beschissen!... da geht ne fette heizung an der wand entlang. irgenwo verläuft noch ein penisbreites rohr und mit drei dämmmatten und einem fetten teppich, ist'S einfahc unmöglich den raum tot zu kriegen. vorallem hat die heizung immer das letzte wort...
    also....hab das sm58 beta angeschlossen und siehe da...ich habs pfurztrocken, wie ich's brauch. die stimme klingt...und vorallem...die stimme ist present und nicht irgendwo im raum versteckt...
    das neumann mic is sicherlich ne tolle sache, aber auch nur, wenn man die richtigen räumlichkeiten hat...
    in dem sinne: lange lebe das gute, alte allround mikro!

    cheers
     
  7. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 17.07.07   #7
    das ist riesiger schwachsinn, es sei denn du hast einen an analogen kompressor ab 2000 - 3000 euro.
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    819
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 17.07.07   #8
    ... oder auch nicht. Der Kompressor vom Channel One macht seinen Job schon ganz ordentlich! Die Bedienungsanleitung vom Channel One kannst Du übrigens bei SPL als PDF runterladen.
     
  9. derbobby

    derbobby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.07   #9
    also...nachdem sich meine aufnahmen dem ende neigen, muss ich hier eins loswerden. artcore hat vollkommen recht... das ding(channelk one) macht echt was her...vorallem, wenn man dann endlich rauskriegt wie man den compressor richtig einstellt ;) hab zwar sehr wenig erfahrung, aber was ich hör, hör ich und es klingt super... zumindest so wie ich's mir vorgestellt hab...naja...nur etwas wenig brillanz...liegt aber wohl eher daran, dass ich das sm58 beta mic und nicht das neumann verwendet hab...

    so...zeit zum grillen
    adé
     
Die Seite wird geladen...

mapping