Geteilter Probreaum ist doppeltes Leid...

von TheDeep, 14.11.06.

  1. TheDeep

    TheDeep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Mensch was gibt es doch für Heiopeis auf der Welt!

    Ich persönlich bin ja eh immer ein Gegner davon gewesen, sich den Proberaum mit einer anderen Band zu teilen. Jetzt durfte ich erfahren warum.

    Wir hatten ne kleine Gesangsanlage über unsere Sängerin angeschafft, erstmal nur mit einer Box, weil das für den Anfang ausreichend war. So weit so gut, dann hat sich unser damaliger Schlagzeuger mit unserer Sängerin in die Köppe bekommen und wir haben uns von ihm getrennt, ihm aber zugesagt er könne weiterhin im Raum bleiben und dort was neues aufziehen.
    Hat er dann auch gemacht, mir jedoch immer wieder sein Leid geklagt, wie scheisse die doch sind, während ich mich nur darüber aufgeregt habe, dass die Typen unordentlich waren und alles immer dreckig hinterlassen haben.

    Desweiteren haben die unsere Anlage mitbenutzt, was ursprünglich unter der Bedingung stand, einen wenigstens gleichwertigen Einsatz zu bringen (in Form der zweiten Box). Angekarrt haben sie dann zwei billige McGee-Conradboxen und ein Mischpult, dass ich ne lockere Stunde am ausgestreckten Arm festhalten könnte...

    Jetzt ist natürlich der Worst-Case eingetreten. Wir konnten aufgrund eines kaputten Autos unseres Drummers sein Set nicht nach Herne bringen und haben deshalb über einen Monat auswärts (z.B. in seinem Tonstudio) geprobt. Mein alter Drummer rief mich dann eines schönen Tages an und erzählte mir, dass mit unserer Box was nicht Stimme. Ich also dahin, angehört, SUUUUPER Tieftöner gibt keinen Mucks von sich.
    Music Town angerufen und die Erlaubnis bekommen das Ding mal vorn aufzuschrauben um zu schauen, ob es am Tieftöner selbst liegt - das ding sitzt bombenfest und bewegt sich keinen millimeter mehr <-- Schwingspule durchgebrannt. Grund dafür ist schlicht und einfach Überlastung. Durch falsche Bedienung bekommt man halt jedes Teil kaputt.

    Habe dann mit unserem alten Drummer gesprochen, dass ich eigentlich die Box komplett aus deren Tasche ersetzt wissen möchte, da eine durchgebrannte Schwingspule nunmal kein Garantiefall ist. Da hat er sich beharrlich geweigert und gefordert die Box durch Acht zu teilen.
    Dazu hatten wir uns mit einer weiteren Nase darauf geeinigt, die andere Band aus dem Raum zu werfen und mit dem alten Drummer nochmal ein neues Projekt zu starten, damit endlich Ruhe ist <-- denn ich hab mich aufgeregt, dass die scheinbar keine Ahnung haben, was die überhaupt mit dem Zeug machen und der Drummer hat sich aufgeregt, dass die scheinbar keine Ahnung haben, was sie da spielen.

    Gesagt getan, gestern in den Raum gefahren, um denen das wie mit dem Drummer abgesprochen zu sagen und diese Heiopeis (sind se leider echt, bis auf einer) leugnen je irgendwas überhaupt an der Anlage umgestöpselt oder gar die Anlage über Leistung gefahren zu haben. <-- ich frage mich nur, wie dann das Effektgerät in unser Rack kam... ich glaub die Geräte machen Boco Boco und vermehren sich...

    Das Interessanteste kommt natürlich noch. Der Drummer ist meinem Gitarristen und mir dann nämlich plötzlich in den Rücken gefallen und meinte, wenn uns das alles so stört, könnten wir ja auch ausziehen, denn er sei ja genau so lang drin und wir sollen uns nicht an Kleinigkeiten hochziehen. Für mich steht eigentlich fest, dass ich mir nie wieder mit einer komplett fremden zweiten Band einen Raum teilen werde, wenn ich keinen Einfluß darauf habe, was die wie mit unserem Zeug anstellen. Ich hoffe nur, die Box jetzt bezahlt zu bekommen und fertig!

    Mein kleines Geschichtchen hier soll einfach nur als Warnung zu sehen sein, für jeden der auch nur im Ansatz darüber nachdenkt über diesen Weg Geld zu sparen, denn was man bekommt ist:

    -übervolle Aschenbecher, die ihren Inhalt auf den Tisch entleeren
    -übervolle Mülltonnen, die ihren Inhalt auf den Boden entleeren
    -halbvolle Bierpullen auf dem Tisch
    -halbvolle Bierpullen im Kasten, der als Sitz aufgestellt wurde und das Bier liegt als Lache auf dem Boden
    -AKG Mic von meiem Gitarristen liegt auf dem Boden... in der Bierlache
    -ständige Kabelwegsänderungen, sodass man am Ende einen hübschen Kabelzopf hat über den sich in blond wohl jedes kleine Mädchen freuen würde
    -Endstufe im Rack plötzlich nicht verschraubt <-- fällt einem beim Transport plötzlich fast entgegen
    -kaputt Box und keiner wills gewesen sein <-- wir können ja auch in Abwesenheit das Ding zerstört haben!
    -ständig geänderte Kanaleinstellungen, sodass man jede Probe neu einpegeln muss.
    -ständiges der Miete hinterherrenen und Keyboards ohne Zahlendes Gesicht im Raum zu finden
    -sich den Vorwurf gefallen lassen müssen, nie was gesagt zu haben, obwohl ich ständig nette Zettel hinterlassen habe, die Misstände bitte zu beseitigen und in Gesprächen mit dem Drummer immer wieder die zweite Box angemahnt habe.
    -ein paar ältere Herren im Raum, die keine Skrupel haben (wieder bis auf der eine - Danke an ihn!!!) ein paar Studenten übern Leisten zu ziehen statt zu den eigenen Fehlern zu stehen.
    -Ringe von Flaschen auf dem eigenen Amp

    Ich persönlich bin einfach nur enttäuscht, grade von dem Drummer, da ich ja eigentlich wieder ne Band mit ihm aufmachen wollte... Mein Gitarrist wird heute mit ihm sprechen, aber das auch er sauer war spricht schon Bände, denn er hat Donnerstag auch noch mit ihm gesprochen und sich über die 180° Wende gewundert... Würde mich freuen, wenn ihr eure Geschichten auch mal wiedergebt, positiv als auch negativ. Vielleicht gewinne ich den Glauben an das Gute im Menschen ja zurück.

    Leute gelegentlich vermisst man da die Konsequenz vorher NEIN zu sagen - ergo sind wir wohl selbst Schuld... hoffe nur, dass bald endlich Ruhe ist und ich keine Anzeige schalten muss: Proberaum gesucht...
     
  2. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Hi TheDeep,

    DAS kommt mir auszugsweise doch seeeehr bekannt vor.
    Wir haben seinerzeit auch die Konsequenz gezogen, unseren Proberaum nicht mehr mit anderen Bands zu teilen.
    Um die Kosten geringer zu halten haben wir dann nur noch stunden- oder tageweise an Einzelmusiker untervermietet, die wir gut kannten.
    Solche Übetiere sind irgendwie disziplinierter als Bands - oder der Gruppendruck, sich danebenzubenehmen ist geringer, keine Ahnung.

    Hoffe, Dein Frust hat sich bald erledigt.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 14.11.06   #3
    man sollte sich wirklich ganz genau überlegen mit wem man den Proberaum teilt. Ich kenne da auch einige Deppen, die einfach kein Respekt vor dem Besitz Anderer haben. Die sehen überhaupt nicht ein, warum die denn nicht über die Amps/Instrumente/Anlage der Anderen spielen sollen, wo doch alles schon so schön vorhanden ist :screwy:


    Zu deinem Problem : Wenn die sich wegen der Box querstellen, wird das echt nicht leicht für dich. Auch wenn es unfair ist, würde ich mir überlegen ob du nicht doch einfach das Ganze durch 8 teilst. So kriegst du wenigstens einen Teil bezahlt. Ich weiß das es nicht in Ordnung ist, aber man sollte da auch praktisch denken.


    vor allem weil da klar ist wer Schuld ist, wenn was kaputt gegangen ist. Bei eine Band von vier oder fünf Leuten ist es natürlich immer keiner gewesen.
     
  4. TheDeep

    TheDeep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.06   #4
    das mit dem durch acht teilen war gestern mein vorschlag. ich hoffe, die werden drauf eingehen. ich habe nämlich abgelehnt, dass der bassist von denen die mitnimmt, um die aufzumachen <-- er habe schliesslich ahnung davon und könne das dann über die versicherung regeln. bevor ich nicht ein schreiben seiner versicherung in der hand halte, worauf steht bitte schicken sie uns die box oder machen sie einen termin mit unserem gutachter, fassen die unserern kram nicht mehr an.
     
  5. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 14.11.06   #5

    Ja klar, das natürlich auch.

    Und was die Box angeht, würde ich den "älteren Herren" vorschlagen, ob sie das nicht vielleicht doch mal ihrer Haftpflichtversicherung melden wollen - wäre ja wohl fair.

    Es grüßt
    das Tonkind
     
  6. kuB

    kuB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    26.08.13
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    369
    Erstellt: 14.11.06   #6
    Solche Erfahrung sind immer bitter.
    Nachdem wir auch schon so etwas erlebt haben, sind wir bei der Auswahl der Mitmieter viel vorsichtiger geworden und wir haben auch so etwas wie eine Hausordnung im Raum hängen:
    bspw:
    - Was kaputt gemacht wird, wird auch vom Verursacher ersetzt.
    - Kaputt ist das, was sich nicht mehr mit Gaffa reparieren läßt
    - bei fremdem Equipment nachfragen, ob man es mitnutzen kann.
    - Was umkippt und ausläuft, das wird auch aufgewischt.
    - Einstellung am Mischpult/PC nach Änderung wieder herstellen.
    - Den eigenen Müll wie etwa volle Aschenbecher leeren , Verpackungen entsorgen und nicht ansammeln.
    - Keine Getränke und Aschenbecher auf den Verstärkern abstellen.
    - Nach den Proben lüften.
     
  7. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 15.11.06   #7
    Wir wollten unseren zweitem Raum vermieten, aber bis der fertig ist zieht jetzt ein Schlagzeuger bei uns mit ein. Evtl. noch ein Gitarrist. Aber wohl ist mir dabei nicht, denn erstens kenne ich die quasi gar nicht und zweitens hab ich Angst um mein Equipment, weils sauteuer war (2300€).

    Andereseits ist es natürlich toll, wenn die Miete dann nicht mehr durch 4 sondern durch 6 geteilt wird.

    Auf jeden Fall werde ich aber eine abschließbare Box für mein Topteil kaufen bzw. sobald ich auch nur einmal merke, dass meine Sachen benutzt wurden fliegen die raus.



    Ich find sowas zum kotzen, wenn einfach fremdes Zeug benutzt wird :mad: :mad:
     
  8. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 15.11.06   #8
    Auf jeden Fall den vollen Namen (mit Ausweiskontrolle) geben lassen, bevor ihr einen Schlüssel rausrückt. Das mag zwar übertrieben erscheinen (ey, Alter, wir sinn doch alle Musiker, warum son Streß :eek: ), aber ein Vermieter lässt dich auch nicht per Handschlag in eine Wohnung.

    Man kann Leuten nicht hinter die Stirn gucken, und wenn dann was kaputt oder gar weg ist, ist der Ärger groß.

    Klar ist es angenehm wenn die Miete durch mehrere Personen geteilt wird. Dafür bleibt lange Zeit ein ungutes Gefühl wenn man die Leute nicht wirklich gut kennt, und man muss sich auch mit den Probezeiten arrangieren.
     
  9. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 15.11.06   #9
    Wir haben mal unsern raum geteilt mit so ner spackencombo. Irgendwann kamen wir dann zur probe und es standen 2 boxen von uns im eingangsbereich vor dem raum... (Edit: der frei zugaenglich war, wenn auch nich so dass staendig leute dran vorbeiliefen.)
    Mannomann - ich war kurz vorm amoklauf. Und dann kamen die auch noch an und beschwerten sich, dass unser Zeug im weg steht. Haette unser klampfer mir nich gesagt, dass er das regelt und ich mal lieber aufbauen gehen soll, haett es an dem abend echt tote gegeben...
     
  10. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 15.11.06   #10

    Das ist auf jeden Fall eine sehr gute Idee und genau so werde ich das dann auch machen.
    Ich notier mit vom Ausweis die Daten damit ich hinterher auf einem evtl. Schaden nicht sitzenbleibe bzw. damit ich wenigstens weiß wo mein Equipment hin ist, wenn ich eines tages in den Proberaum komme und er ist leer :D
     
  11. TheDeep

    TheDeep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #11
    ich glaube, wenn mir sowas passiert wäre, das mein kram auf dem boden vor dem raum gestanden hätte, wäre deren zeug am selben tag noch am gleichen ort gelandet und ich hätte auf der stelle die schlüssel einkassiert.

    es gibt echt ätzende menschen auf der welt. naja ich habe noch keine info von meinem fall, weil mein gitarrist auch nicht jünger wird und gestern nach dem laufen einfach eingepennt ist... mit 22 jahren...

    der drummer hat übrigens noch erwähnt, dass einer seiner tom kessel, die er extra hat lackieren lassen plötzlich macken habe und das käme von einer aktion wo unser drummer (erlaubt) das set genutzt hatte. hat er aber nie was drüber gesagt und ich muss dazu sagen, dass der seine kessel OHNE taschen oder ähnliches transportiert, wenn der die mal mitnimmt... <-- aber selbst wenn unser drummer das war, was ich weder abstreiten noch bestätigen möchte. von ner macke im kessel wird die tom nicht wert- und nutzlos!! eine box mit durchgebranntem tieftöner nutzt höchstens noch als notsitz... habe übrigens als wir das entdeckt hatten, was mit der box los ist, ALLE kabel aufgerollt und feinsäuberlich in einen koffer gelegt. jetzt brauchten die bei ihrem probeversuch wohl ein oder zwei kabel und dreimal dürft ihr raten, was die gemacht haben: ALLE kabel durchwühlt und in nem riesigen spaghettigleichen haufen wieder in den koffer geschmissen...
     
  12. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 15.11.06   #12
    Problem war dass wir nicht vermieter waren, sondern beide die gleichen rechte an dem raum hatten -> schluessel weg waer schwierig geworden.
    Wir haben uns dann einfach hinterher nen neuen Raum gesucht. Hauptsache nich mehr den aerger.

    Ausserdem warn die sonst auch skurril. Der drummer (der im uebrigen mit 2 hi-hats gespielt hat) wollte mir tatsaechlich erklaeren, dass ich fuer meinen sound keine 2 Bassboxen brauch - der hat mich nie in seinem leben spielen gehoert - und was ich brauch entscheide ihc alleine...
    Koennt mich heute noch (nach ueber 1 Jahr) drueber aufregen... :-)
     
  13. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 15.11.06   #13
    Nicht vergessen das Schloß zu tauschen wenn ihr die rausgeworfen habt ;)

    Vorsicht und so ;)
     
  14. TheDeep

    TheDeep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #14
    das sind systemschlösser in nem BGZ Bunker (unser hiesige Proberaummafia) die kann man nicht einfach tauschen ;-), aber zum glück auch nur über die dubiosesten Quellen zu horrenden Preisen nachmachen <-- wenn überhaupt ;-)
     
  15. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 16.11.06   #15
    Q xytras: ich sehe grad das du auch in berlin wohnst, hättest du vielleicht eine ahnung, wo man nen proberaum bekommen könnte?(gern auch per PM)

    @ topic: wir teilen uns momentan nen raum mit 6!!!!!!!!!! anderen bands, ich bin sowas von angekotzt von der situation! ich muss zur probe immer meine 2x12er und meinen amp mitnehmen, das suckt sowas von, aber stehenlassen möchte ich diese werte da auch nicht!

    ich könnt euch stories erzählen... alles obengenannte auch schon erlebt!
    es wird zeit da raus zu kommen!
     
  16. TheDeep

    TheDeep Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    24.12.07
    Beiträge:
    66
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.06   #16
    klingt ja echt angepisst grad. erzähl doch mal die krassesten sachen die du erlebt hast. einfach mal aus interesse. gestern abend habe ich übrigens erfahren, dass der drummer uns nur in den rücken gefallen ist, weil er einige sachen falsch verstanden hat und das die andere band definitiv ausziehen wird!
     
  17. Darkninja

    Darkninja Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    22.07.13
    Beiträge:
    509
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.11.06   #17
    Naja ich kann dein Problem in groben zügen verstehen ,allerdings scheine ich da ja glück zu haben,denn unseren proberuam teilen wir uns mit n paar andren die wir über den raumbesitzer kennen , die dort hiphop machen.........und von anfang an stand fest keiner nimmt irgendwas vom andren ohne vorher zu fragen und die sauerkeit is eh selbstverständlich (also nach n proben alle amps in die ecke usw)
    an deiner stelle wäre ich aber auch extrem angepisst denn so ein asoziales verhalten geht mir einfach gegen den strich ......... :mad:
     
  18. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 16.11.06   #18
    Puh...da könnte ich auch so einiges erzählen...habe eh schonmal was gepostet (allerdings in einem anderen Zusammenhang).

    Aus unserem Vorletzten Proberaum sind wir raus, weil:

    -wir immer alles aufgeräumt haben und jedesmal wenn wir gekommen sind, war wieder alles total dreckig;
    -über mehrere Monate irgendein Typ in demm Proberaum gepennt hat (ist toll, 10 Uhr morgens Probe und dann kannst du erstmal den Typ wecken, der sitzt dann die während der ganzen Probe in seiner Unterhose rum und gafft einen blöd an);
    -man immer unser Equipment verwendet hat, ohne uns vorher zu fragen (oder zumindest war alles immer ordentlich verstellt...);
    -öfters mal seltsamerweise Teile des Drumsets gefehlt haben (ist nicht so toll ohne Snare).

    So, neuer Proberaum, neues Glück...wir waren wirklich fro, als wir endlich einen neuen Proberaum gefunden hatten...die Band, der er gehörte, war eine Coverband - alle Mitglieder 40+ ...ja, solchen Leuten kann man ja Vertrauen, das sind Erwachsene. Erstmal getroffen und alles besprochen, Miete für ein Jahr gezahlt. Ein Jahr...12 Monate...tja...wir sind also ungefähr 4 Wochen im Proberaum, und es stellt sich (mehr oder weniger durch Zufall) heraus, dass für die andere Band ein Jahr anscheinend nur 9 Monate hat...wir bekommen den von uns angefertigten Vertrag zurück, unterschrieben, toll....leider war alles durchgestrichen und mit Kuli neu "arrangiert". Miete für ein Jahr bzw. 9 Monate, also um 3 Monate beschi**en...wir sprechen sie darauf an; tja, war irgendwei klar, dass sie sagen: "das haben wir doch alles ganz genau erklärt, das war so abgemacht, jetzt tut nicht so, wegen den paar (400) €".

    oh, wenn wir jemand erklären will, dass ein Jahr nur 9 Monate hat, dann vergesse ich das sicher nicht so schnell...

    Naja, zum Glück sind wir nochmal ohne allzu große Verluste davon gekommen...sind ein paar Monate später schon raus und haben nachl angem Diskutieren unser "Restgeld" zurückbekommen...aber ja, geteilte Proberäume sind nicht so toll - definitiv...

    :)
     
  19. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 17.11.06   #19
    Krasser Versuch, euch zu linken. Aber genau aus diesem Grunde gibt es oft zwei Verträge die unterschrieben werden, bzw. einen Durchdruck.

    Damit da niemand hinterher reinpfuschen und etwas ändern kann :great:
     
  20. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 17.11.06   #20
    :D Also ich kann zu dem Thema nur das sagen:

    5 Jahre geteilter Proberaum:

    - Nie was kaputt
    - Nie was gefehlt
    - Undordnung von beiden Seiten :rolleyes:
    - Müll und Aschenbecher von beiden Seiten :rolleyes: :D
    - Preis pro Kopf halbiert

    Aber:
    Alles an Equipment gehört fest einer (!) Person! Ja niemals teilen oder so nen Blödsinn machen.

    Fazit:
    Klappt super wenn alle Beteiligten erwachsene, vernünftige und ehrliche Menschen sind.
     
Die Seite wird geladen...