Gibson leichter als Epiphone?

von -Slash-, 27.05.08.

  1. -Slash-

    -Slash- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.08
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Plauen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Ich habe mal gehört das die Gibson les Paul Modelle leichter sein sollen als die von Epiphone.
    Stimmt das???
    Mfg Flo
     
  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.05.08   #2
    nun, meine Epi Les Paul Custom war ein gutes halbes Kilo schwerer als meine Gibson LP Standard faded. Manche Gibson sind gechambered (Hohlkammern), was das Gewicht reduziert. Ich denke aber nicht, dass dies bei allen Les Paul Reihen so gemacht wird. Hier gibt es ja einige User, die ihre Gibson mit 5kg betitelt haben.
     
  3. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 27.05.08   #3
    wo hast du das denn ghört, dass gibsons leichter sein solln ?? Oo ich hab ne epi und ne gibson undm eine gibson wiegt bestimmt das doppelte. ist auch viel dicker und hat ne massive decke.
     
  4. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 27.05.08   #4
    Das doppelte :gruebel: Ich würde mal die Kirche im Dorf lassen.

    Was für eine Epiphone hast du denn zum Vergleich?
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 27.05.08   #5
    Das ist quer durch unterschiedlich, macht keinen Sinn allgemeine Vergleiche zu ziehen.
     
  6. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.07.08   #6
    also ich hab ne epiphone les paul special plus und ne gibson les paul standard faded cherry sunburst (ok sicherlich keine dolle epiphone, aber deshalb hab ich ja die gibson jetzt ^^)
    mein gitarrenleherer meinte letztens noch so "gib ma deine klampfe ... UH is die schwer"

    ich denk ma der größte unterschied liegt darin, dass meine epi keine gewölbte ahorndecke hat, die ja doch einiges wiegt.

    http://img92.imageshack.us/my.php?image=unbenanntrz0.jpg
    http://img147.imageshack.us/my.php?image=unbenannt2gk5.jpg
    <-- die is halt doch schon um einiges fetter
     
  7. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 09.07.08   #7
    Na das kannst du doch nicht vergleichen, ist doch logisch dass eine richtige Les Paul mit Ahorndecke etc. um einiges mehr wiegt als deine dünne LP Special...Ist also kein Argument bezüglich der Threafrage.
    MFG Ruben
     
  8. thricetob

    thricetob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.11.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Dann mal eben mein Senf dazu:

    Unser Sänger spielt ne Epi Les Paul Standard, ich ne Gibson Les Paul
    Classic, und meine ist spürbar leichter.

    Meine is allerdings auch gelöchert.

    Gruß
     
  9. JohnCoop1

    JohnCoop1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.08
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 09.07.08   #9
    das ist mir schon klar. trotzdem ist es so. ich hab mal ne teure epi angespielt (800€) die hatte ne ahorndecke. war trotzdem total leicht. es kommt natürlich auch drauf an, was man für ne gibson hat ... es gibt ja auch so leichtbauten, wie zB die GT oder ne alte studio (hab ich auch ma eine angespielt, wo was aus dem korpus rausgefräst wurde) aber das sind ja ausnahmen. wenn man ne normale standard nimmt, wie ich sie hab, dann ist sie schwer.
    aber man gewöhnt sich dran. ich finds mittlerweile gut, weil ich mir denke, da hab ich wenigstens was in der hand. hatte mal in nem andern laden ne yamaha in die hand gedrückt bekommen, die hat NIX gewogen ... manche mögen es, ich nicht.
     
  10. crazy-iwan

    crazy-iwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.769
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.019
    Kekse:
    5.515
    Erstellt: 09.07.08   #10
    liegts ned auch am holz? also richtig gutes altes mahagony is doch auch so leichter als das "neue"?
     
  11. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 10.07.08   #11
    Ja, gut durchgetrocknetes Holz ist natürlich leichter, es ist aber wirklich Schwachsinn, Modell X mit Modell Y von Hersteller Z zu vergleichen! Äpfel und Birnen... Da könnt ihr noch so lange weiterdiskutieren, das führt zu nichts. Selbst eine Les Paul Standard wiegt nicht so viel wie die danebenstehende. Warum? Weil Holz ein Naturprodukt ist, unter verschiedenen Bedingungen gewachsen ist und sowieso nur im Custom Shop ganz gezielt auf die Holzauswahl geachtet wird (aber auch hier gibts beachtliche Unterschiede). Dann gibt es wieder verschiedene Konstruktionen des Korpus' - vollmassiv wie momentan nur noch bei den Customs, Käselöcher, Kammern... Seit 2007 sind Les Paul Studios, Standards und Classics unter 4 kg auch keine Seltenheit mehr, weil sie gekammert werden. Das hohe oder geringe Gewicht ist aber kein Garant für gar nichts. Anstatt die Gitarre zu wiegen, kann man sie auch spielen und dann das Ohr entscheiden lassen. ;)
     
  12. thricetob

    thricetob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.11.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #12
    also meine classic fällt in die kategorie gechambered und hat wohl auch
    von daher ein leichteres gewicht.
    allerdings bezweifel ich auch, dass man das verallgemeinern kann.

    die qualität des klangs gilt es sowieso selber herauszufinden:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping