Gibson Les Paul Studio VS Epiphone Les Paul Elitist

von Mr.Bungle, 20.03.06.

  1. Mr.Bungle

    Mr.Bungle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Was meint ihr dazu? Beide Gitarren in der selben Preiskategorie, welche würdet ihr nehmen und warum? Ist die Gibson besser oder ist nur der Schriftzug 'Gibson' der Unterschied? Irgendwelch krassen Unterschiede in Punkto Qualität/Verarbeitung/Sound?

    Ich will jetzt die Gitarren nicht unbedingt kaufen oder so, das soll keine Entscheidungshilfe sein, es interessieren mich nur so die Meinungen, also haut rein...vielleicht steh ich mal vor der Auswahl der besagten Gitten, man weiß ja nie...

    [​IMG]
     
  2. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Ich würde die Epiphone nehmen.

    Einfach weil die getesteten Gibson Studios schlampig, nein mehr als schlampig, nahezu grottig verarbeitet waren, ganz grausam klangen und total hässlich waren vom Finish her.

    Die Elitist hingegen sind erstklassig verarbeitet, klingen super und sehen je nach Finish klasse aus. Die Elitist können locker mit einer Gibson Standard mithalten.
     
  3. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Dem ist nichts hinzuzufügen. ICh wollte mir ne Gibson Std. holen - hang noch ne Epi Elite daneben - hab ich die Epi genommen weil sie einfach besser klang - besser verarbeitet war - zum halben Preis :great:
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 20.03.06   #4
    der studio würde ich auch jedenfalls die elitist bevorzugen! klar würde ich vorher beide nochmal dirket über meine amp vergleichen ;)! aber die studio hat mich nicht gerade vom oicker gerissen als ich mit ihr gespielt habe....
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.03.06   #5
    Elitist! Schau mir in die Sig
     
  6. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Auf jeden Fall die Elitist.
    Ich finde ja, dass made in Japan sogar von den Qualitätsschwankungen her besser ist als made in USA
     
  7. Mr.Bungle

    Mr.Bungle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #7
    Ich hab mich jetzt sogar doch entscheiden mir eine zu kaufen und zwar die EPIPHONE LES PAUL CUSTOM ELITIST in Wnie Red...
    https://www.thomann.de/de/epiphone_lpcustom_elitist.htm
    Ich sehe das so: Die Gibson Studio ist irgendwie für mich nur so ne halbgare abgespeckte Variante, und die Elitist ist wenigstens die Hochwertigste von Epiphone und nicht nur was abgespecktes (ich hab überall nachgeforscht und nachgelesen, aber keinen einzigen kritischen Ton über die Elitist-Serie vernommen)...Und jetzt noch einige Hundert Euro mehr für ne 'richtige' vollwertige Gibson LP ist mir einfach too much, vor allem da mindestens ein Paar hundert von denen nur für den Namen Gibson bezahlt werden...und den Schriftzug brauch ich nicht unbedingt, irgendwann kauf ich mir eh ne Gibson SG Standard und dann hab ich auch den tollen Schriftzug.

    Das Blöde ist nur, dass ich jetzt einige Musikläden abgeklappert habe, aber keiner von ihnen hatte eine Elitist oder ne Gibson Studio zum testen, aber wa solls...drauf g'schiss'n, wie gesagt: auf meiner LP brauch ich nicht unbedingt den Schriftzug 'Gibson' draufstehen haben
     
  8. mettsmett

    mettsmett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #8
    Vergiss aber nicht , du hast ne Custom genommen. Die Elitist version hat ein Palisandergriffbrett, das Original jedoch eins aus schwarzem Ebenholz, was einen Teil des typischen Klangs ausmacht. Wenns für dich ok war will ich nix gesagt haben.
     
  9. Mr.Bungle

    Mr.Bungle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #9
    Ist schon OK für mich, mit diesem Unterschied kann ich sehr gut leben wenn ich halb so viel zahle wie für das Original...
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.03.06   #10
    Und sie ist klanglich näher an einer Standard, Customs können ziemlich "bright" klingen.
     
  11. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 23.03.06   #11
    epiphone elitist LPs sind schon richtig geilo :eek:

    bloß da gibts 2 probleme:

    1. nirgend bebraucht zu finden (buuhuuu :( )
    2. DER HEADSTOCK :evil: (bäääh..)
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 23.03.06   #12
    Hmm, kommt drauf an, solche Horrorgeschichten wie in dem Thread beschrieben über die LP Studio kann ich nicht bestätigen. Die die ich kenne waren alle tadellos verarbeitet und der sound hat auch gestimmt. Nur ein kleines Manko gabs da im sound:

    Sie klang nicht wirklich wie ne Les Paul zu klingen hat, deswegen würd ich auch zur Elitist greifen. Die sieht auch noch cooler aus :D



    Edith: kleinen fehler bemerkt
     
  13. Mr.Bungle

    Mr.Bungle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.05
    Zuletzt hier:
    25.02.07
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #13
    genau das find ich ja gut, dass sie dann eben nicht ZU bright klingt
     
  14. leberwurst

    leberwurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    4.01.08
    Beiträge:
    188
    Ort:
    dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 28.03.06   #14
    hi

    was ist eig anders an einer epi ellist an einer normalen epiphone?
     
  15. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 28.03.06   #15
    Holz, Konstrukion, Bauteile, Verarbeitung. Schau mal in meine LP FAQ, da ist es erwähnt.
     
  16. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 28.03.06   #16
    Oder du guckst dir meine an im Forum von Hoss33 ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping