Gibson Les Paul Studio - Welche PickUps?

von Sunwalker, 06.01.06.

  1. Sunwalker

    Sunwalker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #1
    Servus,
    bin nicht so der Fachmann. Habe besagte Gitarre und würde mir eventuell mal 1 oder 2 neue Pickups kaufen wollen, um noch mehr aus der Gitarre rauszuholen. Gibts da spezielle Empfehlungen was die Kombi Les Paul Studio / Pickups angeht, oder bieten Pickups bei allen Gitarren die gleichen charakteristischen Klangveränderungen?

    Soundziel: Vllt (noch) fetter und sahniger am Neck Pickup und etwas härter für Bridge, halt für schöne klassische Rocksoli a la Led Zeppelin... Muss aber nicht dem entsprechen, soll sich einfach lohnen der Kauf ^^. Mit anderen Worten: Welche Pickups habt ihr euch für eure Studio geholt und warum?

    Benutze übrigens n Marshall JCM2000 - DSL 401 Röhrenverstärker.
     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 06.01.06   #2
    Nimm am Neck entweder einen Gibson Burstbucker Pro2, der ist neu und wirklich sahnig oder den Seymour Duncan Alnico 2, den spielte einst Slash.

    An der Bridge kann ich dir entweder zu nem Gibson 490T oder 498T raten evtl. sogar den Gibson Tony Iommy, wirklich gute Humbucker mit nem schönen harten bratzel Sound, ansonsten gibt es noch als Tipp den DiMArzio Superdistortion, oder den Seymour Dnocan SH-4 Jeff Beck
     
  3. Sunwalker

    Sunwalker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #3
    danke für die antwort.
    die sind wohl auch in nem preisniveau, das eine gute qualität erwarten lässt. kann man in musikhäusern die pickups egtl ausprobieren, wenn die nicht irgendwo eingebaut sind?
     
  4. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 07.01.06   #4
    Falls du in BAden-Württemberg wohst, kannst du in Stuttgart/Fellbach im Soundland alle Gisbon PU in einer Les Paul nach freiem Verfügen testen.

    Ansonsten bestellt sie einfach und befestige die PU mit einer Lüsterkleme, meiste ist der Umtausch dann noch gestattet, frag aber vorher!

    Ansosnten nimm einfach 2, mein Traumtipp für deine Gitarre:

    Neck: Burstbucker Pro II
    Bridge: Gibson Tony Iommy, gleichauf mit DiMArzio SuperDistortion

    Sag aber baldig bescheid wenn sie drin sind, wie sie dir gefallen!
     
  5. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 07.01.06   #5
    Klassischer Rocksound klingt eindeutig nach PAF.
    Unterstütz den deutschen Markt und schau dir mal Häussel an.
    Die Kombination VIN und VIN+ ist laut Harry sein Topseller und hat einen hervorragenden Ruf.
    Alternativ gäbe es von Seymour Duncan die sehr beliebte und vielseitige Kombo: SH-4 + SH-2.
    Allerdinsg frag ich mich, wieso man bei ner Gibson die PU's wechselt??
    Das sind doch doch Top-Gibson PU's drin, wenn mich nicht alles täuscht. :confused:
     
  6. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.01.06   #6
    jepp,

    HI!
    hab auch ne Gibson Les Paul Studio und 2 Häussels drin! Beide Vintagte und ich kann nur sagen: KAUFEN!!!

    Ohne mist, hatte schon die originalen Gibsons, den Sh-4, Sh-1, Sh-1 Pearly Gates, und die Häussels sind allen überlegen!

    Und vorallem für deine Musik passen die Hervorragend!!!

    Was soll der denn bitteschön mit nem superdistortion für Led Zeppelin Sound???

    Also was besseres als die Vintage Häussels wirst du vorallem für diese Musik nicht finden!
     
  7. Sunwalker

    Sunwalker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Nähe Frankfurt/Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #7
    Ok, das ist ja schon mal ne gute Auswahl. Ich informiere mich mal bei Musik-Schmidt und anderen einschlägigen Musikläden, wie das mit dem Ausprobieren ist.
    @Maverick018: Die Standard PUs sind auf jeden Fall schon sehr gut, aber man kann halt doch noch mehr rausholen bzw den Sound seinem Geschmack anpassen. Ein Freund von mir hat in seiner Les Paul Standard schon länger andere PUs (weiß gerade nicht genau welche er hat) und der Sound ist einfach geil.
     
Die Seite wird geladen...

mapping