Gibson LP - no chance!

von SlashMeetsKirk, 07.01.05.

  1. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #1
    N'abend die Herrschaften

    Hab vor paar Tagen ja mal euren Rat erbeten bez. einer neuen Klampfe im 1000€-Bereich. Hab geschrieben, dass ich die Gitarre zum Leadspielen (Hardrock) benötige und dass viele Bünde und gute Bespielbarkeit auch in höheren Lagen sowie gutes Sustain von Vorteil waren. Dann hab ich dummerweise gesagt, ich denke an eine Gibson Les Paul... und ihr habt mir die grösstenteils empfolen.

    Nachdem ich die nun zumindest mal in der Hand hatte (über Verstärker wird morgen gespielt) muss ich sagen: Das ist es genau nicht! Die Klampfe ist schwer (ok das wusste ich) und ab Bund 14 beim Zeigefinger ist auch schon schluss mit normaler, bequemer Haltung bzw. Bespielbarkeit. Die Saitenlage ist ebenfalls nicht sehr optimal für schnelles Solospiel und v.a. für Tabben, wie ich finde, ists auch nicht geeignet.

    Bevor ich nun morgen in einen Shop gehe, wollt ich doch noch kurz fragen: Was gibt es für alternativen? Das Problem ist, dass ich mich schon ziemlich in das LP-Design verliebt habe... soll nicht heissen, ich will ein ähnliches. Wenns keine Original Gibson Les Paul ist, will ich auch nicht dieses Design. Vielleicht was von Ibanez oder ESP, PRS?

    Thx für eure Vorschläge!
    Chris
     
  2. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.01.05   #2
    Die Esp/Ltd EC 1000er Modelle wären da was für dich, super bespielbar, nicht schwer, sehr gut verarbeitet, nur der Sound geht wohl eher in Richtung SG, aber das wirst du merken beim Spielen!
     
  3. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 07.01.05   #3
    Die Gitarre die für deine Belange gemacht wurde (vielleicht bisschen zu dick aufgetragen), ist die SG!!!
    Sie lässt sich in den höher Lagen sehr gut bespielen, ist sehr leicht und die Techniken die du alle erwähnst hast, funktioniert auch super mit dieser Gitarre.
    Zudem ist die Gitarre ganz schön aggressiv und deshalb aus meiner SIcht super für Hardrock!!!
    Teste die auf alle fälle an. Ob nun von Epiphone (wahrscheinlich nicht deine Welt) oder Gibson (ehr deine Welt). Ich kann besonders die Gibson Standart und die Gibson SG 61' empfehlen.
    Oder falls es die noch gibt: eine Epiphone Elitist SG 61' :great:
     
  4. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 07.01.05   #4
    ist zwar mein geschmack, aber bei bespielbarkeit fällt die sg wegen kopflastigkeit schon aus..... es igbt an einer git fast nichts das ich mehr hasse, ich finde das anstrengend sie immer hochzuhalten,,,,
     
  5. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 07.01.05   #5
    Ein leder Gurt (am besten gepolstert) hat bei mir das Problem beseitigt!!!!
    Und schwups ist sie endlos genial. Ist ebend genau mein Geschmack die SG!

    SPiel sie einfach mal an. Und wenn die Verkäufer net sind, lassen sie dir mal ein Ledergurt rüber ziehen und dann kannst du es ja selbst beurteilen!
     
  6. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 07.01.05   #6
    kostet dich zwar weniger als 1000€ ist aber auch super: zerberus morpheus
     
  7. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #7
    kauf dir bloß keine esp/ltd mit EMGs drin
    die klingen nämlich furchtbar steril und werden meiner meinung nach völlig überschätzt (nur weil kirk von metallica die spielt........bla bla bla)
    für nen ordentlichen hardrock leadsound sind die nix

    und wegen der paule; hey, das ding is ein klassiker und glaub mir; gerade im stehen spielen sich die paulen wunderbar und der sound is der hammer wenn du mich fragst; wenn du dich erst mal an das spielgefühl gewöhnt hast (bei mir hat das etwa einen tag gedauert) spielst du darauf besser als auf jeder anderen gitarre
    und wegen dem gewicht; bist du ein mann oder etwa nicht?:D
    komm schon das geht schon
    außerdem ist die paule und der, der sie spielt ein ultimativer oldschool styler
    überleg mal: du hast dich in ne paula verliebt; dann nimm sie mann
    oder machst du das bei mädels/frauen anders?:D
    liebe ist liebe mann; da kann man nichts machen:great:also denk da bitte noch mal drüber nach

    LES PAUL RULEZ ZAKK WYLDE RULEZ

    :)grüße aus dem schönen metalfranken:)
     
  8. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 07.01.05   #8
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 07.01.05   #9
    Seh ich genauso. Jede Gitarre brauch seine Eingewöhnungszeit. Also warte noch zwei Tage und spiel mit der Paula intensiv. Danach kannste ja immer noch die VOrschläge hier berücksichtigen!

    P.S: Sorry für das Doppelpost
     
  10. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #10
    vielen dank:)
     
  11. Dow_Jones

    Dow_Jones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.04
    Zuletzt hier:
    28.08.07
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 07.01.05   #11
    Ich find die LP`s. Aber ich denke du musst dich entscheiden, entwerder du kaufst dir eine, weil sie dir optisch gefällt. Oder du nimmst ne andere, die dir von der Bespielbakeit her besser passt.

    Aber ich glaube auch auf ner LP wirst du deine Sachen gut spielen können. Dir die Entscheidung abnehmen können wir dir nich.
     
  12. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #12
    Hey Jungs danke für die Antworten. Also war ja grad bissl enttäuscht wegen der LP, aber dann zock ich die morgen mal ein Stündchen zwei, vielleicht überzeugt sie mich dann ja noch :great:

    @northcraft: Ja das mit der Liebe stimmt schon. Aber das kann ich eh vergessen, hab ja schon ein Baby, meine Fender Strat ... da läuft nichts mit meinen Gitarren, echt! :D Hoff einfach die neue Schönheit hat nichts dagegen, meinem Harem beizutreten :) Und wehe sie wechselt wie dazumals die billige Fisher-Price (die jetzt aufm Müll lebt) ihre Saiten und fängt wieder was mit dem Marshall an... :D *neinichbinnochnichtbetrunken*

    Aber wo sind eigentlich all die Ibanez-Liebhaber? :confused:
     
  13. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #13
    also ein, zwei stündchen; mann das soll kein one night stand oder gar quicky werden; wenn musst du sie schon mal richtig ordentlich ausspielen; morgen ist samstag: nimm dir zeit für sie verwöhne sie so richtig und mit euch beiden wird schon alles glatt laufen
    du nennst deine fender strat dein baby?
    wart mal lieber ab, wie oft du die noch spielst, wenn du dich für deine neue flamme (die paula natürlich:D) entschieden hast
    ich hab da schon mal was ähnliches erlebt; seit ein kumpel von mir seine paula hat, gammelt seine strat nur noch in der ecke rum:D
    und was bitte heißt hier ibanez-liebhaber: die sind doch nur neidisch auf die paulaspieler und wünschen sich auch mal so eine wenigstens für eine nacht/probe/gig:D
    also triff eine weise entscheidung; gerade als hardrockgitarrist is doch eine paula absolut das geilste und solos kannste auch viel stylischer spielen, wenn de die auf dein knie setzt oder gar hinterm kopf auf der schulter?

    :)also nochmal gute nacht aus metalfranken, schlaft schön:)
     
  14. log

    log Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.06
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #14
    Hier is einer, wenn Du unbedingt 1.000 Euro ausgeben willst ist mein Tip wahrscheinlich nicht ganz o.k aber macht ja nix.

    Ich selbst hab die Ibanez SZ520 und find Sie von der Bespielbarkeit und Verarbeitung wirklich klasse. Hab SD SH-2 und SH-4 eingebaut aber wenn Du Gibson gut findest könntest Du Dir auch Burstbucker einbauen, dann kostet Dich die Klampfe ca. 700,00 Euro mit Einbau.

    Allerding spiel ich selbst fast nur noch meine Fender 50th Anniversary Stratocaster AS, der Single Coil Sound hats mit angetan.

    Viel Spaß morgen beim testen.
     
  15. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 07.01.05   #15
    Ist Deine Meinung. Aber warum kann man SOLI mit einer Paula stylischer spielen??? :rolleyes: Stylisch sind auch Vs, Explorers etc. Ist halt NUR GESCHMACKSSACHE.

    In diesem Preissegment ist sogut wie JEDE Gitarre super bespielbar. Fragt sich nur, welche Interessen, Geschmack etc. man hat. Außerdem kann man sich an jede Gitarre gewöhnen.

    Aber das ne Paula das "nonplusultra" ist, ist auch nur eine Frage der eigenen Meinung. Ich würde z.B. mit einer Fender nicht glücklich werden :) Was andere wieder bei ner Paula behaupten.

    Aber eine gute Alternative sind Gitarren von Framus und Dean.
     
  16. northcraft

    northcraft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    12
    Erstellt: 07.01.05   #16
    du wirst nicht glauben, was ich mir irgendwann als zweitgitarre holen will:D
    richtig: ne explorer
    ich weiß, dass die styl haben (vor allem im stehen schön tief gespielt)
    und wie man an deinem nickname schon sieht magst du ja auch den james von metallica, ne:D
    der is halt einfach ein styler: paule (o.k.vielleicht nicht immer eine gibson) und explorer
    ich find zwar metallica aus verschiedenen gründen nicht so megahammermäßig, aber wenn einer von denen fett is, dann der hettfield: geiler sänger und geiler gitarrist (versuch mal gleichzeitig zu singen und das zu spielen, was der beim singen spielt davor hab ich höllisch respekt; schon allein, weil ich selber sänger und gitarrist bin und weiß, wie schwer das is, außerdem hat der sicher auch mal ne klassische ausbildung gehabt, wie man an den geilen cleanparts von metallica sehen kann:))
    außerdem hab ich das mit dem stylisch ja nur geschrieben, weil der typ hardrock spielen will
    und was ist der klassiker unter den hardrockgitarren?
    richtig: die paule

    :)also macht's gut alle miteinand:)
     
  17. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #17

    LOL, witziger knabe :)

    Hoffe ich hör dann auch noch was von dir wenn ich die Paula gekauft hab und sie mir nicht zusagt :twisted:

    Nene, ihr habt ja schon recht. Grundsätzlich kann man sich an alles gewöhnen. Aber ich denke auch in den hohen Preisklassen gibt es unterschiede was die Bespielbarkeit angeht, v.a. eben in den höheren Bünden, die teilweise (meiner Meinung nach jetzt z.B. bei der Gibson LP, wobei ich sie ja noch nicht richtig "angespielt hab) schlecht erreichbar sind. (aufgrund des Korpus)

    Aber jo danke euch allen und dann auch ma gut Nacht, morgen kommt der Tag der Wahrheit :D

    Cheers
    Chris
     
  18. Feuchtlord

    Feuchtlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    3.10.06
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #18
    glaub mir, ich hab schon so ziemlich alles gespielt (auch die ltd 1000 mit emgs, die klanglich mächtig gegen gibson abgestunken haben)...............
    und ich muss sagen , dass die les paul von gibson zu den am besten bespielbaren gitarren gehört...... auch an die hinteren bünde kommt man ohne probleme ran (so empfinde ich das und du wirst meine meinung auch noch teilen , glaub mir :twisted: ).
    auch allein schon von der optik kann so ziemlich keine gitarre der lp das wasser reichen... schau dir mal zakk wylde mit seiner lp auf der bühne an und daneben michel angelo mit seiner komischen gitarre z.b.
    beide gehen sie hölle ab , aber wer sieht dabei cooler aus????
    ne lp is nicht nur die absolut :D beste gitarre :D sondern auch die coolste ...

    aber du musst entscheiden ,auf was du gut spielen kannst .....

    mfg

    der würzburger les paul berserker
     
  19. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 07.01.05   #19
    DAS ist deine Meinung. Ich mag die Dinger zwar auch nicht besonders aber das interessiert nicht. Es gibt die EC-1000 nämlich auch mit Seymour Duncan JB und 59.

    Kann es nicht auch sein, dass die LP, die du gespielt hast einfach nicht gut eingestellt war?
     
  20. Lord6String

    Lord6String Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    9.03.06
    Beiträge:
    2.012
    Ort:
    Herne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.01.05   #20
    Ich versteh dich,ich mag Strats auch lieber,weil mir die Bespielbarkeit mehr zusagt.Ich kann schneller drauf spielen und die hohen Lagen sind mir nicht verbaut.Ausserdem ist die Form so angenehm :)
    Hier gibt es allerdings zu viele Les Paulfans, waage ich zu behaupten.Das macht die ganze Sache natürlich etwas parteiisch ;)
    (nichts persöhnliches :D )
     
Die Seite wird geladen...

mapping