Gibt es einen solchen Effekt

von L. Denver Mint, 21.08.05.

  1. L. Denver Mint

    L. Denver Mint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #1
    Hi!

    Ich frage mich gerade ob es einen Effekt gibt, der das aktuelle Signal weiter ausgibt wenn ich ihn aktiviere bis er wieder deaktiviert wird, und das nachfolgende Signal derweil druebermischt?
    Also quasi spiele ton/akkord -> trete aufs pedal -> ton wird weiter ausgegeben, waehrend dessen ich weiterspiele bis ich das pedal loslasse

    (Oder vielleicht auch dass eine voreingestelter zeitabschnitt aufgezeichnet wird und sich danach staendig wieder abspielt?!)

    Danke fuer eure Antworten
    mfg
    L. Denver Mint
     
  2. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.08.05   #2
    Äh, Hä? Hab ich nich verstanden, bin ich zu dumm zu.

    Also, wenn du eine wet/dry mischung machen willst solltest du das signal vor deinem effekt splitten und danach wieder zusammen führen.

    Wenn du was zum Aufzeichnen willst gibt es diverse looper. Viele Delays haben zum beispiel so eine funktion.

    Das is jetzt das was ich verstanden habe.
     
  3. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 21.08.05   #3
    Sowas hier vielleicht?
     
  4. L. Denver Mint

    L. Denver Mint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #4
    Das BOSS RC20XL scheint ne sehr coole Sache zu sein im Prinzip und wohl auch fuer den Liveeinsatz mit direkter aufnahme sehr gut geeignet (Dieser Typ aus dem Demo Video "NAMM Booth Demo" auf der Boss Seite ist ein Oberspack :D). Aber es ist wohl mehr fuer das geeignet was ich in klammern geschrieben hab (wobei es prinzipiell mit ziemlich viel aufwand auch moeglich sein duerfte das von mir gewuenschte zur erreichen). also eben werden dem spielen aufs pedal steigen, das pedal haelt den ton/das signal, das in dem moment gerade ankommt und legt es bis ich wieder vom pedal runtergehe ueber mein weiteres spiel. Der ablauf sollte doch eigentlich verstaendlich sein oder?!
     
  5. jimi?

    jimi? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.155
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    148
    Erstellt: 21.08.05   #5
    ist das ne frage :confused:
     
  6. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 21.08.05   #6
    sowas wie beim klavier das mittlere pedal ...

    willst du jetzt, dass der akkord einfach länger ausklingt während du über den akkord weiterspielst oder willst du, dass der anschlag immer wieder wiederholt wird?

    ach man ... das is eigentlich der punkt an dem man nen zweiten gitarristen ins boot holt ;)
     
  7. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.08.05   #7
    Achso, jetzt hab ichs verstanden. Ja, nee. Beim klavier mag des gehen. Da sind schließlich genug andere tasten dran auf die man so lange rumdrücken kann. Bei ner Gitarre geht das nich.

    Eventuell mit ner doubleneck. Auf dem einen Hals könntest du nen akkord greifen und spielen und auf dem anderen kannst du ne melodie spielen wärend der akkord noch klingt.

    (Einziges manko: du bräuchtest eine weitere Greifhand)
     
  8. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.08.05   #8
    Man kann doch einen Looper nehemn oder wie die heißen...an meinem Didigelay ist da son Ding dran, wenn ich drauf trete nimmt er das auf, was ich spiele und wenn ich loslasse spielt er das immer wieder ab, bis ich wieder aufs Pedal trete!
     
  9. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.08.05   #9
    Kann man aber nich nehmen um einen akkord stehen zu lassen.
    Angenommen du spielst den akkord, speicherst ne sekunde davon und spielst das dann als loop. Das würde furchtbar klingen.
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.08.05   #10
    aja aber es würde so in der Art funktionieren :D
    Naja war ja nur n Gedankenblitz!
     
  11. Axl

    Axl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    25.09.09
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Bäch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 21.08.05   #11
    Naja, im diversen Boss Boden Multis hatte ich einen Effekt drin, der halt durch Betätigung den gespielten Ton hielt und ihn in Feedback umkippen lässt. Darüber konnte man weiterspielen. Wenn man dann die Taste wieder gedrückt hatte wurde der stehende Ton abgebrochen.
     
  12. Euronymous

    Euronymous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    14.07.13
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 21.08.05   #12
    Echo? :rolleyes:
     
  13. L. Denver Mint

    L. Denver Mint Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    8.12.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.05   #13
    Das der akkord oder ton einfach laenger ausklingt. ich hol mir aber z.b. fuer zwei stellen in einem lied wo man das sehr gut brauchen koennte keinen dritten gitarristen in die band der sonst nur dumm rumsteht....

    Warum sollte das denn bei ner Gitarre nicht gehen? Das wird ja vom Effekt geregelt. Hat ja nix damit zu tun, dass ich die Seite(n) in Wirklichkeit weiter schwingen lasse....
    Das mit der zusaetzlichen Griffhand am 2. Neck ist ja wirklich nur ein auesserst geringfuegiges Manko.....:rolleyes:

    @spa: das mit dem looper wuerde fuer diesen fall wohl ned wirklich gut funktionieren. BOSS RC20XL ist ja im wesentlichen sowas.


    Alsooo. Ich glaube viel zu viele Leute haben die frage immernoch ned verstanden (wieso eigentlich?!). Es geht wie Sonic Youth schon gesagt hat im wesentlichen darum, fuer einen ganz kurzen Zeitraum einen weiteren Gitarristen zu simulieren, der einen bestimmten Ton oder Akkord weiter (aus)klingen laesst.
    Z.B. folgende Situation: Ich spiele in einem Stueck das Solo auf das der zweistimmige Refrain folgt. Ich will jetzt aber, dass der letzte Ton aus meinem Solo weiterklingt waehrend ich schon wieder im refrain weiterspielen kann.
    Was ich mir (sofern ein entsprechender Effekt vorhanden ist) so vorgestellt hab: Wenn ich den letzten Ton des Solos spiele trete ich auf den Effekt, der dann diesen Ton solange ausgibt bis ich den Effekt wieder los lasse. Das Signal das danach von meiner Gitarre kommt (also der Refrain in dem fall) wird drueber gelegt...
    Kann von mir aus aber auch anders geregelt werden als ueber einen solchen effekt, vielleicht durch kombination von anderen dingen? bin da fuer konstruktive loesungsvorschlaege offen.

    Dass es sowas aehnliches gibt zeigt folgender effekt: der boss df-2 (super feedbacker and distortion) verfuegt ueber eine funktion, die einen kuenstlichen feedbackton ueber dem ton/signal erzeugt, das gerade reinkommt wenn man das pedal gedrueckt haelt. dieser feedbackton ist jedoch nicht sofort da, sondern schwillt erst mit der zeit an. (genau das was axl in der zwischenzeit geschrieben hat - dieser effekt eigenet sich aber in dem fall ned weil der ton nicht sofort anspricht und es ned der ton ist)
     
  14. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 21.08.05   #14
    Naja, Ich habe an meinem digidelay auch ne kleine loop funktion dran. Müsste mal testen wie das klingt wenn ich jetzt einen ton stehen lasse, nur ganz kurz auf aufnehmen drücke und das dann abspiele (das wäre dann ne 50ms loop). Ich glaube aber man hört dann ein deutliches Knacksen wenn die loop wiederholt wird.
    Also, mit loop wird wohl nix.

    Hier müsste sich ma jemand äußern der sich mit delays gut auskennt (ich hab meins erst seit zwei wochen)

    Gibt es nich ne möglichkeit mit einer kurzen delayzeit und nem quasi endlos-feedback?
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.08.05   #15
    D. Gilmour hatte mal so ein Teil genutzt, mir faellt aber weder ein wann, noch wer das gebaut hat. (Akkord anschlagen, Pedal treten, der Ton wird gehalten und man kann darueber spielen (ueber den einzelnen gehaltnen Akkord, nix mit Looping).

    Was Looper betrifft duerfte http://www.loopersdelight.com die Adresse sein.
     
  16. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.08.05   #16
    Gibt es.
    Dave Navarro (Red Hot Chilli Peppers) zeigt dieses in einem "Lehr-Video".
    Wenn ich mich richtig erinnere benutzt er dazu ein BOSS Bodentreter Delay, er spielt einen Ton an, das Delay wiederholt in "Endlosschleife" und er daddelt die ganze Zeit da irgendwas drüber.
    Ich müßte mir das Video wegen den Einstellungen und seinem Kommentar nochmal anschauen. Ich denk mal vor heute oder evtl morgen Abend wird das jedoch nichts.
    Ich bin leider auch nicht der absolute Delay Experte, expirimentiere auch mit dem Delay nicht besonders viel.


    Andreas
     
  17. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 21.08.05   #17

    SPaetestens das DSD2 oder das DD3 hatten die Holdfunktion.
     
  18. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 21.08.05   #18
    Das ist es doch, man müsste doch nur die Repeats hochstellen und jedenfalls bei meinem Digidelay hallt der Ton noch etwas weiter, wenn ich es deaktiviert hab!
    @lodentoni:beim digidelay kann man aber bis zu 4sek. aufnehmen und wenn man den Ton nicht so lange braucht, könnte man ihn doch schon vorher wieder deaktivieren, was aber auch wieder doof wär, weil man ihn ja dann vorher auch schon so lange gehalten haben müsste!hmm...
     
  19. Lodentoni

    Lodentoni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.13
    Beiträge:
    880
    Ort:
    Plessa
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.127
    Erstellt: 22.08.05   #19
    Naja, ich meinte beim ausklingen des tons ma kurz auf aufnahme drücken.
    Damit würde man ein kurzes sample erstellen (so ein paar millisek.).
    Allerdings klingt das doof wenn man das loopt. Ich wollt ja damit nur sagen dass das mit loopen nich zu lösen is.

    Dein vorschlag geht aber.
    War grad im proberaum hab das feedback (bzw. die repeats) voll aufgedreht und den effekt beim Anschlagen eines Akkordes kurz an und wieder ausgemacht. Klang zwar nich wie ein ausklingen des akkords aber imerhin.
     
  20. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 22.08.05   #20
    dd3 hat die hold-funktion, wenn dir 800ms reichen
     
Die Seite wird geladen...

mapping