Gitarre als Anlehnung meiner Paula.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Uwe G
Uwe G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
27.12.18
Beiträge
284
Kekse
419
Hallo in die Runde,
Ich möchte eine relativ flexibele Gitarre kaufen.

Das Problem ist aber folgendes, meine Stammgitarre Gibson Les Paul, Traditional, welche mir einfach mit 4,3kg mittlerweile zu schwer ist dient als Referenz.
Fetter Sound mit 59er Seymon Duncan Pus, und sensationelle bespielbarkeit.
Hatte eine PRS Fiore HSS angespielt, welche nicht schlecht war, PRS CE H.H auch ok und eine Maybach Stratovari SSS, welche zwar eine. tollen Sound hatte, aber das Tremolo die Stimmung nicht halten konnte.

PRS soll ja eigentlich für Gibson und Fenderspieler eine Brücke schlagen.
Was haltet ihr von den Custom 24 Modellen? S2?

Oder eine Fender USA Pro, mit HSS?

Dass keine andere genau den Sound wie die eingangs genannte Gitarre kopiert ist mir klar, aber ich möchte von der Bespielbarkeit keinerlei Abstriche machen.

Welche Alternativen könnt ihr empfehlen?

Viele Grüße von Uwe
 
René2097
René2097
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
06.11.06
Beiträge
374
Kekse
1.558
Ort
Osten
Hallo,

wenn das Gewicht deine größte Sorge ist könnte dir eine schlichte SG schon genug Abhilfe bringen.

René
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.205
Kekse
90.781
Ort
München
Du fragst nach Meinungen: Ich würde eine leichtere LP suchen und auch Studio und Junior in Betracht ziehen. Man muss halt einige ausprobieren, Aber das gilt auch für alle anderen Lösungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
KickstartMyHeart
KickstartMyHeart
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
11.12.14
Beiträge
2.229
Kekse
33.333
Ort
MTK
Welche Alternativen könnt ihr empfehlen?
Eine Les Paul, denn das ist ja Deine sensationelle Referenz. Meinst Du, wenn Du Deine Fragen von letzter Woche versuchst, neu zu verpacken, werden die Antworten besser?

Ernsthaft, Du schwärmst von einer Les Paul und testest Stratocaster-Derivate, bei denen Du Dich letzte Woche beschwerst, dass sie wechselweise nicht wie eine echte Strat klingen (PRS CE) oder aber schaice verarbeitet sind (Maybach).

Eventuell solltest Du Dir klar werden was Du eigentlich willst? Soll es nach Les Paul klingen, nach Strat, nach irgendwas?

Meine Empfehlung wäre ebenfalls die naheliegende, die bereits genannt wurde. Gehe in einen Laden und spiele die dortigen SGs an, egal von welcher Marke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
LustigePerson
LustigePerson
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.23
Registriert
13.12.04
Beiträge
399
Kekse
830
Ort
Bonn
Also ich habe mir gerade eine Stanford Thinline 35 AV gebraucht zugelegt. Und ganz ehrlich, ich überlege ob ich meine Gibson Custom Shop R8 wirklich noch brauche.
Das klingt vielleicht erst mla wie eine verrückte Alternative zur Les Paul, aber am Amp klingt sie SEHR ähnlich zur LP. Das Semi-Hollow spielt verstärkt auch nur im Bezug auf Feedback bei großer Lautsträrke eine Role und das kann auch ganz geil sein.
Gewicht ist 3.1 kg, die Verarbeitung und der Nitrolack sind einfach Top. In der Güte wären bei Gibson vermutlich mindestens 4000€ fällig und das nur mit den typischen Gibsondann müsste man erst mal ne Gibson finden die auch so Fehlerfei ist.
Ansonsten gibt es ja genug Gewichtsreduzierte Alternativen in klassischer LP Form, oder halt die shcon erwähnte SG, wobei hier der NECK PU wegen der leicht anderen Position in Relation zur Mensur ETWAS anders klingt.

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Uwe G
Uwe G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
27.12.18
Beiträge
284
Kekse
419
Eine Les Paul, denn das ist ja Deine sensationelle Referenz. Meinst Du, wenn Du Deine Fragen von letzter Woche versuchst, neu zu verpacken, werden die Antworten besser?

Ernsthaft, Du schwärmst von einer Les Paul und testest Stratocaster-Derivate, bei denen Du Dich letzte Woche beschwerst, dass sie wechselweise nicht wie eine echte Strat klingen (PRS CE) oder aber schaice verarbeitet sind (Maybach).

Eventuell solltest Du Dir klar werden was Du eigentlich willst? Soll es nach Les Paul klingen, nach Strat, nach irgendwas?

Meine Empfehlung wäre ebenfalls die naheliegende, die bereits genannt wurde. Gehe in einen Laden und spiele die dortigen SGs an, egal von welcher Marke.
...da ging es um ein anders Thema, nämlich Ahorndecke vs. massive Mahagonibody.
Die Gitarren hatte ich angespielt und die Erfahrungen geteilt.
Ich glaube mich da auch nicht rechtfertigen zu müssen.



Eine Les Paul, denn das ist ja Deine sensationelle Referenz. Meinst Du, wenn Du Deine Fragen von letzter Woche versuchst, neu zu verpacken, werden die Antworten besser?

Ernsthaft, Du schwärmst von einer Les Paul und testest Stratocaster-Derivate, bei denen Du Dich letzte Woche beschwerst, dass sie wechselweise nicht wie eine echte Strat klingen (PRS CE) oder aber schaice verarbeitet sind (Maybach).

Eventuell solltest Du Dir klar werden was Du eigentlich willst? Soll es nach Les Paul klingen, nach Strat, nach irgendwas?

Meine Empfehlung wäre ebenfalls die naheliegende, die bereits genannt wurde. Gehe in einen Laden und spiele die dortigen SGs an, egal von welcher
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Domeni0
Domeni0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
02.03.17
Beiträge
1.055
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Ein Freund von mir lässt sich seine LP von einem Gitarrenbauer in leicht nachbauen. Natürlich mit den nötigen Änderungen, damit das ganze legal ist.
 
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
29.08.06
Beiträge
6.794
Kekse
211.597
Ort
Salzburg
deinen Eingangspost verstehe ich nicht ganz, im Titel steht Anlehung an eine Paula, aber im Text listest du sehr stratartiges auf, das sind für mich ganz andere Baustellen, ebenso wie PRS, und in einem anderen Post im Forum schreibst du hast eh bereits 10 Gitarren? also nehme ich an du hast bereits eine gute Variation in deiner Sammlung.

Spontan waren meine ersten Gedanken als ich den Titel gelesen habe und an Les Paul Alternativen gedacht habe:
schau dir mal die ESP Eclipse Modelle an, gerne auch die alten gebrauchten I-CTM. grandiose Gitarren durch die Bank und meist unter 4kg
Tip #2: Nik Huber Krautster
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Stoptail22
Stoptail22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
18.11.15
Beiträge
1.074
Kekse
88.999

Die gibt es auch in anderen Farben.
Das Gewicht ist von Gitarre zu Gitarre verschieden, meine wiegt z.B. 3,1 kg.
Die Mensur ist mit 24,594" fast wie bei Gibson.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Enkin Fled
Enkin Fled
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
14.04.16
Beiträge
1.157
Kekse
2.748
Ich habe eine Les Paul Slash Standard mit 3,5 kg Gewicht. Die spielt sich sensationell gut und klingt auch super. Ich habe dafür meine Customshop LP verkauft.
Also es gibt durchaus gute LP, die auch einigermaßen leicht sind.
 
noslash
noslash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
26.03.14
Beiträge
550
Kekse
1.506
Ort
Österreich
Uwe, eine Frage vorab bevor ich antworrte: Wie alt bist du? Ca.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
SlowGin
SlowGin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
06.08.10
Beiträge
1.714
Kekse
16.828
Ort
Kreis Heinsberg / Niederrhein
@Uwe G
Du schreibst oben, dass du hinsichtlich der Bespielbarkeit keine Abstriche machen möchtest?
Wenn es darum geht das du dich einfach auf der LP "wohler" fühlst, dann bleib doch dabei?
Ansonsten gibt es LP-Modelle ja auch leichter. Wobei ich das jetzt bei dir auch noch nicht so superkrass finde.
Aber ok, dass ist natürlich eine ganz persönliche Entscheidung.

Ansonsten kann man doch die meisten Gitarren "gut bespielbar" machen, oder?

Fexibel?
Das kann auch alles Mögliche bedeuten.

Tremolo?
Ja nun, kommt auch wieder darauf an was man erwartet.
Wenn man den Jammerhaken eher moderat bedient, die Gitarre ein grundsätzlich brauchbares Tremolo hat, im Sattel nix klemmt und hängt, dann ist auch bei den meisten Gitarren kein Problem. Ansonsten gibt es halt auch Lösungen für die ganz wilden Tremolo-Einsätze. ;-)

Ich lese hier so oft, dass man sich eine neue Gitarre kaufen will, aber nicht wirklich weiß welche?
Da kann dir jetzt viele Gitarren aufzählen, die ich persönlich für relativ "flexibel" halte.
Ich habe u.A. eine Tele mit zwei splittbaren Humbuckern. Flexibel genug?
Eine Strat mit 3 splittbaren Humbuckern als Klinge. Flexibel genug?
Eine PRS Studio SSH? Flexibel genug?
Meine Strat halte ich schon allein wg. ihren 5 Pickup-Variationen für recht flexibel. ;-)

Was ich damit eigentlich sagen will: All das hier wird Dir wenig bringen.
Das ist doch fast so "effektiv" wie das stöbern auf irgendwelchen Seiten sollten bei Thomann und Co..
Nein...eigentlich ist das viel schlimmer. ;-) Jeder wird dir eine Gitarre vorschlagen, die "er" irgendwie gut findet.

Es gibt heute so viel geile Gitarren in allen möglichen Preislagen. Du must halt einfach mal möglichst viele spielen.
Verlieb dich in Eine. ;-)

Und schau auch mal nach rechts und links.
Da gibt es so viele Hersteller abseits des Mainstreams.
Gamble Guitars, Hartung, Nik Huber, Realguitars, etc.. Da gibt es doch Auswahl ohne Ende?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.092
Kekse
61.800
Ort
Hannover
Eventuell solltest Du Dir klar werden was Du eigentlich willst?
.. das könnte natürlich sein.
Aber bei erneutem Lesen des Startbeitrages scheint mir das weder so unlogisch, noch wirr, wie du das auffasst. Er mag halt den Sound (und handling?) seiner Paula, möchte aber "mehr" auf der Basis des von ihm bevorzugten. (er meint vermutlich mit "flexibel" keine Gummigitarre ...)
Das ist eine Foren-alltägliche Frage, würde ich sagen, deren Beantwortung aber regelmäßig und traditionell daran scheitert, dass die Beantworter nie einschätzen können, wie es um die Trennschärfe in der Wahrnehmung von "ähnlich" oder "fast gleich" beim Fragesteller bestellt ist. Auch der Ansatz, dass eine HSS-Strat irgendwie Paula-Qualitäten transportiert, ist doch verbreitet.

Uwe, eine Frage vorab bevor ich antworrte: Wie alt bist du? Ca.
.. gibt es da alterspezifische Empfehlungen für eine Gitarre, die "flexibler" ist als eine Paula? Oder meinst du, sinnvolle Fragen stellen Menschen (erst) ab einem gewissen Lebensalter (verlässlich)? :rofl:

Nach meinem Empfinden: @Uwe G , es gibt eher keine Gitarre, die sich bei so einem Anspruchsprofil ohne schlichtes Durchprobieren finden ließe. Nimm einfach alles in die Hand, was bei 3 nicht auf dem Baum ist, schließ es an deinen Verstärker an und entscheide, ob es dir ähnlich und "flexibel" genug ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Uwe G
Uwe G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.22
Registriert
27.12.18
Beiträge
284
Kekse
419
.....ich hab mich verliebt 😍

PRS Fiore Sugar Moon​

 

Anhänge

  • Screenshot_20221208-091009_DuckDuckGo.jpg
    Screenshot_20221208-091009_DuckDuckGo.jpg
    24,9 KB · Aufrufe: 60
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
frankpaush
frankpaush
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
02.08.07
Beiträge
8.092
Kekse
61.800
Ort
Hannover
aber das Tremolo die Stimmung nicht halten konnte.
.. dürfte sich mit einem schlichten sachgerechten setup in aller Regel auf ein level bringen lassen, das nicht mehr störend ist. Maybach sind m.E. jedenfalls eher keine Gurken ...
PRS Fiore Sugar Moon
echt, scarf joint in der Preisklasse? ... na, muss ja jeder selbst wissen. In meinen Ohren (mehrere review yt vids) klingt die wie alle Alleskönner aus der Ecke letztlich charakterlos.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
Kay B.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
07.04.18
Beiträge
74
Kekse
303
.. überlegen, zum Gitarrenbauer zu gehen und sich eine Git. bauen lassen? Genau nach Deinen Wünschen hinsichtlich Bespielbarkeit und PU Bestückung? .. ich habs gemacht und kenne einige, die diesen „letzten“ Schritt gegangen sind.
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
15.05.13
Beiträge
4.205
Kekse
90.781
Ort
München
.....ich hab mich verliebt 😍

PRS Fiore Sugar Moon​

Machen wir den Thread hier eigentlich, damit auch was geschrieben wird? Nach einem ernsthaften Thema sieht es mir nämlich nicht aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben