Gitarre an PC anschließen

von cvk, 15.09.04.

  1. cvk

    cvk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    18.10.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #1
    Hi,
    ich bin ein absoluter Gitarrenneuling - also habt bitte Nachsicht mit mir :)
    Ich wollte meine Gitarre an meine SB Audigy 2 anschließen - Habe also das Mono-Klinkenkabel mit einem Mono-Klinkenadapter an den Line-In der Soundkarte angeschlossen, aber es ist absolut nichts zu hören. Ein probeweise angeschlossener CD-Player über ein (Stereo-) Kabel ist zu hören.
    Der gleiche Effekt auch im Mic-Eingang - es ist absolut nicht aus der Gitarre zu hören. Habt Ihr irgendwelche Ideen, was schief laufen könnte?

    Danke im Voraus,
    cvk
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 15.09.04   #2
    Du brauchst einen preamp (?),
    z.B ein multieffektgerät.

    verbessert mich wenn ich scheisse labert.

    oder hast du vergessen das lautstärkenpoti aufzudrehen ? :rolleyes:
     
  3. cvk

    cvk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    18.10.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.04   #3
    Lautstärkepoti ist aufgedreht ;) Aber sollte es nicht auch ohne Preamp gehen? Zumindest in der Anleitung zur Guitar Rig Trial steht, dass man zwar einen haben *sollte*, aber nicht, dass er zwingend erforderlich ist.
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 15.09.04   #4
    Normalerweise ist ein Preamp aber schon notwendig, da der Pegel einer Gitarre wesentlich niedriger liegt, als der Line Pegel. Du müsstest um überhaupt was zu hören die gitarre an den Mic Eingang hängen und den Mic Preamp aktivieren (nennt sich unter Windows Mic Boost). Die Qualität der SoundkartenMicPreamps ist aber normalerweise sehr bescheiden und du brauchst außerdem noch eine ASIO fähige Soundkarte, da du sonst mit Guitarrig eine verzögerung hast, mit der man nicht mehr richtig spielen kann (hab ich auch mal mit Onboard Sound versucht).

    Einfacher und besser wäre es, wenn Du dir einen VAMP2 oder POD2 besorgst. Den kannst Du dann auch an jede Stereoanlage oder PA hängen und hast einen recht amtlichen Sound (auch mit Kopfhörern) im Vergleich zu anderen Einstiegsamps, die dann aber schon wesentlich mehr kosten würden. Der POD2 wäre wohl im moment am lohnensten, weil er doch eine sehr ordentlicche Qualität hat und nur noch 189 Euro kostet.
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 15.09.04   #5
    Also ich hörte schon etwas wenn ich meine Gitarre in meine Audigy2 gehängt habe :rolleyes:

    Kauf dir einfach nen Preamp oder nen Line6 Guitarport
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 15.09.04   #6
    Hast schon Recht, es kommt auf jedem Fall auch ohne Preamp was in die Soundkarte. Soo wenig, wie manche behaupten, kommt nicht aus der Gitarre.

    Das Problem, wenn du überhaupt nichts hörst, könnte am Mono-Stecker liegen, der in dem Stereo-Eingang der Soundkarte steckt. Vermutlich wird damit der Eingang kurzgeschlossen, da der "heiße" Kontakt eines der beiden Soundkartenkanäle ja auf dem Massestift des Monosteckers liegt. Die saubere Lösung ist ein Kabel, das an einem Ende zwei Monobuchsen hat (einen für die Git, der andere bleibt leer) und am anderen Ende einen Stereo-Ministecker für die Soundkarte.

    Gelegentlich kommt es aber auch zu Wackelkontakten in manchen Klinkenadaptern, also derjenigen Buchse des Verbindungskabels, wo du mit dem Gitarrenkabel reingehst.
     
  7. checkson

    checkson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.04
    Zuletzt hier:
    3.11.13
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #7
    vielleicht ist es ja nur ein einfaches problem, mir ist es am anfang genau so gegangen :), soppelklick mal rechts unten in der taskleiste im system tray auf das lautsprechersymbol und dann schau dort ob bei line-in und mikrophon "ton aus" angehakelt ist und ob die regler oben sind. (wenn die regler für die nicht da sind geh auf optionen > eigenschaften > und hakel in der liste "mikrophon" und "line-in" an). wenn nicht, mach die regler rauf und mach das häkchen weg, geh auf start > zubehör > programme > unterhaltungsmedien > audiorecorder und spiel auf der gitarre und schau obs geht, wenn nicht, ist das problem doch komplizierter.
    bei mir war nur immer "ton aus" beim mikrophon angehakelt und bis ich das rausgefunden habe, hab ich lang gesucht :D.
     
  8. cvk

    cvk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    18.10.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #8
    Danke für die Antworten! :great:
    Die Mixer-Einstellungen sind korrekt - ein am gleichen Anschluss angeschlossener CD-Player funktioniert. Wenn ich das Gitarrenkabel in den Kopfhörerausgang des CD-Players stecke, kommt auch kein Signal, obwohl da nun wirklich genug Leistung drauf sein sollte. Es scheint also ein grundsätzliches Problem mit dem Mono-Kabel zu geben. Hoffe, dass ein Mono-auf-Stereo Adapter das Problem löst - wenn es dann nicht klappt, muss wohl ein Preamp her :/
     
  9. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.09.04   #9
    versuch doch mal das kabel an der soundkarte leicht heraus zu ziehen. so kannst du das problem mit der monoklinke umgehen. (ist allerdings keine dauerlösung, nur bis du das passende kabel hast)
     
  10. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.09.04   #10
    Quark. Es stimmt schon, daß dann der heisse Anschluss des rechten Kanals auf Masse liegt, aber das bedeutet für den Eingang, daß einfach kein Signal kommt. Kurzschließen würde nur gehen, wenn es ein Ausgang wäre und selbst dann passiert nix, frag mich aber nicht warum.


    Wenn das Monokabel am CD-Player nicht geht, dann ist das Monokabel einfach kaputt. Am einfachsten Multimeter dran und Widerstand messen, dann siehste was abgeht. Es kann auch sein, daß ein Adapter im Eimer ist (sofern einer verwendet wird).

    Am Eingang der Soundkarte kann es nicht liegen, wenn es mit dem CD-Player geht. Es kann noch der Vorverstärker kaputt sein, aber dann würde man dennoch ein leises Signal bekommen.
     
  11. cvk

    cvk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    18.10.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.04   #11
    Habe in einer kleinen Webrecherche schon ein paar mal gelesen, dass es mit Mono 6,35–3,5 Adaptern am Soundeingang Probleme geben soll. Ich kann mir das zwar auch nicht erklären, aber ich inwzischen klammere ich mich an jeden Strohhalm ;)

    Ich werde gleich einfach mal bei C*nrad vorbeifahren und mich mit entsprechenden Stereo–Adaptern eindecken...

    EDIT:
    Mit dem Stereo-Klinkenadapter funktioniert es. Die hohen Saiten kommen zwar ein wenig schwach raus, aber man kann zumindest einigermaßen spielen. :rock:

    Danke an alle für die Hilfe.
     
Die Seite wird geladen...

mapping