Gitarre für ca 1000€, RG2550 vs JEM55 vs S470 vs ESP LTD

von Damokles, 12.03.05.

  1. Damokles

    Damokles Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #1
    Hallo
    Ich würde gerne in näherer Zukunft mein Equipment auf halbwegs professionelles Equipment bekommen, da mir das Spielen doch recht ernst geworden ist, ich meiner Meinung nach schon annehmbar spielen kann, und auch meine Band langsam zu ein paar Gigs kommt. Ich habe mir jetzt schon ein Röhrentopteil mit Box und ein halbwegs brauchbares Multieffekt sowie ein Wahwah gehohlt und würde jetzt gerne den Schritt in Richtung professionelle Gitarre wagen. Im Moment spiele ich auf einer Epiphone les Paul aber irgendwie fühlt sie sich nicht an, als wäre das schon eine qualitativ hochwertige Gitarre, denn dafür ist mir der Sound einfach zu dünn. Deswegen habe ich jetzt angefangen Geld für eine neue Gitarre aufzutreiben, die wirklich ein instrument für eine lange Zeit werden soll. Und da brauche in den Rat von ein paar Leuten die sich besser mit Gitarren auskennen als ich: :)
    1. Bekommt man für 1000€ überhaupt eine sehr gute Gitarre?
    2. Ich habe mir folgende Modelle mal näher angeschaut und ein paar davon sogar schon einmal kurz in der Hand gehalten, aber ich würde doch gerne wissen was manch andere noch zu diesen gitarren sagen kann und ob es sich vielleicht lohnt doch ein teureres Modell zu nehmen. Am besten schreibe ich erstmal was ich möchte: Eine Gitarre mit mehr Soundflexibilität als meine 2 Humbucker von der Paula, ich brauche 2 Humbuckersounds aber will auch einen Singlecoil sound. Ich würde gerne ein Tremolo ausprobieren. der Sound sollte eher tief und dreidimensional als höhenlastig sein. Ich spiele für mich sehr gerne Metal und hardrock, brauche für de Band aber auch Standart Rock Sounds(aber eher moderne Richtung) und va gute Cleansounds da ich viele cleane Akkordpassagen spiele. Und solos mache ich auchnoch. Also jetzt aber zu den von mir schon mal in betracht gezogenen Gitarren. Die Gitarren sind:

    Ibanez RG2550 Prestige: H-S-H mit 5 Sounds(eigendlichd as was ich will), tremolo und angeblich sehr schneller dünner hals(ich hab kurze finger). Sieht aber nicht so hübsch aus

    Ibanez S470: Habe ich shcon angespielt, hat mir sehr gut gefallen von der Bespielbarkeit, allerdings kostet das modell mit quilted decke nur 650€, könnte ich dann noch die Pick ups austauschen wenn man sowas macht und wäre auch bei 1000€. Finde ich eine sehr hübsche Gitarre.

    Ibanez JEM555: fällt nur wegen den features in die nähere Betrachtung und hat schon dimarzio Pick ups. Wirkt auf mich wie eine bessere RG, ahbe ich aber noch nie spielen können.

    ESP LTD Horizon: Am besten eine h400, da diese auch einen 5 way switch hat. Hat aber leider keinen tremolo, dafür sieht sie wunderschön aus.

    Also falls jemand Tips zum kauf hat, selbst eine dieser Gitarren besitzt und vielleicht Bilder und ein kleines Review machen könnte, mir sagen kann ob 1000€ Gitarren wirklich gut sind, oder sonstige Anregungen zu meinem problem hat wäre ich sehr dankbar.:)
    Wenn diese gitarren nicht gut genug wären sagt mir bitte wieweit ich gehen müsste, aber 1500€ wären oberste Schmerzgrenze.
    Vielen dank für alle Antworten im Vorraus!

    Damokles
     
  2. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 12.03.05   #2
    Hi,

    wenn Du noch in "echter" Währung rechnest, dann sind das 2000 Deutsche, die Du verplanst! Für das Geld gibt es auf jeden Fall gute - sehr gute Gitarren.

    Ich habe mir vor kurzem die Ibanez RG 2620, also eine Prestige gekauft. Kostenpunkt, je nachdem wo Du eine bekommst, zwischen 800€ und 950€. Die Gitarre war perfekt verarbeitet, sah sehr gut aus, hatte DiMarzio PUs. Ich habe sie verkauft, weil mir der Hals auf Dauer nicht gepasst hat. Ausserdem hatte sie für mich kein "Leben", sie klang zu steril. Die neuen 2620 kosten um die 1150 inkl. Koffer.

    Zu den ESP, oder besser LTD in der Preisklasse kann ich nur sagen, dass man ab den 400er durchaus gute und brauchbare Instrumente bekommt. Allerdings sollte man die Gitarren schon noch testen.....:-)


    Wenn Du allerdings eine GItarre gefunden hast, die Dir gefällt, die Dir gut in der Hand liegt, dann ist doch der Preis egal. Ich halte es für komisch, eine Gitarre nicht zu kaufen, weil sie "nur" 650€ kostet!


    Matze
     
  3. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.03.05   #3
    hab mir jetzt ne RG 2570 zugelegt. Verkauf die Dimarzio PU´s auch ;) und hau neue rein weil sie mir nicht ganz zusagen! wobei es richtig gute sind.

    Also ne RG 2570 oder 2550 oder die obengenannte kann man alle nur empfehlen =)

    MFG Dresh
     
  4. Mogli

    Mogli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    26.05.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #4
    Hi!
    Hab mir das so durchgelesen und mich so in deinem aktuellen Standart, wobei mir das Spielen von Anfang an eigentlich ziemlich ans Herz gewachsen ist und ich für meine Zeit denke mal doch recht gut spielen kann. Ungefähr sone Gitarre suche ich auch. Muss auf jeden Fall extrem flexibel sein weils wirklich was für die Zukunft sein soll. 1000€ hat man ja nicht jeden Monat übrig.

    Habe am Mittwoch ne RG 2550 glaube ich gespielt. Wollte zwar nicht unbedingt son Metal-Brett aber ich denke so einer RG macht keine was vor. Die hatte 3 Di Marzio Pickups drin H-S-H und hat riesig Druck gemacht. Und der Hammer war wie die sich spielen lassen hat. Bei keiner Klampfe bin ich bis jetzt mit Jumbo Bünden zurecht gekommen und dort von Anfang an verliebt. Allerdings hab ich auch schon andere RG Presiges gespielt die bei weitem nicht so gut waren. Ich such jetzt nur noch eine in nicht schwarz, die sich auch so spielen lässt.

    PS: wenn da jemand tipps hat bitte mal was schreiben.

    LTD, naja bezahlst du denke ich zuviel für den Namen. Bekommste bei Ibanez besseres Preis/Leistungsverhältniss. Und so toll waren die die ich bis jetzt gespielt habe auch nicht. Also vielleicht bissl länger sparen und ne richtige ESP kaufen, bezahlste zwar auch Name, hast aber eine 1A Gitarre für den Fall dass du den Sound mags!

    Ibanez S: Mein Problem mit der ist dass ich 24 Bünde haben möchte. Ansonsten spricht da glaube ich nix dagegen. Musst du wissen was dir mehr liegt.

    Ansonsten gibts von Gibson ja noch Gitarren die mittlerweile um diese Preislage liegen vielleicht gefällt dir ja davon was.

    mfg

    Mogl!:rock:
     
  5. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 12.03.05   #5
    Kommt drauf an.....
    Esp/Ltd sind vielfach für die härtere gangart gebaut, ich finde bei distortion klingen die meisten sehr aggresiv und bissig, geschmackssache, aber schau dir mal die Ltd Kh_602 an(mein favorit in der preisklasse), oder auch die ltd deluexe modelle( das sind die 1000er), die sind optisch ein augenfang und haben perfekte verarbeitung, hammer sound, einfach super.
    Esp Ltd gibts bei musik- service ziemlich günstig hier: http://www.musik-service.de/Suchen/ifSuch1.asp?Hersteller=ESP
    jo die jem ist natürlich auch ein schickes ding, da stimmt auch alles, sehr empfehlenswert!! Ibanezgitarren in der Preisklasse sind immer super verarbeitet und bieten ein breites klangspektrum, viele zumindest... schau dir mal die sa 1260 an, ein edles fettes teil: https://www.rockshop.de/shop/direkt...&abt=690&itemgr=6902&langID=1&lookfor=0121809
    da es ein auslaufmodell ist, sehr günstig :great: :great:
    alles super instrumente, kannste nichts falsch machen, geh am besten testen und such dir die, die dir am besten gefällt aus :D :great: ,
    mfg
    Jared
     
  6. soulsoffire

    soulsoffire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.03.05   #6
    Hallo Damokles,

    ich spiele jetzt schon ein paar Jährchen Gitarre und habe das auch so durchgemacht wie Du, dass ich mir eine anständige Gitarre zulegen wollte, als ich etwas besser spielen konnte. Habe inzwischen schon fast alle Hersteller von Top Gitarren durchprobiert, Ibanez waren auch dabei. Sind sicherlich gute Gitarren und für das was Du machst sicherlich nicht komplett verkehrt, allerdings finde ich dass es für den Preis durchaus besseres gibt. Ich persönlich würde Dir dazu raten bis an Deine Schmerzensgrenze zu gehen und mir eine gebrauchste PRS CE 24 oder eine original ESP holen. Für mich beides Gitarren die einfach in allen Belangen den Tick besser sind und bevor Du Dir eventuell in 1-2 Jahren (bei mir wars so) merkst, oha gibt ja für garnicht mal soviel mehr bessere Gitarren ... . Ansonten kann ich (mal wieder) für das Budget bis 1000 EUR einfach am eheseten eine Framus (Diablo, Panthera oder Camarillo) empfehlen! Schlagen für mich Ibanez in allen Punkten! Was für mich auch Deine Frage beantwortet ... Ja, mann bekommt gute Gitarren (im Falle Framus sogar sehr gute) für unter 1000 EUR.

    Grüße Soulsoffire
     
  7. Jared

    Jared Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    113
    Erstellt: 12.03.05   #7
    Das ist Geschmackssache, ich z.B komme mit framus gar nicht klar, habe neulich eine diablo cutom gespielt und die hatte keinen druck, und wirklich auch einen schlappen clean sound, getestet hab ich den mit einem powerball und einer marshall 1960 A 4*12er, also ich war sehr enttäuscht davon... aber selbst testen, das ist immer noch am besten :p
     
  8. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 12.03.05   #8
    was gibts denn bis so 1600€ für empfehlenswerte Gitarren?
    wenns sein muss (aber nur dann) vll auch ein kleines bissl teurer
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.03.05   #9
    hab die 2550er:

    1.) geile bespielbarkei
    2.) geiler sound
    3.) bei mir: kleine qualitätsmängel (kein gewinde an einer trussrodcover-schraube)
    4.) wirklich nicht schön ;), erst mal da spickguard wechseln...
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.03.05   #10
    ich find die 2550 sehr hübsch...
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.03.05   #11
    sie sieht abe rnet so aus wie bei ms und co:

    sie ist schvwarzmetallic, das schlagbrett und die dotinlays sind aus plexiglas, das brünlich ist...sieht schlimm aus...:o..aber klingt geil und ist super flexibel!
     
  12. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 12.03.05   #12
    Mal eine Anmerkung... Bei ESP oder Ltd bezahlt man meiner Meinung nach nicht mehr oder weniger für den Namen als bei Ibanez oder sonstwo auch. Das sind Gitarren, bei denen der Preis absolut stimmt. So eine Ausstattung, wie sie die 400er Serie zu bieten hat, muss mir erstmal jemand bei anderen Firmen zeigen.
     
  13. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 12.03.05   #13
    Ibanez RGT 42 oder ne RG 2570, 2550 sind mindestens genau so gute gitarren und ein großer Preisunterschied ist es auch nich.

    MFG Dresh
     
  14. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 12.03.05   #14
    ich finde man soll sich jetzt nicht zwanghaft in der 1000Euro region umschauen denn auch im preiswerteren preissegment gibt es vllt ein paar gitarren die dir weitaus besser stehen sei es sound, bespielbarkeit etc...

    teuer heißt ja nicht gleich unbedingt dass die gitarre dir sofort auf anhieb gefällt.
    daher einfach mal alles antesten auch wenn sie zb nur die hälfte kostet ...
     
  15. johnny-boy

    johnny-boy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    30.03.10
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.03.05   #15
    Ich gefällt die 2550er ganz gut und ich weiß wie sie in echt aussieht, da ich sie habe.[​IMG]

    So siehts circa aus.
    Ich bin mit der Git sehr zufrieden, hab aber damals nur 820€ bezahlt.
     
  16. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 13.03.05   #16
    Hi...

    ich kenne dein Problem auch. Ich hatte etwa 2000 € zur vefügung und wollte mir die Gitarre fürs leben kaufen.
    Ich wollte damals die Music Man John Petrucci Signature. Ist für mich die beste Gitarre die es gibt. Kein witz. Flexibel ist sie bis zum geht nicht mehr.

    Ansonsten schau dir mal den Hersteller an.
    Die Gitarren kosten 900 €. Lassen sich hervorragend bespielen und klingen echt für alles gut.
    Habe mir selbst so eine gekauft (statt der MusicMan, weil ich nicht für 3 % mehr sound 300 % mehr zahlen wollte) und damit gestern eine Hochzeit bestritten, und heute abend geht es mit ihr wieder in den Proberaum (Death/Black Metal), du siehst, Flexibel ist sie.

    P.s: Wenn du hier nach dem Modell suchst wirst du auf interessante threads stossen. Würde mich freuen, wenn du Sie unvoreingenommen lesen würdest.
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.03.05   #17
    meine signature sollte alles sagen...

    für ibanez prestige rgs bin ich aber auch immer,einfach antesten!
     
  18. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.03.05   #18
    jo, dass kommt so mit den farben hin! :great:

    wer details von der gitarre benötigft, ich kann photos machen und per Mail schicken!
     
  19. jukexyz

    jukexyz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.498
    Ort:
    Schweiz, Zürich
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    879
    Erstellt: 13.03.05   #19
    ist das foto so schlecht oder sieht die wirklich so aus? :p :o

    aber die 2570 ist fast gleich und sieht besser aus, falls sie wirklich so aussieht wie auf dem Bild! kosten ja beide gleichviel! ist echt ne schande das bild der 2550, die sieht ja in echt (leider) ganz anders aus!
     
  20. Damokles

    Damokles Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #20
    Danke erstmal für eure vielen Antworten, leider bin ich immer noch nicht so recht schlüssig, aber da ich ohnehin noch etwas Geld sparen möchte und die Gitarren vorher unbedingt anspielen will könnt ihr gerne weiter Ratschläge geben. :)
    Die Gitarren selbst, die ich genannt habe besitzt ausser der RG2550 niemand, oder? Was mich doch etwas schockt ist das Bild von der Ibanez, ich finde die ganze Aufmachung ehrlichgesagt einfach nur hässlich und für 1000€ soll mir eine Gitarre wenigstens ein bisschen gefallen.... Wie siehts denn mit der JEM555 aus? Die ist hübsch, hat die RG features, ist allerdings in Korea gefertigt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping