[Gitarre] - Ibanez RGT-2020SOL Prestige

von Kurac, 04.05.06.

  1. Kurac

    Kurac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.05.06   #1
    Hallo zusammen,

    auf vielfachen Wunsch habe ich mich dazu entschlossen ein Review zu meiner neusten, Ibanez RGT-2020SOL, zu schreiben.
    Vorher hatte ich die Ibanez RG 2550 EGK, die jetzt beim Forum User "f0rce" zuhause steht. Wegen des Geldes musste die dran glauben.

    Die Gitarre ist Bj. 2004, deswegen gabs keinen schicken Ibanez Koffer wie es heute bei den Prestige Modellen üblich ist dazu. Wurde in 'nem ausreichend gepolsterten Pappkarton geliefert. Muss ich mir also extra kaufen.
    Das Modell wird nicht mehr hergestellt, hat aber nen Nachfolger, undzwar die RGT-220H SOL.


    Specs:

    - 5-Teiliger, durchgehender Ahornhals mit verleimten Bubinga Streifen / Prestige Neck
    - Mahagoni Body
    - 24 Jumbo frets
    - Abalone Off-Set dots
    - Edge Pro bridge
    - Chrome Hardware
    - DiMarzio® IBZ-N (H) neck pu
    - DiMarzio® IBZ-B (H) bridge pu
    - GOTOH Mechaniken
    - Natural Satin Finish (Stained Oil)
    - Genereller Preis: ~1550€ (am 04.05.2006)


    Lieferumfang:

    - Kleines Handbuch
    - Tremolo-Hebel
    - Imbußschlüssel
    - 2x Teflon Ersatzringe für den Tremolo-Hebel


    Gitarre:


    -Verarbeitung/Bespielbarkeit:

    An der Verarbeitung ist nichts auszusetzen und ist meines Erachtens makellos. Die Abalone Inlays sind schön eingefasst, die Bünde so wie sie sein müssen, an der Hardware ist auch nichts zu bemängeln.
    Die Bespielbarkeit ist sogar nen Ticken besser als die, der RG. Sprich, ein butterweiches Spielgefühl vom 1. bis zum 24. Bund. Mit minimalstem Kraftaufwand lassen sich die Töne erzeugen. Z.B. lässt es sich im 24. Bund spielend leicht tappen. Da ich ein Freund der Shredderkunst bin, kommt mir so eine traumhafte Bespielbarkeit wie gerufen. Die Finger fliegen praktisch über das Brett.


    -Finish:

    Ich persönlich finde das Finish dieser Gitarre sehr schön anzusehen. Natur pur, kein Lack etc. . Das Mahagoni hat je nach Winkel des Betrachters ein anderes Gesicht. Aus einer Sicht sieht ein Teil der Maserung heller aus als der andere Teil, welche sich durch Streifen auf dem Korpus abzeichnet. Dreht/kippt man die Gitarre im Licht, erkennt man wie es sich ändert. Aus Steilen Blickwinkeln betrachtet zeigt das Holz sein Strahlendes Gesicht, erinnert an Honig. Die Headstock "Ibanez" Inschrift schillert bei Lichteinfall in verschiedenen Farben. Eine schön anzusehende Gitarre.


    -Tremolo/Stimmstabilität:

    Wie bei allen Prestige Modellen, überzeugt das Edge Pro durch seine bombensichere Stimmstabilität, selbst beim Divebomb Gewitter.
    Jedoch musste ich die Tremolo Federn wechseln als ich neue Saiten mit der Stärke 09-46 draufgezogen habe (standartmäßig waren 09-42 drauf). Komischerweise haben die, diese Saitenstärke nicht halten können, obwohl ich die Schrauben bis zum Anschlag reingeschraubt hatte. Aber was solls jetzt hab ich stärkere Federn drinnen und alles ist wieder bestens.


    -Sound:

    Was ich sofort gemerkt habe ist, das die RGT im gegensatz zu meiner RG viel voller/satter klingt, was auf den Mahagoni Body zurückzugführen ist. Die Pickups leisten eine imo sehr sehr gute Arbeit.

    Die 5-Weg Pickupschaltung schaltet wie folgt:

    [​IMG]


    Obwohl meine alte RG noch einen zusätzlichen SC hatte, vermisse ich diesen hier nicht. Die Pickupschaltung ermöglicht ein hohes maaß an Soundvielfalt und ist so sehr flexibel.
    Die PU's liefern beißende Heavysounds, über crispe/knackige Funksounds, bluesiges, klare Cleansounds bis hin zu sahnigen Leadsounds. Die RGT lässt sich also universell, erfolgreich einsetzen.


    Fazit:

    Ein solides, vielseitiges Arbeitspferd, was durch seine traumhafte Bespielbarkeit, flexibele Soundvielfalt und vorbildhafte Verarbeitung überzeugt.
    Ibanez hat hier ganze Arbeit geleistet. Nicht umsonst bin ich seitdem ich meine RG hatte ein Ibanez Fan. Da lässt man doch sein Geld gerne bei Ibanez!


    Wie auch bei diesem Review hoffe ich, dass es euch gefällt und wie letztens auch "dem ein oder anderen Ibanez Interessierten weiterhelfen konnte".


    E: Mir scheint es so, als ob die Bilder bei Imageshack irgendwie sehr langsam laden.
    Falls es so ist, könnt Ihr die Bilder auch >HIER< finden.


    Bilder1/3:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    mfg
     
  2. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.05.06   #2
    Bilder2/3:
    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  3. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.05.06   #3
    Bilder3/3:
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]
     
  4. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 04.05.06   #4
    wie gewohnt von dir, erstklassige Bilder sowie Beschreibung der Gitarre, so muss das sein :great:
    ich werd wohl mein geld auch noch öfters bei ibanez liegen lassen ^^

    betreibst du das fotografieren nur hobbymässig oder auch beruflich?
     
  5. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.05.06   #5
    Danke für die netten Worte. Naja Fotografieren tu ich selten und wenn dann nur wenns mal sein muss, z.B. für Reviews :D.

    mfg
     
  6. dasJockAl

    dasJockAl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    31.12.12
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    440
    Erstellt: 04.05.06   #6
    how much is the fish ? :D
     
  7. ali3454

    ali3454 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    664
    Ort:
    Friedberg (Hessen)
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    595
    Erstellt: 04.05.06   #7
    Ibanez ist wirklich ne top marke . Bin selber voll der Ibanez freak und kaufe in den nächsten tagen die ibanez RG 2570. Die RGT was soll man sagen: geiler sound, gute verarbeitung und und und .....
    Bei so einer Gitarre sind alle bedürfnisse gedeckt. Und es gibt noch nen Koffer dazu, was will man mehr?

    gruß Ali
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 04.05.06   #8
    Du.

    verdammter.

    Sack.

    Seit Jaaaahren spiel ich diese Gitarre im Thomann an und bin immer noch der meinung dass ich bisher noch keine Gitarre in der Hand hatte, die wirklich _besser_ war als die. Viele waren anders, einige wenige vielleicht ebenbürtig, aber das Teil...Oh mann!

    Krass! *Bilderspeicher*

    Mich würd jetzt auch ma interessieren, wieviel du dafür gezahlt hast :)
    Ich hatte bisher die 1,5K € nie so locker dass ich mir das Ding gekauft hätte...

    Herzlichen Glückwunsch zu dieser verdammt genialen Gitarre (und natürlich auch zu deinem exorbitant guten Geschmack :D)!!

    Daumen hoch dafür, ich freu mich für dich!!
     
  9. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 04.05.06   #9
    Danke. Eure Worte schmeicheln mich. :D
    Ja ich bin total glücklich. Ich hab se Neu zu nem totalen Schnäppchenpreis von nur 1250€ ergattert. War echt nen Zufall das ich se zu dem Preis gesehn habe, da musste ich natürlich sofort zuschlagen. Andere Musikhäuser haben sie noch für um die 1500€ - 1550€ drinne.

    @Fetty: zu spät, ich weiß schon wo du wohnst :D

    mfg
     
  10. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.05.06   #10
    vor allem die ersten 3 zeilen würde ich mit großem ausrufezeichen versehen:D

    ich bin momentan ebenfalls am überlegen mit ne ibanez zu kaufen, allerdings für etwa 1000€.
    was ich brauche ist: mahagoniekorpus, gutes, stimmstables tremolo und nen durchgehenden hals. wie schlecht, dass es sowas nciht zu dem preis gibt:(
     
  11. Kurac

    Kurac Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.06.11
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    6.408
    Erstellt: 05.05.06   #11
    Guck mal hier, klick, die hat alles was du suchst und das unter 1000€. Die PU's kann man ja zur Not austauschen und über das Edge Pro 2 Tremolo lässt sich streiten, einige sagen das es nicht so gut wie das Edge Pro sei. Geh se mal antesten. ;) Oder hat deine Augen mal bei evilbay offen. Da gabs auch schonmal das ein oder andere RGT Model im Angebot.

    mfg
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.05.06   #12
    warum brauchst du den?
     
  13. GoFlo

    GoFlo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    573
    Erstellt: 05.05.06   #13
    @Edeltoaster
    :D :D :D GENAU diese Frage hab ich mir auch gestellt :D :D :D
     
  14. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 05.05.06   #14
    MEHR SUSTAIN! Weil das geht ja nicht ohne durchgehenden Hals, mit geschraubtem Hals geht nur viel Attack und nix Sustain! Weißt du das nicht?!?!? :rolleyes:

    Spaß bei Seite, schönes Review, schöne Gitarre :-)
     
  15. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 05.05.06   #15
    jaja jaja sustain gegen null.genau.und attack ist was,auf das man verzichten kann...bessere bespielbarkeit in den höheren bünden!tja...als ob das mit dem aanj schlecht wäre
     
  16. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 05.05.06   #16
    tolle gitarre!
    und extrem geile bilder! :great:
     
  17. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 05.05.06   #17
    weils bei den rgs entweder geschraubte oder durchgehende hälse gib und die geschraubten find ich etwas unbequemer (ist mnatürlich bei jeder gitarre anders). aber grundsätzlich hab ich eigentlich nix gegen geschraubte hälse, nur bei ibanez passen die mir irgendwie nicht. ich geh mal morgen testen
     
  18. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 06.05.06   #18
    grade bei ibanez spiel ich gerne mit geschraubtem hals weil der all-access-neckjoint nicht hinderlich ist, bei so ziemlich allen anderen herstellern hat man da sonen grossen 4-eckigen riesenklotz und das hat mir bei der strat schon gar nich gefallen.
     
  19. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 06.05.06   #19
    Optisch ist eun durchgehender Hals natürlich auch seeehr reizvoll! ;)
    Außerdem bildet eine Gitarre mit durchgehendem / gut eingeleimten Hals
    eine Einheit von Korpus und Hals....das ist auch so 'ne Gefühlsmäßige
    Angelegenheit, glaube ich.
    Ich finde da sollte man ein Extra Thema dafür aufmachen....darüber würde
    ich mal gerne diskutieren!
     
  20. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 06.05.06   #20
    Du alte Sacknase hast dir wieder sone First Class Stuadessin geschnappt.... man man man in deiner Haut möchte man stecken. :D

    Tolles Review(wie immer) und wie schon leicht angedeutet tolle Gitarre.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping