[Gitarre] - LTD EC-1000VHB

von Gast 2335, 02.12.06.

  1. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 02.12.06   #1
    [FONT=&quot]Einleitung:[/FONT]

    So gestern war ich in meinem stammgitarrenladen (Siggi Schwarz)
    eigentlich fest im begriff mir eine Gibson Les Paul Special faded zuzulegen... doch dann ash ich die LTD...Genaue bezeichnung: EC-1000VHB


    [FONT=&quot]Verarbeitung:[/FONT]

    Ich habe dann beide miteinander verglichen, außer ein oder 2 kleinen lackfehlern am binding habe ich bei der LTD keine verarbeitungsmängel feststellen können, bei der Gibson jedoab es da einiges was mir nicht passte.
    Auch vom Klang hat mich die LTD voll und ganz überzeugt
    Und vor allem besitzt die LTD ein sher leichtes mahagoni holz.


    [FONT=&quot]Optik:[/FONT]

    Von der Optik ein Traum, Schön gemaserte Decke, Sehr edle Inlays, schön gemachtes binding, und im Kontrast das Schwarze Ebenholz Grifbrett!
    Was normalerweise in dieser Preisregion noch nicht zu haben ist!

    Ich möchte hier jedoch nicht zusehr auf die Optik eingehen, die könnt ihr nacher auf den bildern bestaunen!
    [FONT=&quot]Features:[/FONT]

    Die Gitarre hat eine Set neck konstruktion, 24 Bünde was ja für Les Pauls nicht gerade üblich ist, mir aber doch sehr entgegenkommt. Duncan JB bzw. 59er Zebra PUs, einen sehr leichten Mahagoni body, mit schönem Flamed Maple Top. Sperzel Locking Tuner (sehr praktisch).


    [FONT=&quot]Sound:[/FONT]

    Nun zum wohl wichtigsten... dem sound,

    die Gitarre ist ja mit 2 Originalen Seymour Duncan JB Zebra PUs ausgestattet.
    sie hat einen sehr Druckvollen sound... Klingt in allen Positionen sehr warm, hat endloses sustain, einfach ein perfekter sound... Klingt zwar auf der ienen seite nach Paula, aber aht eben doch einen eigenen Klang...
    Man hat sicher gemerkt das ich den sound nicht soo gut beschreiben kann wie z.b. "Sehr sahniger sound, mit einem hauch vanille und einer dezenten note...blablabla". Ich denke so etwas kann man sowieso nur schwer beschreiben, man muss es hören!





    [FONT=&quot]Fazit:[/FONT]

    Die Gitarre ist ein Traum, sie steht in Punkto Soundqualität, und Verarbeitung einer Gibson oder originalen ESP (jedenfalls denen die ich gespielt habe) in nichts nach!
    Also wer das GEld hat, und wem der sound gefällt... der soll sie sich kaufen!


    Ah genau was ich fast vergessen hätte: GEzahlt hab ich 800€
    normalerweise sollte sich der Preis aber so ca. auf 1000€ belaufen.
     
  2. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 02.12.06   #2
    ah genau, wie kann ich eigentlich bilder hochladen? das hat gerade wohl nicht geklappt...
    und das mit dem 2. post war auch keine absicht, bistte löschen
     
  3. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 02.12.06   #3
    Die Bilder müssen kleiner sein als ich glaube 200 Kb. Einfach beim Post erstellen runterscrollen zu "Zusätzliche Einstellungen", dort unten ist ein Button Anhänge verwalten. Das kann man auch beim Editieren von Postings. Einfach auf "Erweiterte Anzeige" oder so ähnlich klicken, dann selben Schritt wie oben.
    Dort einfach dann die Bilder auswählen, die du von deinerm Laufwerk hochladen möchtest (max. 8 Stück) und dann einfach Posting senden.
     
  4. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 02.12.06   #4
    ok danke

    so hier nun die bilder:
     

    Anhänge:

    • 1.JPG
      Dateigröße:
      27,3 KB
      Aufrufe:
      689
    • 2.JPG
      Dateigröße:
      29,8 KB
      Aufrufe:
      644
    • 3.JPG
      Dateigröße:
      16,7 KB
      Aufrufe:
      445
    • 4.JPG
      Dateigröße:
      24,7 KB
      Aufrufe:
      612
  5. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Sorry, wenn ích so einen alten Thread ausgrabe, aber kannst du mal bei deiner EC-1000 die Breite und Dicke des Halses am 1. und 12. Bund messen?
     
  6. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 06.02.07   #6
    jo klar, also hier die maße::

    breite 1. bund: 44mm
    breite 12. bund: 53,2 mm

    nun zur dicke: willst du die mit oder ohne saiten?
    weil ich diese erst neu afgezogen habe, und die dicke so schlecht messen kann!

    solltest du über den kauf der gitarre nachdenken:
    mein tipp eher weniger nach maßen sondern anch gefühl gehen, denn vergleiche hier im board von z.b. gibson 50s und 60s necks haben gezeigt das der maß unterschied gar nicht so groß ist, aber das gefühl doch sehr anders ist!
     
  7. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 06.02.07   #7
    Danke sonmal.

    Ich habe mehrere Gitarren, zwischen denen ich mich entscheiden muss (Ibanez RGA321, RGA121, RG2550, Zerberus Morpheus, ESP LTD MH-1000 und EC-1000). Das ich eine Gitarre im Preissegment von 1000,- bis 1600,- nicht blind kaufen werde ist ja wohl erklärungsfrei. Ich möchte nur vor dem eigentlichen Antesten so viele Infos sammeln wie möglich. Da merkt man dann auch schnell, welcher Verkäufer Ahnung hat und welcher "nur" etwas verkaufen will. :D

    Mich interessiert schon die Dicke ohne Saiten. Dafür musst du sie aber nicht runter machen. Nimm doch einfach einen dünnen Kolzklotz der zwischen die Saiten passt. Was z.B. auch funzen sollte ist ein Konststoffdeckel von einem Stift. Du misst dann einfach die komplette Dicke mit dem Klotz und ziehst dann Maß des Klotzes hinterher wieder ab. Verstehst du (trotz meiner wirren Erklärungsversuche) was ich meine?
     
  8. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 06.02.07   #8
    jo ich verstehe, werd ich morgen machen da ich heute wohl nicht mehr dazu kommen werde!

    wobei ich auch einfach die dicke mit saiten messen könnte, und dann den saiten querschnitt abziehen
     
  9. looping

    looping Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    667
    Ort:
    Oberösterreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 06.02.07   #9
    obwohl ich die pics erst jetz sehe muss ich gestehen, dass deine gitarre ein ordentliches flametop hat! gefällt mir wirklich sehr gut! allerdings stören mich die 24 bünde etwas in der optik.
     
  10. Gast 2335

    Gast 2335 Threadersteller inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 06.02.07   #10
    jo das find ich doch auch:D

    muss sagen ddie 24 bünde sind extrem praktisch, vor allem dadurch das bei einer Les Paul stil gitarre die oberen lagen nicht soo besonders gut zu erreichen sind, mit etwas übung bekommt man das zwar auch gut hin, aber duie 24bünde erleichtern dies zusätzlich!
     
Die Seite wird geladen...

mapping