LTD EC-1000 oder Gibson SG Special?

von e-t, 10.01.08.

  1. e-t

    e-t Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #1
    Hallo,
    eigentlich wollte ich mir eine ESP LTD EC-1000 mit Seymour Duncan (JB SH-4, '59) zulegen (mußte Händler erst bestellen - Lieferzeit?). Einige im Board fanden die Gitarre nicht so gut.

    Eventuell käme für mich noch ein Gibson SG Special in Wine Red in Frage.

    Wie siehts mit qualität und Sound der beiden aus?

    Mir wäre eine leichte Bespielbarkeit sehr wichtig.
    Vom Sound möchte ich sowohl bluesige Sachen über Rock zu einwenig Metal spielen können (Gitarre sollte kein reines Metal-brett sein).
    Was meint Ihr?
    e-t
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 10.01.08   #2
    Haben die ESPs (/LTDs) nicht alle eine 25,5" Mensur? Da wäre die Bespielbarkeit auf der kürzeren Gibson-Mensur schon um einiges anders. Die LTD kenne ich nicht. Die Gibson finde ich von Bespielbarkeit und Sound her gut, wären da nicht die überstehenden Bünde und teils schlecht verarbeiteten Sättel.

    Gruß,
    Florian
     
  3. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 10.01.08   #3
    Ich denke, dass die Arbeiten an Bünden und Griffbrett bei den LTDs wesentlich besser angeführt sind.
    Kannst du sie nicht direkt miteinander vergleichen?
    Das wäre für dich das Beste.
     
  4. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #4
    Also im Netz steht: Konstruktion/ Mensur: Neck 24,75 Zoll.
    e-t
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 10.01.08   #5
    Und wie kommst du zu der Vermutung ?
     
  6. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #6
    also preislich liegen beide Modelle gleich auf
     
  7. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #7
    Wenn die EC-1000 da ist, werde ich beide mal vergleichen.
    Kann mir jemand noch Alternative nennen die ich ebnfalls antesten sollte.
    Die EC-1000 kommt ja mit XJ Jumbo Bünden - manchen haben die sehr gestört (sieh hier https://www.musiker-board.de/vb/e-g...t-unterschiedlichen-h-lsen-2.html#post2751656).
    e-t
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 10.01.08   #8
    Machen haben auch gesagt die Erde ist eine Scheibe....................mach dir doch selbe rien Bild von den Dingen und vertrau ned so auf das Gelaber der anderen hier.

    vielleicht sind ja Jumbobünde genau dein Ding. Ich merke nie viel unterschied zwischen Jumbo und Medium.

    Teste einfach selber und unrteile auch selbst, keiner kann das selbe empfinden wie du.

    Ich find ebeide Gitarren sehr geil, nur ist ne Sg ned so mein Ding von daher wär eich mit der EC 1000 überaus glücklich.
     
  9. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #9
    Bevor ich eine der Gitarren kaufe, will ich noch ein paar Gitarren testen:
    Der Händler hat auch eine Ibanez RG1570 SDB da - sollte ich die ebenfalls testen. Oder die Ibanez (weil mehr in Richtung Metal) nicht so vielseitig wie die EC-1000?
    Preislich unterhalb der EC-1000! Bespielbarkeit?
    e-t
     
  10. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 10.01.08   #10
    Mie geht bald die Hutschnur hoch !!!

    Wieso sollte die RG 1570 mehr in Richtung Metal gehen wie andere Gitarren ? Paulaformen werden ebenso wie Powerstartformen allseits genutzt.

    Kleiner Tip noch , die RG 1570 ist durch den 5 Wege Schalter sogar felxibler wie die EC oder die SG ;)
     
  11. e-t

    e-t Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.07
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #11
    :o
    Ähmm - wird teilweise im Board behauptet.

    Liegt die RG in der Verarbeitungsqualität hinter den anderen beiden?

    e-t
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 10.01.08   #12
    Ibanez baut spitzen Instrumente, Nieten kann es immer mal geben.

    Die LTD EC 1000 ist eine schöne Gitarre mit netten Features, wie Locking Mechaniken,. Tones Pros Hardware......die Ibanez hat ein Floyd Rose Tremolo, musst du wissen ob du mit so etwa skla rkommst und überhaupt brauchst.

    Hab selber 4 Jahre lang eine RG 2570 EX gespielt, habe bei der allerdings das Temolo blockiert. Sie war mir ein treuer Begleiter über die ganze Zeit und habe sie nur aus Dummheit verkauft.

    Wie gesagt die Ibanez hat nen 5 Wege Schalter 3 PUs, sprich 5 Sounds (auch Single Coil - Sounds)

    Das kann die LTd z.B. nicht
     
  13. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 10.01.08   #13
    Die LTD hat aber XL-Jumbo-Frets - das ist ein himmelweiter Unterschied!

    @ Threadsteller:

    Probier einfach alles aus, was Dir gefällt und das was Dir dann soundmäßig und in Sachen Bespielbarkeit liegt, das kaufst Du Dir dann.
    Wir können Dir hier viel empfehlen; das ist alles rein subjektiv - dem einen liegt das mehr und dem anderen was anderes...
     
  14. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 10.01.08   #14
    Ich werf mal wieder meinen "unter 1000€ Favoriten rein"

    Framus Morrigan Pro

    Top-Verarbeitung. Eine für mich sehr gute Bespielbarkeit, und sehr vielseitig aufgrund der HSH Bestückung. Ich konnte sie mit 'ner Gibson SG faded vergleichen. Auch 'ne ganz nette Gitte, aber die Framus hatte mir ein sehr viel besseres Spielgefühl vermittelt.

    Einfach mal als Anspieltipp.

    Is ja alles Geschmackssache
     
  15. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 10.01.08   #15
    Du hast doch die EC-1000 schon gespielt, wieso lässt du dir dann einreden das dir die Bünde nicht taugen obwohl du keine Probleme damit hattest? Sorry aber ich find die Teile genau richtig!
    Spiel einfach noch ne Runde an, wenn du zwischen ner EC-1000 und ner Ibanez RG schwankst, hast du scheinbar noch überhaupt keinen Plan was du jetzt willst.

    mfg rÖhre
     
  16. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 10.01.08   #16
    Hab die Gibson mal getestet und war echt geschockt von der Verarbeitung des Griffbretts.
    Dagegen hatte die fast halb so teure Viper von LTD ne wesentlich bessere Bespielbarkeit.
    Und da nun die genannte Gitarre noch mal ne Ecke teurer ist, denk ich mir, dass man da schon was ordentliches bekommen wird.
     
  17. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 10.01.08   #17
    ganz schön anstrengend der junge. die ibanez sollte von der verarbeitung schon sehr gut sein vorallem die prestige serie. ich persönlich hab bis jetzt nur gute erfahrungen mit den ibas gemacht. hab die ec1000 auch für ne rg verkauft. die ec war auch sehr gut verarbeitet hat mir einfach vom klag her und von der bespielbarkeit nicht so gut gefallen. man kann die beiden gitarren nuch schwer miteinander vergleichen.

    wie ich schon in dem anderen fred geschrieben hab geht die dinger antesten und überzeug dich selbst mit welcher gitarre du am besten klar kommst.

    x-man
     
Die Seite wird geladen...

mapping